Thomas Berthold: Den HSV könnte es treffen

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV" wurde erstellt von André, 21 Januar 2014.

  1. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Dass der HSV-Kader so teuer ist hätte ich nicht unbedingt gedacht. Dachte eher, keine Kohle, schwacher Kader = mangelhafte Leistung. Habe in den letzten Jahren immer damit gerechnet, dass es für den HSV mal eng werden könnte. Das z. b. Arslan bei euch Stammspieler ist, kostet mich erstmal ein erstauntes Kopf kratzen. Aus der Entfernung sieht es halt so aus, dass sie es einfach nicht besser können und obendrein noch Scheiße am Schuh haben. Anscheinend liege ich mit dieser Einschätzung falsch.


    Jepp, das war aber ein Scharmützel zwischen den Fanlagern. Einige Fortuna Fans haben nach Schläge gefragt und ein paar Öcher Vollpfosten haben sich nicht lange bitten lassen, um dies unmittelbar nach Schlußpfiff auf dem Rasen klären wollen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Guck dir doch den Kader mal an. Alleine Van der Vaart, Jansen, Adler, Westermann und Badelj dürften soviel verdienen wie die gesamte Startelf von Mainz, Freiburg und Co. Das sind alles Nationalspieler. Und wenn ich bedenke, das wir den Aogo jetzt für ca. 3 Mio an Schalke verschachern und vor der Saison den Djourou für 4,5 Mio geholt haben, dann sieht man doch, was für Vollpfosten da am Werk sind.
     
  4. HSVOlee

    HSVOlee Der Unbesiegbare

    Beiträge:
    90
    Likes:
    3

    an wem lag es mit Djourou. Wer hat ihn geholt. Kreutzer. Und man braucht jetzt Geld darum wird Aogo verschachert.
     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Aogo ist aber ´n bißchen besser als Djourou. Warum kauft man dann vorher ´n Deppen für das 1,5fache Geld, wenn man es doch nicht hat? Und warum werden halbwegs fähige Spieler auf Positionen verkauft, die bei uns eh schwach und dünn besetzt sind?
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das erschließt sich einem bvb anhänger leichter:
    dieser unsägliche bvm hat damals in seiner bvb-zeit ständig den philipp degen, einen der schlechtesten kicker europaweit, auf den platz geschickt.
    eine graupe, wie jeder zuschauer sehen konnte.
    aber für bvm war er gesetzt.
    wenn der bvm bleibt, ist der abstieg des hsv gesichert.
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Die ganze Mannschaft ist einfach komplett falsch zusammengebastelt worden. Der einzige Treffer bei den Neuverpflichtungen war Lasogga. Djourou wollten sie in Hannover gern behalten, da hat er wohl ganz gut gespielt. Warum das beim HSV nicht klappt... keine Ahnung. Ich bin ja nun auch nicht mehr so nah dran wie früher und kann die "Leistungen" deshalb eher schlecht beurteilen. (Doppeldeutig, und beides wohl korrekt...)

    Aber wie will man bei dem Personalchaos auch irgendeine Linie in die Einkaufsstrategie bringen? Vor der Saison werden Leute geholt, dann wird ein neuer Trainer geholt, aber der braucht eigentlich ganz andere Leute. Dann wird da notdürftig etwas zusammengebastelt was eine gewisse Zeit so halbwegs hinhaut, aber wenn auch nur ein Spieler dieses instabilen Gebildes ´nen schlechten Tag hat, bricht der ganze Scheiss zusammen, weil man mit den vorhandenen Leuten eben die Löcher nicht stopfen kann. Da aus der Jugendabteilung traditionell überhaupt nichts nachkommt (bei Gladbach konnte man in den letzten Jahren vorhandene Lücken immerhin mit Talent aus der eigenen Schmiede für eine Weile flicken bzw. beim Torwart eine klare Verbesserung auf´n Platz stellen), geht der Saftladen langsam aber mit ziemlich trauriger Sicherheit zugrunde.
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Der ist doch eh gesichert. Van Marwijk hat ja keine Alternativen zu dem, was er da jede Woche auf´n Platz schickt. Und die haben aufgegeben.
     
  9. HSVOlee

    HSVOlee Der Unbesiegbare

    Beiträge:
    90
    Likes:
    3
    das ist ja die Krux jeder Trainer hat eine andere Philosophie. Stellt die Mannschaft, sotiert Spieler aus die bei dem nächsten wieder in Erscheinung treten.
     
