Stiftung Sufftest, die II.

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 4 November 2006.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Können wir ja mal nach den Feiertagen mal angehen.

    Und jetzt schnell ontopic: Ich hätte es evtl. auch mit einem Paulaner probiert, das geht auch ganz gut und war hier noch nicht in der Stiftung, denk' ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Dezember 2009
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Moment mal, Jungs!

    Ich wohn ja im Ruhrpott und nicht in Bayern. Ergo sind Weissbiere und ihre elementaren Unterschiede eh nicht so mein Ding.

    Aber eins weiß ich genau: das Erdinger Dunkel hat NICHT nach eingeschlafenen Füßen geschmeckt und das Weihenstephaner mundet ebenfalls!

    Werde "Augustiner" aber mal verköstigen ( gibt es bei uns aber nur aus der Flasche ).
     
  4. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    hatte heute schon den hörer in der hand und wollte dich mit einem anruf versorgen. habe es aber dann doch gelassen. nächste woche klingt aber gut.

    on-topic: ich habe noch ein stiegl daheim, aber freiwillig kann ich einfach kein helles trinken :rotwerd:
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Bist Du wahnsinnig? Das ist doch dieses Salzburger G'wasch?!

    Wäre auch noch ein Fall für die Stiftung - aber ich test's nicht.

    Meine Wertung für Stiegl Helles schon im Vorab aus der Erinnerung: 4-
     
  6. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Wo ihr gerade beim Saufen seid,

    ich komm zum Spiel Bayern - HSV schon am Samstag nach Munich, da könnte man je eventuell das eine oder andere Kaltgetränk verhaften. :prost:
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Das Spiel ist ja in zwei Monaten. Muss Dir gestehen, ich weiß noch gar nicht, ob ich da in München bin - da heisst's erst mal die ersten Arbeitstage 2010 abwarten.
     
  8. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Mahlzeit!

    Gerümpelmarkt juchei...

    "Sagres" (Portugal, 0,33 l Glasbuddel, 5,0% Alk)

    Das Etikett ist in schlichtem Rot-Weiss gehalten, ohne viel Firlefanz. Nichts besonderes, aber immerhin sieht es auch nicht aus wie ´n Sehtest für Farbenblinde. Als Inhaltsstoffe sind neben den üblichen Verdächtigen auch Reis und Mais mit angegeben, aber das kommt bei Bieren aus dem Landstrich ja häufiger vor.

    Auf damit! Der Zosch ist für einen Kronkorken ganz ansprechend, und der Bierschaum macht sich im Flaschenhals auf den Weg, mal die Umgebung zu erkunden. Tut mir Leid, mein guter, aber gleich wird es duster... Gluck gluck gluck... Grübel... an welches Bier erinnert mich das... Es ist auf jeden Fall ziemlich mild im Geschmack, fast etwas süsslich. Gluck gluck gluck... Hmm... verdammt, ich komme nicht drauf. Herbheit ist jedenfalls fast gar nicht vorhanden, und das gibt bei einem Flens-Trinker dann doch leichte Abzüge. Andererseits hat es einen wirklich angenehmen Nachgeschmack... RÜÜÜÜÜÜLPS! Das geht auch. Gluck gluck gluck... leer.

    Fazit: Ein Bier wie eine flüchtige Wochenendaffäre mit einer halbwegs hübschen Frau. Sieht ganz gut aus, prickelt, geht auch gut runter, macht an sich auch Spass, aber die wahre Liebe will nicht so recht aufkommen. Dazu fehlt etwas der Charakter.

    Note: Weil´s Spass macht: 3 +
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Sagres ist in Portugal ja seit Jahren Marktführer. Für mich schmeckt es ähnlich wie die meisten spanischen Biere: bei heißen Temperaturen ein guter Durstlöscher, von dem man ordentlich was wegkippen kann, ohne gleich besoffen zu werden. Aber wie du schon sagst, für einen echten Pils-Liebhaber fehlt halt die herbe Würze.
     
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Naja.
    Das Bier hat 5,0%. Da im Sommer ordentlich was wegzukippen verlangt aber wohl doch eine trainierte Leber. ;)
     
  11. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Öhm... ob nu 4,8 (deutsches Durchschnittspils) oder 5,0% da ist der Unterschied doch ziemlich mickrig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Januar 2010
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Auch bei 4,8% braucht man mMn eine trainierte Leber, um im Sommer ordentlich was wegzukippen. ;)
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Stimmt, vielleicht ist das alles nur Einbildung - oder im Sommer bzw. im Urlaub fällt mir das einfach nicht so auf. :prost:
     
  14. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Eigentlich wollte ich heute ja nur ein paar Regalmaterialien kaufen und Leergut wegbringen, aber bei letzterem fand ich zu meinem Entzücken:

    "Bölkstoff" (0,33 l Plopp-Pulle, 4,8% Alk)

    Bölkstoff wird seit ein paar Jahren nicht mehr von Gilde, sondern vonner Flensburger Brauerei hergestellt. Was könnte mehr für höchste Qualität bürgen? Auf dem Etikett ist ein Werner zu sehen, der mit raushängender Zunge freudig ´ne Buddel auffumpt und dabei "Frühstück" sagt. Ist der in Wacken? Die Flasche selber ist grün, nagelneu ohne irgendwelche Abnutzungserscheinungen, und sieht einfach nur geil aus.

    Erstmal aufmachen... Plöpp! Bestens. So, Leute, nach 13 Arbeitstagen am Stück hab ich mir das verdient. Prohost! Hmm, ganz schön herb. Herber als normales Flens. Gluck gluck gluck... Donnerwetter, das hat einen Nachgeschmack, den wird man so schnell nicht wieder los. Trinkt sowas nicht, bevor ihr euch hinter´s Steuer setzt, wenn ihr da vonner Polente angehalten werdet, nehmen die euch mit der Bierfahne sofort mit, egal wie wenig ihr davon getrunken habt. Lunk lunk lunk... leer.

    Die Pulle ist ´ne glatte 1+, das Bier etwas gewöhnungsbedürftig, irgendwo zwischen köstlichem Flens und zu herben Jever. Plörrbiertrinkern kann ich davon nur abraten, Pumpkin wird es wahrscheinlich mögen (kannste mal gucken, ist hier neu im Famila-Sortiment). Schmecken tut es, wahrscheinlich ist die zweite Flasche noch besser. Allerdings kostet der Spass auch ´nen Haufen Geld (13 Euro / Kasten).

    Fazit: Wenn man den ersten herben Schluck überwunden hat, wird es gut. Und wegen der geilen Flasche gibbet hier ´ne glatte 2.
     
  15. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Das gibt es auch im gutsortierten Getränkemarkt meines Vertrauens. Werde ich die Tage gleich mal antesten ... :prost:
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    :hail: Halleluiah! Ein Wunder ist geschehen! :hail:

    Es wird ein bier gebraut in berlin seit neuster zeit, das schmeckt! und das auch noch bei mir um die Ecke! Welche Farbe! Dunkelrotgolden leuchtet es aus dem glas und schmeckt, es schmeckt nach was, nicht wie diese ganzen neutralschmeckenden Supermarktbiere,

    ... würzig würde ich sagen, ist nicht besonders herb, aber auch nicht bayrisch süß. Ein Genuß!

    10 von 10 Punkten! :top:

    Rollberger

    edit: gibt sogar einen Film http://www.youtube.com/watch?v=DIQgLeO5bG4
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Januar 2010
  17. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Kann mir jemand beschreiben wie Guinness (Extra Stout und/oder Draught) schmeckt?

    Besonders im Vergleich mit nem herkömmlichen deutschen Pils?
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    bitter, nach echtem lakritz.
     
  19. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Prost,

    von dem Stoff hab ich mir gerade 8 Flaschen besorgt, da morgen abend ein weiterer Weissbierfreund zu Besuch kommt.

    http://www.hb-ts.de/biere-co/unsere-biersorten/weissbier/

    Frage an die Bayern unter uns: taucht dat watt!?
     
  20. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich denke da immer etwas an Kaffeesatz. :D
    Trinken tue ich es trotzdem oder gerade deswegen :)weißnich:) sehr gerne.
     
  21. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    als weißbier-experte kann ich dir sagen:












    noch nie gesehen, noch nie getrunken, viel glück :D
     
  22. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Danke!

    Der Live-Test folgt dann am späten morgigen Abend.



    ( ... obwohl ich bei Weissbier ja nicht so die Koryphäe bin :D )
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Hab's als trinkbar in Erinnerung.
    Würde ihm eine 3 geben.

    Solange einem kein Erdinger oder Hopf (gibt's aber nicht mehr - gottseidank) kredenzt wird, kann man bei Weißbier auch nicht soviel falsch machen. Es sei denn es heisst Kristall und/oder wird mit einer Zitronenscheibe serviert.
     
  24. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Kristallweizen steht selbst bei mir als Preusse auf der Liste der "No-Gos"!:zahnluec:
     
  25. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Ist sogar mehr als nur "trinkbar": schöne Färbung, kräftiger Geschmack, nicht aufdringlich ... allerdings auch nicht unverkennbar und ohne den berühmten "Woah"-Effekt - sagenwirmal: 2-
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    :)
    Ich hab das Traunsteiner vor ca. 13, 14 Jahren getrunken - freut mich, dass meine Erinnerung also noch funktioniert.
     
  27. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Mit ´ner herkömmlichen Pils kannste Guiness nicht vergleichen. Das Bier hat eine fast dickflüssige Konsistenz und einen extrem cremigen Schaum, und sieht wirklich aus wie flüssige Lakritze. Der Geschmack ist dann für den deutschen Otto Normalsäufer kaum zu definieren, irgendwie holzig, rauchig. Es hat jedenfalls einen ziemlich trockenen Abgang.
     
  28. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Mahlzeit!

    Was tut man nicht alles, wenn man Fan und Sammler ist.

    Man gibt zum Beispiel fünf Euro für ´n Sixpack Bier aus, wenn es denn heisst:

    "The Legendary Duff Beer" (0,33 l Glasbuddel, 4,9% Alk)

    Wem "Duff" nichts sagt: Das ist Homers bevorzugte Biersorte bei den Simpsons. Wahrscheinlich ist die in Gotha gebraute Suppe wegen der Lizensgebühren so schweineteuer, kommt sie doch mit Original rot-weissen Etikett mit schwarzer Schrift daher. Der Kronkorken ist ebenso gestaltet. Design deshalb mit Höchstnote.

    Jetzt wird es Zeit sich mal den Inhalt vorzuknöpfen. Der Zosch ist für Kronkorkenbuddeln höchst standesgemäss. *Schnupper* Der Geruchstest verläuft eher neutral. Man kann grob etwas bieriges Erahnen, aber so wirkliches Kribbeln inner Nase kommt nicht auf. Na denn: Prost! Gluck gluck gluck... Ach du liebe Zeit. Die Brauheinis haben es tatsächlich geschafft, das Zeug wie Ami-Bier schmecken zu lassen. Gluck gluck gluck... Es hat eine fast "Oettinger Alkoholfrei"-mässige, süssliche Note, auch wen es nach dem Reinheitsgebot gebraut wurde. Wobei Oetti Alkfrei meiner meinung nach das einzige alkoholfreie Bierersatzgetränk ist, das die Geschmacksnerven nicht völlig beleidigt. Lunk lunk lunk... Hmm, ich sags mal so: Fanatische Herbbiertrinker sollten lieber die Finger davon lassen. Wer sich auch gern mal ein milderes Gesöff inne Figur kippt und bereit ist auch mal ein paar Euro extra für ein kultiges Flaschendesign auszugeben, der macht hier nicht viel verkehrt. Gluck gluck leer.

    Fazit: Trinken kann man es, der ganz grosse Genuss bleibt aber aus. Das Ami-Vorbild ist aber fast perfekt getroffen.

    Note: Mit Bonus für die Pulle: 2-, sonst eher 3.
     
  29. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Moin!

    Ich hab mir heute mal aus dem üblichen "mal gucken, wat da drin ist"-Grund ´ne Kiste vom dem Zeugs gekauft. Abgesehen davon, dass ich die Hopfenherkunft mangels Fachwissen nicht erkenne und das Etikett mit der Senioren-Saufnase drauf ganz witzig finde, kann ich die Bewertung von Kollege Pumpkin nur unterschreiben. Bedenkt man mal, dass so ´ne Scheissplörre wie Becks oder Hasseröder pro Kiste noch drei bis vier Euro teurer ist (die Breznak-Kiste hat mich ´nen Zehner gekostet), hat man hier einen wirklichen Qualitätstropfen inner Buddel. Ich trinke jezt den vierten Halben davon, und mir geht es blendend (okay, davor waren noch zwei andere Biere...). Ich bin angenehm angeschickert und kann mich nichtmal über den Ausgleich für Hoffenheim kurz vor Schluss aufregen, sondern fühle mich sehr relaxed.

    Ein Bier für einen gemütlichen Abend, wenn eure Mannschaft im Niemandsland der Tabelle rumeiert, und ihr euch nach etlichen Jahren des Fussballerischen Abstiegs- / Zweitligaterrors sogar darüber freut.

    Fazit: Gute Böhmische Brauarbeit. Prost! :prost2:

    Note: 2+
     
  30. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Moin, Dilbert. Probier mal "Krombacher alkoholfrei". Kein Witz! ;)

    Heute abend gibt es den Test zu "Kapuziner Weissbier (dunkel)" aus der Kulmbacher Brauerei...


    ...by the way: dunkles Weissbier ist ja eigentlich ein Widerspruch in sich, oder?:D
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    mir schmeckt nur Clausthaler alkfrei extraherb. Das Krombacher hab ich allerdings auch noch nicht probiert. Danke für den Tipp.