Tomb Raider Anniversary

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Pumpkin, 25 April 2007.

  1. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Ach, was waren das damals doch für Zeiten: ich war noch jung, erfolgreich und motiviert, das Leben war schön, die Frauen waren zahlreich, nahmen noch die Pille und hatten keine Kinder und dann ... kam Lara!!!

    "Tomb Raider" ( nachfolgend kurz TR genannt ) mischte für uns ALLE Videospielkarten neu. Das lag nicht nur an Miss Croft allein, die für sich genommen natürlich schon sensationell einschlug. Nein, es waren viele neue Elemente, die die Gamer-Welt damals auf den Kopf stellten: die Bewegungsfreiheit, die Adventure- und Rätsel-Elemente, die dynamische Third-Person-Perspektive, der Umfang... das alles machte TR so faszinierend neu und fesselnd und erfand quasi das Genre "Action-Adventure". Ich glaube, ich habe nicht nur einmal von Lara und den Rätseln in TR1 geträumt ... damals.
    Für TR2 habe ich mir sogar extra eine PlayStation gekauft, weil es nicht für meinen SEGA Saturn erschien ( das war das Ende meiner bis dato ununterbrochenen Treue zu SEGA ), aber das ist eine andere Geschichte, die ein andermal erzählt werden soll...

    Und nun erscheint am 25. Mai Tomb Raider Anniversary: die Jubiläums-Neuauflage des Klassikers von 1996 im neuen Gewand, mit neuen Features, neuer Steuerung und natürlich zeitgemäßer Grafik. Ich erwarte nicht, die unvergleichliche und unwiederbringliche Atmosphäre von damals zu schnuppern, aber ich freue mich trotzdem wie ein Schneekönig! Werde ich den T-Rex wieder austricksen und mit den Pistolen erledigen können? Werde ich mich wieder an einigen Klippen und auf Brücken fragen, ob Lara überhaupt so weit springen kann? Werde ich wieder unter Wasser jegliche Orientierung verlieren? Werde ich wieder die Kamera um Lara´s Brüste kreisen lassen können?

    Noch 1 Monat mit schlaflosen Nächten bis zur Antwort ...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Seit dem 01.06. halte ich es nun in meinen Händen ( ab und zu liegt es natürlich auch in der PlayStation ), Peru habe ich beendet und bin bisher absolut begeistert!

    Bevor ich nun aber Romane schreibe, wäre es schön zu wissen, ob sich außer mir überhaupt noch irgendjemand im Forum für dieses Spiel interessiert.
    Bitte hier melden zwecks Erfahrungs- und Begeisterungsaustausch!
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    :D

    Habe damals Teil 1 auch gespielt und war beigeistert...
    Die letzten Ausgaben ab Teil 5 (und auch die jetzige Jubiläumsausgabe) habe ich mir nicht mehr angeschaut. Irgendwie fehlt mir in den späteren TRs der Charme der ersten Spiele...

    Teil 1 & 2 lebte für mich noch von den Rätsel und nicht von den teils irrsinnigen Flugeinlagen und Kletterkünsten... (der Kampf mit dem TRex hatte schon was, wobei ich ewig gebraucht habe in diesem Areal anschießend das Zahnrädchen zu finden :D)

    Teil 1-3 wie gesagt hab ich durchgespielt, Teil 4 so irgendwie bis zur Hälfte. Danach war Lara für mich buchstäblich gestorben.

    Die beste Lara war für mich Nummer 2 :top:
     
  5. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Wenn Teil 4 der Teil mit den Pyramiden war, dann trifft das auf mich auch zu, während dem hat mich das Tomb Raider-Interesse irgendwie verlassen.

    Mein erstes Tomb Raider war aber Nummero 3, die beiden Vorgänger hatte ich erst danach gespielt, damals noch auf der Uralt-Playstation. :hail:
     
  6. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Jup, die Pyramiden, die doofen Skorpione und und und... :zwinker:

    Ansonsten war's bei mir genau gleich. Teil 3 hab ich mal zum Geburtstag (oder Weihnachten?) geschenkt bekommen und anschließend hab ich mir Teil 1+2 auch noch gekauft.

    Der Vorteil: Mein Vater war auch ganz hin und weg und hat die Spiele auch gezockt. Er hat auch Teil 5 und 6, wollte mir diese auch schon unterjubeln. Habe mich aber erfolgreich geweigert :D
     
  7. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Bei mir lag's wohl eher daran, dass nach dem Pyramiden-Teil meine "aktive Konsolenkarriere" praktisch beendet wurde, ich auf den PC umgestiegen bin und sich dort Tomb Raider eher schlecht spielen lässt.

    Wieviele Teile gibt's den jetzt eigentlich?
     
  8. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Ich meine, das müsste jetzt Teil 7 oder 8 sein (Pumpkin weiß das sicher besser)

    Hatte nie eine Konsole. Hat auf dem PC aber auch immer ganz gut funktioniert :zwinker:
    (Habe sogar Autorennen mit Tastatur gespielt, wobei mich meine Kumpels belächelt haben - die Rundenrekorde kommen fast ausschließlich von mir :floet:)
     
  9. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    So ist es.

