Thilo Sarrazin spaltet Deutschland

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 1 September 2010.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Hat eben jemand Hart aber Fair gesehen?

    Am Montag erschien Sarrazins Buch Deutschland schafft sich selbst ab.

    Michel Friedmann über Sarrazin: "menschenfeindlich, gewalttätig und respektlos".

    Auf der Seite des WDR stimmen satte 84% den Thesen von Sarrazin zu. Spricht er aus was viele denken, und sich niemand traut zu sagen?

    Wie kann man sich die breite Zustimmung in der Bevölkerung erklären?

    DasErste.de - hart aber fair - Rechthaber oder Rechtsausleger - Deutschland streitet über Sarrazin
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Werd ich mir mal ansehen, habs verpasst.

    Das Buch wird sich sicher gut verkaufen - Werbung bekam er ja genug.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Wobei die Sendung ziemlich flach war. Friedmann und Frau Sevidim gingen gar nicht auf eine Diskussion ein, sondern hielten immer wieder die Keule des bösen rechten Deutschen hoch, bzw. des Islam Hassers! Killerphrasen halt, Friedmann lässt wie immer keinen ausreden, und Plasberg war hart aber nicht fair. Für mich sah das eher wie ein Verhör Sarrazins aus. Man hätte die Sendung auch 5 gegen Sarrazin nennen können.

    Dass der dabei Symphathien sammelt, wenn der ganze Rest so unfähig argumentiert, verwundert mich noch nicht einmal.

    Mein Höhepunkt war Frau Sevidim: Zuerst flippt Sie fast aus, als Sarrazin eine Deutsche nennt, und wenig später sagte Sie von sich selbst, Sie sei eine Deutsche, weils gerade mal gut in die Argumentation passte! ^^

    Sowas wirkt halt unglaubwürdig wie das Fähnchen im Wind, und das ist Sarrazin nicht, dass muss man Ihm lassen, er steht zu seinen Thesen, auch wenn ich die nicht gut finde. Aber um den Brei rumreden wie viele Politiker, dass tut er nicht, und deshalb kommt er wohl auch so gut an.
     
  5. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Leider verpasst, aber die Mediathek gibt da sicher einiges her...

    Ich gehe zu dem Thema so ziemlich mit Sigmatr Gabriel mit, der meint, dass Sarrazin einen gewissen Grad überschritten hat, nämlich den, dass Inteligenz mit Religion und Herrkunft zusammen hängt, er hat sich einfach komplett verrannt. Allerding stimme ich ihm zu, dass es Sachen wie Muslimische Siedlungen nicht geben dürfte, die Leute müssen dochzumindest der deutschen Sprache mächtig sein.

    What ever, werd's mal lesen und mir ein Bld von seinen kompletten Ansichten machen.
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    dass die politik aufheult, wenn jemand den ist-zustand beschreibt, den die überwältigende mehrheit der bevölkerung ebenso wahrnimmt, ist erklärlich, nicht aber verständlich, nachdem sie es jahrzehntelang versäumt hat, integrationspolitik zu betreiben.

    dass friedman, der kokainkonsument und zwangsprostituierten-freier, in deutschland noch ein podium für seine tiraden findet, ist bezeichnend für die deutsche medienlandschaft. mehr ist zu ihm nicht zu sagen.

    die spd ist gerade mal wieder dabei, die 15 % wählerstimmen, die sie mühsam zurückerobert hat, leichtfertig in vorauseilendem mediengehorsam zu verspielen.

    prof. baring, der sich intelligent und sachlich mit dem thema auseinandersetzte, war der einzig anhörenswerte.

    natürlich ist weder seine abberufung als vorstand noch sein ausschluss aus der partei gerechtfertigt.
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Sarrazin - was ist das eigentlich fuer ein welscher Name? Der gute Thilo wird doch hoffentlich kein Nachfahre von Einwanderern sein, womoeglich noch welchen mit dem falschen Glauben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 September 2010
  8. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    er ist sohn eines arztes, abstammung aus hugenottenfamilie, also französischer protestantler.
     
