Thank you for travelling with Deutsche Bahn!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 23 Dezember 2009.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich sitze gerade bequem mit meinem Laptop im Zug und poste hier bei soccer-fans. Ich war ja beruflich im Süd-West Bayern (jenseits des Lechs) ;) unterwegs und bin die Strecke bisher immer mit dem Auto gefahren.

    550 km hin und 550 km zurück, jetzt bin ich zum ersten mal mit der Bahn gefahren und bin absolut begeistert, viel entspannter, Steckdose im Zug um Handy, Lappi und ipod mit Strom zu versorgen. Einfach genial.

    Da ich die Strecke öfter fahre habe ich mir jetzt die Bahncard 50 geholt. Hin und zurück habe ich für die Tickets jetzt 75 Euro bezahlt.
    1100 km - 75 Euro, da bekommt man beim Auto noch nichtmals den Sprit für. Desweiteren bin ich schneller als mit dem Auto, da ich bei Stuttgart und Karlsruhe bisher regelmäßig ne Stunde im Stau gestanden habe.

    Es hat auch alles prima funktioniert, immer pünktlich, Anschlusszug bekommen, super!

    Man muss ja auch mal loben dürfen. ;-)

    @NK+F: Wie schnell fährt so ein Eurocity eigentlich?

    In diesem Sinne: Die Bahn kommt! :top:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Dezember 2009
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    1100 km - 75 Euro...:rolleyes: und die Bahnkarte? Ausserdem darf man in den Zuegen nicht rauchen. Pünktlichkeit? dies gibts auch nicht immer...:floet:
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Die Bahncard kostet 230 und gilt 1 Jahr. In diesem Jahr fahre ich die Strecke ca. 10-12 mal. Ich spare also 10 -12 mal 75 Euro. (den halben Normal-Fahrpreis)

    Ergo: Nach 3 Monaten habe ich die Bahncard schon raus. :top:
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Jupp, bin selbst sehr oft München-Stuttgart und München-FfM mit'm ICE gefahren.

    M-FfM mit dem Zug ist von der Zeit her mit dem Auto nicht zu schlagen (M-Stgt. meistens auch nicht, weil die A8 ja eine Dauerbaustelle ist). Die Pünktlichkeit war bis auf 2, 3 Fälle auch immer auf die Minute genau und der größte Vorteil war: Ich konnte noch was arbeiten oder einfach schlafen.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Schlägt das Auto auf alle Fälle um Längen.
     
  7. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Du wirst doch wohl mal 2 Stunden oder wie lange die Fahrt dauert ohne Kippe aushalten!
    Was machst Du eigentlich, wenn Du z.B. im Urlaub fliegst? In den meisten (oder allen?!?) Ferienfliegern ist Rauchen auch verboten. Oder bleibst Du im Urlaub zuhause bzw. geht es nur ins Sauerland?

    P.S. zum Thema Pünktlichkeit kann ich nicht viel sagen, ich bin selber auch nicht der große Bahn Fahrer, ganz ehrlich.
    Aber ich hab vor kurzen mit meinem alten Herrn, sein neues Auto aus der Stadt des aktuellen Fussballmeisters abgeholt. Hinfahrt mit dem ICE, das einzig negative, das wir in Dorfmund umsteigen mussten. :flop:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Dezember 2009
  8. theog

    theog Guest

    :rolleyes: seitdem das rauchen in den Zuegen verboten ist, verschmutze ich die Umwelt immer mit dem Auto...:rolleyes:
     
  9. theog

    theog Guest

    :rolleyes: 2-3 Stunden kann man es aushalten, aber bei laengeren Zugfahrten wirds schwierig...
     
  10. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ich bin zwar nicht NK+F, aber ich antworte trotzdem. :zahnluec:

    VMAX des IC/EC ist 200. Ist natürlich streckenabhängig. Gezogen werden sie im Normalfall von den Baureihen 101 und 120.

    Übrigens, z.B. zwischen München und Stuttgart ist der IC/EC keine einzige Minute langsamer als der ICE, denn Höchstgeschwindigkeit ist 200. Das ändert sich erst in ein paar Jahren mit der Neubaustrecke Stuttgart-Ulm.

    Auf langsamen Strecken kann man durchaus überlegen auf dem IC/EC zu buchen, weil er ein gutes Stück billiger ist als der ICE.
    Leider werden zu meinem Bedauern die Waggons des EC/ICs seit ca. 2 Jahren nicht mehr allzu sehr gepflegt. Das finde ich schade, weil früher war der EC/IC eine echte alternative zum ICE.
    Und ich dachte, jetzt kommt wieder ein "Bahn-Bashing"-Beitrag. Tja, lassen wir es heute dies mal so ausnahmsweise stehen. Es ist ja Weihnachten. :D
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Rauchen hin oder her - bin ja selber Raucher - als Vielreiser zwischen größeren Städten ist der ICE was Schnelligkeit, Komfort und auch Kosten betrifft weitaus besser als das Auto.

    Fährt man nur einmal im Jahr beispielsweise von München nach Düsseldorf und hat sowieso ein Auto vor der Tür stehen, dann isses ja klar, dass man auf's Auto zurückgreift, denn die Steuern und Versicherung zahlt man ja sowieso. Das Reisen wird halt stressig.
     