    Das neue "Anniversary" ( übrigens Tomb Raider Numero 8, wenn man es denn als eigenständigen Teil zählen möchte ) schickt sich allerdings an, mich wieder genau so zu begeistern, wie es 1 und 2 damals taten!

    Ich habe in den atemberaubend schön und detailreich gestalteten Szenarien ein Déja-Vu-Erlebnis nach dem anderen: die Fallen in den Berghöhlen, die Brücken, die Wölfe und Bären, das Zahnradrätsel, der T-Rex und und und ... die Gänsehaut geht gar nicht mehr weg, wenn man das alles nach 11 Jahren wiedererlebt und so emotional abdriftet in die alten Zeiten.

    Das Flair des Ur-TR ist mE sehr gut eingefangen worden. Die Balance zwischen Actionszenen ( Kämpfe, zeitlich begrenzte Rätsel ) und den Kletter- und Sprungeinlagen, bei denen man ganz in Ruhe mutterseelenallein herumkraxeln und alles untersuchen darf, ist gut ausgewogen und entspricht ebenfalls den "guten, alten TRs von früher".

    Dazu kommt die ( natürlich modernisierte ) und an "Legend" angelehnte, fast perfekte Steuerung.

    In vielen Foren liest man derzeit, dass der Schwierigkeitsgrad einiger Sprung- und Kletterpassagen ab Ägypten ( dritter Abschnitt ) teilweise jenseits der Frustgrenze liegen soll. Da sind wohl schon einige Joypads aus Fenstern geflogen... naja, abwarten: ich bin jetzt am Anfang des Griechenland-Abschnitts und habe ehrfürchtig "St. Francis Folly" betreten! Ich glaube, dass sich JEDER TR-Fan der ersten Generation an diesen legendären Level erinnert...

    Bald mehr ...
     
  10. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319

    Beschreib mal kurz...
    Der Name sagt mir was, aber ein genaues Bild hab ich gerade nicht vor mir...

    Meine Highlights bei TR1 sind rückwirkend drei Level...
    - der TRex mit den Zahnrädchen
    - diese gigantische Areal in der Arena mit den Löwen drin
    - der mehrstöckige "Turm" mit den vier griechischen Göttern "Damokles", "Merkur", "Thor" und "??" <- war das evtl. das "St. Francis Folly"???

    Dieses (letztgenannte) Level war meiner Meinung nach das beste, das ich je bei TR gespielt habe... :top:
     
  11. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Genau das ist es!
    Nicht umsonst gab es im Vorfeld zu Anniversary einen Extra-Trailer mit dem Titel: "Return to the Folly" ... einer der genialsten TR-Level ever!!!

    Den T-Rex und die Zahnrädchen findet man im "Verlorenen Tal": in Anniversary grandios neu umgesetzt!!! Der Kampf mit dem T-Rex macht tierisch viel Spaß und auch alles andere ( das weitläufige Tal, die Zahnrad-Maschinerie, der Wasserfall ) sind fantastisch gelungen!

    Das Areal mit den Löwen drin ist das "Kolosseum": auch daran wird sich wohl jeder TR-Fan der ersten Stunde gut erinnern. Kommt direkt nach St.Francis´Folly, ich freu mich schon ...
     
  12. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Die vier Götter sind übrigens: Hephaestus, Poseidon, Atlas und Damocles.
     
  13. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Was mich persönlich an TR 1 etwas gestört hat, waren die Gegner, die scheinbar aus dem Nichts aufgetaucht sind.

    Man läuft einen Gang entlang, trifft dabei auf keinen Gegner. Später lauert genau da einer mit Kanone.
    Bestes Beispiel war zum Beispiel im Kolloseum, wo man aus diesem Zuschauereingang kommt. Erst war er leer, später kommen zwei oder drei feindlich Gesinnte heraus...

    Das wurde später irgendwie besser gelöst.

    Zu St. Francis Folly: Wie hieß denn der vierte Gott? Müsste der mit der rollenden Kugel gewesen sein... :gruebel:
    edit: Danke :prost: (wie komme ich nur auf Neptun und Thor???? :floet: )
     
  14. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Gerade das urplötzliche Auftauchen von Tieren fand ich an TR1 schon gut und nun an Anniversary ebenfalls.
    Ich kämpfe viel lieber gegen einige, überlegt ins Spiel integrierte tierische Gegner, als gegen Scharen von völlig unsinnig agierenden Söldnern, wie in Legend.
    Dass es in TR1 und Anniversary nur ganz wenige menschliche Gegner gibt, ist für mich ein extrem positiver Aspekt!

    Dass die Tiere manchmal an unlogischen Stellen erscheinen, kann ich verschmerzen ...
     
  15. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Dass es nur wenige menschliche Gegner gab, fand ich auch sehr angenehm.

    Aber dieses unmotivierte Erscheinen empfand ich (da unrealistisch) eher als störend. In TR 2 und 3 hatte man dieses Gefühl nicht mehr.
    Da wurde eine Karte generiert, in der ein Gegner hinter Hauswand X platziert war. Sobald man in die Nähe dieser Hauswand kam, wurde diesem Gegner "Leben eingehaucht" :zwinker:

    Ist vielleicht Geschmacksache :D