St Pauli Fans oder Selbstdarsteller?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von barni, 21 Mai 2006.

  1. Hierro

    Hierro Benutzer

    Beiträge:
    42
    Likes:
    0
    Genau. Leider wissten das die Amis nicht, als sie die afghanischen "Freiheitskämpfer" im kampf gegen die Russen mit modernen Waffen ausrüsteten... :hammer2:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Hierro

    Hierro Benutzer

    Beiträge:
    42
    Likes:
    0
    Wenn das immer alles so einfach wäre mit den Quervergleichen...

    Oder, na, Moment mal... Das war doch jetzt nicht etwa Trick Nummer 88 aus der Broschüre "Der kleine Antifa"?

    "Pack die Auschwitz-Keule aus und dränge deinen Gegenüber dazu, a) den Holocaust zu verharmlosen oder b) zu leugnen oder c) zumindest zu relativieren (fordere ihn auf, Auschwitz zu vergleichen, vielleicht kommt er mit den Millionen Stalin-Toten, dann kannst du ihn vor versammelter Mannschaft als Nazi bloßstellen...)

    Mann, ein Glück, dass ich jetzt nicht reingefallen bin!

    :furz:
     
  4. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Na Kollege- da arbeitest Du aber jetzt mit diesen Methoden, nur eben andersrum.

    Erstens bist Du nicht mein Gegner und zweitens hast Du leider noch gar kein Argument auf den Tisch gebracht was die blödeste aller politischen Aussagen "Links ist genauso schlimm wie rechts" auch nur annähernd bestätigen könnte.

    Und sorry Hierro, die Opfer rechtsnationaler Straftaten in Deutschland lassen sich eben in Toten messen, die der Linken nicht...:zwinker:
     
  5. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Naja Steffen, aber ich lassen mir doch von manchmal zum Teil politisch gleichgeschalteten Wirrvögeln nicht das Wort Antifaschist kaputtmachen.

    Abgesehen davon gibt es auch Antifabewegungen die weniger Wert auf Etikette, dafür mehr Wert auf Inhalte legen. :zwinker:
     
  6. BMG-Kroate

    BMG-Kroate Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    144
    Likes:
    0

    Antifa allerdings schon :top:
     
  7. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    Sinnlosdiskussion Olaf!
    Erstens im falschen Thread und zweitens müsstest du bei einer solchen Diskussion erstmal definieren was "rechts" und "links" genau bedeuten soll!

    Manche Leute setzen die CDU/CSU an den "rechten Rand" im DBT!
    Es gibt eben keine allgemeingültige Definition dieser Begriffe! Jeder der sich mit einem Ausländer angelegt hat gehört medial in die "rechte Szene" und nur weil einer Nationalist ist hat er noch lange nix mit der Zeit von ´33-45 zu tun oder verherrlicht diese!
    Links siehts nicht ganz anders aus! Buchenwald wurde noch etliche Jahre nach 45 von den "Befreiern" weiterbetrieben etc. pp.! Des Wegen sind noch lange nicht alle Befürworter dieser Tatsache!

    Tote kann man nicht aufrechnen! Oder ist ein Toter mehr automatisch schlechter? Welche Regel soll da gelten?

    Ich bin ebenfalls der Meinung das Radikalität, egal in welcher Form, hinter der eine riesen Propagandamaschinerie steht zu bekämpfen ist! Völlig egal ob Links-, Rechtsradikal oder Religiöser Art!

    Da gibt es nichts auseinander zu definieren und zu Werten!
     
  8. Jean-SGD

    Jean-SGD Benutzer

    Beiträge:
    27
    Likes:
    0
    seh ich genauso egge...
    bestes beispiel dafür ist alljährlich der 13.02. in dresden...
    die JLO organisiert einen marsch, der an sich nur die opfer der bombardierung dresdens gedenken soll. soweit so richtig aber a nutzt die JLO das ganze für ihre politische gesinnung aus und als dresdner der gedenken möchte, aber nix mit den birnen am hut hat, fällt es schwer da mitzulaufen.
    andererseits die antifa dresden, die eine gegendemo veranstalltet, auch soweit völlig in ordnung, nur die sprüche kann glaube ich auch niemand ernsthaft gutheißen, no tears for krauts, eure großeltern waren faschisten, nuja kann sich selber jeder denken nicht jeder damit konform geht.
    abschliesend möchte ich noch diese verschissene doppelmoral in diesem lande anprangern, rechte strafdelikte sind auf 956 (+25%) gestiegen, stand überall!!!
    linke strafdelikte auf 896 (+56%) stand nirgens...soviel dazu
     
  9. DynamoRob

    DynamoRob Wahni

    Beiträge:
    325
    Likes:
    0
    Dem kann ich nur zustimmen, solange da keine "Allgemeingültige" Definition gibt, die auch schwer zu finden wäre. Ist darüber diskutieren schwer möglich. Für mich ist z.B. Antifaschistisch sein einfach nur ne Einstellung dem Faschismus gegenüber, ohne daraus eine andere politische Richtung einzuschlagen.

    Aber da wird leider eine draus gemacht, find ich schade. Muss doch kein Kommunist sein um gegen Faschismus zu sein.
     
  10. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0
    ie

    Und genau das ist der Punkt...

    100% Zustimmung!!!

    Aber ich würde mal vorschlagen den Thread zu schliessen. Werden hier bisserl arg off topic
     
  11. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Erstens hast Du diese Sinnlosdiskussion entbrannt und zweitens kann man die Zahlen so nicht stehen lassen.

    @ Jean/ Egge- also man muß schon Taub sein, um diese Zahl in der Tagesschau überhört zu haben und die dazugehörige Einblendung nicht gesehen zu haben...:zwinker:
    Es gibt dennoch einen gewaltigen Unterschied. Die Qualität der Delikte...

    Auszug aus dem Verfassungsschutzbericht:

    http://www.bmi.bund.de/Internet/Con...File.pdf/Verfassungsschutzbericht_2005_de.pdf

    Gewalttaten 2005 (2004) rechts/ links:

    Tötungsdelikte: 0(0) / 0(0)
    Versuchte Tötungsdelikte: 2(6) / 1(0)
    Körperverletzungen: 816(640) / 391(226)
    Landfriedensbruch: 39(25) / 298(144)
    Widerstandsdelikte: 46(44) / 110(88)

    So- jetzt schaut einfach mal nen Tick hinter die Zahlen. 2005 gab es in der BRD mehr Demos zum Thema Globalisierung, George W. Bush war zu Besuch und Castoren rollen auch weiterhin über die Schienen. Ergo mehr große Demos-> mehr Delikte der Kategorie Widerstandsdelikt, Landfriedensbruch, Körperverletzung.

    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass es ziemlich einfach ist in diese Statistik zu kommen (ich selbst tauche übrigens nicht auf, aber ein paar Bekannte :zwinker: ):

    Angemeldete Demo-> Polizei räumt den Platz, Du wehrst Dich-> Widerstandsdelikt. Wehrst Du Dich körperlich mit Folgen-> Körperverletzung.

    Unerlaubte Demo (z.B. Gegendemo gegen Naziaufmarsch)-> Landfriedensbruch. Wehrst Du Dich körperlich mit Folgen-> Körperverletzung.

    Fakt ist, dass gerade bei Naziaufmärschen "Linke" ihre Statistik "verbessern" und "Rechte" sich meist an die Spielregeln halten.

    Um in die Statistik "Körperverletzung" zu gelangen, brauchst Du bei nem "Abtransport", bei dem Dich meist mindestens 4 Polizisten tragen, nur mal mit der Hand abzurutschen und dem Meister aus versehen ne blutige Lippe zu verpassen- ohne gezielte Handlung. Das bringt ebenfalls ne Anzeige mit sich und Du bist Teil dieser Statistik.

    Derartige Handlungen und Szenarien wirst Du allerdings in der rechten Szene wenige finden. Mag mal das ein oder andere Konzert geben, bei dem so etwas vorkommt, aber es bleibt die Ausnahme.

    Deshalb ist die Qualität der Delikte eine ganz andere. "Rechte" Gewalttaten entstehen anders; oft gezielt und sehr selten gegen die Staatsgewalt.

    Wenn man jetzt noch die absoluten Zahlen der Körperverletzungen (816 gegenüber 391) nimmt und weiß wie sie zustande kommt, kann es nur ein Ergebnis geben: Rechte Gewalt ist von immenserer Qualität als Linke und dazu noch häufiger.

    Deshalb ist es definitiv nicht dasselbe !!!

    Gruß auch :huhu:
     
  12. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Naja- und bevor Du Dir die Zahlen noch als Argumentationshilfe (Stichwort: das ist der Punkt) merkst:

    Die tatsächliche Zahl aller rechten Straftaten liegt bei 15.361. Straftaten auf linker Seite: 2.305. :zwinker:

    Fragen ?
     
  13. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    Genau das meinen jean und ich: Es ist mühsam und fast sinnlos darüber zu diskutieren! Jeder kann Zahlen präsentieren und deine sind sicherlich korrekt!
    Nur was sollen sie uns sagen?

    Meine Meinung: Radikal = Radikal
    Es ist ein völliger Irrsinn da Trennlinien einzubauen!
     
  14. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Nö Egge- es sind nicht irgendwelche Zahlen. Es sind die aus Jeans zitiertem Verfassungsschutzbericht...nur diesmal ne Runde ausführlicher.

    Und natürlich muss man da Trennlinien einbauen. Denn die eine politische Auffassung ist vom Grundsatz her humanistisch, die andere imperialistisch und ausgrenzend.

    Wenn Jean sagt, daß die Zahlen der linken Delikte bewusst verschwiegen werden, kann man das so nicht stehen lassen. Sie sind in der Masse einfach wesentlich irrelevanter... Abgesehen davon, daß ich Tagesschau gesehen habe...:zahnluec:
     
  15. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    Da gehts schon los!
    Na dann pack mal aus was so ein "Rechter" und ein "Linker" ist! Du wertest es in deinem Sinne! Ich eventuell anders ... !
    Hast du gestern Maischberger gesehen?? Ich trage keinen Rucksack der Geschichte! Das machen andere! Wahrscheinlich liegen da die viel beschworenen Unterschiede!
     
  16. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Ich bezog das weniger auf die Personen, die sich so definieren als viel mehr auf die politischen Unterschiede zwischen Sozialismus und Nationalsozialismus bzw. Faschismus.

    Schubladendenken habe ich mir abgewöhnt. Ich denke ich passe da selbst nicht wirklich in ein Raster...:zwinker:
     
  17. Spitze

    Spitze Draußen is er

    Beiträge:
    1.179
    Likes:
    0
    Ne, wat seid ihr für nen fieses Diskutierpack! :zahnluec: :lachweg: :zwinker:
     
  18. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    Tja, dem Ole musste eben alles doppelt erklären :lachweg: :lachweg: !

    Zurück zum Thema: Singing Area = fürn Arsch!
     
  19. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Sich über Pauli wundern ist auch fürn Arsch. Das ist eben so- schon immer...:fress:
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Sehe ich zu 100 % genau so. :top:

    Meiner Meinung nach ist jedes Regime, das zu seinem Bestehen und zur Durchsetzung seiner Ziele Gewalt ausübt, nicht akzeptabel.

    Gewalt gibts auch in Deutschland, aber sie ist getrennt und genau das meine ich.

    Aber nochmal zum Topic, ich gehe zu Gladbach und finde es klasse, das im Stadion, ein Snob ,ein Punk, eine Glatze, ein Hool und ein Ultra alle für eine Sache eintreten, nämlich für Ihren Verein.

    Fußball verbindet und das finde ich ist das tolle daran! :top:

    Ein Snob oder ein Rechter würde aber wohl nie zu Sankt Pauli gehen. Ist auch völlig okay so. Die Szene will es wohl so und reguliert sich selbst, ich für meinen Teil bin froh das mein Verein da offener ist.

    Und jetzt kommt das irrsinnige in Gladbach gibts MultiKulti in der Kurve, an der Reeperbahn nur bedingt, wobei das genau das ist wofür sie eigentlich eintreten! :floet:
     
  21. Jean-SGD

    Jean-SGD Benutzer

    Beiträge:
    27
    Likes:
    0
    @olaf mag ja sein das es in der tagesschau kam, nur in fast allen zeitungen stand nur der eine teil, soviel dazu...
    und das man trennen muß iss klar nur wo wird was in welche statitik gewertet?
    ein glatzköpfiger türke haut einen gescheitelten der antifa um und brüllt scheiß nazi, der antifa kracht ihm ein paar und schreit verf....türke was hab ich dir getan, das sieht ein reporter und schlagzeile des nächsten tages: "fremdenfeindlicher übergriff auf einen deutschstämmigen türken"
    das mein ich mit doppelmoral...
     
  22. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0
    So ist es...

    Journalistische Sorgfaltspflicht ist in diesem unserem Lande ein Fremdwort :motz:
     
  23. BMG-Kroate

    BMG-Kroate Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    144
    Likes:
    0

    Sehe ich auch so. Die großen FAnszenen vereinen alles unter den Vereinsfarben und sind fuer mich besser als so Einheitskurven ala Lazio, StPauli und Livorno.
     
  24. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    Nicht mehr und nicht weniger :top: ! Komisch allerdings das doch nicht etwa letztens einer hier bei soccer zu mir sagte:
    Bei euch treffen sich ja auch die Assis, Bonzen, Nazis, Hools etc. pp.

    Ja sicher :fress: :fress: :fress: !
     
  25. Halbstark

    Halbstark Lecker Ofc

    Beiträge:
    215
    Likes:
    0
    Wenn ich mich richtig an die Statistiken der letzten Jahre erinnere, sind bei dieser tatsächlichen Zahl aber auch zu 80-90% Propaganda-, Vermummungs- und Volksverhetzungsdelikte (sprich, bedeutend über 10.000) enthalten.

    Macht es nicht besser, aber sollte zumindest erwähnt werden wenn man soetwas schon anführt und vorher sogar selber noch die Arten der Straftaten nach Schwere vergleicht.

    Ich verstehe auch nicht, warum du hier über die Rechten argumentierst. Und wenn sie 100.000 Körperverletzungen und Morde begehen, so ist dies dennoch keine Rechtfertigung für die Gegenseite. Der Jurist sagt, "im Unrecht gibt es keine Gleichheit". Sprich: nur weil "die es auch machen", sollte es bei der Gegenseite im Gegenzug trotzdem nicht akzeptiert werden.

    Ich sage nichts dagegen, wenn man sich gegen Faschismus, Rassismuss, Diskriminierung etc. engagiert. Aber warum muss man dafür Straftaten begehen ? Und ich meine nicht "Straftaten" wie Hausfriedensbruch bei unerlaubten Demonstrationen. Und Olaf, verkauf uns bitte nicht für blöd, es gibt auch andere Vergehen bei Castordemonstrationen, als die von dir romantisch verkärt dargestellten Kleinigkeiten.

    Im übrigen nimmt hier niemand irgendwelche rechten Straftaten in Schutz.

    @Rob: ich sprach nicht von Antifaschismus als geistige Denkhaltung, sondern von den politisch motivierten Gruppierungen, die sich "Antifa" nennen. Und deren vertretene Inhalte gehen weit über das hinaus, was ich persönlich als reinen Kampf für mehr Toleranz und Fremdenfreundlichkeit akzeptieren kann und will. Hab mich eben - um hier keinen Quatsch zu erzählen - mal auf diversen Antifaseiten umgeschaut. Ganz ehrlich gesagt, dreht sich mir aufgrund der manipulativen und einseitigen Art der Stimmungsmache auf manchen Homepages (nicht auf allen!) echt der Magen um.
     
