Stadt - Land - Fluss

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von Kuzze1904, 17 Juli 2007.

  1. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Mist :heul:

    X = x-belibige Marke :floet:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    :D:D:D:D:D:D:D
     
  4. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Da uns zu Y wohl nix einfällt:
    Y = Yankie Kippen :floet:
     
  5. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Bin bei "Z" leider nicht fündig geworden :weißnich:...außer:
    Zigaretten, Zigarren :D

    Ich schlage als neues Thema vor:
    "Spieler, Funktionäre, Trainer, die die Bundesliga prägten", idealerweise mit Begründung, und fange gleich mal an:

    Karl Allgöwer, einer der ersten Bundesliga-Profis, der sich politisch betätigte. Damit einer der Pioniere in dem Versuch, zu zeigen, daß nicht alle Fußballer blöd sind (überspitzt formuliert). Besonders interessant natürlich, daß er sich für die SPD einsetzte und sein VfB-Präsident Mayer-Vorfelder CDU-Mitglied war.
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Maurice Mucky Banach

    Toller Torjäger und leider früh verstorben.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Natürlich Stéphane "Chappi" Chapuisat!

    Genialer Torjäger und Schlitzohr, verkörperte er wie kaum ein anderer die erfolgreiche Borussenmannschaft in den Neunzigern.

    So einen könnten wir heute gut gebrauchen!
     
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Dietz, Bernhard

    Der letzte Spieler, der als ehrlicher Arbeiter eben für diese Qualität alleine die ganz große Anerkennung bekommen hat.
     
  9. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Lothar Emmerich
    2 x Torschützenkönig, das Tor 1966 gegen Spanien, ein echtes Original
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Klaus Fischer.

    Der Mann, der mehr Tore des Monats und Jahres geschossen hat, als andere ueberhaupt treffen... Hier das Sportschau - Tor des Jahrhunderts
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    mit G fällt mir nur Ede Geyer, der Lorant Ostdeutschlands hat die Bundesliga zwar nicht unbedingt geprägt, aber er steht für den Ostdeutschen Fußball Marke Cottbus. Eigentlich keine Chance, aber die wird genutzt, bärbeißig, trotzköpfig, kämpferisch. Dafür stand Cottbus, dafür stand Ede Geyer.

    Hier ein paar typische Zitate :D

    Im Osten war er ja auch prägend, besonders für Dynamo Dresden. Un IM war er ja wohl auch, das soll dann auch nicht verschwiegen werden.
     
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Lothar Huber

    Schnauzbärtiger Außenverteidiger des BVB mit tollen Flanken.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Eike Immel.

    Neben all seinen anderen "Verdiensten" der juengeren Vergangenheit ist er laut wikipedia der Torwart mit den meisten Gegentoren in der Buli-Geschichte, naemlich insgesamt 829.
     
  14. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Dietmar Jakobs

    Profi vom Scheitel bis zur Sohle. Für mich der kompletteste Vorstopper. Wichtiger Bestandteil der großen HSV Zeit.
    Ende im Karabinerhaken.
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Erwin Kremers

    Der klassische Linksaussen war für mich eine der Symbolfiguren für das herrliche Offensivspiel der wohl besten deutschen Elf aller Zeiten, der Europameister von 1972.
     
  16. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Pierre Littbarski
    Womöglich immernoch der bekannteste Berliner Fußballspieler. Jahrelanges Synonym für verfehlte Personalpolitik bei Hertha und ein echtes Original: krumme Beine, ein Dribbler vor dem Herrn und trotz aller Erfolge immer auffem Teppich geblieben :top: Nicht zuletzt für mich besonders wertvoll: niemals gegen Hertha nachgetreten (schönen Gruß an Herrn Ziege und Herrn Ramelow :huhu:)
     
  17. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Johan Micoud

    Entscheidender Faktor für Werders Höhenflug ab 03/04, der für mich die Ära des offensiven und attraktiven Fussballs bei Werder stellvertretend personifiziert. Kopf der Double-Mannschaft, zusätzlich ein interessanter(vielleicht auch kauziger) Typ, der nicht jeden Quatsch mitgemacht hat, sondern sich bewusst rar machte. Für mich einer der besten Fussballer, den Werder je hatte (zumindest in dem Zeitraum, den ich mitverfolgt habe), wenn nicht sogar der Beste!
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das Doppel-N wie Norbert Nigbur, der Elfmetertöter!

    Schalker Urgestein mit kleinem Abstecher zur Hertha, wurde mit beiden Pokalsieger

    und Weltmeister von 1974! Als 2. Torwart hinter Sepp Meier. In der NM warfen ihn Verletzungen aus der Bahn, sonst wäre da bei rausgesprungen, als er eigentlich Nachfolger vom Seppel werden sollte.
     
  19. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    ..is ja nichmal 'nen Insider... :lachweg:
    Junge, das mit den 78 Jahren ohne Titel ist uns bitterernst :D
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    ups, ok ich berichtige, mit Hertha wurde er "nur" zwei mal Vize-Pokal-Sieger! Wie konntet ihr die Spiele damals nur verlieren! Verstehe ich bis heute nicht! :D
     
  21. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Da Du schon fragst: im ersten Spiel gegen Köln 1977 sind wir vom Schiri benachteiligt worden, als er ein Tor von Beer nicht anerkannte. Der Kommentar zum vorausgegangenen "Foulspiel" würde heute beginnen mit "...also in England lachen die sich tot, wenn der Schiri..." Das Wiederholungsspiel leitete übrigens Klaus Ohmsen (um mal ontopic zu bleiben :D)
    Gegen Düsseldorf war's ein schlampiger Rückpass von Kliemann zu Nigbur, den Seel in der 117. Minute erlief und fast von der Seitenausliniein Eckfahnennähe einnetzte.... Kurzfassung: einfach zu dämlich. Aber, auch wenn es nach übertriebener PC klingt: wenn Düsseldorf nicht den Pokal geholt hätte, hättense auch nicht in der Saison danach im Endspiel des Pokalsiegerwettbewerbs gegen Barcelona stehen und in einem Klassespiel 3:4 n.V. spielen können. Wär' schade gewesen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 September 2009
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Danke für die Nachhilfe! ;) und gut, dass es nicht an Nigbur gelegen hat. :D
     
  23. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Yasuhiko Okudera
    Der erste Asiat in der Bundesliga (zumindest der erste, der explizit von dort verpflichtet wurde und als Stammspieler kam). Ich erinnere mich an das Bohei damals und ich denke, er hat damit die Tür für viele geöffnet.
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Mladen Pralija

    Der jugoslawische Torwart wurde nach Uli Steins Entlassung im Sommer 1987 auf Empfehlung des Trainers der Vorsaison, Josip Skoblar, vom HSV verpflichtet und erwies sich als eine der größten Pfeifen der Liga. Gleich im ersten Spiel gegen Bayern kassierte er 6 Tore, und später nochmal 8 gegen Gladbach. Nach 14 Spielen war dann endgültig Schluss und der neue Trainer Willi Reimann warf ihn aus dem Kader.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Der hat die BuLi geprägt, wie kein zweiter! :D ;)
     
  26. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Da nur 2-3 ernsthaft nur Auswahl stehen...
    Gregor Quasten
    Hatte zu Beginn seiner Karriere Pech, in Gladbach nicht an Kleff vorbeizukommen und fand sein Glück dann in Homburg bei Uwe Klimaschefski, der ihn mit zu Hertha nahm, als er dort anheuerte. Ich hab' ihn als nicht herausragenden, aber guten Torwart und netten Kerl in Erinnerung. Leider ist er inzwischen im Alter von nur 52 Jahren an Krebs verstorben. Rest in peace, Gregor.
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Ich weiß, du hättest lieber einen echten Präger genommen, z.B. den blonden Roy... ;)

    Aber dieser hier war wirklich einer:

    Petar Radenkovic

    "Bin i Radi" sang der 60er-Torwart aus den 60ern, denn an Selbstbewusstsein fehlte es ihm nie. Berühmt waren zudem seine Ausflüge, zuweilen bis in die gegnerische Hälfte, da er auch in Bezug auf seine fuß-ballerischen Qualitäten seiner Zeit weit voraus war...
     
  28. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Und wer hat ihn gefunden? Hä? ;)
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Von Worms aus zog es die Leute halt schon immer gern nach Bayern... ;)
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Dass es beim Q oder beim Y hakt, kann man ja noch verstehen, aber beim S... :gruebel:
    Will denn keiner was über Seeler, Schumacher oder Schneider schreiben? Ich war grad dran...
     
  31. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Toni Schumacher. Ein eichter Typ bis zum "Abpfiff""