Thema: 6 Profis gegen 11 Amateure - wer gewinnt?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von user19, 15 Oktober 2010.

  1. user19

    user19 New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo leute, mal ne Frage, ich hab neulich ne interessante diskussion mit kumpels gehabt: wenn angnommen 5 Top-Spieler+Torwart einer Prof-mannschaft (mind. bundesliga, evtl. europ. topclub) gegen eine komplette 11er amateuermannschaft so bezirksoberliga (das war unsere begegnung, BOL gegen FC Bayern) spielt, wer gewinnt?
    reicht es für die profis wenn sie hinten gut dicht halten, haben ja ne komplette abwehr inkl. 6er und bei dem angriff ihr potenzial ausspielen oder sind die amateure überlegen weil sie 2 auf 1 spieler haben?
    (ich hätte auf die profis getippt, dass sie den 16er dicht halten können und da kein amateuer reinkommt, sie aber bei nem angriff die andere mannschaft ausspielen können)

    was denkt ihr?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Verschätzt Dich nicht!! Guck Dir einige Pokalspiele an, Profimannschaften gegen Amateure 11:11. Teilweise können die Amateure ganz gut mithalten, auch wenn letztendlich verlieren - kicken hin und wieder sogar die ein oder andere BL Mannschaft raus. Wenn auch nur ganz selten die Mannschaften, die im Europapokal eine Feste Große sind. Aber mit so einer Überzahl, denke ich hätten sie eine Chance.
     
  4. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Wenn das Spielfeld die normale Größe hat, sollte die Amateur-Mannschaft einen entscheidenen Vorteil haben.
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Über 90 Min. auf ein großes Feld ---> Die Amas gewinnen.
     
  6. user19

    user19 New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    aber im pokal warens ja meistens mannschaften die aus der 3.bl oder rl kamen, aber da kommen ja noch einige ligen bis man bei der bol ist, das sind ja mehr hobbykicker