Staatsanwaltschaft ermittel gegen Hoeneß wegen Steuerhinterziehung

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von lenz, 20 April 2013.

  1. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Würde ja bedeuten man kann dem Richter irgendetwas vorlegen ohne das der den ganzen Fall prüft:suspekt: Denn er wird ja wohl selber erkennen ob das schwere oder nicht schwere Hinterziehung war, wenn er die Unterlagen prüft. Ist mir irgendwie nicht schlüssig, aber ich bin ja auch nur ein Laie. Kann mir nur nicht vorstellen das ein Richter hier einfach mal absegnet was ihm vorgelegt wird ohne den Fall an sich zu prüfen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Siehe Beitrag #689 von BoardUser. Das ist nun mal die Aufgabe der Staatsanwaltschaft. Und wenn die ihre Aufgabe missbraucht zugunsten ihres Promiangeklagten, dann kann man wohl zurecht von Promibonus, Geschmäckle und Amigo reden.
     
  4. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    O.K. Der Richter prüft also nur das was ihm die Staatsanwaltschaft vorlegt. Bedeutet jetzt also, die Staatsanwaltschaft würde in einem von allen Medien beobachteten und genau unter die Lupe genommenen Fall entweder a) bestochen sein oder b) Fakten außer Acht lassen weil Hoeneß prominent ist. Beides für mich nicht sehr wahrscheinlich.
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    :suspekt: Is wahr ? ....................:D;):lachweg:........ Aber ich doch nicht.............:hammer2::hammer2:
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Wieso? b) wird doch gerade vor Deinen Augen durchgezogen.
     
    pauli09 gefällt das.
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nee, vorstellbar ist das sicher nicht. Aber genau deswegen stelle ich mir die Frage, warum - immer vorausgesetzt, die Meldungen stimmen - die Staatsanwaltschaft nur für die letzten 5 Jahre anklagt. Wenn sie dem Gericht den ganzen Fall vorlegen, sprich alle Taten bis zu dem zeitpunkt zurück, die völlig unstrittig verjährt sind (10 Jahre bei Steuerhinterziehung), dann sollte sie auch wegen dem schwerere Delikt anklagen.

    Dass die Ankalge lautet: 900.000 auf 5 Jahre, weil der Rest verjärt ist und man dem Gericht trotzdem alle Fälle aus den 10 Jahren vorlegt, ist zwar auch denkbar, aber m.E. auch ziemlich seltsam.
     
  8. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Na, dann wird das ja wie Donnerhall durch die Medienwelt gehen wenn dem so ist.... Warten wir es ab.
     
  9. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Um dann die Mannschaft de FC B zu motivieren, für ihren Präsidenten zu spielen !
    Gefällt mir ! :top:
     
  10. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Da bin ich ja absolut bei dir. Der Punkt ist sehr interessant und von dir ja auch schlüssig dargestellt. Aber das müsste doch dem ein oder anderen Journalisten auch auffallen. Wenn dem so ist kann ich mir aber nicht vorstellen das ein so offensichtlicher Sachverhalt einfach durchgeht ohne das da jemand nachhakt.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Na und? Wen juckt das? Hoeness nicht, den Staatsanwalt nicht und den Richter auch nicht. Politiker müssen wenigstens manchmal zurücktreten, wenn sich die Wählerschaft zu groß aufregt. Fußballpräsidenten, Staatsanwälte und Richter aber nicht.

    Amigo-Affäre
     
  12. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Glaube der Fall ist eine Nummer zu Groß dafür. Meine Einschätzung zumindest. Und ob Hoeneß sein Amt behält wenn er verurteilt wird muss man ja noch sehen.
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Langsam, langsam. Der Grund, warum das so angeklagt wird und nicht anders, ist nicht 100%ig nicht gegeben.
    Das Ding ist halt, dass (mir) nicht wirklich klar ist, ob das ein besonders schwerer Falle ist oder nicht und warum jeweils. Gibt ja dennoch noch die Möglchkeit, dass es einen handfesten Grund gibt, der sich ausserhalb persönlicher, gesellschaftlicher oder prominenter Verflechtungen findet.

    Ich kenne keine, will mich aber eben auch nicht 100%ig festlegen. Klar. Kenne ja die Aktenlage nicht und habe auch nicht den Zugriff, auch nicht die Lust und schon gar nicht die Zeit, mir diesbezüglich alle in Frage kommenden Rechtsquellen, also Kommentare, Lehrbücher, Urteile auch zig Jahre etcpp. durchzusehen.

    Nur würde ich eben gerne sehen, dass dies im Prozess geklärt wird. Und die Wahrscheinlichkeit, dass dies im Prozess geklärt wird, wäre m.E. höher, wenn dem Hoeneß in der Tat das schwerere Delikt angelastet wird. Dann muss man aus meiner Sicht eben etwas besser arguemtieren, als wenn man das mildere Delikt anklagt, gegen das die Verteidigung und der Angeklagte nichtmal ernsthaft was einwenden kann.
     
  14. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Würde es sicherlich auch. Aber nicht beim Hoeness, dem Boss des Vorzeigevereins der Bundesliga und Branchenprimus.
    Da wird gerettet was eigentlich nicht zu retten ist.

    Die Bayern und die Steuern: Gute Freunde kann niemand trennen - Sportpolitik - FAZ

    [​IMG]
    Netter Artikel mit dazu passendem Foto. Na denn..........sehr zum Wohle.
     
    pauli09 gefällt das.
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das habe ich schon weiter oben propheziet, dass der Steuerhinterzieher Hoeness bei eine Bewährungsstrafe nicht zurücktreten wird.

    Warten wir also ab, was Richter Rupert entscheidet. Läuft das alles so, wie es sich bisher andeutet, wird das eine reine Amigo-show. Aber vielleicht taucht ja noch was auf, was jetzt noch keiner weiß. Lassen wir uns also überraschen.
     
    pauli09 gefällt das.
  16. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    So what. Er wird das bekommen was vorgesehen ist.
    Wie du auch, wenn du Steuern hinterziehst oder was auch immer.

    Sorry, aber dein Sozialneid ist echt nimmer auszuhalten.
     
    Ichsachma und klopp <3 gefällt das.
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Dein Gesuch nach Milde oder auch Gnade auch nicht.
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich finde es unverschämt, einen user wegen seiner - von deiner - abweichenden meinung beleidigend abzuqualifizieren.
     
    Schalke-Königsblau gefällt das.
  19. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich hab mich grade beim Finanzamt abgemeldt, mal gucken ob Die das akzeptieren.
    Sobald ich ich 0,9 Mio. Steuern hinterzogen hab, bin ich bereit wieder zu zahlen.


    Ich fürchte aber, ich bekomme schon, bei 1,35 &#8364;uro (vermutlich sogar weniger) zuwenig gezahlter Steuern ein ganz bösen Brief.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2013
  20. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Jo, ich finde euer rumgestänkere gegen erfolgreiche Menschen auch unverschämt. So, jetzt finden wir uns alle unverschämt. Und jetzt?
     
    kleinehexe gefällt das.
  21. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Obwohl du keine Akteneinsicht hast und ich denke auch kein Jurist bist erlaubst du dir also schon ein Urteil, nämlich das bei Bewährung definitiv gemauschelt wurde. Das dies ein Objektives und der Rechtslage entsprechendes Urteil sein könnte ist für dich also dann ausgeschlossen, obwohl du(so wie wir alle hier) gar nicht in der Lage bist dies Fachlich zu bewerten. Korrigiere mich wenn ich was falsches geschrieben habe.
     
  22. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Holgy's Urteil stand doch von Anfang an fest. Wenn der Richter im Prozess entschieden hätte dass es keine schwere Steuerhinterziehung war dann wäre der Promibonus halt vom Richter und nicht vom Staatsanwalt erteilt worden. Mit rechtstaatlichkeit hat das genauso wenig etwas zu tun wie das was er unterstellt.
     
