Spielabbruch beim Pokalspiel Ajax - AZ

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Monti479, 22 Dezember 2011.

  1. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Kurz: Ajax Fan fällt Torwart an, Torwart wert sich und erhält dafür die rote Karte. AZ verlässt daraufhin den Platz, Spiel wird abgebrochen.

    Ajax-AZ gestaakt wegens incident met supporter | Seizoen 2011/2012 | Video's | Eredivisielive.nl

    Ab ca. 0:43.


    http://www.youtube.com/watch?v=DZDHLoQQ-U8

    http://www.youtube.com/watch?v=kvj3QVOCP-I
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dezember 2011
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Daran sieht man, wie beschissen teilweise Regeln geschrieben und durchgesetzt werden. Es ist dem Fussballfan (und dem Sportler auch) nicht zu vermitteln, dass der Angegriffene die rote Karte erhält. In den Regeln mag das als Unsportlichkeit festgeschrieben sein, aber da fehlt sowas von Fingerspitzengefühl in der Regelerstellung. Aufgrund der Vdeos ist klar zu sehen, dass der Torhüter sich verteidigt. Unfassbarer Vorgang. Ich hoffe, dass hier mal ein Exempel statuiert wird und diese Rotregel konkretisiert wird. Mir fehlt da jeglicher Ermessensspielraum.
     
  4. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Tatsache. In den (DFB) Regeln steht bezüglich Tätlichkeit:

    Tätlichkeit
    Eine Tätlichkeit liegt vor, wenn ein Spieler einen Gegner abseits des Balls übermäßig
    hart oder brutal attackiert.
    Als Tätlichkeit gelten auch übertriebene Härte oder Gewalt gegen eigene Mit -
    spieler, Zuschauer, Spieloffizielle oder sonstige Personen.

    Zu Tätlichkeiten kann es auf oder neben dem Spielfeld und bei laufendem oder
    unterbrochenem Spiel kommen.
     
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Der Schiri ist ein kompletter Idiot. Über die Tragweite seiner Entscheidung ist er sich überhaupt nicht bewusst. Es kann nicht im Sinne der Regel sein, dass man Rot kriegt wenn man angegriffen wird und sich verteidigt. Sonst könnte ja jeder durchgeknallte Zuschauer eine Rote Karte provozieren, indem er ähnliche Aktionen startet.
    Der Schiri hätte Schiri Ball geben und die Zeit nachspielen lassen sollen. Bei einer Tätlichkeit geht man doch von einer aktiven Attacke auf den Gegner aus. Die Entscheidung des coaches, seine Leute vom Platz zu holen ist nachvollziehbar. Ich käme mir an seiner Stelle nämlich auch verarscht vor.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    1. Ich hätte meine Spieler auch vom Platz geholt.

    2. De Boer sagte, er hätte genauso gehandelt wie Brown :D.

    3. Brown hat die Grenzen der Notwehr überschritten, als er nach dem am Boden liegenden Vollhonk noch zweimal nachtrat.

    4. In einer anderen Situation "auf der Straße" eher nicht tolerabel, in der Sondersituation nachvollziehbar.
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Bevor ich es gesehen hatte, hab ich gedacht, dass der Schiri da wohl zu hart und buchstabengetreu durchgegriffen hat. Nachdem ich es gesehen habe, halte ich die Sache fuer ziemlich klar, weil der Torwart tatsaechlich dem Fan gegenueber gewalttaetig wurde. Ich mein, auf jemanden wie wild einzutreten - das geht auch nicht, wenn ich vorher angegriffen wurde. Damit liegt AZ natuerlich auch ziemlich daneben.

    Uebrigens meine ich, dass mal ein Spieler vom Platz geflogen waere, weil er einen Flitzer zu Fall gebracht hatte. Mal suchen... Jepp, und das ist nicht nur einmal passiert:

    Football player gets red card for tackling streaker - YouTube
    Red Card to Player who tackles a Streaker MUST WATCH!! - YouTube

    Das finde ich viel weniger klar als jetzt beim AZ-Torwart, denn in diesen Faellen wollen die Spieler ja nur den Fortgang des Spiels ermoeglichen.
     
  8. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Wertung gegen Ajax ist die einzige Möglichkeit. Deren Sicherheitsdienst hat es nicht geschafft, die Spieler der Gastmannschaft zu schützen.

