Test Pauli - Wolfsburg

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von ehde, 25 Juli 2007.

  1. ehde

    ehde Active Member

    Beiträge:
    132
    Likes:
    0
    Eben trafen die Kiezkicker in Schneverdingen auf die „Wölfe“ von Felix Magath. Ein Tor von Björn Brunnemann kurz vor Abpfiff entschied die Partie zu Gunsten des FC St. Pauli.
    Gut 1.500 Zuschauer waren zu Gast beim Testspiel des FC St. Pauli gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg. In einer ausgeglichenen Partie hatten beide Teams die Chance zum Sieg. Die besten Tormöglichkeiten der Wolfsburger hatten Marcelinho in der ersten Spielhälfte und VfL-Stürmer Boakye nach dem Seitenwechsel – Felix Magath wechselte in der Halbzeitpause das komplette Team aus. Thomas Meggle hatte nach einer Flanke von Florian Bruns in der 43. Minute Pech im Abschluss und setzte den Kopfball nur knapp neben das Tor. In der 84. Minute setzte dann ein erneut gut aufgelegter Charles Takyi zum Solo an, bediente Björn Brunnemann, der mit einem sehenswerten Heber aus 14 Metern zum 1:0-Endstand traf.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.656
    Likes:
    439
    Schöne Sache, aber leider nix wert!

    Aber ich denke das der FC. St. Pauli sich nicht verstecken muss in Liga 2.

    Das Team scheint einen guten Eindruck zu hinterlassen!
     
  4. ehde

    ehde Active Member

    Beiträge:
    132
    Likes:
    0
    tolle sache ist es, ich bin mal gespannt ob wir auch so ein spiel am sonntag gegen PAOK Saloniki hin bekommen und ebenfalls eine saubere starke leistung auf die reihe bekommen.... das stärkt das selbstvertrauen :top: