Stiftung Sufftest, die II.

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 4 November 2006.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Ähm, doch ;) Is' halt so'n Pils und denen kann ich selten was abgewinnen, auch wenn das von den Kulmbachern auch für mich zu den Besseren zählt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.650
    Hast Du denn genau das überhaupt schon mal getrunken?
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Jupp, vor gut zehn Jahren ein paar Mal als ich in Bamberg war und bevor mir ein Arbeitskollege so ein paar andere Zwickelbiere anschleppte, die waren deutlich eher was für mich.
     
    Pumpkin gefällt das.
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Wegen Bamberg fällt mir noch ein, dass es da so eine sehr eigene Bierspezialität gab, das "Schlenkerla Rauchbier"; das schmeckt so wie der Name es schon verspricht: etwas geräuchert. Ich glaube, das ist so ein Fall für: Entweder man hasst es oder man mag es; ich mochte es und es war definitiv eine gute Abwechslung mal 2, 3 von den Schlenkerlas am Abend zu verköstigen.
     
  6. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.650
    Das gibt's hier beim Trinkgut auch ab und an ... ich werde bei Gelegenheit mal antesten, vermutlich aber eher erst im Winter...
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Mach das aber spar's Dir es mit anderen Bieren zu vergleichen; am Besten auch gar nicht erst davor ein "normales" Bier trinken :)
     
  8. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.650
    Das mache ich bei einem Test NIE! ;)
     
  9. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.588
    Likes:
    414
    Muss sagen Rauchbier ist gar nicht mein Fall, aber in und um Bamberg gibt es ja jede Menge anderes gutes Bier.
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Schlengala? Da kann man mal eins trinken, dann ist aber gut. Und auch nur in der Schlengala-Wirtschaft. Ist schon arg rauchig.
     
  11. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.588
    Likes:
    414
    Das Problem ist, es schmeckt erst ab dem zweiten. Sagen sogar die Eingeborenen.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Exakt meine Erfahrung: Beim ersten ist man noch etwas zu sehr vom Rauch benommen :D
     
  13. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ich hab vor Ewigkeiten mal ´n Rauchbier getrunken, weiss aber jetzt die Marke nicht mehr. Als ich meine Bierbuddelsammlung noch hatte, hätte ich nachgucken können, aber die ist ja inzwischen leider Geschichte....

    Ich kann jetzt aber auch nicht mehr sagen wie das geschmeckt hat, so ganz meins war es glaube ich nicht.

    Nachtrag: War das Schenkerla, hab gerade mal nach den Etiketten gegockelt.

    Als es vor gefühlten 200 Jahren hier noch ´nen Spar-Markt gab war das eine gute Quelle für Bier-Obskuritäten (unter anderem so´n Unsinn wie Franz Joseph Jubelbier oder so ähnlich). Da gab es auch eins mit Plopp-Verschluss, das finde ich aber leider nicht mehr wieder
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 April 2015
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Irgendwann mal habe ich hier auch darüber geschrieben: ich war mal bei so einer kleinen Brauerei im LK Reutlingen, der Brauerei Speidel, die hatten ein untergäriges, ungefiltertes Helles - eine glatte Eins; ich habe selten so ein gutes Bier getrunken.

    Da isses: http://www.speidels-braumanufaktur.de/start.php?s=54_speidels biere

    Leider bekommt man's nirgends, zumindest habe ich es hier in München und Umgebung noch nie gesehen.

    Wer also mal da in der Nähe ist, gute 60km südlich von Stuttgart, sollte, wenn er auf gutes Bier steht, mal in der Wirtschaft vorbeischauen, lohnt sich.

    Das war auch da, wo ich mal so einen Test machen konnte, ob man "blind" verköstigt 6 Massenbiere richtig zuordnen kann; im Angebot waren ein Alkoholfreies, Jever, Warsteiner, Becks und noch so 2 andere Saubekannte. Es war ein Desaster - ich konnte mit Ach und Krach Jever richtig erkennen und das Alkoholfreie, der Rest war eine Suppe :D
     
  15. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.650
    Ich kann das bestätigen!
    Mein "Blindtest" ist jetzt ein paar Jahre her. Die ersten sind noch recht gut zuzuordnen ( wenn es nicht grad zwei fast identische sind ), danach geben die Geschmacksnerven auf. Auch ein Happen Brot und eine kurze Pause bringen da nicht mehr viel.
    Man schmeckt zwar noch raus, was GAR NICHT schmeckt ... aber das Zuordnen der Sorten klappt nicht mehr.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Ich kannte die Sorten ja nicht aus dem Eff-Eff, deswegen war's gar nicht so erstaunlich, dass ich nun meinetwegen Becks und Warsteiner durcheinander brachte; das Schlimme war eher, dass alle nahezu gleich schmeckten, komplett angenähert die Soßen.
     
  17. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.650
    Also, ich lehne mich jetzt mal sehr weit aus dem Fenster und behaupte, dass ich DEN Unterschied IMMER erkenne!
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Ich trink im Jahr vielleicht 3 Warsteiner :D
     
  19. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.650
    Das tut mir leid.
    Ich keins.
     
    Dilbert gefällt das.
  20. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563


    :lachweg:
     
  21. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.650
    Wobei das "Warsteiner Herb" wirklich erstklassig ist. Das möchte ich Dilbert sehr für einen Test ans Herz legen...
     
    OstfriesenPöhler gefällt das.
  22. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193
    hmmm ja ...
    Alk macht ja keine Aggression ...und nicht abhänig wie andere Drogen ...und deshalb meit man in Bayern auch bei BMW Bier verkaufen zu dürfen und das in der Arbeitzeit ...
    da kennt sich die Bayern CSU sich am besten aus , die tolle Patrei die Deutschland in Würggegriff hat !!!;)
    das einzige gute das die netten Herren und Damen nur dort leben...die keine Ahnung haben und denn rechten Gedanke Gut weiter leben lassen!!!
    mein tipp alle Rechte zieht bitte dorthin ihr fallt dort nicht auf ,und seit dort geschützt ....und bildet dort euer Staat ...!!!:floet:
    so zum thema ....
    ich möchte nur anmerken in Bayern wird " leider " das beste gebraut habe da keins weil mir dort alles schmeckt !!!:fress:
    zu denn rest .. ist eh der einheitsbrei von ein paar große Firmen ...
    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 April 2015
  23. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Im Hinterkopf notiert. :)
     
  24. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.650
    Kurz mal zum "Legendary Duff": ich bin tatsächlich davon ausgegangen, dass es sich dabei um ein in den USA real existierendes Bier handelt, was nun auch vereinzelt bei uns angeboten wird. Leider völlig falsch! "Duff" ist eine reine Erfindung von Matt Groening für die Serie "Simpsons". In den USA selbst gibt es das auch als Merchandisingartikel gar nicht! Alle Brauereien, die versucht haben, Duff-Bier unter diesem Namen zu verkaufen, sind außerdem ( erfolgreich ) verklagt worden. Dem derzeit hier erhältlichen "Duff" ( von einer kleinen Brauerei in Deutschland gebraut und absichtlich recht süffig gehalten, damit es den Massengeschmack trifft ) droht in Kürze das gleiche Schicksal.
     
    OstfriesenPöhler gefällt das.
  25. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.650
    Für die nahe Zukunft habe ich mir den Test eines "Pale Ale" ( oder "India Pale Ale" ) vorgenommen.
    Momentan erleben wir ja eine "Retromania" mit unzähligen alten Sorten...
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Pale Ale hatte ich neulich auch eines in der Pfote, ich weiss nicht mehr von welcher Brauerei.
    Es war eine mässige Erfahrung für meinen Gaumen: zu süss und sehr aufdringlich im Geschmack.
    Einem Freund hingegen, der sonst einen meinem sehr ähnlichen Biergeschmack hat, sagte es zu.
     
  27. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.650
    Es müsste auf jeden Fall stark gehopft gewesen sein. Das ist eins der Hauptmerkmale eines Pale Ale. Die "India Pale Ales" waren da noch extremer, weil sie nach dem langen Seeweg bis in die Kolonien ja noch genießbar sein und nach Bier schmecken sollten...
     
  28. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Dieses Jahr ist es leider schon vorbei, aber das wäre mal eine Veranstaltung für den Kürbis. Ich war letztes Jahr dort und hab mich quer durch die Palette "probiert" :D Ist jetzt nichts für einen Testbericht da zu kleine Mengen, aber mögliche zukünftige Testobjekte kannste Da massenweise finden :p

    http://www.braukunst-live.com/
     
    Pumpkin gefällt das.
  29. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Leider hatte unser sozial geförderter (die Mitarbeiter(innen) sind alle geistig etwas zurückgeblieben) Edeka kein Faxe, aber der Penny spuckte auch ein dänisches Gebräu aus:

    "Tuborg Pilsener" (Dänemark, 1,0 l-Dose, 4,9% Alk)

    Die Dose ist nicht so klobig wie die lustigen Faxe-Humpen, eher länglicher. Zudem ist sie in erfrischendem Gladbach-Grün gehalten und hat damit (und weil Bier drin ist) schonmal einen Stein bei mir im Brett. Das Etikett ist in etwas dunklerem grün auf weiss mit schwarzer Schrift, zwar nicht gerade einfallsreich, aber trotzdem wirkungsvoll und nett.

    Zosch? - Wuchtig

    Schnupper... Herb bis etwas süsslich. Ich bin nur verwundert, dass der Schaum sich innerhalb von ´ner Sekunde verkrümelt hat.

    So denn, auf die Dame, die heute bei der Prüfung trotz verschlafenem Knittergesicht jeden Stuss mitgemacht hat.

    Prost! Lunk lunk lunk... Der Ansatz ist bitter verstockt. Lunk lunk lunk... Etwas sehr bitter. Ein Faxe wäre mir jetzt lieber. Gluck gluck gluck... Etwas besser, aber immer noch extrem unausgewogen. Lunk lunk lunk... So langsam geht es etwas ins süssliche über... Gluck gluck... (RÜLPS!) Ich hab nicht gedacht, das ich sowas mal über ein Bier sagen würde, aber das hier hat schon fast zuviel Kohlensäure. Gluck gluck... Nach über der Hälfte der Dose wird es langsam geniessbarer. Faxe wäre trotzdem besser... Lunk lunk lunk... Das muss der "Pumpkin braucht zwei Bier"-Effekt sein. Lunk lunk... leer.

    Fazit: Kurz und knapp: Blärg! Etwas länger: Das beste ist die Dose. Ausführlich: Am Anfang schmeckt es fast widerlich, nach 1/3 wird es etwas erträglicher, dazu liegt es im Magen wie ein Ziegelstein und hat einen bitter-prickeligen Nachgeschmack, fast wie dieses ekelhafte Schweppes-Gesöff

    Note: Ich hoffe, meine Prüfung war besser... Mit Mühe, Not und Dosenplus: 4
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 April 2015
    Pumpkin gefällt das.
  30. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.650
    An "Tuborg" hab ich auch keine guten Erinnerungen. Sehr mittelmäßig und nicht nach "Mehr" schreiend ... hat sich offensichtlich nicht zum Guten geändert.
     
  31. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Absolut nicht...

    Ich feier jetzt mit etwas hochklassigerem weiter... Turmbräu. :D

    Echt erstaunlich, wie viele richtige Markenbiere so ´ne Parkbank-Schütte geschmacklich locker in die Tasche steckt. :prost2:

    Warsteiner Herb hatte der Schuppen übrigens leider nicht.