The Green Bay Packers 2014

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von GilbertBrown, 4 September 2014.

  1. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Green Bay Packers
    Gleich geht es los, die NFL Saison 2014 startet heute mit dem Spiel des amtierenden Super Bowl Siegers Seattle Seahawks gegen Gottes Team auf Erden, die Green Bay Packers. Die Hühnchen sollen hier aber nicht das Thema sein. Hier eine kleine Vorschau auf die Saison der Cheeseheads aus Wisconsin.

    Die Vorsaison:

    Als ich letzte Saison im Lambeau Field, dem Stadion der Packers, saß und nach 5 Minuten mit ansehen musste, wie Superstar Aaron Rodgers mit gebrochenem Schlüsselbein das Feld verließ, hatte ich die Saison für beendet erklärt. Ohne Aaron keine Playoffs, soviel stand fest. Und die Spiele danach wurden auch kläglich abgeschenkt. Nur dank der mieserablen Konkurrenz in der NFC North sprangen am Ende doch noch 8 Siege, 7 Niederlagen und ein Unentschieden raus, was am Ende den Divisionstitel und die Playoffteilnahme bedeutete. Da war ich wieder vorort und musste mit ansehen wie bei -29 Grad neben meinem Körper auch noch alle Super Bowl Hoffnungen von der Kälte abgetötet wurden. Bumms Aus Nikolaus gegen San Francisco.

    Die Offense:

    Aaron Rodgers is back. Und mit Aaron Rodgers under Center können die Packers immer Punkte auf die Anzeigentafel bringen. Allerdings hat die Qualität seiner Passempfänger in der Offseason etwas gelitten. Wide Receiver James Jones wanderte nach Oakland ab und Tight End Jermichael Finley ist aufgrund einer schweren Verletzung nicht spielberechtigt. Diese Ausfälle versuchte Packers General Manager Ted Thompson über die Draft (die Spielerauswahl aus den College Teams) zu kompensieren und holte mit Rodgers' Namensvetter Richard Rodgers als Tight End und Wide Receiver Davante Adams zwei junge Talente.

    Im Laufangriff blüht aber jedem Packers-Fan dieses Jahr das Herz auf. Mit Runningback Eddie Lacy, der letzte Saison zum besten Nachwuchsspieler der NFL gewählt wurde, hat man den Jackpot geknackt. Dazu sind mit James Starks und DuJuan Harris noch 2 Trumpfkarten im Ärmel. Das ist für mich das beste Packers Backfield seit mehr als 10 Jahren. In der Offensive Line dagegen schmerzt der Ausfall des Centers JC Tretter, ihn muss Rookie Corey Linsley gleich in seinem ersten NFL Spiel gut vertreten. Denn das gute Spiel der Offensive Line trägt nicht nur zu einem guten Laufspiel bei, sondern ist vorallem verantwortlich für die Gesundheit von Star-Quarterback Aaron Rodgers.
    Die Defense:

    Hier wird mir bezüglich Defensive Line Angst und Bange. Der Anker dieser Unit, BJ Raji verpasst die Saison mit gerissenem Bizeps und der Rest der Truppe ist viel zu leicht, dünn besetzt und noch dazu komplett unerfahren. Ich fürchte die Packers werden in Grund und Boden gelaufen. Diese Angst verstärkt sich, wenn man sich die Inside Linebacker anschaut, diese Unit wurde ebenfalls nicht verstärkt. Außen sieht es dagegen wesentlich besser aus, da wurde mit Julius Peppers ein Mann verpflichtet, der weiß wie man Quarterbacks umnietet. Allerdings war der früher Defensive Line Spieler, bleibt abzuwarten, ob das von der neuen Position auch so gelingt.

    Gut sieht dagegen die Secondary (Passverteidigung) aus. Mit HaSean - genannt HaHa - Clinton-Dix hat man in der Draft nicht das Kind von Bill und Monica Lewinsky geholt, sondern einen echt guten Safety. Safety war der absolute Schwachpunkt letztes Jahr, mit zusätzlich Micah Hyde, der von Cornerback auf Safety umschulte, sieht das nun richtig gut aus. Auf Cornerback konnte man alle Leistungsträger halten, die Passverteidigung steht also.

    Der Spielplan:

    Mit Seattle auswärts ist das mit Abstand schwierigste Spiel gleich in Woche 1 erledigt. Dann folgen im Saisonverlauf noch sehr schwere Aufgaben in New Orleans und gegen die Patriots, der Rest kann als gewinnbar eingestuft werden. Gerade wenn sich die Konkurrenz in der NFC North (Detroit Lions, Chícago Bears und Minnesota Vikings) so dämlich anstellt wie in den letzten Jahren.