  23. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich qualifiziere hier niemanden ab. Und was daran beleidigend sein soll , dass mir der Sozialneid (was soll es sonst sein, Akteneinsicht wird SKB vermutlich nicht haben) und die damit verbundenen Unterstellungen, Vorverurteilungen und Diffamierungen (in jedem Post) von Uli Hoeneß auf die Nerven geht, sehe ich nicht.

    Btw, lieber Pauli, meine Meinung kennst du doch gar nicht.

    Edit: Falls ich doch jemanden beleidigt habe und somit gegen die Forenregeln verstoßen habe einfach den Beitrag melden, die Mods werden mich dann sicherlich entsprechend bestrafen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2013
  24. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Ich finde das Gestänker gegen Verbrecher und Sozialschmarotzer nicht wirklich unverschämt. Vor allem nicht das Gestänker gegen Typen, die auf ihresgleichen geschimpft haben und selber in aller Seelenruhe und eiskalt betrogen und gelogen haben.
     
    Holgy gefällt das.
  25. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich sach mal zumindest muss man sich entscheiden:
    - entweder man sieht so ein (mögliches) "Pussy Urteil " gegen U.H. als Skandal an, weil hier jemanden, der mehrer Mio. Euro Steuergelder hinzogen hat der Hintern gepudert wird und er mit einem milden Strafe davon kommt. Aber immerhin hat er sich ja in der Vergangeheit als guter Mensch erwiesen und ist ein Promi. O.K. ist die eine Meinung, die kann man teilen, muss man aber nicht!
    - der man fordert, das man ihn an den Eiern packt und fordert eine möglichst harte Strafe. Immerhin geht es hier nicht um das Ömmerchen, das von eine schmale Rente lebt und schwarz Putzen geht oder die Kassiererin die ein Pfandbon unterschagen hat und deswegen ihren Job verloren hat. Das ist die andere Meinung.

    Bei Meinung 1 müsste man Logischerweise jeden Alki (Honess war ja nach eigenen Angaben "süchtig"), der im Supermarkt eine Pulle Schnaps klaut mit dem erhobenen Zeigefinger ermahnen und gut ist. O.K. natürlich muss er sie noch Bezahlen oder zurückstellen, ist logisch. ;)
    Bei Meinung 2 gibt es eine Geldstrafe.
    Der Handwerker der ein bisschen "schwarz" Arbeitet um seiner Familie ein etwas besseres Leben zu gönnen. Hmm, bei Meinung 1, na ja - einfach Geld nachversteuern (inkl. Zinsen) und Unterlassungserklärung - das nächste mal setzt es was.
    Meinung 2, tja da gibt s wohl (Neben der Nachversteurung) eine fette Geldstrafe.
     
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Zunächst muss man m.E. mal zur Kenntnis nehmen, dass der Hoeneß schon ordentlich geblutet hat. Hat alles nachversteuert, Zisen drauf gezahlt, Kaution hinterlegt. Egel, wie das Verfahren nun läuft: Mindestens eine Geldstrafe wird noch hinzukommen.

    Finanziell hat sich das in der Summe garantiert nicht gelohnt.

    Nun das Aber und weswegen sich das zur Nachahmung nicht lohnt, nichtmal aus Fahrlässigkeit: Während selbiges auf untere und mittlere Einkommen runtergerechnet i.d.R den finanziellen Kollaps bei einem Handwerker, Angestellten oder Arbeitslosen (nicht unbedingt wegen Steuerdelikte, gibt ja noch andere Bescheißereien gegen den Staat) bedeutet, kommt ein Einkommens- und Vermögensmillionär i.d.R. mit solcherlei Konsequenzen noch relativ ungeschoren davon.

    Insofern: Wenn der UH eine Geldstrafe erhält, isses für ihn noch die beste Lösung. Und wennes bei ihm klamm wird: Der bekommt unter Garantie ein Personaldarlehen von seinem Arbeitgeber.
     
  27. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht so ganz worauf dein Beitrag hinaus will.

    Ein Alki, der eine Flasche Schnaps klaut muss das vermutlich 10mal machen um endlich dafür ins Gefängnis zu kommen, sondern eher ne Geldstrafe bekommen, die er dann nicht zahlen kann.

    Die Kassiererin, die den Pfandbon unterschlagen hat wurde nie strafrechtlich belangt. Das war ein Arbeitsgericht, dass festgestellt hat, dass Diebstahl, egal in welcher Höhe eine Entlassung rechtfertigt.

    Ein Handwerker, der schwarz arbeitet und dabei erwischt wird, wird beim ersten mal dafür auch nicht in den Knast gehen.

    Es ist doch viel eher so, dass es bereits eine härtere Rechtssprechung für Reiche gibt: Ab 1 Mio. &#8364; muss man ins Gefängnis. Ein Handwerker etc. wird so eine Summe niemals erreichen, ein Reicher hingegen schon.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Du und klopp<3 ignorieren den entscheidenden Punkt: ich gehe von den bekannten Informationen aus, was Dauer und Höhe der Hinterziehung angeht (dies schrieb ich auch) und mit BUs Infos über die Bewertung von schwere bzw. nicht schwere ist es schwer nachzuvollziehen, warum hier bereits vor dem Urteil von einer nichtschwere ausgegangen wird. Das sollte - wie gesagt - eigentlich erst das Gericht entscheiden. Und zudem schrieb ich abschließend, dass man jetzt mal abwarten solle, ob noch was anderes raus kommt als bisher bekannt. Sollte dies nicht so so sein, der Steuerhinterzieher Hoeness aber trotzdem mit Bewährung davon kommen, kann schwerlich von was anderem als von Promibonus, Geschmäckle oder Amigo-Urteil gesprochen werden. Das ich von letzterem ausgehe, ist lediglich mein persönlicher Tipp. Ob es so kommt, werden wir ja, wie schon geschrieben, sehen.
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Interessanter Artikel bzw. das ist ja noch schlimmer, als ich jemals vermutet hätte. Wenn da jetzt jemand von organisiertem Verbrechen unter Beteiligung von FCB und CSU schriebe, würde ich dem kaum widersprechen können.
     
    pauli09 gefällt das.
  30. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Ja, und du ignorierst dass wir dir und BoardUser die Kompetenz absprechen zu beurteilen ob die Verjährung rechtens ist oder nicht :p Das ist nicht böse gemeint, sondern liegt daran, dass wir alle nicht vom Fach sind. BoardUser zwar wahrscheinlich schon, aber auch er hat, wie ich aus seinen Postings schließe, keine Erfahrung mit Steuerhinterziehungsverfahren.
    Deshalb ist auch folgender Satz in meinen Augen wertlos: "Das sollte - wie gesagt - eigentlich erst das Gericht entscheiden." Sagt wer? Sagt das dein Gerechtigkeitsgefühl oder sagt das ein anderer Staatsanwalt / Anwalt?

    Unterm Strich: Ich gehe jetzt davon aus, dass die Staatsanwaltschaft korrekt entschieden hat und das es üblich ist, dass sie das vor der Anklage tut, weil ich nicht an einen Promibonus glaube.

    Du gehst davon aus, dass die Staatsanwaltschaft nicht korrekt entschieden hat, weil du an den Promibonus glaubst.

    Die zu klärende Frage ist ob es ein ungewöhnlicher Vorgang ist, dass die Staatsanwaltschaft die schwere beurteilt. Wie wir die beantworten können weiß ich auch nicht. Evt. kann BoardUser dazu etwas aus seinem Fachgebiet sagen.
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das ist auch nicht ganz korrekt. Richtig ist, dass man ab 1 Mio. unweigerlich keine Bewährung mehr bekommt und (eigentlich) auch keine Geldstrafe.

    Das heisst aber nicht zwingend, dass man darunter definitiv vom Gefängnis verschont bleibt. Es kann durchaus sein, dass man schon für viel kleinere Summen in den Knast geht. Das Ding ist, dass wir das nie erfahren werden, weil solche Dinge nämlich kaum in der Zeitung zu finden sind.