  9. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Ist das in der heutigen, hysterischen Zeit nicht immer so? Kaum werden Wahrheiten ausgesprochen, kommt wieder die alte (schnarch) Nazi-Schallplatte aus dem Keller.

    Politiker geht es in diesem Land vordergründig um den nächsten Wahlkampf und positionieren sich möglichst neutral und unangreifbar. Könnten ja mal wieder potentielle Wählerstimmen flöten gehen. Deswegen kann man fast keine Partei mehr wählen.

    Kaum wird es konkreter, drehen alle Medien total am Rad. Was ist an den These so schlimm? Wenn ich mir hier in HH gewisse Stadtviertel so anschaue, kann man weder von Integration noch von Toleranz sprechen.

    Einerseits wird immer von den verlogenen Politikern gesprochen. Spricht aber einer mal Klartext, wird er gleich wie eine Sau durchs Dorf getrieben oder/und wird von der Partei ausgeschlossen (siehe Clement).


    Zu gestern:
    Der Moralapostel Friedman und seinen persönlichen Verfehlungen.... der Typ geht mir völlig unabhängig von seinem jüdischen Hintergrund gewaltig auf die Nerven. Blablabla......

    Dressler verkörpert den alten SPD-Mann, der vor lauter Politik anscheinend nicht so viel vom Leben mitbekommt.

    Fräulein Sevidim spielte die taffe Karrierefrau, die wahrscheinlich aus Quotengründen bestellt wurde und immer die gleiche hysterische Nazi-Platte auflegte ... einschläfernd. Herzlichen Glückwunsch zur akademischen Laufbahn aus nicht-akademischen Hause, ich war zu Tränen gerührt.

    Prof. Baring fand ich ebenfalls angenehm sachlich und informativ.
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das wusste ich doch alles, pauli.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Ach, der Kasperl spricht "Wahrheiten" an? :lachweg:
     
  12. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Anstatt einen wirklich richtig guten Denkansatz für die eigene Politik gewinnbringend zu verwerten, werfen die eigenen Parteigenossen diesen intelligenten Menschen den Wölfen scheinheilig zum Fraß vor und treiben ihn damit als Galeonsfigur in Richtung rechtes Lager. Sind unsere nimmersatten Politiker alle so mit ihren Diäten beschäftigt, dass die wirklich rein gar nichts mehr mitkriegen von dem, was das Volk wirklich beschäftigt?!?

    Man kann bestimmt nicht alles gut heißen, was dieser Mann von sich gibt. Allerdings hat er in vielen Dingen recht. Und einige seiner Zahlen empfinde ich persönlich als sehr erschreckend. Ich will da nicht mehr näher drauf eingehen, aber auch ich habe schon seit Jahren das Gefühl, dass Deutschland schön langsam aber sicher vom Islam unterwandert wird. Der Islam ist eine aggressive Religion, die die Weltherrschaft zum Ziel hat. Genau wie die Scientologen. Aber das ist eine andere Geschichte. Gut finde ich es aber nicht...
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Aehm, und was ist das Ziel des Christentums? Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen? Im Zweifel mal in Lateinamerika oder Afrika nachfragen... Oder aber auch in Bosnien. Oder einfach mal in unsere eigene Geschichte schauen, speziell die von 33-45.
     
  14. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Vieleicht ist das das Problem, dass die SPD im Moment hat.
    Die gute laufen ihnen weg oder sie werfen sie raus.
    Das Ergebnis sieht man dann immer bei den Wahlen.
     
  15. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Sorry, aber ich lebe heute, nicht vor ein paar hundert Jahren. Und zwischen 33 und 45 war ich auch noch nicht da. Soll ich mich jetzt für ein Unrecht beschimpfen lassen, was ich gar nicht begangen habe? Das wär mir ein bisschen zu flach. Siehst du selber, oder?