  10. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    bvm, wenn er nicht sogar vorsätzlich gegen den hsv wie gegen den bvb handelt, hat null ahnung von seinem job.
    wenn jemand den hsv retten kann, dann magath.
     
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Selten so einen Mist gelesen.
    Der Fan muss sich gar nichts gefallen lassen. Wenn es dem zu bunt wird und er die Ausdauer nicht hat, seinen Verein auch in schwierigen Zeiten zu unterstützen kann er es sein lassen.
    Ist ganz einfach und recht günstig.
    Was er nicht tun darf, ist den den Vereinsangestellten mit Gewalt drohen bzw. sogar ausüben.

    Finds auch immer wieder lächerlich wie Gewaltausbrüche (egal ob beim Fußball oder sonst irgendwo) so gerechtfertigt werden.

    Jemand ist nicht zufrieden und dreht durch.
    Von vielen kommt dann so etwas wie: "Ich finde das nicht gut, kann es aber verstehen blablabla."

    MMn alles blödsinnige Kommentare. Die würden wohl fast alle selber gerne Gewalt anwenden, haben da dann aber doch vll. noch eine kleine Hemmschwelle oder vll. auch nur nicht den Zugang zum Opfer.
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Sorry Dilbert, das ist mir zu einfach. Man sollte es doch zumindest versuchen. Dafür ist aber Lauf- und Kampfbereitschaft die wichtigste Voraussetzung, und die ist nicht mehr unbedingt vorhanden. Gegen Schalke nach dem 0:1 haben sie ja kurzfristig (bis zur Pause) dagegengehalten und sahen dann auch etwas besser aus, hatten 2-3 halbwegs vernünftige Chancen und hätten m. M. n. einen 11er bekommen müssen. Aber warum wird das gleich nach Wiederanpfiff eingestellt? Warum gibt man mittlerweile bereits mit dem Anpfiff das Feld für den Gegner frei, gerade zuhause und gegen Gegner wie Mainz, wo doch endlich mal ein Zeichen gesetzt werden müsste, wer hier Herr im Haus ist? Wenn es nicht läuft, kann man verlieren. Inzwischen versuchen sie es nicht mal mehr, sondern wollen vom Start weg ein 0:0 über die Zeit zu mauern. Das kann mit der Abwehr nicht klappen. Wenn´s dann 0:1 steht, gibt´s ein kurzes Aufbäumen und wenn das nicht in 10 Minuten zum Erfolg führt, bricht alles zusammen.

    Nürnberg hat die ganze Hinrunde kein einziges Spiel gewonnen, Braunschweig war abgeschlagen Letzter und Freiburg ist an der Euro-Belastung fast zerbrochen. Aber aufgegeben haben die nie, und inzwischen kommen die damit auch wieder zu Punkten. Und das ist es, was ich diesem HSV-Sauhaufen vorwerfe. Das sich da keiner mal den Arsch aufreißt. Das in der Woche jede Menge Lippenbekenntnisse kommen, und wenn dann am Wochenende Anpfiff ist, stehen die alle wieder mit vollen Windeln auf´m Platz, noch bevor überhaupt was passiert ist.
     
  13. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    du siehst das völlich falsch!
    wenn der trainer ab 17:00 h nicht auf die uhr schaut, ob noch was möglich ist, oder was er noch ändern kann, sondern ob er noch seinen flieger nach holland erwischen kann, dann hat kein spieler lust, sich reinzuhängen.
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Es geht nicht darum, dem Verein in schwierigen Zeiten den Rücken zu kehren. Für viele ist Fußball und der Verein halt etwas mehr als nur ein Hobby, mehr so eine Art Familie. Da bleiben die nicht einfach zuhause. Und die werden halt sauer, wenn die "Familie" von den Angestellten auf und außerhalb des Platz mit vollem Karracho ruiniert und an die Wand gefahren wird und man hat das Gefühl, die kassieren nur die dicke Kohle und der Rest ist ihnen egal, weil sie sich ja nicht mal mehr um Verbesserung der Situation bemühen. Der Fan gibt nicht auf, ist aber ohnmächtig, weil er selbst nix tun kann, und entsprechend stinksauer, wenn er das Gefühl hat, das die, die für die Scheiße verantwortlich sind und was dagegen tun könnten, keinerlei Anstrengungen unternehmen, um dieser Verantwortung gerecht zu werden.
     
  15. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Klar ist einem der Verein viel wert.
    Trotzdem muss jeder doch soviel Selbstbewusstsein haben, seine Krisen nicht durch den Verein bestimmen zu lassen.
    Da gibts ja anscheinend Leute, deren leben den Bach runtergeht, wenn der Verein mal absteigt.
    Bitte nicht falsch verstehen. Als die Eintracht das erste mal runterging habe ich geheult wie ein Schloßhund, doch ging das schnell vorrüber, weil ich eben auch noch abseits der Eintracht existiere.
     
    pauli09 gefällt das.
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Wenn die Spieler bereits um 16 Uhr sämtliche Anweisungen des Trainers vergessen und über den Haufen geworfen haben und bereits um 17 Uhr mit 0:3 zurück liegen, dann kann der Trainer auch den Flugplan studieren. Was soll er sonst machen? Personelle Alternativen sind nicht vorhanden und die, die auf´m Platz sind, hören eh nicht auf ihn. Oder glaubst du, das van Marwijk die Anweisung gegeben hat, den Gegner ja immer erst zu attackieren, wenn die den Ball bereits weiter gespielt haben, immer 5 Meter vom Mann weg zu stehen, bloß keine Flanken zu verhindern und die Bälle nach dem 8 Querpass hinten gefälligst planlos nach vorne zu dreschen?
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Es ist nicht der drohende Abstieg, der die Fans so wütend macht. Wenn die Mannschaft alles versucht und es dann nicht reicht, beschweren sich nur die wenigsten. Solange sie es wenigstens versucht, würde ja noch Hoffnung bestehen, das sich was bessert. Inzwischen hat man aber das Gefühl, es ist ihnen egal, keiner wehrt sich richtig, keiner macht mal was, um das Ruder rumzureißen. Die individuelle Qualität wäre ja vorhanden, zumindest den Abstieg zu verhindern, aber die muss dann auch mal abgerufen werden. Stattdessen wird die Verantwortung mit dem Ball von einem Millionen-Gehalt-teuren Spieler zum anderen weitergeschoben. Und dann fragt sich Fan natürlich, mit welchem Recht die soviel Kohle bei "seinem" Verein abgreifen, wenn

    1. die Leistung nicht stimmt und
    2. keiner bereit ist, dafür die Verantwortung zu übernehmen

    sondern immer nur Ausreden und neue "Jetzt wird alles besser, wir haben verstanden und sind enger zusammengerückt"-Versprechungen kommen, die aber dann mit Anpfiff schon wieder vergessen sind und die "ich würd ja, aber die anderen sollen damit anfangen, die Ärmel hochzukrempeln"-Einstellung durchkommt.
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    du bist unverbesserlich!
    bvm ist die höchststrafe für jeden deutschen verein.
     
  19. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wer hat denn die mannschaft zusammengestellt?
    nicht der trainer?
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Ich halte auch nix von dem. Aber ich glaube auch nicht, das ein anderer Trainer viel ändern könnte. Zur Zeit ist diese Mannschaft die Höchststrafe für jeden deutschen Trainer.
     
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Nein, das war noch das Duo Kreuzer / Fink. Unter BvM kam noch der Lassogga, und an dem liegt´s eher nicht.
     
  22. HSVOlee

    HSVOlee Der Unbesiegbare

    Beiträge:
    90
    Likes:
    3
    und jetzt die beiden Niederländer
     
  23. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Die sind beide ausgeliehen und durften praktisch nix kosten. Da kann man wohl kaum von seinen Wunsch-Transfers reden, zumal der John nur als Ersatz für Beister geholt wurde, nachdem Rudnevs an Hannover ausgeliehen wurde.
     
  24. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Djourou ist ausgeliehen und hat uns stand jetzt noch gar nichts gekostet. Wenn wir ihn im Sommer verpflichten kostet er 3,5 Mio. Geht er zurück zu Arsenal kostet uns die Leihe 500.000 ;)
    So ein schlechter Deal war das gar nicht. Die Abgabe von Aogo machte damals Sinn. Jansen ist klar als LV gesetzt. Ein Spieler wie Aogo will da nicht ständig auf der Bank sitzen, zu dem waren seine Leistungen zuletzt in Hamburg auch nicht mehr die besten.
     
  25. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.538
    Likes:
    1.731
    Nope - ich hab das Spiel live im Web gesehen, da war nix mit Provokation der Fortuna Fans. Wenn man mal von den "Nazis raus" Rufen absieht - und genau die braune Bande ist ja dann auch drauf angesprungen...
     
