Staatsanwaltschaft ermittel gegen Hoeneß wegen Steuerhinterziehung

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von lenz, 20 April 2013.

  1. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Jetzt drückt er auch noch Tränen raus, und sagt, dass er seinen letzten Schnapper für den FC Bayern machen würde und schon applaudiert die halbangetrunkene Mitgliedeerschaar. Ich fand es nur noch lustig, Nordkorea pur ! Fehlten nur noch ein Einspieler über den Tegernsee und glückliche Kühe, die der Uli eigenhändig melkt.
    Lustig auch die Kommentare von Armbanduhrkalle:" Ich kann mir einen FC Bayern ohne Uli nicht vorstellen". Thema verfehlt, 6 setzen würde man in der Grundschule zu ihm sagen, Oder der Kaiser:" Selbst in der katholischen Kirche bekommt man eine zweite Chance". Thema verfehlt, geh zu Kalle in die Ecke, Franzel!.
    Oder die Mitglieder: " Der Uli, der Uli, der Uli".
    In letzter Konsequenz hätte der Uli auch einen umbringen können , dann hieß es unisono: " Ja, klar, des war ein Fehler, aber...."
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Uli am Dopafon. :zahnluec:
     
  4. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Letzteres passeirt ja nur, wenn sie ihren Job gut machen, ansonsten gibt es auch schon mal verbal eins auf die Mütze - zumindest bei anhaltender Leistungsverweigerung.
     
  5. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Kommentar: Dreistigkeit ist Trumpf.
     
    theog und pauli09 gefällt das.
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Kleine Berichtigung: Der Prozess findet vor dem Landgericht München II statt und nicht dem OLG.
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Und das, so glaube ich,wirds eben nicht heißen. Die Verhandlung wird eine Farce, die letztendlich nur dazu dient die Mediengeilheit des Ulrich H. zu befriedigen.
    Nach der Verhandlung wird der Ulrich H., extra für die Öffentlichkeit, weitere werbewirksame :floet:Tränen vor der Kamera vergiessen............... wollen.
     
  8. theog

    theog Guest

    und? so what? ist das wichtig? [​IMG]
     
  9. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Angekommen in der Wirklichkeit insofern das er zumindest vor Gericht steht. Was am Ende dabei rauskommt und was bei Fritz Müller in einem vergleichbaren Fall rausgekommen wäre, steht auf einem anderen Blatt.
    Aber bislang war der Uli ja jemand der immer der gerne ausgeteilt hat, jetzt muss er einstecken.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Zeigt halt, dass der Artikel da nicht sauber recherchiert ist, wenn sogar mir das auffällt.
     
  11. theog

    theog Guest

    achso, ich dachte, du sagtest es nur so...:fress:
     
  12. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ist ja auch nur ein Kommentar in dem der Autor seine eigene Meinung zu Uli H. kundtut
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Mit der ja auch nicht ganz unrecht hat; nur ein bissl mehr nachschauen, wäre halt gut gewesen.
     
  14. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Achung, etwas schwarzer Humor.

     
    theog und pauli09 gefällt das.
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Kann es sein, dass LG München II publikumswirksame Verhandlungen aus Platzgründen im OLG abhält?

    Dann wäre es immerhin nur eine sprachliche Ungenauigkeit.
     
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Und weg gehört er. Also weg vom FC Bayern und was er sonst noch so macht. Da wird ja noch angeführt er habe ja nur 3 Mios hinterzogen und 6 gespendet. Aha, also doch nur 3 gespendet oder wie?!

    Und die Aufsichtsräte bestehend aus den Chefs von Adidas, VW, Audi, Telekom ziehen den noch mit durch. Unfassbar! :nene:

    Wurde hier bestimmt alles schonmal geschrieben. Ich wollt's nur nochmal gesagt haben! ;)
     
    pauli09 gefällt das.
  17. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Stotter Edmund und den Schmierlappen Helmut Markwort nicht vergessen.
     
  18. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Nicht vergessen, verdrängt! :D

    Komm mir grad auch richtig schmierig vor. Im Sommer noch Hoeness'sche Würstchen gegessen, fahr Audi, bin Telekom-Kunde und hatte letztens noch nen Focus zu Hause.

