Taktikspielchen beim VfB

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus0711, 15 Januar 2012.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Dass ich mit Brüno I. nicht so 100%ig zufrieden bin, ist euch die letzten Tage sicherlich schon aufgefallen :D
    Einer der Hauptgründe ist hierbei die taktische Ausrichtung, die meiner Meinung nach völlig verkehrt und mit dieser Mannschaft nicht effektiv zu spielen ist. Dieses 4-5-1 (wird gerne schmeichelhaft auch als 4-3-3 verkauft) sorgt für ein Kreativvakuum, da in der verwaisten Sturmspitze Personal fehlt, das man in den Spielaufbau mit einbeziehen könnte.

    Im Trainingslager in Belek wird nun offenbar auch ernsthaft an neuen taktischen Raffinessen bearbeitet, was mich wiederum etwas positiver stimmt.

    VfB Stuttgart: Die Rochade der Stuttgarter Stürmer - VfB Stuttgart - Stuttgarter Zeitung

    Ich bin zwar von den Fähigkeiten des Julian Schiebers nicht so überzeugt wie eine Vielzahl der Fans in der Cannstatter Kurve. Aber abschreiben will ich ihn keinesfalls. Alleine ist er hoffnungslos überfordert (das grauenvolle Spiel gegen die Bayern, in denen er 70 Minuten bis zu seiner AUswechslung spazierengegangen ist, geht mir nicht aus dem Kopf), aber vielleicht funktioniert es mit Cacau als Sturmpartner. Dem wird ein Partner sicherlich auch gut tun. So könnte er endlich wieder zu seinem Spiel finden, sich fallen lassen, Bälle abtropfen lassen, den Doppelpass mit seinem Sturmpartner suchen usw.
    Diese Meldung lässt hoffen, dass es in der Rückrunde möglicherweise doch aufwärts gehen könnte. Ob nun 4-4-2 oder 4-1-3-2 ist mir eigentlich wurscht. Wenn sie's mit einer 6 auf die Reihe bekommen, prima. Ansonsten eben in der klassischen Variante. Beides gut :top:

    Was haltet ihr denn von dieser Meldung? :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Januar 2012
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Hm, ich glaube nicht das Cacau und Schieber zusammen effektiv funktionieren. Aber vielleicht werde ich ja eines besseren belehrt in der Rückrunde.
    Von Schieber halte ich derzeit noch gar nichts, dazu hat er zu wenig gespielt und wenn dann ist er mir nicht positiv aufgefallen.
    Dem VfB fehlt einfach ein effektiver Stürmer, da sehe ich im Moment keinen im Kader.
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Ich denke nicht, dass das Kernproblem im Sturm liegt. Und indirekt ist es dann doch so :D

    Aus dem Mittelfeld kommt zu wenig. Es ist keiner da, der das Ganze in die Hand nimmt, kluge Pässe spielt und die Mitspieler in Szene setzt. Über die linke Seite geht ab und an was über Molinaro, aber eigentlich darf man sein Glück nicht ausschließlich an die Fähigkeiten seines Linksverteidigers heften.
    Hier erhoffe ich mir durch den zweiten Stürmer einen Anspielpartner im Zentrum. Wer das ist, spielt ja erstmal keine Rolle (Cacau wäre für die Rolle prädestiniert, da es seiner Spielweise entgegenkommt). Bei nur einem Stürmer im Zentrum kann das nicht funktionieren, da dieser das Sturmzentrum ja nicht unbesetzt lassen kann und somit viel mehr auf direkte Zuspiele angewiesen ist... Die Stürmer könnten (und werden sich hoffentlich auch) gegenseitig und somit gleichzeitig dem Mittelfeld helfen. Das ganze Spiel nach vorne könnte Dynamik aufnehmen - so die Theorie :D
    Ob wir nun einen neuen Stürmer brauchen, weiß ich nicht. Wie es klingt werden wir wohl einen bekommen, auch wenn ich nach wie vor im Gefühl habe, dass dieser nicht Lakic heißen wird (;))... Der 20-Tore-Mann wird's wohl nicht werden, aber wenn's nachher 10 sind, wär's doch auch schonmal was :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Januar 2012