Statistik 2008/2009 - Die Top 10

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von BoardUser, 25 Mai 2009.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich habe mir aus der abgelaufenen Saison mal die Plätze 1 bis 10 näher angeschaut. Für mich gibt es - das ist bekannt - eine Zweiteilung der Liga, die ersten 10 spielen um die internationalen Plätze, die restlichen 8 potentiell gegen den Abstieg. Nu isses ganz interessant, sich anzusehen, wie die Top 10 gegeneinander angetreten sind.

    Hier die Tabelle der Top 10 untereinander:

    Top 10 untereinander.jpg

    Ein paar Bemerkungen dazu:

    Die Wolfsburger führen auch nach dieser Tabelle. Grundlage dafür war die blütenweissreine Heimbilanz, wärenddessen auswärts bestenfalls solide gepunktet wurde.

    Bayern mit sehr guter Auswärtsbilanz, jeoch einigen Heimschwächen.

    Hertha, Hamburg und Stuttgart solide.

    Bremen besonders auswärts desaströs.

    Dortmund und Leverkusen lassen zu Hause zuviel liegen.

    Schalke auswärts ganz gut, aber die wenigsten Heimpunkte aller. Schalke verliert zu hause auf die Spitze über 10 Punkte (!)

    Hoffenheim auswärts genauso schwach wie Bremen, zu Hause ganz passabel. Mehr aber auch nicht.





    Nu heisst es immer, die Meisterschaften werden gegen die Kleinen Teams gewonnen oder verloren. Ich habe deswegen eine Tabelle erstellt, die nur die Spiele gegen die letzten 8 beinhalten:

    Top 10 gegen Keller.jpg

    Hier wird noch einiges deutlich:

    Bayern mit bester Bilanz gegen die Kleinen. Aber letztlich für den Titel fruchtlos. Die Meisterschaft wurde in dieser Saison nicht durch die Spiele gegen die "Kellerkinder" gewonnen, sondern durch die Spiele untereinander.

    Hoffenheim mit einer prima Punkteausbeute. Hier erkennt man, dass es gegen die Kleinen offenbar gut reicht, gegen die Großen allerdings nicht.

    Stuttgart hingegen gewinnt den dritten Platz offenbar durch die gute Bilanz gegen die Underdogs. Vor allem sind sie auswärts ohne Niederlage.

    Ganz ohne Niederlage konnte nur Dortmund bleiben. Auch sie holen ihre gute Platzierung vor allem durch viele Punkte gegen die Kleinen.

    Wolfsburg hier nur im Mittelfeld. Vor allem wegen der "Auswärtsschwäche". Konnten sie sich aber offenbar leisten.

    Schalke zu Hause eine Macht (ganz im Gegensatz zu den Spielen gegen die da oben), auswärts hingegen mäßig bis schlecht.

    Hamburg ebenso.

    Leverkusen ist auswärts nur passabel, daheim wurde eindeutig zuviel liegen gelassen.

    Bremen daheim so lala, auswärts schlicht katastrophal.


    Fazit:

    Wolfsburg gewinnt die Meisterschaft vor allem durch die Heimstärke, Bayern reicht ein prima Ergebnis gegen die Kellerkinder nicht, um das aufzuholen.

    Stuttgart gewinnt die CL-Quali vor allem durch die konstanten Punkte gegen die untere Hälfte der Tabelle.

    Hertha verliert genau diesen Platz auswärts bei den Kleinen.

    Hamburg gewinnt den int. Platz durch die Heimstärke, die sie im Prinzip gegen alle durchsetzen können. Für noch weiter oben fehlte die Auswärtsstärke.

    Der BVB verliert eine bessere Platzierung durch die mangelnde Durchsetzungskraft gegen die direkte Konkurrenz. Nur 5 Siege sind zu wenig. Allerdings sind sie auch schwer zu schlagen.

    Leverkusen rettet nur die Auswärtsstärke gegen die direkte Konkurrenz überhaupt in die Top10.

    Hoffenheim holt gegen die direkte Konkurrez viel zu wenig, um weiter nach vorn zu kommen, gegen die Kleinen sind sie hingegen durchaus überlegen.

    Bremen ist gegen die dirketen Gegner nur solide, gegen die Kellerkinder - vor allem auswärts - desaströs.

    Schalke ist zu Hause gegen die direkte Konkurrenz und auswärts gegen die "Down 8" zu schwach gewesen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Wow, interessante Aufstellung :respekt:


    Zum VfB Stuttgart: über die gesamte Saison verteilt sicherlich eine richtige Einschätzung, betrachtet man nur die Zeit unter Babbel sieht meiner Meinung nach vor allem die Bilanz gegen die Topteams besser aus.

    Gegen Berlin, Hamburg und Wolfsburg hat man gewonnen, und dabei immer gegen den aktuellen Tabellenführer. In Leverkusen konnte man ebenfalls gewinnen, genauso zu Hause gegen Wolfsburg und auf Schalke. Dazu in den beiden Heimspielen gegen Bayern und Hoffenheim (damals auch noch vorne dabei) ein Remis erspielt.
    Bleiben eigentlich nur die beiden Auswärtsniederlagen gegen Bremen und München.

    Statistik gegen die "Großen" unter Babbel: 6 Siege - 2 Unentschieden - 2 Niederlagen
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Sehr nette Statistik. Bewerten möchte ich das nicht. Aber wirklich toll welche Mühe du dir da gemacht hast.
     
  5. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Wow, Bremen ist auswärts schlecht, das kommt jetzt überraschend. :D

    Aber ohne gehässig zu sein: Interessante Spielerei, was man daraus nun wirklich ableiten kann überlass ich anderen, aber als Liebhaber von Statistiken hab ich gern reingeschaut. ;)
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das Werder vorallem gegen die kleinen versagt hat, überrascht mich dann doch etwas, hatte ich gar nicht mehr so in Erinnerung... ist schon fein, so eine Rückschau! :top:
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ach weisst, Mühe ist so relativ. Mit diesem Tool kann man ne menge spielen, diesbezüglich.