Streit um TV-Rechte in Italien eskaliert

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Newsticker, 13 Januar 2006.

  1. Newsticker

    Newsticker Guest

    Meldung von fussball24.de:

    13.01.2006, 14:20 Uhr - Florenz (dpa) - Im Streit um die TV-Übertragungsrechte der Serie A hat der Vereinspräsident des AC Florenz, Diego Della Valle, Italiens Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi heftig attackiert und als «Lügner» bezeichnet. «Berlusconi soll seine Hände vom Fußball lassen», forderte der 53-jährige Unternehmer. «Der Fußball gehört nicht ihm, sondern den Italienern», zitierte die «La Gazzetta ...

    vollständiger Artikel