    Ich hab ganz einfach Angst. Verständlich? Man kann sich auch zu Tode tolerieren...
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Soll sich ein in Deutschland lebender Muslim fuer ein Unrecht beschimpfen lassen, dass er gar nicht begangen hat, sondern ein Unrechtsregime - sagenwamal - im Iran?
     
  17. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Hmm. Man könnte natürlich meinen, dass die Religion nur als Vorwand genommen wird. Und der eigentliche Grund ein anderer ist. Ach quatsch, wie komm ich denn auf sowas? :gruebel:
     
  18. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Klar hat der Mann in manchen Dingen recht. Aber seine Art, diese "Wahrheiten" in Worte zu fassen ist teilweise ziemlich.. gewöhnungsbedürftig. Zuviel Polemik (ich bin mal gutmütig und bezeichne dies so) tut auch nicht gut und wird leicht missverstanden.

    Aber leider ändert seine Wortwahl auch nichts daran, dass manche Dinge eben stimmen, wie z.B. dass Toleranz oftmals nicht mit Toleranz erwidert wird.

    Apropos Toleranz.. wie war der Auszug mit den Homosexuellen nochmal?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  19. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.506
    Likes:
    2.491
    Angst vor Überfremdung, Angst davor, als Deutscher eines Tages als Minderheit im eigenen Land dazustehen. Weil die Muslime mehr Nachfahren zeugen als wir Deutschen. Weil dann die deutsche Sprache in einer Parallelgesellschaft womöglich noch die Amtssprache ist, aber nicht mehr die von den meisten Menschen gesprochene Sprache. Die Integrationspolitik muss mehr in der Vordergrung gerückt werden.
    Der Sarrazin macht aber den Fehler, dass er Fakten auftischt, die nicht aus seiner Baustelle kommen, weil er Bänker und Politiker ist, aber kein Soziologe. Deshalb wirken seine Thesen aufgesetzt und populistisch. Er will ja sein Buch verkaufen. Besser wäre es gewesen, er hätte sich einen Mitherausgeber gesucht, der im Bereich der Soziologie anerkannt ist. So aber hat Sarrazin sein wichtiges Thema für ihn selbst praktisch verschenkt, weil er sich ein schlechtes Image zugelegt hat. Die Fakten hat er nicht selbst ausfindig gemacht, er hat sie abgeschrieben, verkauft sie aber als seine eigenen. Das Thema an sich trifft voll den Nerv der Menschen.
     
  20. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Man muß die gesellschaftlichen Realitäten sehen, auch wenn man eine eigene andere Realität hat. Würden die Moslems alle zum Christentum konvertieren wäre hier auf einen Schlag der Himmel und der gesellschaftliche IQ würde alleine aus dieser Tatsache heraus um garantiert 25% steigen....:ironie

    ist doch alles die gleiche Kiste seit Jahren, selbst der Heuchler Roland Koch meldet sich wieder und hackt jetzt auf Buchverkäufer S. herum...man o man, wäre der S. CDU Mitglied würde Koch sogar selbst Bücher verkaufen gehen! Die Deutschen sind nicht intolerant, aber es gibt eben welche, die sich nicht wohl fühlen bei solchen Gedanken, wie sie S. anspricht. Verständlich einerseit, mir persönlich gehts am Arsch vorbei.
     
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Alles was Recht ist Detti, aber den Krieg in Bosnien oder den 2. WK dem Christentum in die Schuhe zu schieben, ist doch arg an der Realität vorbei...
     
  22. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Meinst du jetzt die über 90%, die auch wieder muslimisch heiraten oder meinst du die anderen paar?

