Super Bowl XLV - 6. Februar 2011

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pro, 30 Januar 2011.

  1. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Eine Stadt in Wisconsin und ein Green Bay Packers Fan in München im Ausnahmezustand.

    Herzlichen Glückwunsch! :top:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Speirs

    Speirs Member

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Schade, dass die Steelers es nicht mehr gepackt haben, kamen wieder schön nah dran-.-
    Aber der Sieg geht völlig in Ordnung, für die Packers
     
  4. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    das kannst du laut sagen :D

    WORLD CHAMPIONS
    GREEN BAY PACKERS
    :hail::hail::hail::hail:
    ein spiel bezeichnend für die saison. verletzungspech ohne ende und am ende macht die defense den deckel drauf.

    die saison war einfach großartig und wurde zurecht gekrönt. die vince lombardi trophy kommt nach hause :top:freut mich besonders für charles woodson und donald driver. beide mussten die zweite halbzeit zuschauen, wie ihre großartigen karrieren endlich mit einem ring belohnt wurden.
     
  5. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    heute war die "return to titletown" celebration im lambeau field. 56000 karten gab es für $5, vor dem stadion haben sie dann bis zu $140 gezahlt um bei der einstündigen show dabei zu sein. bei schnuckeligen -26° C :D :D ich liebe die verrückte packer nation, best fans of the world.
     
  6. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Kann ich echt nicht nachvollziehen, so auf diese langweilige Sportart abzufahren... :suspekt:

    Trotzdem Glückwunsch, Gilbert! Auch wenn ich „für Pittsburg war“, weil mir die Stadt einfach mehr sagt. Aber das mit den 140 Dollar und den -26 Grad beeindruckt dann doch. Und das bei so einer komischen Sportart. ^^
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Es gibt Leute, die schauen sich gar Synchronschwimmen begeistert an, was ne Welt.
     
  8. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Ich muss ja sagen, ich war vom Super Bowl begeistert :)

    nur ich hätte mir echt gewünscht, dass die Steelers noch den Ausgleich gemacht hätten und es weitergegangen wäre :p
    Je länger, desto besser xD
     
  9. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Synchronschwimmerinnen: YouTube - Bia e Branca Feres do Nado Sincronizado Sportv Synchronized Swimming

    Und da wunderst du dich, dass Leute das begeistert anschauen?

    Ist doch optisch kein Vergleich mit diesem merkwürdigen Ei durch die Gegend tragen martialisch gepanzerter Männer unter Helmen.
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Und wieder hat sich die "Wahrsagfunktion" erfüllt. Ich war für die Packers und die haben dann auch gewonnen. :)
    Ich fands sehr spannend, irgendwie komisch, war doch ein "Start-Ziel-Sieg" der Packers. Aber immer wieder fazinierend, was doch so "Kleinigkeiten" für einen Einfluss auf das ganze Spiel haben können. Nach der Interception und dem anschließenden Touchdown zum 14:0 war die Sache eigentlich gelaufen, weil Pittsburg bis dahin gar nix auffe Reihe bekommen hat. Kurz vor der HZ stands dann 21:3 - und plötzlich durch den Anschluss TD zum 21:10 dreht sich das Spiel völlig. Danach kamen die Packers ja kaum noch aus der eigenen Hälfte raus. Nach dem nächsten TD zum 21:17 sah ich das Spiel dann schon komplett kippen.

    Und seltsamerweise sind dann auch Strafen und knifflige Schiedsrichterentscheidungen fast immer gegen das Team, bei dem es sowieso nicht läuft (für mich war der Pass, wo GB dann die "Rote Flagge" geworfen hat, eindeutig "Complete"). Lassen sich da die Schiedsrichter von der Stimmung auf den Rängen beeinflussen? Kommt mir manchmal wirklich so vor...

    Spielentscheidend für mich dann der "Fumble" der Steelers, wo das Ei glücklicherweise dem Packer quasi vor die Füße fiel und daraus dann der TD zum 28:17. Dieser Zufall entscheidet dann so`n Super-Bowl, wo Trainer und Spieler stundenlang vorher über Taktik und Spielzüge brüten... :rolleyes:

    Aber Glück gehört dann eben auch dazu. Verdient war der Sieg allemal. :top: