Taufpate: Welche Taufgeschenke?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus, 1 Januar 2011.

  1. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ich darf für den Sohn meines Cousins den Taufpaten machen. Für mich ist dies das erste Mal.

    Frage an die Taufpaten unter Euch:
    Was habt Ihr damals Eurem Taufkind geschenkt?
    Welche Ideen habt Ihr?



    Eine Idee meiner Mutter:
    Ein Sparbuch anlegen und monatlich bis zum 18. Geburtstag einen kleinen Betrag einzahlen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich hab zwar kein Patenkind.
    Aber ich find die Idee, gut.
     
  4. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Ich würde mir selbst was einfallen lassen. Mit allem Anderen wäre ich nicht zufrieden. Geht mir immer so. ;)
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Mitgliedschaft bei Schalke 04, was sonst? Da hat man was fuers Leben. Mit dem angesparten Geld vom Sparbuch kann Dein Patenkind sich dann auch den noetigen Alkohol finanzieren, um das Schalke-Fandasein ertraeglich zu machen...
     
  6. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.610
    Likes:
    2.563

    Das mit dem Sparbuch ist klasse.... meine Frau hat das bei ihrem Patenkind auch gemacht...
    Das lohnt sich am meisten..

    :top:
     
  7. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Genau das ist das Standardgeschenk, wenn man Taufpate ist.
    Und da es ja wohl noch ein Baby sein wird (denke ich mal) kannst du anfangs auch zu Geburtstagen, Weihnachten, Ostern größere Beträge einzahlen.
    Eltern kriegen in der Regel viel zu viel Anziehsachen oder Spielzeug für das Baby, und von Geld hat es später mehr. ;)
     
  8. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Meinem Patenkind haben wir ein Taufarmbändchen geschenkt zur Taufe selbst , ich finde das ganz putzig so als Erinnerung später. Und ein Sparbuch angelegt.

    Hier ist ein Link zum Thema Taufgeschenke/Taufschmuck
    http://www.taufgeschenke-geschenke.de/taufschmuck.html
     
  9. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ok, vielen Dank für die Antworten.
    Ich sehe schon, dass ein Sparbuch kein schlechtes Taufgeschenk wäre. Vielleicht noch eine Taufkerze und eine kleine Goldmünze dazu.
    Vorher muss ich aber mal noch meine Cousine fragen, die ist nämlich die Taufpatentin der Schwester meines künftigen Taufkindes. Die Taufgeschenke sollten einigermaßen ähnlich sein, um späteren Neid zwischen den Geschwistern vorzubeugen, finde ich.
     
  10. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Schmarrn! :hammer2:

    Außerdem ist der Vater eher Club-Anhänger.
    Insofern müsste ich dort in dieser Hinsicht missionarisch tätig sein. :zahnluec:
     
  11. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    zur zeit ist das wohl das dümmste geschenk!
    schenk lieber ne aktie von vw oder metro.
     
  12. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Vom BVB! Vom BVB! :zahnluec:
     
  13. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    oder von bayern - achnee, die haben ja nicht mal welche. ;)
     
  14. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Nicht jeder verkauft seine Seele, weißt du? ;)


    PS: So, jetzt ists wieder gut. :D
     
  15. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Kann ich bestätigen. Man denke nur an Flachbildfernseher. ^^


    @Markus: Ich denke das Sparbuch bringt dem Kleinen am Meisten. Und darum sollte es (mMn) ja gehen.
     
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    es bringt dem kleinen am wenigsten - zins- und substanzaufzehrung durch inflation.
    "Und darum sollte es (mMn) ja gehen"
     
  17. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Was würde ihm denn mehr bringen?
     
  18. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wertpapiere, hat er doch schon geschrieben.

    Ich wäre aber für Gold. (wird halt eine einmalige Investition) Beispielsweise eine Kette mit Kreuz (wäre dann auch passend zur Taufe) aus Gold.
     
  19. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    MMn Schwachsinn.
    Gold ist gerade mal richtig teuer. Und es ist äusserst fragwürdig, dass man in 18 Jahren überhaupt noch den Kaufpreis rausbekommt.
    Möglich ist natürlich auch ein Wertzuwachs. Doch das ist sehr sehr spekulativ.
     
  20. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Meiner Meinung nach nicht mehr Schwachsinn als auf ein weiterhin funktionierendes Bankensystem zu hoffen. Da erhält man möglicherweise gar nichts mehr.
     
  21. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Ist deine Meinung. Machts aber nicht weniger schwachsinnig.
    Bei einer Bank ist dein Kapital bis zu einer gewissen Grenze versichert. Schätze mal nicht, dass er ein Sparbuch über etliche Millionen anlegen will (wobei auch die noch versichert sein könnten).
    Was mMn auch ganz ist, sind Bundesschatzbriefe. Da habe ich eben nicht dran gedacht.
     
  22. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ichmeinja auch nur: sparbuch ist z.z. abzocke.
     
  23. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    wir haben am sonntag die taufe für unseren kleinen. wir haben zwei taufpaten. und der eine schenkt uns eine kinderbibel und der andere ein kreuz.

    das mit dem geld ist natürlich auch eine tolle idee. da musste halt nur dran denken, dass du, wenn du nochmals taufpate sein solltest, dem ja das dann auch so einzurichten, dass das kind auch das gleiche bekommt (geld) wie der andere. (vom betrag mein ich) . also am besten nicht allzu viel, könnte später dann etwas teuer für dich werden....:)
     
  24. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Finde ich viel besser als Geld. Sinn und Zweck der Taufe ist es ja nicht, abzukassieren.
     
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Da hast du wohl soch Recht. Die Verzinsung ist ja eher niedrig, aber eben sorgenfrei.
    Da wären Schatzbriefe vll. die bessere Wahl, obwohl die zu Anfang auch recht niedrig verzinst sind.

    Mittlerweile kann man aber (mMn) bedenklos Anleihen von taumelnden EU-Staaten kaufen.Da sind hohe Zinsen garantiert und die Rückzahlung eigentlich auch.
    Die EU-Rettungspakete sorgen schon dafür.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Januar 2011
  26. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das Kind wird wohl auch kaum abkassieren wollen.
    Wird sich aber trotzdem freuen, wenn es mit 18 Jahren einen netten Grundstock fürs Erwachsenenleben bekommt.
    Zumal das für die Paten nicht mal wirklich teuer wird, dem Kind aber ungemein hilft.
     
  27. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    achdudickenvatter, die kinderbibel wird er oder sie sich dann gleich nach der taufe genüsslich reinziehen - so dental-oral.
    und das kreuz, ist das zum spielen oder zum aufhängen (transitiv jetzt!)
     
  28. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    kriegsgewinnler unter sich.
     
  29. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wenn man damit nichts anfangen kann bzw will ist die Taufe sinnlos. Verpflichtet sich der Taufpate doch bei der religiösen Erziehung mitzuwirken. Wenn man das nicht will, was ja sehr verständlich ist, kann man die ganze Sache gleich lassen.
     
  30. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    nö, ein pate ist was tolles, wenn er sich nicht als religiös verstiegener hilfspope versteht.
    er kann als älterer freund und offenes ohr oder auch als helfer in allen lebenslagen funktionieren.
     
  31. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    so wird das auch bei uns sein. trotzdem weiß ich nicht, wo das problem ist, sowas zu schenken. aber ist mir auch egal.