Torkamera oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von das Schaf, 7 Februar 2010.

?

Muss eine Torkamera angefertigt werden ?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 4 März 2010
  1. Ja

    20 Stimme(n)
    66,7%
  2. Nein

    10 Stimme(n)
    33,3%
  1. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.923
    Likes:
    54
    Nachdem gestern im Spiel Freiburg : Schalke wiedereinmal ein glasklares Tor nicht anerkannt wurde, wird es Zeit das der DFB endlich mal handelt. Es muss eine Torkamera her !
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Man könnte ja auch eine Lichtschranke nehmen und nen Sensor in den Ball, ähnlich wie beim Eishockey.

    Aber irgendwie wehrt sich die DFL bzw. der DFB ja seit Jahren gegen solche Möglichkeiten, die ohne großen Aufwand durchzuführen wären. Stattdessen stellt man noch nen fünften Schiri hin, der dann auch nichts sieht.

    Ich glaube nicht, dass sich da was ändern wird.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Wie oft denn noch das Thema und einen eigenen Thread? :gaehn:
     
  5. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Nö! Fussball besteht aus Tatsachenentscheidungen.
    Worüber sollen denn die Leute im Doppelpass sonst reden ;)
     
  6. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Habt ihr gestern nicht die Sportschau vom Ersten gesehn am Ende haben die das noch mal von der Seite gezeigt.Der Ball war auf der glasklar auf der Linie.Da hat der Schiri richtig entschieden.
     
  7. DavidG

    DavidG Guest

    Du hat wohl glasklar nen bisschen zuviel Pillen genommen.
    Bei Sky hat man gesehen das der Ball über der Linie war. Und selbst wenn es anders gewesen sein sollte, wäre das alles andere als glasklar.
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ob Udo Lattek das Bier schmeckt. ;)

    Im Ernst.
    Es muß endlich was getan werden. Die Frage ist nur, was?
    Chip im Ball wäre optimal - da sofort angezeigt wird ob hinter der Linie oder nicht. Aber es ist ja nicht immer der gleiche Ball im Spiel, wie wäre das technisch zu lösen? :gruebel:
    Torkamera hat dann das Problem, dass das Spiel erst unterbrochen wird und die Szene minutenlang ausdiskutiert wird. Später kommt dann jemand evtl. auf die Idee, das ganze auch für andere Szenen zu nutzen (da man das ja eingeführt hat), für Elfmeter, Freistöße, Einwurfentscheidungen, ect. :suspekt:
     
  9. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Ich habe nur eine Einstellung gesehen, wo man sehen konnte, dass der Ball hinter der Linie war, aber das war eine Animation und ich bezweifle stark, dass diese 100% richtig war. Denn bei diversen Wiederholungen im Fernseh war ich jedesmal der Meinung, dass der Ball nicht 100% über der Linie war. In einer Wiederholung im TV, wo sie meinten, bewiesen zu haben, dass der Ball im Tor gewesen sei, haben Sie das Bild schon angehalten, bevor der Ball wirklich auf dem Boden gelandet ist. So sah es natürlich aus, dass der Ball hinter der Linie war, in Wirklichkeit befand er sich da aber noch in der Luft.. Also für mich hat der Schiedsrichter richtig entschieden..
    Achso, ich bin für eine Torkamera und einen Chip im Ball.. Um Fehler der Technik ausschließen zu können..
     
  10. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Fänd ich auch nicht verkehrt, man könnte es so machen, dass pro Halbzeit jede Mannschaft z.B. 2 mal Einspruch erheben darf.. (Egal welche Entscheidung Sie anfechten wollen..)
     
  11. Schirmi

    Schirmi Pille vom Rhein

    Beiträge:
    2.008
    Likes:
    0
    Pro Torkamera/Videobeweis. Der Schiri muss das Spiel ja nicht mal lange unterbrechen, meistens lässt es sich durch die Aufnahmen klar sagen, ob die Kugel drin war oder nicht.
    Und das Argument, man könne dann später nicht mehr diskutieren/ das wäre ja nicht mehr Fußball/ etc. (kommt immer wieder mal vor) finde ich wenig überzeugend, schließlich geht's nicht ums Diskutieren, sondern um die Fairness. Und wenn eine Mannschaft ein reguläres Tor erzielt, muss das auch anerkannt werden.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Fairness ist zu allererst mal, dass Entscheidungen des Schiedsrichters akzeptiert und dauernd in Frage gestellt werden.

    Wenn man schon für technische Hilfen ist, dann schliesse ich mich Magaths Argument an und das lautete: "Hier geht's um viel Geld."
     
  13. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Ich sage euch ,die Kugel war auf der Linie,vieleicht mit einem kleinen Teil vom Ball hinter Linie,aber die Regel besagt,dass der Ball komplett hinter Linie zu sein hat,vorher darf das Tor nicht erkannt werden.Außer bei dem blinden Schiri biem 5:0 Sieg des MSV Duisburgs bei FSV Frankfurt.:D
     
  14. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    In welchen Ligen/Wettbewerben sollte man die Torkamera denn nun einführen eurer Meinung?
    Alle internationale Wettbewerbe, dazu du "wichtigsten" europäischen ersten und zweiten Ligen (welche Ligen sind denn "wichtig"?)

    Grundsätzlich seh ich eine Torkamera bzw. den berühmten "Chip im Ball" deutlich hilfreicher als den fünften Schiedsrichter.
     
  15. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Fußball ist Fußball. Da gehört der Schiri mit rein. (Punkt)
    Ich halte es nicht für richtig, auch den Sport zu "automatisieren".

    Beim Thema fünfter/sechster/siebter/achter Schiri bin ich auch sehr skeptisch. Diese Schiris bringen fast nichts und sind überflüssig.
     
  16. Schirmi

    Schirmi Pille vom Rhein

    Beiträge:
    2.008
    Likes:
    0
    Der Schiri bleibt auch weiterhin bestehen, er kriegt nur ein technisches Hilsmittel. Besser als noch mehr Schiris auf dem Feld, wie mit diesen in der Europa League, die auch nichts gebracht haben....
     
  17. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Gut, ein fünfter (bzw. man braucht ja dann auch einen sechsten) bringt so gut wie gar nichts. Er steht bei 99 % der Spiel nur rum und wenn es zu so einer Szene kommt wie am Samstag hat er es evtl. auch nicht richtig gesehen, weil das ganze "zu schnell" ging.
    Ausserdem, was ist wenn dann auf Tor bzw. nicht Tor entschieden wird und hinterher im TV stellt sich heraus diese Entscheidung war falsch.
    Gibt es dann einen 7. und 8. Schiri
     
  18. Obelisk 09

    Obelisk 09 Member

    Beiträge:
    65
    Likes:
    0
    Da ich mir nicht sicher bin, bitte ich zu überlegen, ob die Einführung von Torkameras nicht vorher
    durch die FIFA genehmigt werden muß.
    Auf Euere Meinung bin ich gespannt.
     
  19. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich glaube schon. Irgendsowas stand heute morgen in der Zeitung. Aber das ist ja weniger die Frage, sondern ob man hier handeln muß und wenn ja, wie??
     
  20. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Übrigens die Meinung von Erwin dazu. ;)
     
  21. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Das ist der Punkt. Die FIFA in Person von Blatter blockt alle technischen Neuerungen ab. Selbst Magath mit seiner berechtigten Forderung, zumindest im bezahlten Fussball auf elektronische Hilfsmittel zurück zu greifen, weil es hier um richtiges Geld geht, steht in dieser Hinsicht auf verlorenem Posten.
    Blatter ist der Betonkopf überhaupt, der für nichts und niemanden zugänglich ist. Wenn der mal weg ist und erst dann, könnte es bei der FIFA vorwärts gehen, was Technologie anbelangt. Ich setze da mal auf unseren Franz, falls er sich zur Wahl stellen sollte.
    Was heisst Wahl, ich wüsste im Moment nicht, wie Blatter da oben abberufen werden sollte, ich glaube das geht nur auf "natürlichem Wege" durch unseren Herrgott. Freiwillig geht der Blatter nicht, selbst dann nicht, wenn die WM in Südafrika eine Pleite wird.
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Bis die Torkamera eingeführt wird! :D

    Ich bin dagegen. Was wäre Fußball ohne die Emotion, die so ein nichtgegebenes Tor auslöst?
     
  23. Schirmi

    Schirmi Pille vom Rhein

    Beiträge:
    2.008
    Likes:
    0
    Ein Tor löst schon genug Emotionen aus, ein zu Unrecht nicht gegebenes dagegen ist ungerecht. Es gibt wirklich genug andere Dinge, die den Fußball interssant, emotional und spannend machen, nicht gegebene Tore sind ja nun auch eher 'ne Seltenheit.
     
  24. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Und die Diskussionen, die so ein zweifelhaftes Tor auslösen, nicht zu vergessen! Auch ganz wichtig!

    Das war übrigens auch keins gegen Freiburg. Das mal nur am Rande.
     
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Es geht heutzutage mehr um Kommerz, als um Fussball. In der Championsleague, oder im UEFA können viele Millionen verdient werden. Jeder Punkt, oder jedes Tor kann darüber entscheiden, ob Millionen verdient werden können.
    Deshalb bin ich für die elektronischen Möglichkeiten, die angeboten werden.
     
  26. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    Torkamera wäre nicht schlecht, nur haben wir dann nichts mehr zu diskudieren.
     
  27. SC Freiburg Fan

    SC Freiburg Fan New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    ich denke dass Felix Magath nach dem Spiel gegen uns auch etwas verstehen kann wenn man eigentlich ein Tor geschossen hat und es nicht gegeben worden ist. Nach meiner Meinung geht es nicht ohne elektrische Hilfsmittel wie Chip im Ball oder einer Torkamara nicht mehr. da jede sasion etliche Fehlentscheidungen der Schiedsrichter passieren und das einem Verein wie dem FC Schalke 04 die Championsleage oder Europa Leage Teilnahme oder dem SC Freiburg den Abstieg bedeuten kann. fordere ich die FIFa auf darauf zu reagieren und das bis spätentens zur beginn der nächsten sasion einzuführen. Den 1 und 2 Bundesliga ist Profifussball dann sollten auch alle Hilfsmittel in Anspruch genommen werden und wie auch magath gesagt hat Amateure pfeifen auf den Platz da es auh um Arbeitsplätze bei den Vereinen geht.:hammer2:
     
  28. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Es ist ja nicht so, daß es nicht schon genügend Versuche gegeben hätte, sowohl mit Chip als auch mit Kamera. Und das auch in "scharfen Turnieren", also U-Weltmeisterschaften und anderen, offiziellen Turnieren. Fazit war aber (auch bei dem zuletzt diskutierten Ball-System) immer wieder, daß eine absolute Verlässlichkeit nicht gegeben war im wettkampfmäßigen Einsatz und die Versprechungen bzw. Daten der jeweiligen Hersteller widerlegt wurden. Gewinnt man durch den Einsatz eines nicht hundertprozentig arbeitenden System wirklich etwas? Ich denke nein.

    Dann kommt noch die Problematik mit der Verifizierung einer strittigen Szene dazu. Wer bestimmt wann in welchem Umfang, ob eine Szene zu begutachten ist? Was zwangsläufig darin mündet, daß irgendwann Verhältnisse wie im Footballl herrschen: fünf bis zehn Unterbrechungen je Halbzeit mit entsprechenden Ausfällen die nachgespielt werden müssen. Und ob das der Wahrheit letzter Schluß ist (gut man bekommt mehr für sein Geld zu sehen..)?

    Thema Amateure, die auf dem Platz entscheiden: SC Freiburg Fan, wenn Du Magath zitieren musst, dann tu es auch bitte richtig, der Kommentar ging in Richtung Fifa und war nicht auf die Schiedsrichter gemünzt. Das hat er auch sehr deutlich gesagt.