    Die Vorhersage:

    11 Siege und 5 Niederlagen, damit das vierte Jahr in Folge NFC North Division Champions!!!! In den Playoffs kann dann alles passieren, vom Erstrundenaus bis zum Super Bowl Triumph in Glendale, Arizona Anfang Februar.



    Aber nun genug geschwätzt: BRING ON THE SEAHAWKS!!!!!!!!

    GOOO PACK GOOO!!!!
     
    André, Monti479 und Verdandi gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Oh weia, da war wohl noch reichlich Sand im Getriebe. Die Defense scheint Deinen Befürchtungen zu entsprechen.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    War ja auch gegen die Legion of Boom. Hab ich gegrinst, als ich das gerade las :)
     
  5. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Jo, das war alles sehr ernüchternd heute Nacht. Laufverteidigung nicht existent, wie vorher befürchtet. HaHa Clinton-Dix mit 2 üblen missed tackles, und wenn man die Seahawks bei 3rd down mal stoppte, gab's irgendwo abseits des Geschehens eine Flag, die Seattle ein neues 1st down bescherte :( On Top noch 3 verletzte Schlüsselspieler mit Richard Rodgers, Brian Bulaga und Eddie Lacy. Schlechter hätte der Saisonauftakt nicht laufen können.

    Das einzig Positive: Ab jetzt werden die Gegner leichter. Aber selbst die haben gesehen, dass die Packers durch einen einfachen Lauf durch die Mitte spielend leicht zu knacken sind.
     
  6. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Warum der Beste der Legion of Boom, Richard Sherman, immer gegen den 3. Wide Receiver der Packers, Jarrett Boykin, aufgestellt war, weiß wohl nur Pete Carroll selbst. Aber der Erfolg gibt ihm leider Recht.
     
  7. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Allein die Zusammenfassung fand ich schon recht frustrierend. Kommt mir irgendwie bekannt vor, hat mich u. a. an das PO-Spiel gegen SF 2013 erinnert. Bezüglich der D hat sich also nichts verbessert in den letzten Jahren. Wenn ich das richtig mitbekommen habe gibt’s obendrein 3 Verletzte in der O-Linie, auch wieder Murmeltier. :nene:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 September 2014
  8. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    16:21 zur Pause gegen einen Gegner den man eigenlich schlagen MUSS. Hört sich gar nicht mal sooo schlecht an, war aber im Grunde Scheiße en massse. Lediglich die letzten 5min vor der Pause könnten glatt optimistisch stimmen.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ah, merci :top:
    Da schau ich jetzt rein :)

    Edit: Ich schau rein und schon fängt der Jets Tight End den Pass nicht...
     
  10. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Wow. 31:24 nach 3:21. Hätte ich nach den verkackten ersten 20min niemals gedacht. Bitte weiter so!
     
  11. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Nach den ersten 3 Drives habe ich angefangen die weiße Flagge zu schwenken. Das war absolut unterirdisch. Geno Smith wie einen Hall of Famer aussehen zu lassen, da gehört einiges dazu :D Danach war aber ROCK ON. Die Offense tickte wieder und die Defense zeigte auch mal etwas für das ein Paycheck gerechtfertigt ist. Jordy and Randall, you have to love these guys! Blöd, dass die Teddybärchen die Niners gesweept haben, die ganze NFC North ist damit bei 1-1. Nun auf nach Detroit zu Löwenfrühstück.
     
  12. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Gegen einen schlagbaren Gegner 7:19 verloren. Dabei war die Defense der Packers diesmal gar nicht mal von schlechten Eltern. Sicherlich sollte man nach sich nach den bisher größtenteils drei schwachen Spielen nicht gleich ins Hemd machen, allerdings habe ich etwas Bedenken, was meine 50€ betrifft, die ich auf einen Div.-Sieg der Packers gesetzt habe. So dürfte selbst ein 9-7 Record schwer zu machen sein.
     
  13. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Ja, ja, in dieser Gurkendivision werden die Packers das Kind schon schaukeln, nicht wahr, Experte? :taetschel:
    Vielleicht hättest Du besser auf den Draft Platz No. One 2015 gesetzt. :lachweg:Alleine der Safety gestern war Slapstick, habe ich gelacht. Und nächste Woche warten die nächsten "Gurken" aus der NFC North. Man darf gespannt sein, ob es dort was erhellendes zu sehen gibt oder doch Haue. Ich befürchte eher zweites.
     
  14. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Scheinst ja deine helle Freude gehabt haben. Und nun erklärst Du mir bitte was am Safety Slapstick gewesen sein soll. Stinknormaler Spielzug mit Tackle for loss bei einem Run Play von der eigenen 1. So passieren Safeties. Fandest Du den gleichen Spielzug bei Broncos-Seahawks auch so slapstickartig?Hatte den Safety irgendwie eh im Urin und hab mich gleich "geärgert", dass House den Ball interceptete anstand ihn wegzuschlagen. Mit bevorstehendem Punt wäre die Ausgangsposition besser gewesen.

    Zum Spiel: Diesmal keinerlei Vorwurf an die Defense. 3 Turnovers produziert und die starke Lions Offense bis spät ins 4. Quarter bei 3 Punkten gehalten. Wenn Du halt 2/3 des Spiels auf dem Platz stehst, setzt irgendwann die Müdigkeit ein. Das Spiel hat klar die Offense vergeigt, wenn die mehr Punkte verschuldet als selbst erzielt, gewinnst du keinen Blumentopf.

    Eddie Lacy steckt voll im Sophomore Slump. Falsche Reads, falsche Decisions und dann auch noch bestraft mit den dämlichen Toss Play Calls. Dass das Runblucking unterirdisch war kam erschwerend hinzu. Aber auch das Passing game war grausam. Wenn Rodgers auf Nelson, nicht klappt, klappt nichts. Cobb war abwesend, keine Production von den TEs, da klappte nichts.

    Gegen die Bears steht man schon ein klein wenig mit dem Rücken zur Wand. Ein 1-3 wäre unschön, mehr schmerzen würde aber das 0-2 innerhalb der Division. Also muss gegen die Bears eine Leistungssteigerung von Rodgers und Company her. Hoffen wir das Beste und dass Jay Cutler wieder in Packers Mood ist :D

    GO PACK GO!!!!
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    So - ich stelle fest, dass der Gilbert ganz klar recht hat, auch wenn ich vor lauter Slumps und Decisions etwas wenig durchblicke.
     
  16. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Locker bleiben. Wollte nur ein wenig hämisch sein, der Zitierte weiß schon, wie ich das meine. Slapstick ist sicherlich übertrieben, trotzdem, der Laufweg von Lacy wirkte auf mich etwas unkonventionell. Fraglich, ob er das nicht hätte besser machen können, indem er z. B. vom vorgesehenen Laufweg abweicht. Sagt sich so leicht, war aber mein erster Gedanke.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ha, das sacht der Gilbert auch mit "falsche Reads" oder meint er hier dass der Rodgers die Defensive nicht richtig lesen konnte?
     
  18. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Nein, genau das meinte ich. Lacy findet dieses Jahr die Löcher nicht, die sich auftun.
     
  19. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Keine Ahnung. Könnte aber auch mit Eddies Midlife-Crisis zuammenhängen.
     
  20. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Midlife Crisis mit 24? Nene, das ist wie geschrieben der Sophomore Slump.
     
  21. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Was vom psychischen Zustand her ungefähr das Gleich ist.
     
  22. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Siege gegen die Teddybären sind einfach die schönsten :D :D

    Offense: Heute Note 1, bis auf das geblockte FG in jedem Drive Punkte gemacht. Und die Defense hat in der zweiten Hälfte die nötigen Turnovers produziert. Yardmäßig war das natürlich nichts. Aber yds gewinnen auch keine Spiele, Punkte tun es und da war die zweite Halbzeit bockstark. 2-2, alles wieder im grünen Bereich und Donnerstag Nacht geht's ja schon weiter gegen die Vikings. Die schlagen sich zwar gerade ganz gut gegen die Falcons, aber ein W ist da eigentlich Pflicht.

    GO PACK!!!!!!!

    Ach ja, die Refs waren grausam, da das aber auf beiden Seiten galt, hat es das Spiel wenigstens nicht entscheidend beeinflusst.
     
  23. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    :hail::hail::banane::banane::jubel::jubel::klatsch ::klatsch ::respekt::respekt:

    Enough said. That was fucking awesome!!!
     
  24. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Und dann gibt's am Sonntag noch schön Schützenhilfe. Die Bears versauen einen 14 point lead, die Lions einen 11 point lead und treffen kein einziges Field Goal. :D :D So darf es weitergehen.
     
