Spielt ihr ein Instrument?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von huelin, 3 Februar 2009.

  1. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Von mir aus ist auch der Begriff zeitgemäß, für mich ist nur eben der Begriff negativ konnotiert. Mir erscheint da immer Reinhard Mey. Und ich finde auch, dass so ein Instrument nichts am Lagerfeuer zu suchen hat, höchstens darin. :D Da erscheint mir nämlich mein Ex-Schwager mit so Sachen von Marius M.-W. :aufgeb: :undweg:

    Unplugged übrigens auch. Warum sagt man nicht "akustisch"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Februar 2009
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Was denn sonst, Musikkonserven? :suspekt:

    Kommt immer drauf an wer spielt und was gespielt wird. Es muss ja nicht gleich dein Schwager und Westernhagen sein. ;)
     
  4. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja wenn man nur den Lagerfeuergroove, also nur eine Anschlagsmuster beherrscht ist das alles nicht so prickelnd.

    Westernhagen: Wahrscheinlich war es "Johnny Walker"

    Reinhard Mey ist ein grandioser Texter (mit Abstand der beste Deutsche), was nicht heißt das man ihn unbedingt auf Gitarre spielen sollte.
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Ich finde nicht nur seine Texte gut, weil treffend, lustig oder anklagend, auch seine Musik ist eigentlich nicht schlecht. Aber wenn er da so sitzt, verständnisvoll auf seinem Hocker, mit der Sozialarbeiterbrille... :suspekt:

    Trotzdem habe ich Schallplatten von ihm im Schrank. Ich muss ihm ja nicht zusehen. :zahnluec:
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Mein Fall ist die Person Mey auch nicht, obwohl er sich in den letzten Jahren wohltuend verändert hat. Gut seine Lieder mit dem Titel Guatanamo etc sind jetzt nicht gerade die Erleuchtung.

    Aber wenn man nachts auf der Autobahn fährt und nur Dreck im Radio hört und dann plötzlich ein Mey Lied kommt, fühlt man sich irgendwie erlöst.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Hehe, gut beschrieben. :top: Wobei mich die Musik auch nicht unbedingt vom Hocker reißt. Hannes Wader fand ich da schon etwas prickelnder - besonders seinen unvergessenen "Tankerkönig".
     
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Gilt die Backpfeife?
     
  9. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Nein aber Stalinorgel!
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja das gefällt dir, wenn einer die antike Streitaxt von der Wand holt und aufräumt!:D
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Äh, ohne Gitarre könnte man sich den Text ja in Ruhe mal durchlesen, so ist das etwas anstrengend.
    Aber nix gegen Liedermacher. Die machen wenigstens Lieder.

    Wie sagte schon Funny van Dannens Hebamme: Es ist ein kleiner Lidermacher.
     
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Jetzt reichts aber mit deiner Gitarrenphobie. Können wir was dafür, dass deine Eltern dich immer auf Freizeiten geschickt haben und du die Wandergitarristen mit ihrem Lagerfeuergroove ertragen mußtest. BLOWING IN THE WIND.:lachweg:
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Wenn du lesen könntest:
    Ich habe nichts gegen Gitarren, nur was gegen lausige, zumeist autodidaktische Hobby-Gitarristen. Vermutlich sind Hobbypianisten oder -schlagzeuger nicht besser, aber die quälen ihre Mitmenschen wenigstens nicht in Parkanlagen oder der Fußgängerzone. Höchstens mit Bongos, die sind noch viel schlimmer. Können die nicht was leises spielen?

    In den Freizeiten meiner Jugendgruppen hatte glücklicherweise niemand eine Gitarre dabei. Lag vielleicht daran, dass sie nicht kirchlich organisiert waren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Februar 2009
  14. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Ich hoffe nur du bemächtigst dich in Malaga nicht ständig herrenloser Damenräder!
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    geht doch nichts über die Inka-Gruppen in der KA-Fußgängerzone.!

    Du überteibst: Im Schlosspark nerven höchstens die Jongleure mit ihrem freien Oberkörper (Poser). Singen und Gitarresoielen tun da nur abgelegen welche mit Piepsstimmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Februar 2009
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Da kann man weggucken.

    Ich toleriere dort höchstens die Frisbeespieler. Also die 4-5 die das wirklich beherrschen. Die machen glaube ich zwischen März und Oktober nix anderes.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Was für Damenräder? Der gemeine Malagueño ist viel zu faul zum Fahrradfahren, und erst recht die Malagueña.
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Das Fahrradfahren ist in südeuropäischen Städten sowieso nicht besonders verbreitet, oder? Die Griechen, Spanier, Türken die ich kenne können alle nicht fahrradfahren, die gehen auch weitere Strecken zu Fuß wogegen ich selbst zum Bäcker das Rad nehme. Einer hat mir mal erklärt, dass Kinder es schlicht nicht lernen in Athen oder Istanbul. Zu gefährlich.
     
