Studium und Fussball ? Geht das gut?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Doni, 12 März 2012.

  1. Doni

    Doni ZDM - Mittelfeld Spieler

    Beiträge:
    94
    Likes:
    1
    Ich bin noch im "goldenen Alter" :D , spiele noch in der C-Jugend. Doch ich frage mich für später : Studium + Fussball Funktioniert das , im Sinne von Zeiteinteilung ? Mit Fussball meine ich eine Fussballkarriere von der 4-3. Liga wenn nicht höher ?
    Kann man beides mischen , sodass man einen Plan B hat ( Studium) :top: ?
    Denn später wird es schwer für beides die Zeit zu finden ... oder nicht?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Kurz und knapp: Geht nicht, gibts nicht. Geht schwer ist in Ordnung. Alles eine Frage des persönlichen Zeitmanagements.
     
  4. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Mehr Zeit zum Kicken als während des Studiums wirst Du nie mehr haben.
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.827
    Likes:
    2.737
    Es geht alles. Ich hatte mal nebenberuflich über 2 Jahre meinen Handelsfachwirt gemacht.
    Schule war in Koblenz, gearbeitet hab ich in Bonn, gewohnt in der Eifel. War 2 mal in der Woche abends 4 Stunden in der Schule. Aufgrund der Fahrzeit musste ich so früh Feierabend machen, dass ich auf meinen freien Tag verzichten musste.

    Eifel - Bonn - Koblenz - Eifel

    Das ganze sah dann so aus: Über 2 Jahre lang 6 Tage Woche. Keinen Abend vor 21 Uhr zuhause, wenn Schule war erst um 22 Uhr. Das einzige was blieb war der Sonntag. Hobbys, Freunde, alles blieb ziemlich auf der Strecke während der Zeit. Dann vor den Klausuren blieb selbst der Sonntag nicht. :D

    Aber mir war ja klar dass das kein Dauerzustand sein würde.

    Nach nem Jahr hätte ich am liebsten hingeschmissen, aber da habe ich mir gesagt, dann war das letzte Jahr völlig für nichts. Also hab ich es durchgezogen und bin heute natürlich froh dass ich damals standhaft geblieben bin.

    Und gerade für einen ambitionierten Fußballer finde ich es wichtig einen Plan B zu haben. Du wirst später froh sein, dass gemacht zu haben, aber keiner sagt dass es einfach wird.
     
  6. Doni

    Doni ZDM - Mittelfeld Spieler

    Beiträge:
    94
    Likes:
    1
    Hätte ich nicht gedacht , dass das so geht :staun:
    Wenn ich fragen darf: Spielst du heute noch aktiv Fussball, falls das der Fall ist , wo ?
     
  7. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Geht schon. Bei der Wormatia (4. Liga) spielen schon seit Jahren immer wieder Studenten mit. Kommt halt drauf an, welchen Kurs ein Verein fährt.
     
  8. Seitza

    Seitza Active Member

    Beiträge:
    491
    Likes:
    21
    Also meiner Meinung nach geht es schon. Bin seit einem Semester selbst grad Student, spiele nebenher noch Fußball und bin von unserer A-Jugend mit zwei Kollegen noch Trainer. Habe selbst 2-3 mal die Woche Training und A-Jugend muss ich auch noch 1-2 mal die Woche machen und dann kommen ja noch die Spiele dazu am WE. Bei mir geht das gerade noch unter den Hut. Glaub aber nur weil ich mit 20 noch relativ jung bin... :) Bin aber jetzt gerade in der Vorbereitung immer mindestens 6 Mal in der Woche am Sportplatz gewesen!!! Hab deshalb zu nichts Zeit, weil ich immer vom Studium um 18 Uhr heim komme. Nicht mal Zeit für ne Freundin bleibt... ^^
    Das alles is ja schön zum Vorrausplanen, aber in der Realität kaum umsetzbar, da du jetz wohl in ein (meine Eltern würden) sehr schwieriges Alter (sagen).... Mädchen, Alkohol, andere Betäubungsmittel xD,.... und und und. War bei mir genauso. Ich würde wenn ich du wäre weiter am Ball bleiben und wenn du viel Glück hast und viel Vitamin-B dann wirst du es vielleicht ihrgendwann mal schaffen höherklassig zu spielen! ;=)
     
  9. Doni

    Doni ZDM - Mittelfeld Spieler

    Beiträge:
    94
    Likes:
    1
    Noch spiele ich in der Gruppenliga bzw. Bezirksliga :) , kann sich noch ändern... Soll es ! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 März 2012
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Das haengt natuerlich auch stark von der Studienrichtung ab. Studierst Du etwas, was viel Anwesenheit benoetigt, weil Du viele Praktika an der Uni machen musst (z.B. Chemie), dann ist das sicher schwieriger als bei einem Studium, welches im Wesentlichen aus Vorlesungen besteht und in welchem man sich das noetige Wissen zur Not auch selber aus Buechern aneignen kann.