    Shame on me!! :heul:
     
  19. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Das böse ist immer und überall ......
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Oh ja....
    http://www.ibeta.eu/blog/wp-content/uploads/2012/02/darthvader-design.jpg
     
  21. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Was geht dich es an wer der Präsident eines Vereins ist, dessen Mitglied du nicht bist. Das will mir nicht in den Kopf. Hoeneß hat angekündigt, dass er die Mitglieder entscheiden lässt ob er Präsident bleiben soll oder nicht. An anderer Stelle werden die Basisentscheide doch immer so hochgelobt, weil "die da oben" doch eh immer nur alles scheisse entscheiden. Warum an dieser Stelle nun nicht?
     
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Weil Hoeness sich damit schön ein Hintertürchen in Form eines riesen Scheunentores offen lässt. Er hat so wie die Aktenlage aussieht kriminell gehandelt. Unabhängig davon wie das Urteil vor Gericht ausfällt kann er aus meiner Sicht nicht mehr als Präsident fungieren. Er ist einfach nicht mehr tragbar.
     
    Holgy, Simtek und pauli09 gefällt das.
  23. theog

    theog Guest

    Ich schrieb nicht, dass Hoeness endgültig seinen Platz räumt, sondern, dass er so lange zurücktritt, und zwar aus allen Ämtern, so lange der Fall nicht endgültig juristisch entschieden ist.
     
    Oldschool, Simtek und Chris1983 gefällt das.
  24. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Ich hab mal den springenden Punkt markiert...
    Ich nehme mal an, dass die FCB-Mitglieder auch aus ihrer Sicht entscheiden dürfen...?
     
  25. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Der springende Punkt ist hier, wann er sie entscheiden lassen will, nämlich nach einer denkbaren Verhandlung. Wie praktisch, dass sie nicht mehr werden entscheiden können, wenn er ggf. nicht mehr vor sie treten könnte.

    Davon ab: hätten die Bayern die Entscheidung auf die TO der gerade gehaltenen JHV setzen lassen, wäre ich davon überzeugt, dass auch Stimmen laut geworden wären, die genau diese Problematik und die allgemein-ethische Fragestellung anders als mit "Du bist der beste Mann" beantwortet hätten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 November 2013
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Kein Grund für den Anflug von Sarkasmus. Natürlich dürfen sie das. Dann dürfen sie sich selbst aber auch von anderen hinterfragen lassen, dass man einen eventuellen Verbrecher/Betrüger und hochgradigen Steuerhinterzieher an der Vereinsspitze hat, der aus meiner Sicht (und damit stehe ich glaube ich nicht alleine) scheinbar den Betrug erst bzw. gerade wegen des Scheiterns des Steuerabkommens zur Selbstanzeige gebracht hat.

    Und mit der Vorgeschichte, dass er ja mal deutlichst über Steuerflüchtlinge abgelästert hat - chapeau.

    Weiß wirklich nicht (bei allem Respekt vor seinen Verdiensten für den FCB!!!) , was es da noch zu verteidigen gibt?! :weißnich:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 November 2013
    pauli09 gefällt das.
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Tun sie ja nicht oder gab es da eine Abstimmung oder Entscheidung der Mitglieder des FC Bayern dazu?
     
  28. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Darum geht es doch hier.
    Er hat angekündigt dass er sich einer Abstimmung stellt falls er verurteilt wird.
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Und das finden eben diverse hier zu spät. Oder - noch weiter vorgezogen - sogar ethisch bedenklich, eine so gravierende Straftat a) zuzugeben und b) aus der Tatsache heraus, dass der Straftäter auch Finanzverantwortung in der entsprechenden Firma übernommen hat, neben der eigentlichen Straftat versteht sich, daraus nicht selbst die Konsequenzen zu ziehen in der Lage ist.

    Ich meine, dass er die Taten begangen hat, dürfte ziemlich unstrittig sein. Auch dass das kriminell war, mit entsprechender krimineller Energie versehen. Es ist eben nicht so, dass das Gericht hier erst feststellen muss, ob der die Taten begangen hat, sprich Tat UND Schuld ermitteln. Es geht einzig nur noch, ob die Taten noch bestraft werden können.

    Wenn ich mir vorstelle, dass ein Konzernvorstand, Chef eines Finanzamtes, der Finanzminister oder der Kanzler eine jahrelange Steuerhinterziehung zugibt und dann süffisant sein amtliches Schicksal in die Hände der Aktionäre, Wähler oder seiner Parteigenossen legt, dann, naja, dann wird mir eben auch schwindlich vor soviel Chuzpe.

    Und beim Hoeneß kommt ganz oben drauf noch sein Gutmenschentum, wenn es um die Be- und Verurteilung von Taten bzw. Verfehlungen anderer ging. Addiert das doch bitte mal auf die von mir obendrüber genannten Konzernlenger, Finanzamtschefs, Finanzminister oder Kanzler.

    In der Politik ginge das überhaupt nicht. Und auch in der Wirtschaft wäre der Image-Schaden des jeweiligen Konzernes so groß, dass selbiger sich sowas nur schwer leisten könnte.

    Aber der FC Bayern kann das offenbar halt so machen, wie er es macht. Und wird im Übrigen von der Öffentlichkeit, insbesondere der Journaille durch Anfassen mit Samthandschuhen massiv darin unterstützt.

    Und genau DAS ist es, was vielen hier sauer aufstößt.
     
    Simtek und pauli09 gefällt das.
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Nein.

    Er hat ziemlich wörtlich gesagt, dass er nach dem Prozess, nicht nach einer Verurteilung eine außerordentliche MV einberufen wird, auf der er die Vertrauensfrage stellt.

    Heißt im Klartext: entweder weiß er, dass er gar nicht oder nur zur Bewährung verurteilt wird (was er nicht wissen dürfte) oder er beruft nach dem Prozess gar nichts mehr ein.

    Ich gehöre nicht zu den "Hängt ihn höher"-Rufern, weil ich nicht weiß, was exakt man ihm aus welchem Gründen (noch?) vorwirft, aber wenn er ganz mutig gewesen wäre, hätte er die Frage auf die TO in diesem Jahr setzen lassen. Und dann hätte man gesehen, wer sich berufen gefühlt hätte, seine Meinung kundzutun, die fernab von bierseliger Stimmung hätte liegen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 November 2013
  31. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Gut, von mir aus nach dem Prozess. Ich versteh das aber immernoch nicht. Wo ist das Problem daran? Was glaubt ihr denn, dass er wenn er tatsächlich ins Gefängnis geht dann sagt: "ätschibätsch, ihr müsstest um mich rauszuwerfen mir die Kündigung persönlich zustellen, versucht das mal solang ich im Knast bin!".
    Also ich verstehs echt nicht...Wenn er zu Gefängnis verurteilt wird (ohne Bewährung), dann ist es logisch dass er zurücktreten muss oder vom Aufsichtsrat abgesetzt wird. Geht ja garnicht anders.

    Und warum das alles nicht früher geschieht: Der Prozess ist noch im Gange. Er kann sich nicht verteidigen, selbst wenn er es wollte, er darf sich zum laufenden Verfahren halt nicht äußern.
    Halte ich gerade zu für abstrus in der Situation dann um seine Zukunft zu entscheiden, wenn man auch einfach ein paar Monate warten kann und dann alle Fakten auf dem Tisch liegen.

    Und wenn man auf der Jahresversammlung 10 Teilnehmer sich zum Thema hätte äußern lassen, dann kann es schon sein dass 5 davon von ganzen Herzen seinen Rücktritt gefordert hätten. Aber was hätte das bitte ausgesagt? Wenn du eine Podiumsdiskussion zum Thema "soll Deutschland abgeschafft werden" hälst, dann werden da auch etliche Leute aufstehen und sagen "Ja unbedingt!!". Der Sinn von einer Podiumsdiskussion ist es ja Meinungen zu hören und nicht abzustimmen. Meinungsbildung zu betreiben wenn sich Hoeneß nicht dazu äußern darf ist ja wohl lachhaft.

    Auf mich klingt der Ablauf den Hoeneß vorgeschlagen hat jetzt völlig fair und transparent. Das es manchen hier nicht genehm ist liegt doch einfach nur daran dass die Hetzjagd schon wieder sowas von im Gange ist, dass man jetzt unbedingt auch seinen Kopf rollen sehen will. Die Abstimmung hat halt den Nachteil dass die Anhänger des FCB ihn vermutlich auch mit Vorstrafe noch haben wollen werden und das tut den Denunzianten halt weh.
    Diese öffentlichen Hetzjagden bei denen sich die ganz kleinen Leute hinstellen und so tun als wären sie die einzigen Fehlerfreien sind einfach nur widerlich.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27 November 2013