    Der Torwart sollte es nächstes mal machen wie der Torwart von Mailand (Dida?) , als er in Glasgow von einem schottischen Fan "angegriffen" wurde. Achne, das war dann ja auch wieder nicht ok....
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Tja da wird es dann wohl darum gehen, ob es sich hierbei um übertriebene Härte gehandelt hat. Angesichts eines überraschenden Angriffes meine ich, dass der Torhüter nicht übertrieben gehandelt hat. Er war völlig ausser sich, ob des überraschenden Angriffes. Die "Tat" ist an sich ist ein klassischer Affekt, da er nie mit sowas rechnen musste. Ich würde dies als Notwehr im angemessenen Rahmen einstufen.
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Welche Notwehr denn? In ziemlicher Naehe (naemlich ueberall ueber das Spielfeld verstreut) befinden sich jede Menge Leute, die auf der Seite des Torwarts stehen, naemlich saemtliche Mit- und Gegenspieler, die Schiris und vermutlich auch diverse Medienleute; der Angreifer dagegen ist alleine. Eine Situation von 30 gegen 1 ist dann doch eher nicht Notwehr, wuerde ich mal sagen; schon gar nicht, wenn der Gegner schon am Boden liegt und man nun froehlich auf ihn eintritt. In Berlin nennt man sowas ansonsten doch U-Bahn-Schlaeger, oder?
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Haengt davon ab, aus welchem Grund AZ anschliessend in die Kabine marschiert ist. Sind die Spieler gegangen, weil sie die Entscheidung des Schiris nicht akzeptieren wollten, dann gehen die Punkte wohl an Ajax; sollten sie aber argumentieren, dass sie aus Angst um ihre Sicherheit gegangen sind, dann haben sie vielleicht eine Chance. Abgesehen davon muss Ajax natuerlich eine Strafe (Platzsperre o.ae.) kassieren. (Wobei man sich natuerlich auch auf den Standpunkt stellen kann, dass Ajax hier nicht mehr versaeumt hat als man das als gastgebender Verein bei jedem anderen Flitzer auch tut.)

    Womoeglich kommt es aber auch zu einem salomonischen Urteil wie einer Neuansetzung auf neutralem Platz oder sowas.
     
  12. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Polemisieren brauchste nicht, Berliner U-Bahnschläger haben mit sowas hier nichts zu tun.

    Der Angriff galt einzig dem Torwart. Es war in unmittelbarer Nähe eben keine zweite Person. Er liess erst ab, als weitere Personen dazu kamen. Notwehr für mich daher, weil er sich einem Angriff auf Leib und Leben widersetzt hat. Und dies kann er für mich in der Form ausführen, bis sein Gegner (erstmalig) kampfunfähig ist (und das war er nicht), bzw. aufgegeben hat (das hat er auch nicht signalisiert).
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Mit dem Unterschied, dass in Berlin, meine ich, die Aggression nicht vom späteren Opfer ausging.

    Ich finde es nur deshalb andeutungsweise tolerabel, weil es eben in einer Sondersituation ist. Man konzentriert sich auf's Spiel, hört offenbar Getrampel im Rücken, dreht sich um, reagiert schon bei der Abwehr höchst "geschult" und mit auffallender Aggressivität und steht so unter Adrenalin, dass der Gaul mit durchgeht.

    Wie gesagt: Notwehrexzess in besonderer Lage.
     
  14. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Ich finde die "Antwort" des Torwarts klasse :top:
     
  15. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Sonst um Sachlichkeit bemüht greift Detti hier völlig daneben. Er vertauscht quasi Täter und Opfer, als ob die Aggression vom Opfer ( Keeper ) ausgegangen wäre. Dafür habe ich nur eine Erklärung, die mit diesem Thema weniger zu tun hat. Dass nämlich der Frust ob des gleichzeitigen Ausscheidens seiner Schalker zu einer gewissen Verkennung in der Einschätzung der Lage geführt hat.
    Wie ich darauf komme ? Den deplatzierten Satz mit dem U-Bahn Schläger hätte er sonst nie und nimmer gebracht. Frust eben. :weißnich:
     
  16. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Also, als ich das Video gestern im 1.000.000-Thread gesehen habe, war ich fassungslos dass der Torhüter da mehrmals hart zutritt. Einmal wehren hätte genügt. Wenn ein Mensch am Boden liegt und noch 20 andere um mich herum sind die mir helfen können, muss ich nicht nochmal zutreten.
     
  17. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ja. Natürlich. Normalerweise. Auf irgendeinem Platz auf der Welt.

    Aber in einem Fuppesstadion vor 50.000 Zuschauern und ein paar wenigen Millionen an niederländischen Bildschirmen, in einem Ausscheidungsspiel, auf das Spiel konzentriert, plötzlich Unheil gewahr werdend, umdrehen, eine Glatze auf mich zurennen sehen, also wenn das keine absolut ausgefallene Sondersituation und Höchststreß ist, weiß ich nicht, wann man die Grenzen der Notwehr sonst noch so überschreiten könnte.

    Das macht es ein wenig "weniger schlecht", aber ich lege auch nicht die Hand dafür ins Feuer, dass ich mich ggf. auch nicht unter Kontrolle gehabt hätte, wenn ich so geistesgegenwärtig und effektiv den Angriff abgewehrt hätte.
     
  18. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Da lege ich für mich die Hand auch nicht ins Feuer, ich weiß nicht wie ich in einer solchen Situation reagieren würde.
    Als unbeteiligte Zuschauerin war ich trotzdem fassungslos, weil ich Gewalt verabscheue.
    Wehre mich allerdings auch wenn ich angegriffen oder bedroht werde. Gut ,und sollte einer meinen Kinder was zu leide tun wollen warte ich natürlich nicht bis ich angegriffen werde.

    Trotzdem war mir das zu krass. Der Torwart war nicht nicht alleine auf dem Platz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Dezember 2011
  19. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Eigentlich halte ich nichts von Auge um Augen und Zahn um Zahn. Aber, der Glatzkopf ist ja wohl mit der Absicht auf dem Platz gelaufen, dem Torwart "weh" zu tun, Schmerzen zuzufügen. Brauch der Glatzemann sich nicht zu wundern, wenn der Keeper den Spieß rumdreht.

    Habe gelesen, dass das Spiel entweder pro Ajax gewertet werden soll. Oder Neuansetzung ab der 37min.
     
  20. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    die rote karte hat der niederländische verband heute für nichtig erklärt.
     
  21. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Sehr gut, das richtige Signal. :top:
    Interessant aber dennoch, dass eine Tatsachenentscheidung so komplett aufgehoben wird.
     
  22. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Finde das eigentlich als richtig. Oft regt man sich auf, weil Schiris durch ihre "Tatsachenentscheidung" krasse Fehler begehen und die dann auch noch "gültig" sind.
    In meinen Augen eine der schwachsinnigsten Regeln die es gibt.... :floet:
     
  23. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Jaja, da bin ich schon bei Dir, ich sehe es eher umgedreht. Dass sich sin Verband gegen eine Tatsachenentscheidung eines Schiries stellt verwundert mich. In Deutschland habe ich das noch nicht erlebt.
     
  24. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    [​IMG]Schon mal der richtige Weg.
    Unverständlich, dass es überhaupt so weit gekommen ist. Der Schläger konnte anscheinend ungestört auf den Keeper zurennen. Die Ordner haben zu lange gepennt.
    Der Keeper hat sich nur verteidigt. Selbst als der Flitzer auf dem Rasen lag war noch immer kein Ordner zur Stelle. Und genau das hätte der Fall sein müssen. Schnell zur Stelle zu sein gehört zu deren Job, den sie in dem Fall sehr schlecht gemacht haben.
    Ich denke auch, dass es als Bestrafung eine Wertung gegen Ajax geben wird.
     
  25. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Also die Rücknahme einer roten Karte hab ich in Deutschland allein bei den Kickers schon zweimal erlebt. Mehr Beispiele fallen mir aber auch nicht ein.
     
  26. absteiger09

    absteiger09 Active Member

    Beiträge:
    275
    Likes:
    3
    Sehr schöner Konter vom Torwart. Schade dass er nicht besser getroffen hat, der Depp hätte die Abdrücke der Stollen auf dem Bauch verdient :)
     
  27. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.738
    Likes:
    1.726
    Tatsachenentscheidung am Arsch!!!

    Diese rote Karte ist doch wohl ein schlechter Witz, natürlich gehört die aufgehoben. Und den Schiri sollte man direkt mal aus dem Verkehr ziehen.
    Soweit kommt es noch, das der Torhüter sich gegen diesen Irren nicht wehren darf. Am besten sperrt man ihn jetzt noch lebenslang, oder was?
     
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Auch du vertauscht hier Täter und Opfer, nämlich diediskutable Regel und den Schiedsrichter, der für die Regeln nicht zustaendig ist sondern für deren Anwendung.

    Dein Hinweis, das mit Frust zu erklären ist noch viel weniger sachlich sondern polemisch.
     
  29. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Schöner hätte ich es nicht ausdrücken können :top:
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Pff, es wurden schon spiele wegen phantomtoren wiederholt, und Barbarez nach roter Karte nicht gesperrt. Jetzt kannste natürlich spitzfindig werden und sagen das waren Regelverstöße und keine TE.
     
  31. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Frage, die dann regeltechnisch wichtig wäre: wie weit hätte der Torwart gehen dürfen um nicht bestraft zu werden: auch gegen den Kopf treten? Wer zieht da ne Grenze?