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Nazis raus ist ja keine Provokation sondern wäre wenn eine berechtigte Forderung. Wer will schon solch Gesindel im Stadion haben?! :weißnich:
     
    KGBRUS gefällt das.
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Fast vergessen: Es ist ja nicht mit dem Abstieg oder der Niederlage getan. Das Fan-Sein hört ja nicht mit´m Schlusspfiff auf. Die Häme im Bekanntenkreis und am Arbeitsplatz, verbunden mit der durchaus berechtigten Frage, warum man sich das jede Woche wieder antut, Hunderte Kilometer durch die Lande fährt, nur um den Versagern beim Verlieren zuzugucken und die Spottgesänge der gegnerischen Fans zu ertragen. Und man hat selbst keine vernünftige Antwort darauf. Irgendwann bahnt sich der Frust über die Demütigungen dann seinen Lauf.
     
  28. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Und genau die vollen Windeln sind eben das Problem, neben der für mich einfach fehlenden Fähigkeiten und der hinten und vorn nicht passenden Zusammenstellung. Die haben Angst, Angst davor Fehler zu machen, Angst davor wieder der Dumme zu sein, der den Ball falsch abgespielt hat und dann vom Publikum Pfiffe kassiert. Und dann fehlen eben auch die letzten Schritte, gerade bei den jüngeren. Wenn als erfahrener Typ zum dran orientieren dann noch ein Westermann auf´m Platz rumhampelt, der noch unsicherer ist, mehr Scheisse baut als die jungen Spieler selbst und mangels Alternativen auch noch auf einer Position spielen muss die ihm nicht liegt (also alles was irgendwie mit Abwehrarbeit zu tun hat, der Typ ist für mich mehr ein kopfballstarker Stürmer als alles was er bisher gespielt hat), dann kannste keinen Blumentopf gewinnen.

    Es gibt in diesem Haufen einfach keine Typen. Die paar, die halbwegs gehobene Fähigkeiten haben (z.B. Jansen in Normalform), die reissen niemanden mit. Da vermisse ich sogar so ´nen Grobmotoriker wie Hollerbach.
     
  29. Ted Hankey

    Ted Hankey Styrumer Löwen Fan

    Beiträge:
    31
    Likes:
    0
    Am Wochenende wird die Talfahrt mit einem Unentschieden in Braunschweig gestoppt.Anschließend wird der BVB zu Hause geschlagen,und alle haben sich wieder "lieb".Wetten,daß !!!

    :warn: Ala,laß die Löwen los!!!
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Da spielt doch keiner auf einer Position, wo er noch nie gespielt hat, auch bei anderen Vereinen. Westermann war schon immer Verteidiger (mit einem kurzen, aber erfolglosen Ausflug ins Mittelfeld) und hat es da zum Nationalspieler geschafft. Auch Jansen spielt da nicht zum 1 mal, Diekmeier war auf der Position in Nürnberg Stammspieler. Wir haben doch keine Bande nur von jungen unerfahrenen Talenten, da würd ich ja nix sagen. Das sind bis auf Tah und Cahanoglu alles bundesligaerfahrene Leute, auch Arslan spielt nicht erst seit gestern in der BuLi. Und dann braucht´s auch keinen großen Motivator, die Situation sollte Motivation genug sein, sich endlich richtig reinzuhängen. Wenn die Erfahrenen sich um ihren Job kümmern und den vernünftig ausführen, reißt das die Jungen automatisch mit, weil das dem Ganzen Stabilität verleihen würde. Die haben sich ganz allein in diese Position gebracht, nun sollen sie auch alles dafür tun, da wieder raus zu kommen. Und wer mit Druck nicht umgehen kann und deswegen weniger läuft und kämpft, soll die Fußballschuhe an den Nagel hängen.

    Etwas Hoffnung hab ich noch, das Lassogga am WE in Braunschweig irgendwie den Ball ins Netzt bringt und die Braunschweiger mit hren bisher 11 Saisontoren unsere Schnitzer nicht ausnutzen können, damit die wieder Mumm in die Knochen kriegen. Wenn sich danach nix ändert, alle Verträge auflösen und mit den Amateuren weitermachen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Februar 2014
  31. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Verstehst du nach den letzten Jahren (nicht nur Wochen), warum Westermann mal Nationalspieler wurde?

    Ich auch nicht.

    Arslan hat noch nie mehr als drei annehmbare Spiele pro Saison gemacht.