    Daneben ist es ein Trugschluß davon auszugehen, daß es sich bei den Schiedsrichtern der Bundesliga um Amateure handelt, die Bezeichnung Semiprofi trifft es wesentlich besser hinsichtlich des Aufwandes, den die Herren und die Dame betreiben müssen.
    Erwiesenermaßen sind Profischiedsrichter auch nicht der Wahrheit letzter Schluß wie in England und Italien in dieser Saison auch bereits wiederholt zu beobachten war. Fehlentscheidungen gibt es auch bei hauptamtlichen Schiedsrichtern.

    Thema "zig Fehlentscheidungen": Bei 306 Spielen in einer Saison und 894 Toren (letzte Saison) bei weniger als 20 nicht oder falsch anerkannte Tore von "zig Fehlentscheidungen" zu sprechen ist statisstisch gesehen nicht zutreffend. Und das ist noch eine hochgegriffene Zahl und entspräche einer Differenz von noch nicht einmal 3% der erzielten Tore. Das sind weniger Spiele als durch vergebenen Torchancen der Stürmer (wie in dem diskussionswürdigen Schalkespiel vor allem durch Kuranyi) oder durch unnötige Feldverweise (Podolski, Petit oder Lehmann, um die prominentesten aus der letzten Zeit zu nennen) herbeigeführte Unterzahlen entschieden werden..

    Aber zur Ursprungsfrage: Wenn es ein wirklich funktionsfähgies System geben würde wie z. B. bei den Funkfahnen oder Headsets würde es auch zum Einsatz kommen, dessen bin ich mir sicher. ABER es gibt noch kein solches System und solange dem der Fall ist, muss es eben so gehen wie bisher.
     
  29. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Gut, so ein System muß natürlich wirklich zuverlässig arbeiten, das ist klar. Aber vielleicht sollte man zumindest weiter daran arbeiten, denn nur dann kann man soetwas zum funktionieren bringen.
    Es wird keine 100%ig funktionieren Torkamera oder ein "Chip im Ball" vom Himmel fallen. Da muß man schon selber etwas für tun.

    Wenn man genau festlegt, das jede Mannschaft z.b. 2 mal pro Spiel (dürfte locker reichen) eine Kameraauswertung nutzen darf, sollte nicht so viel Zeit drauf gehen. Wie viel Zeit geht denn bei Auswechselungen verloren? Bei der Kameraauswertung (nur da!!) kann man die Uhr dann ja anhalten ähnlich wie z.B. beim Handball.

    Jede Fehlentscheidung ist aber eine zuviel und kann ja über Meisterschaft, Abstieg, Pokalsieg, CL Qualy, ect entschieden. Ausserdem würde sowetwas ja auch dazu dienen es den Schiris einfacher zu machen, denn bei jeder groben Fehlentscheidung steht der Schiedsrichter später als Idiot da.
     
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755

    Das beißt sich dann aber mit deinem Vorschlag, dass man nur 2 mal eine Kameraauswertung "beantragen" kann.

    Jeder Fehler eines Spielers kann auch über Meisterschaft, Abstieg, Pokalsieg, CL Qualy, etc. entschieden. Da fallen die wenigen falschen (und die meisten sind ja nicht mal falsch, sondern werden nur von einigen/vielen Fans so gesehen) Schiedsrichterentscheidungen kaum ins Gewicht.
     
  31. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Wieso? wenn der Schiri z.B. Elfmeter pfeift.
    Der Trainer protestiert weil er meint, das ist kein Elfmeter, kann er die Kameraauwertung haben. Wenn sich hier zeigt, das der Elfer korrekt ist gibt es Elfmeter, wenn nicht, halt keinen.
    Das die Leistung und dazu gehören auch Fehler der eigenen Mannschaft über den Ausgang des Spiels entscheiden ist ja auch korrekt oder meinst Du nicht?