    P.S.: Und ich denke ebenfalls, dass dieser koksende Heuchler Friedmann (den Daum habebse dafür seinerzeit fast verbrannt) ein Arschloch ist, der selbst auf höchster Stufe das verkörpert (Populist), was er anderen im Namen der Öffentlichkeit (der Kerl darf immer noch die öffentlich-rechtliche Meinung wiedergeben, hier scheinen sich die Wertigkeiten ebenfalls verwischt zu haben) vorwirft...:herz:

    Eine doppelte Doppelmoral von diesem ausgesprochenen Doppelagenten, der gerade als feiner (koksender, weil gesellschaftsfähiger?!?) Moralist auftritt? Einfach lächerlich...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 September 2010
  23. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Bezeichnest du wirklich gerade eine rein muslimische Hochzeit als ein Unrecht oder was soll der Einwurf? :suspekt:
     
  24. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    So meine ich das auch. Überhaupt ist es Schwachsinn irgendwelche Kriege, Auseinandersetzungen oder sonst etwas einer Religion zuzuschieben.
    Sicher, viele verstecken sich dahinter und nehmen den Deckmantel der Heiligkeit gerne an. Aber wenn man die Tatsachen betrachtet, geht es egal in welchem Konflikt um etwas anderes als um den Glauben.

    Außerdem ist die Religionsfreiheit eines DER Menschen- und Grundrechte überhaupt. Auch das islamische Recht verbietet Gewalt und Zwang um andere zum Islam zu bekehren. Hört man ja oft anders.
     
  25. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Nö, aber wenn die Muslimin nicht will, wie ich in einigen Fällen annehme, dann fällt mir in einem solchen Fall die Toleranz mehr als schwer... ;)
     
  26. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Also das stimmt ja nu in der Form nicht...

    Was ist mit Gewalt gegenüber unwilligen Ehefrauen z.B.?
    Was ist mit Zwangsheirat?
    Was mit Steinigungen?
    ...

    P.S.: Ach so, die Feinsinnigkeit deiner Sätze bemerke ich erst jetzt... ;)
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    In Kreuzberg kommt das täglich vor!
     
  28. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Okay, da hat er definitiv recht, auch wenn ich eine stärkere Pikmentierung der Haut nicht als "Belastung" sehe.

    Das muss er mir erklären und noch dazu was jetzt Homos damit zu tun haben..?

    Etwas zuvor regt er sich noch auf, dass die Medien so schlimm sind ("Es gibt in Deutschland ja kaum noch ein Fleckchen Zeitung, wo man eine ehrliche Meinung aussprechen kann, ohne von ideologischen Rechthabern bis ins dritte Glied verfolgt zu werden!"), hier meint er, weil weniger Leute Bild lesen wird die Gesellschaft dümmer...dazu kommt, dass er die Zeitung verteidigt die ihn gerade wie keinen zweiten ausschlachtet


     
  29. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Und der Rest?

    P.S.: Steinigungen außerhalb Deutschlands sind für dich "gewaltfrei"?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 September 2010
  30. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das alles gibt es, ist nicht abzeptabel und darf zumindest in Deutschland nicht gedultet werden.

    Was es allerdings damit zu tun hat Andersgläubige zum Islam zu bekehren, musst du mir erklären. ;)
     
  31. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Deshalb habe ich vom Feinsinn in deinen Sätzen gesprochen... ;)

    P.S.: Trotzdem möchte ich an dieser Stelle genau auf diese Frage etwas schreiben. Hier bei uns in Mönchengladbach wäre fast eine Islamistenschule eröffnet worden, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird und als Brutherd für Terroristen gilt. Diese Islamisten haben nicht davor zurückgeschreckt, sogar in Arztpraxen für ihre Schule zu werben haben dort Flugblätter verteilt und haben sogar minderjährige Kinder versucht zu beeinflussen. Wenn das nicht wirklich "aggressiv" ist, dann bin ich im falschen Film...

    http://www.rp-online.de/niederrhein...amisten-werben-Jugendliche-an_aid_890623.html
    http://www.einladungzumparadies.de/
    http://diewahrheitimherzen.net/heirat/allgemein/33-zutaten-f-r-eine-gl-ckliche-familie.html

    Willst du mehr Links?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 September 2010