Stiftung Sufftest, die II.

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 4 November 2006.

  1. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Allgäuer Brauhaus

    Büble-Bier urbayrisch dunkel, 0,5L, 5,3%

    Live-Test

    Sehr gediegene Bügelflasche, macht was her. Woll´n wer mal den Bügel öffnen ... *Zosch*: ähhh, keiner ... es machte nur "Pfff".
    Schnupperprobe: süß und malzig, wie ein dunkles duften soll...
    *Schluck* ... jaaa, natürlich die typische Süße und Malzigkeit, dabei aber auch dezent herb und sogar etwas rauchig. So sollte ein Dunkles schmecken. Geht einfach gut runter und schmeckt lecker, da gibt es nix groß zu meckern... ein Bier, von dem man auch gern ein paar Fläschchen mehr vertragen kann. Drängt sich nicht auf und schmeichelt sich wohlig-rauchig an den Gaumen. Gut!

    Note: 2+
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Und weiter geht´s mit den "Allgäuer Festtagen"...

    Allgäuer Brauhaus

    Büble Bayrisch hell, 0,5L Bügelflasche, 4,7%

    Live-Test

    Der "Zosch" beim Bügelöffnen: ein PERFEKTER Knall!!! Besser geht's nicht - gibt schomma Punkte für die B-Note!
    Schnupperprobe: dezent würzig und hopfig ... angenehm und Lust auf mehr machend.
    Alsooo ... *lunk* .... hmmm, lecker ... ich kann noch nicht genau sagen, warum, also nochmal *lunk* ... jaaa, sehr zurückhaltend aber äußerst angenehm: würzig, leicht hopfig, die malzige Note im Abgang extrem dezent. Dabei frisch und lebendig.
    Dieses Bier möchte entdeckt werden und erschlägt einen nicht mit einem Hau-drauf-Aroma ... gut!
    Auch der Kohlensäuregehalt stimmt: es verschalt nur langsam.
    Ein Bier, von dem ich deutlich mehr vertragen könnte - lecker und bodenständig!

    Note: 2+
     
    Magic Siegfried und derblondeengel gefällt das.
  4. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Kurze Zwischenanmerkung: dieses Allgäuer Brauhaus muss ich mir merken!
     
  5. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Schwaben-Bräu

    Das Helle, 0,5L-Bügelflasche, 5,0%

    Live-Test

    Sehr dezenter "Zosch" - fast ein Windhauch ... die Schnupperprobe fällt ähnlich dezent aus: ganz weit hinten erahnt man was Malziges, ansonsten hält sich "Das Helle" erstmal zurück...
    OK, sei´s drum ...*lunk* ...jo, sehr malzig ... *lunk* ... bis auf die malzige Grundnote will sich so recht keine weitere Geschmacksnuance einstellen...*lunk* ... dezent finde ich ja gut, aber man muss es ja auch nicht übertreiben...
    Also, "Das Helle" ist nicht wirklich übel, kann aber die bierspezifischen Aromen von Hopfen und uriger Würze kaum verbreiten. Es schmeckt malzig-frisch, bleibt aber zu viel schuldig.
    Zumindest übel schmeckt es nicht, schreit aber auch nicht nach mehr. Da ist noch Luft nach oben...

    Note: 4+
     
    Magic Siegfried gefällt das.
  6. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Und es geht munter weiter mit den Allgäuer Festwochen!
    Heute stehen zwei Live-Tests auf dem Programm: erster Kandidat ist das "Allgäuer Original Jubiläumsbier", ein helles Vollbier, welches wohl zum 100. Geburtstag der Brauerei kreiert wurde. Es kommt in einer 0,5L-Bügelflasche daher und hat 4,9% Alk.

    Das Äußere ist recht ansprechend: auf dem in gesetztem Beige/Gelb/Blau gehaltenem Etikett findet sich Edelweiß, eine Gams und der deutliche Hinweis: 100 Jahre. Sieht nett aus. Aber wer wüsste es besser als wir: das Äußere ist nicht alles! Wie sieht es mit den inneren Werten aus?

    Das Entbügeln erfolgt mit einem deutlichen, heftigen Knall! Sehr gut! Schnupperprobe: hmm, dezent...leicht würzig mit der unverkennbaren hopfig-malzigen Note unseres Lieblingsgetränks.
    Jetzt aber ...*lunk*....jooo, aber da bin ich noch unschlüssig ...*lunk, lunk* ... die Konsistenz ist schomma klasse: vollmundig, mit Schaum und prickelnd...*lunk* ... der Eigengeschmack ist wie die Schnupperprobe sehr dezent, leicht malzig ... erst im Abgang entfaltet sich hopfige, dezent herbe Würzigkeit ...*lunk* ... kein Holzhammer-Zeug...sehr weich, sehr zurückhaltend. Kann mir vorstellen, dass dieses Bier vielen deshalb nicht zusagt. Das "Jubiläumsbier" erschlägt nicht mit einer unverkennbaren Note, die sich direkt in die Geschmackssensoren hämmert. Dieses Bier will bewusst genossen und entdeckt werden.
    Für mich ist der Geschmack rund und angenehm. Und gerade WEIL er so dezent ist und bleibt, könnte ich von diesem Bier auch mehrere Buddeln verdrücken.
    Fazit: sehr leckeres, extrem dezent hopfiges Zeug, welches man aufmerksam und mit Bedacht entdecken sollte. Kein Teenie-Party-Trend-Gedöns!

    Note: 2
     
    Magic Siegfried gefällt das.
  7. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Stimmt genau! Schon wieder bestätigt!
     
  8. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Und der nächste Live-Test!

    Clemens Spezial
    0,5L, 5,4%


    "Die dunkelblonde Bierspezialität" prangt auf dem recht unschönen Etikett, welches wohl die Brauerei zeigt. Oben auf dem Flaschenhals ist noch ein Bild vom Gründer Clemens Härle, so´n Typ mit Bart ...naja.

    "Zosch" ist OK, die Schnupperprobe fällt sehr süßlich-malzig aus! Bin mal gespannt....
    *lunk* .... hmmm ... *lunk* ... also malzig-süffig steht erstmal im Vordergrund ... nach zwei Sekunden verschwindet das dann und es entwickelt sich irgendwas Herbes ...*lunk* ... allerdings ist das gewisse Herbe nicht wirklich angenehm .... gaaanz schwer zu beschreiben ... das Bier ist wie eine Achterbahnfahrt: rasend schnell wechselt es die Geschmacksnote: man trinkt und es ist malzig und süßlich, dann schluckt man und sofort verschwindet die Note und der Abgang wird bitter und herb. Leider nicht dezent hopfig. Also sooo übel ist es jetzt nicht, aber irgendwie ... ich weiß auch nicht ... *lunk* ... nach der halben Buddel wird es besser, weil man nicht mehr überrascht ist. Im krassen Gegensatz zu den "Allgäuer Brauhaus"-Bieren will ich hiervon garantiert NICHT mehrere Flaschen trinken!
    Nach 2/3 der Flasche bleibt der bittere Abgang übrigens dezenter.

    Also: immer noch besser als die meisten Billig-Stangenbiere, aber kein Highlight. Zu aufdringlich, zu wenig hopfige Würze.

    Note: 4
     
    André und Magic Siegfried gefällt das.
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Nicht schlecht deine Live-Tests! :top:
    Ich könnte das glaub ich gar nicht so detailliert beschreiben, mir reicht eigentlich immer, dass es mir schmeckt. ;)
    Interessant wäre allerdings, wenn du mal 10-15 dieser Livetests hintereinander machen würdest... z.B. wie sich dann langsam dein Schreibstil verändert... :D
     
  10. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Bei Magic Siegfried hab ich mal versucht, mit verbundenen Augen 6 von 8 Biersorten zu erkennen...nach einer gewissen Zeit kann man die nicht mehr wirklich auseinanderhalten und auch die Sprachmotorik lässt deutlich nach!:rolleyes:
     
    Magic Siegfried gefällt das.
  11. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Und weiter geht es mit den "Allgäuer Wochen".
    Heute steht als erster Kandidat für den Live-Test auf dem Programm:

    Allgäuer Brauhaus: Büble Bier - Edelbräu, 0,5L, 5,5%

    Bislang habe ich mit dieser Brauerei ja nur gute Erfahrungen gemacht: die brauen zwar jede Menge Sorten, was meistens kein gutes Omen ist, aber hier stimmte bis dato alles!
    Der heutige Kandidat kommt auch wieder in einer schmucken Bügelflasche daher - optisch gibt's da nix zu meckern. Also: wech mit dem Bügel!

    Der "Zosch": dezent, aber feucht! Schnupperprobe: hmm, das Zeuch hält sich vornehm zurück - gaanz mild und würzig, wenn man feste zieht.
    Also dann ... *lunk* ... jawoll: sofort klasse! ... prickelt angenehm, vordergründig hopfig, die malzige Note entfaltet sich dezent im Hintergrund, ist aber vorhanden ... *lunk* ... schmeckt einfach gut! Man sollte allerdings auf herbe Biere stehen, denn süffig-süß ist das hier nicht! Aaaber: auch nicht ZU herb! Ich finde, das "Allgäuer Brauhaus" hat mal wieder was Gutes zusammengebraut! *buuuurrrp* Schulz! :)

    Fazit: wer guten Freunden eine Freude machen will, schenkt ihnen eine gemischte Kiste vom "Allgäuer Brauhaus" ... sehr geile Brauerei. Die muss ich mal besichtigen ;)

    Note: 2+
     
    Magic Siegfried gefällt das.
  12. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Leider war das gerade der letzte Kandidat vom "Allgäuer Brauhaus" ( Tipp: das "Edelbräu" gibt es derzeit auch bei Trink Gut! ). Weiter geht es nun mit einem weiteren Bier aus dem Land der Schlösser und Seen:

    Farny Hofgutsbier, 0,5L, 5,2% ( helles Vollbier )

    Von der Optik her kommt das Zeug so ein wenig biomäßig rüber ... das Etikett zeigt einen Bauernhof ...naja, schön geht anders. Aber egal: es soll schmecken und nicht blenden...

    Mal sehen, was der "Zosch" so kann: mit der beste, den ich jemals bei einer normalen Kronkorkenbuddel erlebt habe! Schnupperprobe: seeehr vielversprechend herb-hopfig! Mann, das schürt Erwartungshaltungen!!!

    Let´s getty to ramboooo: *lunk* .... malzig ... allerdings erst nach einigen Sekunden ... nochmal! *lunk* ... hmmm, das Biererlebnis will sich noch nicht so recht einstellen - ganz klar handelt es sich um Bier ... aaaber: irgendwie weiß das Zeug nicht so genau, wo es hin will...*lunk* ... es entfaltet sich etwas Süßlich-Malziges, was aber gerade mal OK ist und nicht wirklich überzeugt. Da fehlt die Frische, das Erlebnis ... der Jawoll-Moment!
    Schmeckt, wie es aussieht: strickpulloverig! ...*lunk* ... das Ganze ist nicht so richtig schlecht, kann aber in keiner Wertungskategorie richtig überzeugen. Malziges 08/15-Bier.

    Note: 3-
     
    Magic Siegfried gefällt das.
  13. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Der nächste Kandidat hat es faustdick hinter den Ohren:

    Kloster Andechs: Doppelbock dunkel, 0,5L, 7,1% (!!!)

    Gute Güte, ob mir das so kurz vorm Camp bekommt!!?? Egal, für die Stiftung muss man Opfer bringen!

    Optisch ein typisches "Kloster Andechs"-Bier: geht so, mit dem Kloster auf dem güldenen Etikett. Kann man mögen...
    "Zosch": dürftig. Schnupperprobe: schwer, dunkel, malzig ... oh, mann!

    Sei´s drum ...*lunk* .... ähhhh, LECKER!!!! ... *lunk* ... sehr malzig, sehr süffig, sehr geil! ... da muss man nicht viele Worte verlieren: großartiges Schwarzbier! Nix, wovon man auf Partys 10 Pullen verdrückt, aber ideal für einen gehaltvollen Absacker oder das Genussbier am Abend. Macht "Krusovice Schwarz" ernsthafte Konkurrenz!

    Note: 1
     
  14. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das liest sich SEHR gut!
     
  15. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Vorankündigung:

    Selbstverständlich muss gerade bei guten Bieren regelmäßig überprüft werden, ob das hohe Niveau gehalten wurde.
    Deshalb werde ich mir heute, zur Feier der Dschungelfinalparty, ein "Augustiner Weissbier", das BESTE EVER, EVER, EVER, gönnen und anschließend hier urteilen...Prost!
     
    GilbertBrown und derblondeengel gefällt das.
  16. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.556
    Likes:
    1.736
    Guten Durst Pumpkin! Ick gönn mir ein Erzquell Pils zum Calvados.
     
    Pumpkin gefällt das.
  17. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    "Erzquell Pils"...nie gehört :)
     
  18. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.556
    Likes:
    1.736
    Schmeckt scheußlich... :zahnluec:

    Reminiszenz an die Jugenddisco, gabs dort damals und Montag sogar für ne Mark....
     
  19. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Das waren 5 EVERs zu wenig :D Ich bin auch gerade beim Augustiner Weißbier.
     
    Pumpkin gefällt das.
  20. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Hat Augustiner eigentlich generell so wenig Schaum, Gilbert?
     
  21. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Wenn man es richtig einschenkt nicht :p Trinke es aber auch gerne aus der Flasche, da ist der Schaum nebensächlich.
     
  22. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Aus der Flasche!? Weißbier!? BLASPHEMIE!!!!

    Das zweite hatte jetzt mehr Schaum!:)
     
  23. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Gottes Getränk auf Erden könnte ich selbst aus dem Odelfass saufen :D :D
     
  24. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    "Können" und "Dürfen" sind zwei paar Schuhe! ;)
     
  25. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Schmeckt's wenigstens?
     
  26. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Es entzieht sich irdischen Maßstäben...
     
  27. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Prost, meine Lieben!
    Keine Sorge: von Gottes Getränk auf Erden stehen mehrere Flaschen in meinem Keller ( mein Getränkemarkt hatte kürzlich tatsächlich eine ganze (!!!) Kiste als Einzelflaschen (!!!) zum Verkauf ... davon hab ich ungefähr die Hälfte gekauft! ).
    Aber ich bin eben immer noch leicht erkältet und will auf keinen Fall einen Test mit solcher Tragweite durch angeschlagene Geschmacksknospen verfälschen! Samstag hab ich 2 getrunken und wegen der ( beginnenden ) Erkältung nur wenig des göttlichen Aromas wahrgenommen.
    Ich spekuliere auf heute Abend...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Februar 2014
  28. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Augustiner Weißbier, 0,5L, 5,4%

    Qualitätskontroll-Test

    Mache wir es kurz: wie seit Anbeginn der Zeit frisch, spritzig, fruchtig, aromatisch.
    Wenn Gott Chuck Norris zu Besuch hat, serviert er ihm "Augustiner Weißbier"! Punkt.

    Note: 1*
     
  29. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Jetz a mal ehrlich Leute, der Engelbert ist doch auch nur immer besoffen, weil ihm das Augustiner Weißbier so gut schmeckt. Bunkt!!!
     
  30. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.556
    Likes:
    1.736
    Was wohl erst Bud Spencer bekommen mag? :gruebel:
     
    huelin gefällt das.
  31. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    @GilbertBrown :

    Sachma, hat Du eigentlich mittlerweile ein "Franziskaner Royal" verschnabuliert?