  25. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Ja wow! Gibt`s denn sowas! Das war ja unbelievable. Annemie isch kann nie mih!
    Da hat sich der Game Pass ja richtig gelohnt. Wird nun ein entspannter Footballabend, incl. Night Game.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Oktober 2014
  26. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Ne Du, sowas brauch ich nicht mehr, mein Herz :D :D Der Fake Spike war grandios, allerdings hatte ich die Befürchtung dass Adams nach innen zieht und inside getackelt wird. Gott sei Dank nicht passiert. Und dann der game winning TD 3 Sekunden vor Schluss, Hammer.

    Leider ein sehr sehr teurer Sieg mit Verletzungen von beiden Starting CBs und dem Starting ILB :( Now bring on the Panthers!!!!
     
  27. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Erzähl mir nix vom Pferd, das verstehe ich jetzt sowieso nicht.;)
    Als MMC kurz vor Schluß für Fildgoal statt 4th entschied, war das Spiel für mich so gut wie gelaufen. Was für ein bekackte Entscheidung habe ich gedacht. Falsch gedacht. Ich habe halt keine Ahnung. Also mit einem Sieg Sekunden vor Schluß hätte ich nie und nimmer gerechnet. Deswegen: Geil. Rodgers ist schon ein ganz besonderer QB, gell.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Oktober 2014
  28. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Ich habe gedacht, richtig so. Es war 4th and 9, das musst du erstmal converten, bei 4th and short hätte ich auch gesagt go for it, aber so. Und es waren noch über 4 Minuten auf der Uhr. Auch wenn die Defense in der 2. Hälfte keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen hat, es war klar dass die Dolphins die Uhr runterlaufen wollen und somit leichter zu verteidigten sind. Gute Entscheidung, wunderbares Ergebnis, kaputtes Herz (meins) :D
     
  29. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Sehr entspanntes Sonntagsspiel, das ist mir doch gleich viel lieber als so Nailbiter wie letzte Woche. Offense perfekt, Defense vor allem im ersten Viertel absolut dominant, da gab es mal gar nichts zu meckern. Kurz nach der Halbzeit war das Spiel durch, die 14 Garbage Time Points der Panthers stören überhaupt nicht.

    5-2 nach Woche 7, perfekt. Nächste Woche in New Orleans gehe ich von einer Niederlage aus, aber mit 5-3 in die Bye zu gehen, passt noch. Vorallem bei 5 ausstehenden Heimspielen und 3 machbaren Auswärtsspielen. Playoffs?? :tanz:Nur die Miezekätzchen dürfen langsam mal das Verlieren anfangen, so kennt man sie ja gar nicht :D
     
  30. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Lange nichts mehr geschrieben hier :p Am Sonntag steht der letzte Spieltag der Regular Season auf dem Programm und die Packers konnten sich schon letzte Woche ihren Playoff Spot sichern. Allerdings gibt es noch ein ziemliches Hauen und Stechen um die Seeds, denn mit den Seattle Seahawks, Arizona Cardinals, Dallas Cowboys, Detroit Lions und den Green Bay Packers teilen sich gleich 5 Teams mit 11 Siegen und 4 Niederlagen die beste Bilanz in der NFC. Somit ist vom #1 Seed (2 Heimspiele bis zum Super Bowl) bis zum #6 Seed (3 Auswärtsspiele bis zum Super Bowl) noch alles drin.

    Die Packers empfangen am Sonntag die Detroit Lions zum NFC North Showdown im heimischen Lambeau Field, wo sie heuer noch ungeschlagen sind. Der Verlierer bekommt den #6 Seed und somit 3 Auswärtsspiele aufgebrummt, der Sieger ist NFC North Division Champion, hat mindestens den #2 Seed und damit ein Freilos in Runde 1 und ein Heimspiel in Runde 2. Für die Packers wäre es der 4. Titel in der NFC North in Folge. Aber auch der #1 Seed und damit Heimrecht in allen Playoff-Spielen ist für die Packers noch möglich. Dafür bedarf es aber zusätzlich zum Packers Sieg gegen die Lions noch einer Heimniederlage der Seahawks gegen die St. Louis Rams. Das ist leider so wahrscheinlich wie wenn Paderborn die rote Brut in der Kloschüssel besiegt. Aber man hat ja schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen.

    In diesem Sinne: All I want for christmas is a Packers Win and a Rams Win. GOOO PACK, GOOO RAMS!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Dezember 2014
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Die Seahawks, stark wie noch nieeeee :)