Strafsteuer auf Chips, Fastfood und Süßigkeiten?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 8 November 2013.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Deutschland wird immer fetter. 67% der Männer und 52% der Frauen leiden an Übergewicht. Die Kosten die durch Übergewicht entstehen sollen bei ca. 17 Milliarden Euro pro Jahr liegen.

    Nun gibt es einen konkreten Vorschlag zur Bekämpfung von Übergewicht:
    Auf Produkte mit rechnerisch mehr als 275 Kalorien je 100 Gramm kommt ein Aufschlag in Höhe des halben Mehrwertsteuersatzes oben drauf.

    Vorbild ist wohl Mexiko die bereits ein ähnliches Gesetz verabschiedet haben.

    Politiker fordern Strafsteuier für Kalorienbomben

    Ich denke das Problem ist in erster Linie zu wenig Bewegung. In früheren Generationen gab es eben keine Kräne oder Maschinen, oder Jobs wo man 12 Stunden vorm Rechner gesessen hat. Vielleicht wäre es sinnvoll, bei Laufschuhen, Sportgeräten und Fitnesstudio Beiträgen die Mwst zu senken, damit man einen Anreiz schafft?

    Oder eben einen Teil der 17 Milliarden die man für die Bekämpfung der Symptome ausgibt in die Prävention zu stecken. Grundsätzlich könnte ich auch mit der Erhöhung auf fiese Lebensmittel leben, nur würde das überhaupt jemand merken? Müsste die Erhöhung dann nicht heftiger ausfallen?

    Oder wieso nicht Warnhinweise wie auf der Zigarettenpackung? Achtung von diesem Gaumenschmaus werden sie fett! Dazu noch paar nette Bilder, könnte doch wirken, oder? :D

    Vielleicht könnte man ja auch die Politiker verpflichten mit gutem Beispiel voran zu gehen.

    Im Grunde muss es ja jeder selbst wissen. Ich bin ja auch kein Kind von Traurigkeit :fress:, aber ich tue jetzt halt was dagegen weil es geklickt hat. 20 Cent mehr für ne Packung MM´s hätten mich aber wohl eher nicht davon abgehalten.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Die Dänen haben das auch mal versucht und eine "Fettsteuer" eingeführt. Nach einem Jahr wieder abgeschafft. Bringt nämlich nix.

    Wer sich allerdings freuen wird, sind die ganzen Supermarktbetreiber in Grenznähe.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Und wieso haben die das wieder abgeschafft? Zumindest dem Staat sollte es doch Mehreinnahmen gebracht haben, oder?

    Ich denke hier wäre generell ein Umdenken nicht schlecht vor allem von den Krankenkasse in deren eigenem Interesse.
    Wieso gibt man Leuten die wirklich was tun wollen nicht einen Anreiz?

    Man bezahlt ja auch Magenband OP´s, Entfernung von Fettschürzen etc., dazu die ganzen Folgeerkrankungen. Da kommt es auf 15.000 Euro nicht an.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Tja, entgegen allen Vorurteilen kommt es dem Staat eben doch nicht immer nur darauf an seine Bürger abzuzocken.

    Die Steuer hatte keinen Effekt auf die Ernährungsgewohnheiten.

    Aber das mit dem Anreiz ist ne gute Idee, man könnte ja mal einen Veggie-Day einführen :D

    Die Krankenkassen fördern gesunde Ernährung und Bewegung übrigens ohne Ende: http://www.gkv-spitzenverband.de/kr...itfaden_praevention/leitfaden_praevention.jsp
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Wenn ich mich recht erinnere, ist das Übergewicht von Kindern aber auf dem Rückmarsch. Gerade die jüngeren Generationen dürften insofern zukunftsweisend sein, wenn ich das so nennen darf.

    Meine Kollegen und ich sind einmal pro Woche beim Schotten. Die dort anzutreffenden Kinder und Jugendlichen haben erkennbar in ganz großer Anzahl kein Gewichtsproblem, auch in Grundschule und Kindergarten sehe ich das, so dass sich der Trend irgendwo zu bestätigen scheint.

    Ich meine mich auch zu erinnern, dass die Übergewichtigkeit bei den älteren Generationen nicht in erster Linie auf Chips & Co. zurückgeführt wird, sondern auf einen überhöhten Fleischverzehr.

    Daher halte ich die Bemühungen für ein stumpfes Schwert. Aufklärung wäre wesentlich sinnvoller und genau das wird in Schulen und KITAs gemacht. "Erwachsenenbildung" muss also her.
     
  7. theog

    theog Guest

    ähhm...dann soll man eine Strafsteuer für gefährliche Sportarten einführen...oder eben auch strafsteuer für diejenigen, die zu viel grünzeug essen und untergewichtig sind...oder an die, die zu viel Bier trinken, oder zu viel playstation spielen...man man man...:nene::vogel:
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Die fördern aber nur zeitlich befristete Angebote bzw. Kurse.
    Die meisten müssen aber dauerhaft was tun. Dazu eigenen sich Laufschuhe, oder der Gang ins Fitti etc.
    Da wird halt nichts gefördert.

    Bei uns werden irgendwelche Gruppentherapien gefördert, wo man sich gegenseitig von seinem "Leid" berichtet und in der Gruppe wiegen lässt. Wem das Spaß macht - bitte. :floet:
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich verstehe Dich wirklich, weil ich es als Gängelung empfinden würde. Immer besser ist es, uns als Mensch mit seiner Verantwortung für sich, die Familie und auch generell mit seiner Teilverantwortung für die Volksgesundheit in Anspruch zu nehmen.

    In etwa so wie "Mein Freund is(s)t gesund!" ;)
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Das ist halt das Klischee. Wer fett ist, haut sich abends 3 Tafeln Schokolade, 2 Tüten Chips und ne Jumbo-Tüte Erdnüsse rein. :zahnluec:

    Erwachsenen Bildung wäre gut. :top:

    Mein Vater wollte letztens was tun, der arbeitet am Bau. Der hat dann tatsächlich 2 Mini-Brote mitgenommen für den ganzen Tag. Das ist natürlich viel zu wenig, der Stoffwechsel denkt es wäre eine Hungersnot und mit seiner Diszilplin macht er ungefähr das Gleiche wie ein Elefant im Porzelanladen.

    Aber woher sdoll er es auch wissen? In den 50 er Jahren gabs halt keine Infos dazu und auch kein Internet wo man sich hätte was dazu anlesen können. Also - wer abnehmen will,, der muss weniger essen.

    Sehr oft essen gerade die Dicken viel zu wenig und wundern sich wieso, diejenigen die unvorstellbar viel essen, nichts ansetzen. Das wird dann auf die Gene geschoben. Stichwort: Ich brauche nur was anzugucken und hole 3 Kilo zu. So hat man dann schnell eine plausibele Erklärung gefunden.

    Ich merke es ja selbst. Ich esse aktuell viel mehr als vorher, aber halt gesünder und bewusster. Bissel Sport dabei und schon fuppt es.
     
  11. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Also die Dicken die ich kenne essen allesamt ordentlich.
    Und wenn sie dann mal wieder Diät machen, essen sie nach der Diät wieder genau so wie früher.

    Ernährungsumstellung ist eben das A und O. Und lieber theog, es ist eher selten dass Menschen die viel Grünzeug essen untergewichtig sind, die ernähren sich nämlich meist ziemlich bewusst und ausgewogen.
     
  12. theog

    theog Guest

    Ich meinte vorher eher die Magersüchtigen, habs schlecht ausgedrückt...;) Gesund leben ist eben ALLES mehrmals täglich zu essen und zu trinken, natuerlich normale Mengen und keine 2-3 teller am Stück inkl. Bewegung...

    So, ich geh nun die Einkäufe machen fürs weekend...:fress:
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Um Klischees entgegenzuwirken, braucht man aber keine Steuer, jedenfalls nicht diese. Da sind wir uns einig.

    Ichsachsjetzmaso: Im Grunde hat auch dieser Politiker nicht alle Äppel am Baum.
     
  14. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ähhh, das willst Du doch nicht wirklich, oder??


    :D :D :D
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Ist das nicht Grundvoraussetzung um überhhaupt Politiker zu werden? :zahnluec:
     
    Simtek gefällt das.
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    auf diese weise bringt man das wort mehrwertsteuer langsam, aber alternativlos ins gespräch.
     
  17. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Neben einem falschen Doktortitel. :D
     
    pauli09 gefällt das.
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Man kann ja nun nicht jeden ein Leben lang fördern. Und ohne intrinsische Motivation und Selbtwirksamkeitsüberzeugung geht sowieso nix, da kannste "fördern" so viel Du willst.

    Der erste Schritt wäre ja schon mal einfach die ganze grausliche Kantinen- und Mensakost u.ä. zu verbessern. Aber nein, das kostet dann ja wieder zu viel...

    Im Moment ist ja auch eher die Diskussion, ob Übergewicht nicht sowie überbewertet wird.
     
    Simtek gefällt das.
  19. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich verstehe ja, dass du gerne laufschuhe verkaufst! ;)
    wenn du allerdings siehst, wieviele dicke inzwischen laufschuhe tragen, weißt du, dass die anschaffung von laufschuhen noch nichts bewirkt. ;)
     
  20. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ach so. Ja, diese Ernährungsstörung ist auch nicht zu verachten. Genau so ungesund wie zu dick. Im Gegenteil, dann lieber ein paar Pfündchen mehr auf der Hüfte als gar nix auf den Rippen.
     
  21. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    An Schulen, in Krankenhäusern, Altenheimen, ect. wird in den Kantinen nicht mehr frisch gekocht sondern das Frass kommt aus irgendeiner Zentralküche.
    Bei meinem letzten Krankenhausaufenhalt dermassen ungeniessbar das ich das ein oder andere mal den Pizzalieferanten bemüht habe. Hättest Du das Klinikfrass den Schweinen zu Frass vorgesetzt, gäbe es Ärger mir den Tierschützern.
     
    pauli09 und Holgy gefällt das.
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Die Erfahrung habe ich im letzten Jahr auch mehrfach gemacht. Gerade in Krankenhäusern ist das Essen ein schlechter Witz. Und in Rehaeinrichtungen ebenso. Und gleichzeitig kommt die Ernährungsberatin und erzählt was von gesunder Ernährung. Wenn man die dann mal auf das Essen in der Einrichtung anspricht, werden die recht einsilbig. :D
     
  23. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Vermutlich war die Pizza nährwerttechnisch ähnlich wertvoll wie das Essen aus der Zentralküche.

    Was Reha und so betrifft kann ich mich nicht beschweren, als ich wegen Rücken letztes Jahr in Kur/Reha war, war das Essen sehr lecker und immer frisch zubereitet. Schwerpunktmäßig gab es viel Gemüse, die Fleischportionen entsprechend klein. Aber auch unsere Fleischesser fanden die Qualität prima.

    Und auch die Krankenhauskost die ich bei meiner Schwester begutachten konnte als sie ihre Kleine gekriegt hat war sehr gut. Ich kam nicht umhin zu probieren.

    Kommt vielleicht auf die Kliniken an :weißnich:
     
  24. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Wenn ich die Wahl haben zwischen:
    a.) Ungesund und schmeckt mir
    b.) Ungesund und ich muss dabei fast kotzen

    wähle ich Möglichkeit a
     
    pauli09 gefällt das.
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Gewonnen haste dann aber nix. Ich hätte vermutlich was gesundes geordert oder mir von den Besuchern mitbringen lassen.
    ABer da setzt jeder andere Prioritäten ;)
     
  26. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich glaub kaum, das die für Dich anfangen in der Küche anfangen dein Wunschgericht zu brutzeln.
     
  27. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Och doch, meine Verwandten und Freunde hätten mich sicher bekocht und mir das in Krankenhaus mitgebracht.
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Du meinst z.B. Uli und seinen Grill?
     
    kleinehexe gefällt das.
  29. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Genau :D Grillpadie mit Uli :D
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Ich würde nach Möglichkeit die Verbote in diesem Land immer weiter ausweiten, denn
    a) isses immer gut seinem Volk alles vorzuschreiben
    b) ist das Volk ja zu doof um selbst zu entscheiden, ergo macht man's für's Volk
    c) fühlt man sich so richtig wohl, wenn man so kanalisiert durch's Leben geht und überall die Warnlampen angehen "Mööööp, 5 Euro, Du hast was Schlechtes getan".
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Wahrscheinlich. Vor Berlin kann ich jedenfalls nur warnen!