SV Werder Bremen gegen FC Bayern München

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 4 April 2006.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Alles zum Spiel hierrein.

    Können die Werderaner die Bayern nochmal ein wenig ärgern?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. El Train

    El Train gemeiner Fußballfan

    Beiträge:
    152
    Likes:
    0
    Der Sv Werder Bremen wird das Prestrigeduell gegen den FC Bayern München für sich entscheiden!

    Zum Schluss können die Bayern sich trotzdem wieder einen ins Fäustchen lachen, weil der Hamburger Sportverein gegen Borussia Mönchengladbach verliert! :hammer2:
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Ich hoffe mal das die Werderaner die Bayern schlagen!

    Allerdings kann ich deswegen nicht auf einen Aussetzter meiner Borussia hoffen. Also Bayern verliert und wir machen den FCB mit einem Sieg trotzdem zum Meister, und Uli Hoeneß schickt zur Belohnung wieder einen LKW QWeißwürste zur Borussia an den Niederrhein! :zahnluec:
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Werder Bremen muss im am Samstag gegen Bayern München (15.30 Uhr) auf Nationalspieler Torsten Frings verzichten. Der Mittelfeldspieler klagte auch am Freitag vor dem Abschlusstraining über Schmerzen und konnte an der Übungseinheit nicht teilnehmen. Voll belastbar ist dagegen Stürmer Nelson Valdez, dessen Innenbanddehnung im rechten Knie abgeklungen ist.

    "Es macht einfach keinen Sinn. Seine Beschwerden haben sich nicht verbessert", sagte Cheftrainer Thomas Schaaf. Der ehemalige Münchner laboriert an einer Wadenbeinprellung, die er sich in der Partie beim 1. FC Nürnberg zuzog (1:3).

    Wer für Frings im Nord-Süd-Gipfel Frings vertreten wird, steht noch nicht endgültig fest. Gute Chancen kann sich laut Schaaf aber Jurica Vranjes machen: "Er hat in Frankfurt ein sehr gutes Spiel gemacht und wieder Selbstvertrauen getankt. Ich hoffe, dass es bei ihm so weitergeht. Im Training zeigt er beständig starke Leistungen", so der Werder Coach

    http://www.kicker.de/content/news/a...iga=1&saison=2005/06&spieltag=29&gruppe=22693
     
  6. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    ja also ich hoffe immer auf eine Niederlage der Bayern...also auch jetzt gegen Bremen...
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Wäre nett, aber dann müsste ich ja eigentlich zum HSV halten, damit es in der Bundesliga überhaupt nochmal spannend wird.

    Aber ne, da wäre mir ein Auswärtssieg doch lieber, und dafür dürften die Bayern auch ruhig Meister werden! :zwinker:
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Müssen harte Zeiten für die Bayernfans sein! :fress:

    Werder Bremen hat das Topspiel des 29. Spieltags gegen den FC Bayern klar mit 3:0 gewonnen und dem Titelkampf wieder etwas Spannung verliehen.

    Werder Bremen: Wiese - Pasanen, Fahrenhorst, Naldo, C. Schulz - Vranjes - Owomoyela, Borowski - Micoud - Klose, Valdez - Trainer: Schaaf

    Bayern München: Kahn - Sagnol, Ismael, Demichelis, Lahm - Hargreaves - Salihamidzic, Schweinsteiger - Ballack - Makaay, Pizarro - Trainer: Magath

    Tore: 1:0 Schweinsteiger (33., Eigentor, Kopfball, Vorarbeit Klose), 2:0 D. Jensen (79., Rechtsschuss, Klose), 3:0 Borowski (83., Rechtsschuss, Klasnic)

    Eingewechselt: 57. D. Jensen für Micoud, 75. Klasnic für Valdez, 87. L. Andreasen für Owomoyela - 46. Zé Roberto für Salihamidzic, 80. Guerrero für Schweinsteiger, 80. Santa Cruz für Pizarro

    Schiedsrichter:
    Merk, Dr.
    Zuschauer: 42500 (ausverkauft)
    Gelbe Karten: Borowski, C. Schulz, Vranjes - Lahm, Hargreaves, Sagnol
    www.kicker.de
     
  9. Schwanzuslongus

    Schwanzuslongus Active Member

    Beiträge:
    410
    Likes:
    0
    Das war es wohl FCB mit eurer letzten Chance einen Titel in diesem Jahr
    zu holen...
    Gegen den FC St. Pauli ist auch kein Kraut gewachsen und nächste
    Woche dann noch die Heimniederlage gegen Bielefeld.
    Irgendwie kann man die Bayern Fans bedauern, die machen sich am
    Anfang immer so viel Hoffnungen und dann zerplatzt alles wie eine Seifen-
    blase. Naja Vizemeister ist ja auch schon ein Erfolg
     
  10. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    *lol* ja...endlich sind die Bayern in ner Formkrise und vergeigen hoffentlich den Meistertitel...
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    darauf hat die Liga aber auch lange warten müssen! :top:

    Aber umso schöner das s jetzt mal so ist! :fress:
     
  12. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.660
    Likes:
    439

    Stimmt wie bei den 20 Meistertiteln!

    Versuch doch mal nen sinnvollen Beitrag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ansonsten die Niederlage ging zwar in Ordnung fiel aber 2 Tore zu hoch aus wir waren einfach nicht in der Lage die Chancen zu nutzen!
     
  13. Schwanzuslongus

    Schwanzuslongus Active Member

    Beiträge:
    410
    Likes:
    0
    Ist doch Sinnvoll der Beitrag, und jetzt am Samstag setzt es ne
    Heimniederlage gegen Bielefeld.
    Bayern München ist am Ende, sorry
     
  14. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.660
    Likes:
    439

    Ja ne is klar:gaehn:
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Die Hamburger haben Lunte gerochen! :lachweg:

    Aber ich denke das die Bayern zum Schluß die Oberhand behalten, der HSV war heute sehr schwach gegen Gladbach! :warn:
     
  16. Schwanzuslongus

    Schwanzuslongus Active Member

    Beiträge:
    410
    Likes:
    0
    Der HSV war vielleicht heute nicht so stark wie sonst, er hat sich
    nur dem Gegner etwas angepaßt!!! Ich denke es geht wirklich
    noch um den Titel, Bayern taumelt dem Abgrund entgegen