  26. DynamoRob

    DynamoRob Wahni

    Beiträge:
    325
    Likes:
    0

    Wie gesagt das ist ja auch nicht das was ich unter Antifaschist sein verstehe. :fress:
     
  27. BMG-Kroate

    BMG-Kroate Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    144
    Likes:
    0

    stimmt doch auch. das sagte euer buchautor selbst :hammer2:
     
  28. Halbstark

    Halbstark Lecker Ofc

    Beiträge:
    215
    Likes:
    0
    :klatsch :
     
  29. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0

    1. Naja Steffen- in der Diskussion vorher ging es ja daram, dass die These aufkam, es seien auf der einen Seite so viele Straftaten wie auf der anderen. Und die exakte Zahl der Straftaten hat nun einmal diese Dimension. Von der Sache her hast Du natürlich recht. :top:

    2. Dann definiere mal bitte "Gegenseite". Es gibt Leute von der Antifa, die UNSEREN Job mitmachen. Mir ist es zum Beispiel nicht wurst, dass in diesem Land Leute durch die Straßen ziehen und volksverhetzende Parolen brüllen, gehe aber in der Regel nicht zu Gegenveranstaltungen. Gäbe es sie nicht würde ich mir ernsthaft Gedanken um mein Land machen- mache ich mir eh schon, wenn es zum Beispiel in Bayern als Polizeitipp bzw. Empfehlung des Bürgermeisters sinngemäß heißt: "Einfach Türen und Fester zu machen, wenn die Jungs an ihrem Haus vorbeiziehen.". Jawoll- mit exakt der Technik hats schon mal geklappt mit dem Faschismus in Deutschland...:finger:

    3. Dann erkläre mir doch mal wieso Du keinen Unterschied machen kannst zwischen Leuten, die sich gegen potenzielle atomare Strahlung in ihrem Wohnzimmer, Faschisten auf Deutschlands Straßen oder gegen den Flughafenausbau stark machen und Leuten, die den Mord an zig Millionen Menschen gutheißen und Leute zum Vorbild haben, die nicht nur unser Land zumindest kurzzeitig ins Verderben geführt haben. Leute, die gerne auch mal organisierte Hetzjagten auf Ausländer veranstalten ???

    Da ist ein gewaltiger Unterschied !!!

    Was bei Demos passiert, hat nichts mit romantischer Verklärtheit zu tun- komm mir bitte nicht so- das trifft die Sache in keinster Weise. :nene: Dass es bei manchen, wie übrigens auch beim Fußball, eine gewisse Anzahl an "Erlebnisorienterten" gibt, bestreitet ja keiner. Es ist nur aberwitzig, wenn man diese Leute gerne grundsätzlich in einem Atemzug mit der "Antifa", "Linken", oder "Globalisierungsgegnern" nennt, dann wärst Du ja ein Oberhool weil Du zum Fußball rennst.

    Das ganze wird übrigens gerne von vermeindlich konservativen Kräften getan- und zum Teil völlig bewusst in medial in Szene gesetzt. In Rosenheim hat es zum Beispiel dazu geführt, daß sich das "Bündnis gegen Rechts", bestehend u.a. aus der MdB- Abgeordneten der SPD, dem Rosenheimer Fraktionsvorsitzenden der FDP ( :grins: ) und der Rosenheimer Antifa gespalten hat, weil der mediale Druck zu groß wurde. Und das obwohl die dortige Antifa bis dato nun gar nichts ausgefressen hatte... Allein die Nähe zu diesen Leuten die mit im Boot saßen, war Anlaß genug die beiden vor Wahlen regelmässig in das Licht potenzieller Steinewerfer zu rücken.

    Worum es mir hier lediglich geht ist lediglich diese völlig alberne These "Rechts ist genauso schlimm wie links" dahin zu schicken wo sie hingehört: in die Wüste !!!

    Die Aussage "An beiden Seiten nervt mich was gewaltig und ich kann mich damit nicht identifizieren." wäre eine völlig andere, die man stehen lassen könnte...:zwinker:

    Gruß Olaf
     
  30. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Und weil ich auf VIPs und Nazis verzichten kann, fühle ich mich auf Pauli auch wohl...:grins::top:
     
  31. Halbstark

    Halbstark Lecker Ofc

    Beiträge:
    215
    Likes:
    0
    :baseball: :zwinker:

    Mit der Aussage kann ich leben :prost: