Stiftung Sufftest, die II.

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 4 November 2006.

  1. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Live-Test

    So, gut runtergekühlt das Zeuch ... auf zur Tat!
    *fump* ... jo, der feuchte Fump beim Entbügeln kann schomma was!
    Es kriecht bei der obligatorischen Schnupperprobe sehr apart süßlich-malzig, mit einer feinwürzigen, grasigen Note in mein Näschen ... das lässt hoffen...
    *lunk, lunk* ... jau! LECKER!!! ... *lunk* ... der typische Geschmack der bayerischen Brauart "Helles" ist ganz offenkundig vordergründig: süffig, lieblich, malzig. Das Adlerkönig vermengt diese Attribute sehr gekonnt und schmackhaft: sonnig, krisp, spritzig ... fast wie eine Andeutung von Landbier ... *lunk* ... eine gewisse Hopfigkeit wird auch nur angedeutet und findet eher im Kopf des geneigten Genießers statt ... macht aber nix ... *lunk* ... "Krombacher Hell", dieses unsägliche Gesöff, würde gern so schmecken - tuts aber nicht! ... *lunk* ... jaaa, ich find´s ( schöner Deppenapostroph! ) klasse! Jetzt kurz sacken lassen und Buddel #2 anstechen...

    Buddel #2 *fump* .... *lunk* .... es ist ja nicht so, dass die hellen Vollbiere im Reigen der ganz großen Bierkompositionen mitspielen können. Man muss sie in ihrem Genre bewerten und da hat dies hier richtig was zu bieten ... *lunk* ... man sollte allerdings eine erdige, süße Süffigkeit mögen. Ich mag generell GUTE Biere: die können brutal herb aber auch klebrig-süß sein ... da lege ich mich nicht fest ... *lunk* ... schön weich, anschmiegsam, bekömmlich ... da kratzt und beißt nix ... *lunk* ... tja, da bleibt mir nix anderes übrig als festzustellen: bestes "Helles", was ich bislang verköstigen durfte!
    Eine "1" darf ich hier nicht geben, weil einige Weltklassebiere einfach mehr Charakter haben, deshalb...

    Note: 2+

    P.S.: sollte @Rupert mal probieren. Der steht ja auf "Helles"!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    EFES Pilsener
    0,5L, 4,9%


    B003050-Efes-Pilsener-50cl_02.png

    EFES ist eine türkische Brauerei. Dort gibt es dieses Bier an jeder Ecke. Es wird aber auch in zahlreiche andere Mittelmeerländer exportiert und mittlerweile auch nach Deutschland.
    Meine Testexemplare wurden sogar unter Lizenz in Berlin gebraut, haben also keine so lange Reise hinter sich...
    Komischerweise hab ich das letztes Jahr während meines Türkeiurlaubs dort nie getrunken ... muss wohl daran gelegen haben, dass in unserem Hotel "Tuborg" all inclusive war :)

    Live-Test: heute Abend
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Merci, werde ich dran denken, wenn ich mal wieder in einem Getränkemarkt stehe. Allerdings kaufe ich selten Bier für daheim und trinke auch da kaum Alkoholisches.
     
  5. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Aha ... ich dachte, Du hast immer eine Kiste "Augustiner Hell" rumstehen! ;)
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Aktuell steht immer noch ein halber Kasten Tegernseer Helles hier, der vom letzten Grillen übrig blieb. Da steht er, seit 6 Wochen :D
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Wie lange ist Bier eigentlich haltbar?
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Bis es nicht mehr schmeckt :)
     
  9. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Das MHD wird meist zwischen 6-10 Monate nach Abfüllung angegeben.
    Viele Biere schmecken auch 3 Monate nach Ablauf noch, einige schon 2 Monate VOR Ablauf nicht mehr...

    ... und manche NIE!:D
     
    Holgy gefällt das.
  10. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich hab aus dortmund in erinnerung, dass es ca. 3 monate natürlich haltbar ist, ohne es künstlich haltbarer zu machen.
     
  11. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Was meinst Du mit "künstlich haltbarer"?
     
  12. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Efes war in allen meinen Türkeiurlauben das beste lokale Bier. Ich als Weißbiertrinker stehe ja allem anderen immer skeptisch gegenüber, aber dem lokalen Efes (wer weiß was die da in Berlin zusammenpantschen) hätte ich bestimmt nichts schlechteres als eine 3+ gegeben. Da gab es weitaus schlimmere Suppen im AI Urlaub.
     
  13. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    Kurzzeiterhitzung (KZE), Tunnelpasteurisation, Kolloidale Stabilisierung des Bieres
    https://www.bier.de/bier-wissen/haltbarkeit-des-bieres/
     
    Pumpkin gefällt das.
  14. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    da haste meine volle zustimmung.
    genauso denke ich über das mythos in griechenland.
    das soll übrigens nach dem deutschen reinheitsgebot gebraut werden.
     
  15. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    man könnte es auf folgende formel bringen:
    wenn es nach 4 monaten nicht mehr schmeckt, war es gut.
    wenn es nach 6 monaten immer noch schmeckt, ist es sche*ße.
    ;)
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Die sollten halt einfach zwei Daten auf die Flasche pappen: Das MDH und das Abfülldatum und der Verbraucher wüsste, was er braucht.
     
  17. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    mir wäre das MHD wichtiger als das MDH. ;)
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    :)
    Mich interessiert das MHD auf Lebensmitteln und dergleichen weniger, da es ja nix über die Verzehrbarkeit des Produkts aussagt und sich außerdem anhand dieses Datums Waren auch nicht hinsichtlich ihrer Frische vergleichen lassen. Das Produktionsdatum wäre halt wichtig um zu wissen, ob was frisch ist.
     
  19. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das ändert meine einstellung zum MDH aber nicht! :fress:
    spaß beiseite:
    was die verzehrbarkeit angeht, bin ich ganz bei dir. (hoho, das klingt ja, als wär ich öko ;))
    die frische kann ich insofern ablesen, als das produkt vom selben hersteller mit dem späteren datum das frischere ist.(ich weiß, das ist böse, denn wer soll dann das ältere essen?)
     
  20. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Live-Test

    Sodele, nachdem es hier nochmal sommerlich schwülwarm geworden ist, musste das Eisfach zum Runterkühlen herhalten. Ich hoffe, EFES ist nicht extrem temperaturschwankungssensibel!

    Erstmal öffnen ... *zosch* ( ganz OK ) und schnuppern: jaaa, das tendiert stark in Richtung der aromatisch-hopfigen Biere à la "Pilsner Urquell": sehr würzig, sehr hopfig.

    Also dann ... *lunk, lunk* ... klasse!!! Schmeckt mir vom ersten Schluck an!!! ... *lunk* ... im krassen Gegensatz zu Testberichten, die ich kürzlich las, empfinde ICH es absolut nicht malzig-süffig. Ganz im Gegenteil schmecke ich eine sehr aromatische, hopfig-würzige Note klar im Vordergrund. Die Schaumkrone hält sich schön lang in der Flasche, perlen könnte es etwas mehr ... *lunk* ... ganz klar ein Pilsener! ... es ist definitiv nicht ZU herb, hat aber eine angenehm herbe Gesamtkomposition. Müsste ich es es vergleichen, fielen mir das besagte "Pilsner Urquell", "Becks" und "Wicküler" ein. Also hopfig-herb mit einer gewissen latent mitschwingenden Süße...*lunk* ... nach nun fast einer Buddel lässt die Kräftigkeit etwas nach - der Gaumen gewöhnt sich rasch daran ... kurze Pause bis zur Buddel #2...

    Buddel #2 ... *lunk, lunk* ....jau, bleibt einfach lecker. EFES reißt jetzt in punkto Originalität keine Bäume aus, lässt sich aber gut und locker wechschlabbern ... *lunk* ... wie gesagt: ab Mitte der Flasche ( und ich bin Schnelltrinker! ) wird es ein wenig unspritzig. Ich vermute, dass man es nicht ne Viertelstunde am Pool rumstehen lassen sollte ... ansonsten: schön aromatisches, würzig-hopfiges Pils. Der Wiedererkennungswert und der eigene Charakter bilden sich nicht so heraus, dennoch sehr solide.

    Note: 2-
     
    pauli09 gefällt das.
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Vom selben Hersteller und auch nur, wenn beide nach den gleichen Verfahren haltbar oder nicht haltbar gemacht wurden und da ich nicht alles vom gleichen Hersteller kaufe, isses für mich für'n Poppes.
    Um auf's Bier zu zurückzukommen ist das ja auch nicht der Fall:
    Beispielsweise pappt eine Brauerei, die auf weitere Verfahren zur Verlängerung der Haltbarkeit verzichtet, dann eben ein MHD auf die Flasche, das 2 oder 3 Monate nach der Abfüllung datiert und eine andere, die pasteurisiert oder was weiss ich noch, klebt eins drauf, das 6 bis 9 Monate nach der Abfüllung liegt.
    Das erweckt nun beim Vergleich des Verbrauchers im Markt, dass das Bier mit dem längeren MHD das frischere sei, was aber völliger Humbug sein kann.

    Das ist ausserdem etwas, was ich der EU vorwerfe, dass sie es nicht schafft mal Transparenz in die Herstellung, Herkunft und Produktionsweise von Lebensmitteln zu bekommen X(
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 September 2014
  22. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Nun habe ich auch mal das Franziskaner Royal aufgemacht, das Pumpkin mir empfohlen hatte. Mit malzig, hopfig, leicht im Abgang usw braucht ihr mir aber nicht kommen. Ich brauche nur 2 Beschreibungen, schmeckt oder schmeckt nicht :D Das Franziskaner Royal gehört klar zur ersten Kategorie. Elegant malzig steht auf der Flasche. Entweder ich steh auf malzige Biere und weiß es nur nicht oder die Beschreibung ist daneben. Karamalz und Vitamalz, also Malz in Reinform, lösen bei mir absoluten Brechreiz aus, das Franziskaner Royal nicht. Absolut süffiges Bier, noch ne ganze Note besser als das normale Franziskaner und weit vor dem Rest der anderen Weißbiere (mit Ausnahme von Augustiner natürlich) die ich konsumiert habe.

    Alles in allem ein guter 2. Platz hinter Gottes Getränk auf Erden. Augustiner Weißbier stays on top :D
     
    pauli09 und Pumpkin gefällt das.
  23. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Signed! :D

    P.S.: Ich bin mir allerdings noch nicht ganz sicher, ob das edle "Augustiner Weißbier" nicht einen Hauch ZU MHD- und temperaturschwankungssensibel ist. Wie ich in der Stiftung ja schrieb: möglicherweise muss man hier im Ruhrgebiet einfach Glück haben, kann aber auch ein deutlich geschädigtes Weißbier erwischen.
     
    pauli09 gefällt das.
  24. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    sie will es nicht.
     
  25. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810

    Keine Ahnung was Augustiner ins Ruhrgebiet karrt, mein Augustiner ist immer frisch und gut gekühlt. Und selbst das Royal lag ja nun schon einige Wochen bei mir im Kühlschrank. Vielleicht fragst Du mal, ob die ne Pipeline nach Waltrop legen :D Lieber ein 2 Jahre altes Augustiner als ein eine Woche alte Landler Weisse vom Maierbräu. Wenn Du das mal im Getränkemarkt entdeckst, Finger weg :D
     
    Pumpkin gefällt das.
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Logisch, liegt auch zu nah an Welshofen :D
     
  27. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Danke für den Tipp, Gilbert!
    Aber ich hatte ohne Scheiß schon "Augustiner" hier, die dem Namen nicht würdig waren. Ich war regelrecht entsetzt! Null Spritzigkeit, null fruchtige, aromatische Frische. Das muss ja irgendwelche Gründe haben...
     
  28. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    und du erzählst uns einen vom getränkemarkt deines vertrauens.
    vielleicht stimmt mit deinem vertrauen was nich?
    ;)
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Temp.schwankungen, zu viel geschüttelt, behaupte ich.

    Ich mach mir jetzt doch ein Tegernseer auf, das Paulaner "Weißbier Zitrone" in der 0,3er Flasche schreckt mich doch zu sehr ab. Welcher Schurke hat das denn hier mal mitgebracht? War sicher ne Grillgästin :aufgeb:
     
  30. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Ich glaube auch im Tegernseer Tal brauen sie Verbrechen wie die Landler Weisse. Du gibst es halt nur nicht so offenherzig zu wie ich :D
     
    pauli09 gefällt das.
  31. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Wenn ich hier so mitlese, ist die Sprache der Geräusche ja sehr bildhaft, fump ist der Kronkorken, dessen Geräusch beim öffnen entsteht, lunk ist das Gluckern, wenn das Bier die Kehle runterläuft, alles schmackhaft nachvollziehbar.
    Aber was bedeutet zosch ?
    Ich trinke gerade Flens, wo kein Kronkorken drauf ist. Ne Bügelflasche mach plopp beim öffen oder ?
    Gibt's zu Flensburger auch einen Sufftest ??
    danke schomma im voraus Pumpkin :)