  19. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    bei den großen straßenrennen (tour) sieht man deshalb auch kaum spanier und italiener. :top:

    weil die einfach nicht ans radfahren herangeführt werden. :D
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Zu Fuß? Naja, hier fahren sie auch kürzere Strecken mit dem Auto, die Jüngeren mit dem Mopad/Mofa. Abends stehen die Autos sogar vor den Stadtteilkneipen in zweiter Reihe, und wenn einer raus muss, wird gehupt, bis der Besitzer des Wagens in der zweiten Reihe kommt.

    Ja, das ist scheinbar ein Widerspruch. Aber erstens gibt es sicher Regionen, wo das Radfahren verbreiteter ist, z.B. die Po-Ebene. Vor allem war es jedoch schon immer so, dass die meisten Leute gern am Wochenende ihr schickes Rennrad rausholen, für den Alltag aber viel zu bequem sind, das Rad zu benutzen.

    In Großstädten kommt erschwerend der lebensgefährliche Verkehr hinzu, denn Fahrradwege sucht man meist vergeblich. In Málaga sind in letzter Zeit immerhin ein paar angelegt worden, und weitere sind in Planung.
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Vielleicht sind das ja dann die Landeier, ich bezog mich ja auf Großstadtkinder. Die die ich kenne kommen aus Athen, Istanbul, Madrid. Auch in Sofia fährt man eher wenig Rad, habe ich gerade erfahren.

    Mit dem Auto in die Kneipe? Was ist das denn für eine Kultur?
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Das sind die schlimmsten Rowdies. Meinen den ganzen Schlosspark mit ihrem Hobby in beschlag nehmen zu müssen. Mit denen hatten wir immer Ärger und Prügeleien, weil die einfach über und in unser Fussballfeld geworfen haben und dann wie sellbstverständlich rein gelaufen sind um ihre dämliche Scheibe zu holen.

    Aber mit dem Fussball hat sich ja erledigt im Park, seitedem die Stadt diesen bescheuerten Fliesenweg eingezogen haben, der zu Marjolika führt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Februar 2009
  23. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    jeder Psychater hat ob euer Komplexe seine helle Freude.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Was Athen betrifft: Ich habe die ganzen Male als ich da war keinen, wirklich gar keinen, Fahrradfahrer gesehen.
    Das ist bei dem Verkehr da schon mal kritisch - im Gegensatz zu den Tausenden von Rollern fehlt einfach die 100 Dezibel Hupe. Taxis waren immer schon spottbillig, zumindest aus meiner Warte und v.a. die jüngeren Ather finden es einfach "uncool". Wenn ich mir alleine vorstelle wie eine Athenerin um die 20 schauen würde, stellte man ihr ein Fahrrad hin, dann komme ich aus dem Grinsen nicht mehr raus. Der männlichen Spezies brauchst Du es deswegen schon nicht vorzuschlagen, weil die sich dann entschieden schwerer täte die Mädls hinten drauf mitzunehmen :D
     
  25. Deadringer

    Deadringer Der Atzenkeeper

    Beiträge:
    156
    Likes:
    0
    Seit 4 Jahren E-Gitarre. Auch aktiv in der Band.
     
  26. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    du mußt doch vor Komplexen überborden. Du kannst weder Gitarre, Klavier, Wasserball, Frisbee, Jonglieren, Reinhare Mey Texte aufsagen, Damenräderfahren, Stalinorgel spielen usw und nicht einmal Blockflöte.:lachweg:
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Super, endlich ein Aktiver. Was fürn Stil?
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Auch ich bin als Kind mit der Blockfloete getriezt worden. Gluecklicherweise nicht lange. (Kleines Quiz nebenbei: wer weiss - ohne zu googeln oder so - wie die Blockfloete auf englisch heisst?)

    Dafuer musste ich im Schulchor singen, weil ich das angeblich so toll konnte. Davon hat mich dann aber irgendwann der Stimmbruch erloest, und heute singe ich hoechstens, wenn ich alleine bin (oder im Suff). Dann aber gerne Marius Mueller-Westernhagen... (denn die alten Sachen von MMW aus den 70-ern und fruehen 80-ern sind mit das beste, was es an deutscher Musik gibt).
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ehrlich ohne nachzuschauen: es heißt "recorder". Fand ich schon immer ziemlich merkwürdig.
     
  30. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Über den Wolken, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.....


    So mal ausm Kopf :rotwerd:
     
  31. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Blow-Job?