  12. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    in den usa war ich auch nur mit dem zug unterwegs und hab mir den mietwagen gespart. die dinger da drüben sind zwar scheiße langsam und fahren nur alle 3 stunden, aber aufgrund des speed limits bist du trotzdem schneller als mit dem auto.

    ich bereue meine entscheidung null. 3 stunden gepflegt musik hören und einen film anschauen sind doch wesentlich stressfreier als sich diesselbe zeit über amerikanische highways zu quälen. ein wlan hot spot hätte die sache noch perfektioniert. kommt vielleicht auch noch irgendwann.
     
  13. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Ich bezahle im Februar mit der Bahncard 25 für Rendsburg - München und zurück 81 Euro. Das schafft man nichtmal mit ´nem Smart... ;)
     
  14. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Das Einzige, was ich an meinen Bahnfahrten auszusetzen habe sind
    erstens: kleine Verspätungen, die aber fast immer da sind.
    zweitens: die Englischkenntnisse.
     
  15. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Welche Probleme bereitet dir das? :suspekt:

    @Andrè: Bis zu 200 km/h.
     
  16. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    weil des voik do drom in hamburg hoid koa deitsch ned konn :D
     
  17. theog

    theog Guest

    Fuer diejenigen, die sehr oft unterwegs sind, lohnt es sich die bahnkarte natuerlich, so kommt man billiger als mit dem auto weg (ob man schneller kommt, das klappt nicht immer...:rolleyes: ...). Fuer diejenigen, die selten grosse strecken zuruecklegen, also 2-3-4 mal im Jahr die strecke Giessen-Muenchen als Beispiel...:floet: ..., ist das auto die bessere alternative, denn tickets ohne bahnkarte sind nun mal viel teurer...(abgesehen davon, dass es angenehmer ist, mit dem auto zu fahren, als mit dem Zug).
     
  18. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    es ist angenehmer gestresst auf den verkehr zu achten als sich locker flockig in den sitz zu hauen und einen film anzuschauen/musik zu hören? :schock::schock: das musst du mir erklären.
     
  19. theog

    theog Guest

    wenn man nicht wie ein depp rast, und gemuetlich fährt, von mir aus koennen mich auch Laster überholen, machts spass, mir zumindest. Mein Normaltempo ist 120-130 Km/h auf der Autobahn. Wenn die Autobahn nur 2-spurig ist, und viel Verkehr ist, dann klebbe ich hinter einem Laster, öffne das fenster, mach laute Musik und fahre dampfend mein Ziel...Hauprsache: das Auto ist voll mit Getraenken & Essen fuer die moeglichen Staus...:fress:
     
  20. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    versteh mich nicht falsch, als eingefleischter cabriofahrer liebe ich autofahren und tingel im sommer auch gerne 1,5h über landstraße zu meinen eltern als die 45 minuten autobahn zu nehmen, aber entspannter - gerade bei längeren strecken - ist das auto nicht. laute musik (dazu filme), essen und getränke (die können bei der bahn zusätzlich alkoholisch sein) kannst du im zug auch haben. dafür musst du dich nicht um den verkehr kümmern.

    zusammenfassend: wenn ich für eine strecke von 200 km und mehr die wahl zwischen auto und bahn habe (annähernd selber preis und selbe zeit), nehme ich 10 von 10 mal die bahn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Dezember 2009
  21. theog

    theog Guest

    Natuerlich muss man immer auf den Verkehr achten bzw. auf scharfe Kurven (wenn man auf der Landstrasse fährt ;) ) . Ich selbst empfinde kaum stress, auch wenn die Autobahn voll ist, wenn ich nicht schnell fahre, und meine, alle Autos überholen zu muessen. Für Strecken laenger als 200Km sind Pausen Pflicht, was ich immer mache. Wenn man allerdings dienstlich reisen muss und Termine bevorstehen, sollte man in der Tat die bahn nehmen. :)
     
  22. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Vergiss das Bier nicht, das man nebenbei trinken kann. :prost2:

    @Theo, ich hab ja nu auch oft Mecker mitter Bahn, aber insgesamt lohnt sich die Bahncard 25 für 57 Euro im Jahr doch sehr, Die hab ich schon fast wieder raus wenn ich nur zweimal nach Mönchengladbach fahre, und das mache ich eh mindestens viermal pro Saison. Selbst für ´ne Einzehfahrkarte nach Hamburg spar ich da schon fünf Euro. Als Einzelperson kommste mit der Bahncard zumindest auf Langstrecken und bei rechtzeitiger Planung fast immer billiger weg als mit dem Auto, und die Gefahr, dass dir irgendein rasendes Arschloch hinten inne Kiste ballert weil es noch nie etwas von Abstand gehört hat, ist auch sehr gering.

    Man sollte sich allerdings wirklich Proviant mitnehmen, die Futterpreise in den Zügen sind ´ne ziemliche Frechheit.

    Und ich muss gestehen: Ich bin Nichtraucher, und habe deshalb auch kein Problem mit der Suchtbefriedigung im Zug.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Dezember 2009
  23. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    An jedem Bahnhof:

    Sänk ju for träwwelling wiß deutsche bahn! AAh, da bekommt man doch Pickel!
     
  24. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    sowas vergesse ich doch nicht :D

    zumindest verstehen es die fremdsprachigen. berauschend finde ich die aussprache oft auch nicht, aber ich habe schon weitaus schlimmeres vernommen
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Dezember 2009