Stiftung Sufftest, die II.

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 4 November 2006.

  1. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Spaten: Münchner Hell, 0,5L, 5,2%

    05d73d66161aadb1aa60e2eedeeca6c2.jpg

    Live-Test

    Extrem minimalistische Optik. Auf sowas steh ich ja ... mal sehen, was der Zosch macht: ganz Ok. Und die Schnupperprobe: jaaa!!! Nach dem "Chiemseer" strömt endlich mal wieder würzig-hopfiger Biergeruch in mein vernachlässigtes Näschen!

    Wohl bekomm´s! ...*lunk* ... oh ja: sehr süffig und süßlich, das hab ich nicht vermutet ... allerdings auch nicht unangenehm ...*lunk* ... geht süffig-malzig runter ohne viel Nachhaltigkeit zu entwickeln. Mir fehlt so ein wenig das Hopfige, eine entsprechende Bitterkeit erzeugt dieses Bier gar nicht, oder nur ansatzweise gaanz weit hinten ... *lunk* ... OK, nach der halben Flasche kommt es ausgewogener rüber und auch eine hopfige Note ist schmeckbar ... *lunk* ... ganz allgemein bemüht sich dieses Bier um Ausgewogenheit, kann aber keine perfekte Balance entwickeln. Dennoch gut trinkbar. Alle bedeutenden Bierfacetten sind vorhanden, jedoch nicht immer harmonisch. Etwas zu süß. etwas zu zurückhaltend hopfig.

    Note: 3
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Helles ist so gut wie nie besonders hopfig (auch kein Augustiner, Paulaner, Hofbraeu, etc.). Das liegt daran, dass das Münchner Wasser so stark kalkhaltig ist, gibt man nun viel Hopfen zu, dann "kratzt" das Bier und entkalken konnte man in früheren Zeiten noch nicht.

    Deine Spatenwertung finde ich aber recht wohlwollend :) - das wäre bei mir auf 'ner 4 gelandet.
     
    Pumpkin gefällt das.
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Gut, dass Du gerade bei Hellem angekommen bist, denn bei kaum einer anderen Biersorte kann man als Brauer soviel falsch machen, weil es eben gerade nicht so stark gehopft wird. Außerdem scheiden sich an der Sorte sowieso die Geister. Auch hier in Obb. gibt es etliche, die das Helle gar nicht mögen und andere wiederum finden Marken gut wo ich mir nur denke: What the fuck?!
     
    Pumpkin gefällt das.
  5. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Danke für die Erklärung mit dem Münchner Wasser, Rupert!
    Allerdings gibt es international doch schon einige "helle", die ich als hopfig empfinde...
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Kann gut sein, wahrscheinlich meinst Du die ganzen Export und Lager.
     
  7. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Ich empfinde viele Tschechen als hopfig, bspw. Pilsner Urquell. Bei uns z.B. Becks... gibt da sicherlich mehrere Beispiele.
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Sindse ja auch, gerade die Tschechen hauen ja mehr Hopfen rein und Becks läuft ja auch schon eher unter Pils, wenn ich mich nicht ganz täusche. Alles doch Pilsener Brauart, oder?
     
  9. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Ja, genau...
     
  10. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Bolten´s Landbier
    0,5L-Bügelflasche, 4,9%


    gastro-08-11-privatbrauerei-bolten-bierflasche.jpg

    Die edle Optik der Flasche sprach mich im Trink-Gut sofort an, also war der nächste Testkandidat gefunden. Edel ist allerdings auch der Preis: 12€ für die 12er-Kiste und sogar 1,40€ für die Einzelflaschen, die ich gekauft habe: zu dem Kurs muss das Zeug aus der "ältesten Altbierbrauerei der Welt" in Korschenbroich aber auch was taugen!

    Nach einem sensationellen "Plopp" beim Öffnen ( laut und feucht! ), drang gleich der typische Landbierduft in meine Nase: süßlich, erdig, blumig ... so soll es sein!
    Und gleich bei Schluck Nr. 1 wurde der erste Dufteindruck bestätigt: jawoll! So soll Landbier schmecken! Unglaublich süffig und malzig, dabei aber nicht zu schwer, sondern mit einer wunderbaren Spritzigkeit ( selbst beim Trinken aus der Flasche war eine deutliche Perligkeit spürbar ).
    Dieses Bier schmeckt wie ein sommerliches Picknick in einem Kornfeld. Wer Landbiere mag, wird es LIEBEN!