    Grundsaetzlich sollte Studium und Halbprofitum aber besser zu vereinbaren sein als ein normaler Job und Halbprofitum. Abgesehen davon braucht man auf jeden Fall einen Job fuer die Zeit nach der Fussballkarriere, wenn man in dieser nicht ueber die 3. Liga hinauskommt, denn reich wird in der 3. Liga keiner.
     
  11. Ueberdosis

    Ueberdosis RM #8

    Beiträge:
    61
    Likes:
    2
    Arm bleibt aber auch keiner ;)
    Das Geld aus der 3. Liga sollte ausreichen, um sich sein Studium, Wohnung und Lebensunterhalt leisten zu können.

    Wenn ich sehe, was selbst schon in der Hamburger Oberliga verdient werden kann... man man man...

    Ansonsten denke ich, dass es weiter kein Problem darstellen sollte zu Studieren und Fußball zu spielen.
    Das größere Problem könnte ein Vereinswechsel darstellen, da man ja auch dann die Uni wechseln muss.
     
  12. Doni

    Doni ZDM - Mittelfeld Spieler

    Beiträge:
    94
    Likes:
    1
    Eine Frage , wenn wir schon über den Verdienst reden , habt ihr Erfahrungen gemacht oder wisst etwa ,
    wie viel man in der 5-3. Liga verdient ? Genug um zu leben in der 3. Liga :isklar:.
    Und in der 5. genung um sein Studium zu finanzieren oder ist das nicht denkbar ?
    Ebenfalls ist es jedoch nicht bestimmt "einfach" in die Oberliga zu kommen oder in die Regionalliga ...? :D
     
  13. Ueberdosis

    Ueberdosis RM #8

    Beiträge:
    61
    Likes:
    2
    Naja...
    Oberligavereine bedienen sich bevorzugt der eigenen Jugend,
    somit ist es nicht allzu schwer dort hin zu kommen.

    Wer den Sprung weiter hoch in die Regional- / 3. Liga schaffen will, sollte sich in der Oberliga beweisen.
    Oder auch schon viel früher die Initiative ergreifen und in der Jugend am Sichtungstraining des Verbandes teilnehmen.
    (Einfach deinen Trainer drauf ansprechen)

    Zum Verdienst in der Oberliga kann ich nicht sehr viel sagen,
    da ich nur eine Hand voll Oberligaspieler persönlich kenne.

    Ich kenne zb. einen Ersatzkeeper einer Oberliga-Mannschaft,
    der trotz Bankdrückens genug verdient um sich sein Studium zu finanzieren.

    Ich denke Verdienst in der Oberliga geht von Aufwandsentschädigung bis hin zu nem ansehnlichen Nebenverdienst.

    Meiner Meinung nach stehen sich (Semiprofi-)Fußball und Studium nicht im Weg.
    Da würde ich mir eher um sorgen um die Freundin machen.

    Besagter Oberliga-Keeper hat nur Sonntags etwas zeit für seine Freundin.
    Das findet sie natürlich wunderbar. ;)... naja man(n) muss Opfer bringen!
     
  14. Doni

    Doni ZDM - Mittelfeld Spieler

    Beiträge:
    94
    Likes:
    1
    So wie ich es also verstehe, ist es eine ganz gute Idee zu Studieren und halbwegs was aus Fussball zu machen bzw. damit Geld verdienen.Mal schauen ob ich das auch noch umsetzen kann :zahnluec:
     
  15. Ueberdosis

    Ueberdosis RM #8

    Beiträge:
    61
    Likes:
    2
    Gibt ja sonst auch immer die Möglichkeit, nen Studienkredit aufzunehmen ;)
     
  16. marco11

    marco11 Active Member

    Beiträge:
    213
    Likes:
    7
    Auf der einen Seite finde ich es gut, dass du dir Gedanken über deine Zukunft machst und schon frühzeitig wissen möchtest, wo mögliche Probleme entstehen usw. Aber mein Ratschlag an dich: Solange du noch jung bist und die Schule besuchst, spiel einfach regelmäßig Fußball und habe Spaß daran und setze dir von Zeit zu Zeit neue realistische Ziele. Wenn du dann mit 19/20 weiter oben spielst, wird sich das alles von alleine ergeben. Und als junger Spieler in der 3./4. Liga, wird meist auch vom Verein gesorgt, dass man da irgendwo abgesichert ist mit einer Möglichkeit zur Ausbildung.
    Studium + Training in der 3. Liga ist vielleicht möglich, jedoch selten, weil es wirklich total hart ist. Mit dem Fußball wirst du enorm viel Druck haben, dass du eigentlich nicht wirklich Lust auf das Studium hast.
     
  17. Doni

    Doni ZDM - Mittelfeld Spieler

    Beiträge:
    94
    Likes:
    1
    Noch bin ich nicht soweit , dass ich später in der 3/4. Liga spiele ... Ich bin noch in der Gruppen- bzw. Bezirksliga :D
    Aber , das kann sich innerhalb der nächsten 2 Jahre noch ändern