Stadionverbot für Guerrero?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 4 April 2010.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Die Verhandlung gibt's deswegen, weil Guerrero ganz offensichtlich nicht mit dem Strafmass einverstanden war, das das Gericht verhängte und das ist nicht lächerlich sondern sein gutes Recht.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    100.000 Euro muss Guererro an eine gemeinnützige Einrichtung spenden, und die Strafe akzeptiert er wohl auch:

    Guerrero akzeptiert 100.000 Euro Strafe - fussballportal.de
     
  4. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Lächerlich! Und der dumme "Fan" kriegt natürlich nichts...
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Von einer Geldstrafe sieht das Opfer nie etwas. Das Opfer kann bei gewissen Delikten Anträge auf Schmerzendgeld stellen. Gefährliche Körperverletzung zählt nicht dazu.

    Heisst: Er muss seine Ansprüche zivilrechtlich geltend machen. Dürfte ziemlich leicht sein, mit einem Strafurteil im Rücken.
     
  6. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Ich meinte eigentlich das der dumme Fan für seine Äußerungen gegenüber Paolo auch eine gerichtliche Strafe verdient hätte! Wäre ja noch schöner, wenn der jetzt auch noch Geld kriegt!
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ach soo....nuja....Wenn es eine strafrechtlich relevante Äußerung war.....

    Allerdings sind sowas i.d.R. nur sogenannte Antragsdelikte. Heisst, muss sich der Geschädigte selbst drum kümmern, dass das vorm Strafgericht landet. Strafantrag nennt sich sowas.