    Note: 1
     
  11. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Privatbrauerei Höss:
    Allgäuer Hüttenbier, 0,5L Bügelflasche, 5,2%


    der_hirsch_braeu_huettenbie_01.jpg

    Bekanntermaßen sind mir ja schon viele Bierpullen unter die Augen gekommen, aber das hier schlägt in punkto Scheußlichkeit alles! Ein Almöhi vor einer Berghütte...würg! Aber schaut Euch das Foto an ...
    Dieses Bier gewinnt auf jeden Fall den Wanderpokal "Häßlichstes Etikett Worldwide!".

    Live-Test heute Abend!
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Kenn ich nicht aber wenn ich den Texten auf deren HP folge, dann komme ich so bei 'ner 4, max. 3 raus.
    Wahrscheinlich eher so ein Bier, das einem schmeckt, wenn man den halben Tag im Sommer in den Allgäuer Bergen unterwegs war und dann baut sich im Sonnenschein die Hütte vor einem auf :D
     
    Pumpkin gefällt das.
  13. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    OK, aber unter diesen Voraussetzungen schmeckt ja fast JEDES Bier!
    Pumpkin´s erbarmungsloses Test-Szenario: mit dem Notebook am Küchentresen! :D
     
  14. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Live-Test!

    So, gemütlich am Küchentisch Platz genommen und den Bügel gelöst: sehr deftiger, feuchter "Plöpp": soo muss das!
    Die Schnupperprobe fällt extrem kräftig aus: sehr würzig und stark duftend - das ist vielversprechend...

    Dann woll´n mer mal: *lunk* ... hmmm, jooo, nicht sooo übel ...*lunk* ... eine süßliche, malzige Süffigkeit wird stark betont und steht klar im Vordergrund ...*lunk* ... was mir gleich auffällt: es prickelt nur wenig ... ein Blick verrät auch: kaum Kohlensäureperlen, die emporsteigen ... darunter leidet die Konsistenz: bereits wenige Sekunden nach dem Öffnen schmeckt es zwar nicht, aber WIRKT es irgendwie abgestanden. Dittsche würde sagen: "Das perlt nicht!" ... *lunk* ... dennoch geschmacklich OK. Ich mags zwar hopfiger, aber die Gesamtkomposition ist zumindest gefällig ... *lunk* ... wie @Rupert schon sagte: schwitzend nach dem Almaufstieg wäre es perfekt! Unter Normalbedingungen ist es aber immer noch OK: ein nettes, leckeres Sommerbier, das keine Preise gewinnt und zu schnell schal wirkt. Aber es gibt definitiv sehr viele schlechtere!

    Note: 3
     
    pauli09 gefällt das.
  15. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    pumpkin, es gibt ja außer diesen bayrischen landdüngemitteln noch andere leckere hefekaltschalen.
    auf gehts!
     
  16. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Schon klar.
    Ist das eine Aufforderung, mehr nicht-bayerische Biere zu testen, oder wie soll ich das verstehen?
     
  17. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wenn es überhaupt eine aufforderung wäre, dann: MEHR bier zu testen! .:top:
    ich hatte mal eine bayrische bierphase.
    die bezog sich auf die oberpfalz, landauf, landab.
    jedes 500 seelen-dorf hat da ne brauerei.
    die versenden ihr bier nicht mal in das 10 km entlegene nachbardorf.
    ganz viele leckere biere gibts da.
    ich (student, fernfahrer, 38 tonner, ausladen am nächsten morgen in amberg) kam mal in einem dorf nahe amberg abends kurz vor einem fußballspiel der NM an, wollte noch schnell was essen und dann das spiel sehen.
    der wirt nahm mich mit in die küche, ließ mich ein klodeckel-großes schnitzel auswählen, das er mir 20 min. später mit salat und bratkartoffeln servierte.
    dazu ein fantastisches örtliches bier!
    es war einer der schönsten abende meines lebens.

    ich glaube nicht, dass die oberbayrischen biere insgesamt so gut sind wie diese oberpfälzischen?
    ich kann es aber nicht abschließend beurteilen.
     
    derblondeengel gefällt das.
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Weilst ja nicht mal den Unterschied zwischen oberbayrischen Bieren und oberpfälzischen kennst :D
     
    GaviaoDaFiel gefällt das.
  19. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wie kommste jetzt darauf?
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Weil es so ist, sonst hätte ich ja entweder den Unterschied im Brauen gelesen oder einen Vergleich - gab's aber ja nicht :D
     
  21. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich hab ma ne zeit lang die oberpfalz bereist, auch mal urlaub in st. englmar gemacht, und dort ne menge bier probiert.
    ich hab auch ab und an mal oberbayrisches getrunken, wenn ich z.b. zum skilaufen auf der zugspitze war (und in der umgebung), kann mich aber nicht an mehr genau an das oberbayrische erinnern. es war wohl nicht so gut.
    deswegen freu ich ja jetzt über die berichte des pumkin.
    denn die mühe hab ich mir nie gemacht, zu vergleichen, zu bewerten.
    es war auch immer zu schnell getrunken, bevor ich was aufschreiben konnte.(oder wollte) ;)
     
  22. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Ich denke, hier solltest Du den Fehler suchen, pauli ;)

    EDIT: ich war mal in Nürnberg. Sag NIEMALS Bayer zu einem Nürnberger! Das ist ein Franke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 März 2014
    GaviaoDaFiel gefällt das.
  23. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Mach ich an einem schönen Abend irgendwo im Urlaub auch meist nicht. Da bestell ich mir ein örtliches Bier und freu mich, wenn es mundet. Ab und zu merke ich mir dann die Sorte und schreib im Nachhinein einen Testbericht aus der Erinnerung...

    Überhaupt spielen das Umfeld und die Situation eine große Rolle beim subjektiven Geschmacksempfinden! Ich hab in einem Straßencafé in Limassol zypriotischen Landwein getrunken: fantastisch! Wieder zuhause schmeckte der nur noch halb so gut...
     
    pauli09 gefällt das.
  24. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    schon klar!
    bayrischer wald (oberpfalz) ist für mich teil bayerns, auch sprachlich/mundartlich. ;)
    bei den franken war mir das klar.
    bei den einwohnern des bayrischen waldes nicht.
    die franken grenzen sich von den bayern ab, soweit ich weiß - bei der oberpfalz läuft das abgrenzen wohl andersrum.
    deren bier ist allerdings gut!
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Ist ziemlich einfach: Als Bayern bezeichnen sich im Bundesland Bayern meist diejenigen Landesteile, in denen eben bayrisch gesprochen wird.
    Das ist in der Oberpfalz der Fall; nur, dass man sie dennoch kaum versteht, wenn sie loslegen :)
     
  26. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    @Rupert:

    wie ist das hier denn so?
    hofbr_u_org_05l_kl_4c.jpg
    Gibts derzeit in meinem Trinkgut und ich erwäge einen Test...
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Das ist ein klassisches Helles; also das was man hier in Obb. als "Helles" bezeichnet. Also ein ziemlich wenig gehopftes, untergäriges Bier.
    Das Helle ist, wie ich ja meinte, das Bier wo der Brauer am meisten falsch machen kann.
    Ich würde Hofbräu so im Mittelfeld der Hellen einordnen, wobei es wenig wirklich sehr gute Helle gibt; Augustiner ist für mich im vorderen Bereich. Von daher: So 'ne 3 bis 4.
    Hofbräu ist eine Brauerei , die im Besitz des Staates Bayern ist, also zusammen mit Augustiner, noch nicht von einem Großkonzern geschluckt wurden, wie es Spaten, Hacker, Pschorr und Löwenbräu passiert ist.
     
    Pumpkin gefällt das.
  28. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Danke für die Info!
    3-4 ist für mich gut genug, um es selbst mal zu testen ... bin mal gespannt, ob ich zur gleichen Benotung komme!
     
    pauli09 gefällt das.
  29. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Augustiner Weißbier ( Update )

    Zum 2. Mal trinke ich heute Augustiner, welches kurz vor Ablauf des MHD steht ( diesmal Mai 2014 ). Und zum 2. Mal stelle ich fest, dass dies großen Einfluss auf die Qualität hat!
    Es ist schlicht und einfach deutlich weniger spritzig und lebhaft. Es prickelt kaum und wirkt insgesamt laffer und fader als gewohnt!
    In DIESEM Zustand würde es von mir höchstens eine "3" bekommen! Beängstigend!
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Keine Ahnung, ob's am MHD liegt aber generell kann ich Dir bei Weißbier aus der Flasche nur den Tipp geben: Kipp NICHT die ganze Hefe mit ins Glas. Schwenk die Flasche mit einem kleinen Rest Bier drin ein wenig und schütte es dann dazu aber hau nicht den ganzen Hefesatz rein, sprich schwenk die Flasche nicht zu oft, so dass die ganze Hefe ins Bier kommt, ein kleiner Kreisel genügt und ein guter Teil der Hefe bleibt am Boden der Flasche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 März 2014
    Pumpkin gefällt das.
  31. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Hofbräu München: Original
    0,5L, 5,1%


    hofbr_u_org_05l_kl_4c.jpg

    Heute wie versprochen im Getränkemarkt meines Vertrauens abgegriffen. Die äußere Erscheinung dieses bayerischen Vollbiers ist recht schlicht und bodenständig. Ich lasse mich überraschen...

    Live-Test: heute Abend!