Sperrungen von Usern

Dieses Thema im Forum "Fragen & Probleme" wurde erstellt von Philipe, 14 November 2009.

  1. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    @Philipe - meinst du nicht, du steigerst dich da in etwas rein?

    Wo liegt denn nun dein ganz konkretes Problem? Welche Sperrung hat dich denn so irritiert?

    Und offenbar unfähig (oder unwillig) gemacht, mal einem Mod eine PN zu schreiben? Die Power, hier etliche Male daselbe zu posten, obwohl dir etliche Male ausführlich Antwort gegeben wurde, hattest du aber. Finde ich zumindest komisch.

    Wie schon mal erwähnt, wenn hier permanent die User rausfliegen würden, könnte ich dich ja vielleicht noch verstehen, aber so :weißnich:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Dann sparst Du halt nichts. ;-)

    Kannst Du mir mal sagen, wo Dein Problem liegt? Lese den Thread mal bitte selbstkritisch, Du bist der einzigste der die Meinung dann so in der Art hier will / verlangt.

    Wenn Du mich kennen würdest, wüsstest Du das ich absolut loyal gegenüber den Usern bin, und Sperrungen als aller, allerletztes Mittel sehe. Wenn mir jetzt jemand unterstellen will, ich wäre ein Forenbetreiber der willkürllich User sperrt, dann geht mir das nahe, da dies absolut nicht so ist, und da verstehe ich dann auch keinen Spaß mehr.

    Welche Antwort von mir hättest Du denn akzeptiert?
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.128
    Likes:
    3.165
    Ich schätze mal schwer, Philipe verstand seine Beiträge hier als Anregung sich mit dem Thema "transparente Entscheidungen und klare Moderierung" näher zu beschäftigen.

    Was er nicht wissen konnte, ist, dass genau dieses Thema halt bei den Betreffenden ja schon seit Jahren auf Unverständnis stösst; was ja wieder schön daran zu sehen ist, dass sich an einem, deutlich ironischen Kommentar festgebissen, er umgedreht und an der Sache vorbeigeredet wird.
    Business as usual, wenn Du mich fragst. :D
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Beschäftigen können wir uns gerne damit, nur dann bitte ich um konkrete und machbare Vorschläge dazu. Eine Prangerliste macht für mich und die meisten, die sich bisher im Thread geäußert haben keinen Sinn.

    Es gibt Regeln, und 99 % der User hatten damit auch noch nie ein Problem. Wie Rossi schrieb, wenn es hier ein Problem mit willkürlichen Sperrungen geben würde, könnte ich das ja auch nachvollziehen, so aber nicht ganz.

    Was soll also jetzt passieren? Für jede Mod-entscheidung, Editierung, Änderung, eine eigene Ankündigung mit anschließender Duskussion ob das richtig oder falsch war?
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Dass hat Philipe doch gar nicht ernst gemeint, das war ein Scherz von ihm und keine Unterstellung.

    @Philipe
    Bleib` hier, büdde - wir sind eh in der Unterzahl als VfB`ler.
     
  7. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Was ist denn genau dein Problem hier im Forum, dass hier kein User öffentlich angepangert wird kann ja nicht der entscheidende Grund sein.

    Schade jedenfalls, du hast die Quote der lesenswerten Beiträge hier um einiges gesteigert.
     
  8. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Er hat doch konkrete Vorschläge gemacht (z.B. grundsätzlich erkennbare Editierung statt Löschung, ...) und dabe auch stets ruhig und sachlich diskutiert. Eine "Prangerliste" hat er (soweit ich das verstanden habe) auch nicht gefordert, sondern nach Möglichkeiten gesucht Sanktionen gegenüber usern möglichst offen und transparent zu handhaben.

    Von daher verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz die Schärfe, die hier reinkommt.:weißnich:
     
  9. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Eine anschließende Diskussion ob das richtig oder falsch war nach jeder Entscheidung erscheint mir nicht sinnvoll. Eine kurz Erläuterung von Sanktionen (z.B. hier wurde editiert, weil ...) jedoch schon.
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    das steht bei jeder editierung durch einen mod im editierten beitrag.
     
  11. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Und genau derlei Dinge sind es doch, die der user Philipe im Sinne einer von ihm erwünschten Transparenz diskutiert. Er macht halt noch ein paar weitere Vorschläge. Von daher (nochmal) verstehe ich nicht die "Schärfe", die z.B. auch der Forenbetreiber hier reinbringt.
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Genau, und zwar weil wir diese Funktion hier absichtlich aktiviert haben. Hätten wir was zu verbergen, hätten wir diese sicher deaktiviert....
     
  13. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Okay ich hab mal die letzte Halbe Stunde genutzt um mir das alles seit meinem letzten post (es war der 18.) durchzulesen und hab mir mal ein Bild gemacht...


    André ich glaub du brauchst dich nich zu rechtfertigen, wir wissen glaub ich alle das du immer ehrlich bist...


    Bis jetzt fand ich Philipe echt nett, aber das is schon verdammt dreißt wie er hier teils die Mods beschuldigt, sie wären nicht Transparent genug und würden teils willkürlich Punkte vergeben, das war echt zu viel...

    Wenn er umbedingt gehen möcht dann lasst ihn..

    Er hat ja iwann gesagt er fühlt sich wie ein Papagei... ich fühlte mich wie der besitzer der andauernd diesen Mist wieder und wieder lesen musste...

    Erst schreibt er wenn die Mehrzahl dagegen is, kommt er damit klar und dann verläßt er deswegen das Forum, das zeugt für mich nich wirklich von Clevernis... maximal von Sturheit...

    Bye Philipe ich werd deine Sinnvollen Kommentare vermissen :zeitung:
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.128
    Likes:
    3.165
    Keule, lass Du mal Cleverness erkennen, die Du ja beim Philipe vermisst und schau oben in den Threadtitel und les den Thread von Beginn an (nicht erst ab Beitrag 18) und Du wirst erkennen, dass das Thema hier nicht "Abledern zum Benutzer Philipe und dessen Rückzug aus dem Forum ab Beitrag x" ist.
     
  15. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Bist 18 hatte ich ja schon vorher, lass ihn mich doch an den Pranger stellen, genau so hat ers doch gern.. :rolleyes:
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Was du willst, ist sowas wie ein Verfahrens"recht", entnehme ich deinen Beiträgen.

    Zum einen haben wir das in Ansätzen schon. Zum anderen gibt es in jeden Tiefen des Verfahrensrecht draussen auch sowas wie einen Ermessensspielraum, besonders dann, wenn es ein Über- und Unterordnungsverhältnis gibt, wie im öffentlichen Bereich.

    Dann wäre die nächste Frage, wie breit der Ermessensspielraum ist. Und da antworte ich mal, er ist so eng, dass immer dann, wenn einem Moderator irgendwas unklar ist, er im Zweifen nicht selber, eigenmächtig entscheidet, sondern intern fragt. Dies findet insbesondere bei Punktevergaben oder Sperren statt, häufig auch bei gemeldeten Beiträgen, in welchen jemand glaubt, der Urheber verstoße gegen die Forenregeln.

    Nu kann es schon vorkommen, dass ein Moderator sich sicher ist und loslegt, also gar nicht erst fragt. Dann wird man auch schonmal zurückgepfiffen. Ist mir persönlich schon passiert.

    Nur isses eben so, dass, wenn sich intern die anwesenden Moderatoren einig sind (oder "demokratrisch" mehrheitlich entscheiden), die Wahrscheinlichkeit, dass der betreffende Beitrag wirklich beanstandeswertt ist, steigt.

    Klar, eine Dunkelziffer gibt es dann immer noch. Nämlich die für Beiträge, in denen sich die Moderatoren einig sind, dies aber allesamt - jeder für sich - aus persönlichen und nicht sachlichen Motiven.

    Mit dieser Dunkelziffer - die m.E. aber sehr gering ist - muss man indes leben. EIne bestimmte Affinität zu bestimmten Beiträgen hat jeder. Jeder ist bei der einen oder anderen Art von Beiträgen besonders empfindlich - nich wahr pauli? - und springt deswegen an. Wenn da die Moderatorenschaft quasi geschlossen anspringt oder sich überzeugen lässt oder mehrheitlich überzeugt ist, dann gibt es schonmal Eingriffe, die man später zurücknehmen muss und auch sollte. Auch das hat es schon gegeben.

    Das Problem eines Verfahrensrechts, also von Verfahrensregelungen ist, dass diese in den jeweiligen Grenzbereichen (also bspw. wann wird editiert, wann gelöscht) auch nur Unschärfen haben und genau da auch nur Diskussionen auslösen. Das ist wie draussen. Gestritten wird sich nicht über Sachverhalte, die völlig klar normiert sind, sondern über Sachverhalte, die man so und anders "auslegen" kann. Diesbezüglich kann man sicher streiten, ob man sowas einführt, ich wäre da prinzipiell dafür, sehe aber eben auch die Probleme, die daraus entstehen. Denn dann diskutiert man nicht nur darüber, ob der betreffende Beitrag nur gegen die Forenregeln verstößt, sondern auch zusätzlich, ob der Eingriff der Art und Weise nach gerechtfertigt und angemessen war.

    Das kann aber eigentlich nicht Sinn und Zweck des Forums sein. Bzw. nur für die Sinn und Zweck, die genau darüber gerne diskutieren oder die diese Zonen nutzen wollen, um sich schnell rauszuwinden.

    Dabei haben wir die Seite und die Befindlichkeit der jeweilig Betroffenen noch gar nicht beleuchtet. Denn es kann ja auch vorkommen, dass der Einzelne Betroffene gar keine öffentliche Diskussion darüber wünscht. Und auch keine entsprechende Bekanntmachung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 November 2009
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Dieses Recht sehe ich nicht. Auch wenn daran Interesse besteht.

    Nachzuvollziehen heisst ja wohl hier, die jeweiligen Gründe zu kennen und in die Lage versetzt werden, sich mit diesen abzufinden.

    Dem steht neben der evtl. vorhandenen Menge an Einzelgründen, die sich wegen der Editierung bzw. Löschung der entsprechenden Beiträge nicht mehr 100%ig nachvollziehen lassen auch das Hausrecht entgegen.

    Im Prinzip könnte jede Begründung einer Sperre lauten: Hausrecht. Was dann? Ist ja auch nachvollziehbar. Der Boardbetreiber wünscht die Anwesenheit nicht (mehr). Hausrecht ist höchst nachvollziehbar und auch für den Einzelnen "abfindbar", in dem Sinne, dass man sich damit abfinden kann. Das Hausrecht ist Bestandteil der Forenregeln, man kann sich darunter was vorstellen, auch kann man sich vorstellen, wie man sich als Gast bei einem Gastgeber zu verhalten hat. Hausrecht, Gast sein, ist also was, womit sich jeder irgendiwe idendifizieren kann. Bzw. können sollte.

    Jede weitergehende "Offenheit" ist an sich schon ein Zugeständnis an die Userschaft, eine Art und Form der Transparenz, ein Versuch, das hausrecht zu konkretisieren, den Verdacht einer Behandlungswillkür zu entgehen bzw. diesen aufzuweichen.

    @Philipe: Versetze dich doch mal in die Lage dessen, der das Forum betreibt. Der hat einen Spagat auszuhalten zwischen der Anziehungskrafrt, den das Forum ausüben soll, diese gewollte Anziehungskraft erfordert eine gewisses Maß an Transparenz, und der formalen und tatsächlichen Verantwortung dafür, auch für die Inhalte, diese formale Verantwortung erfordert im Zweifel diktatorisches Einschreiten.

    Stell dir mal vor, du würdest so ein Forum betreiben. Käme für diech eine Wahl deines Moderatorenteams durch die Userschaft in Frage? Auch auf die gefahr hin, dass diese dann nicht dich vertreten und deine Interessen, sondern ganz anderen Zielen nachgehen? Käme für dich in Frage, neben den Verhaltensregels auch noch Moderationsregeln, Eingriffsregeln, halt Verfahrensregeln (demokratisch) festzulegen? Auch auf die gefahr hin, dass diese gegen geltendes recht verstoßen bzw. viel zu weit gefasst sind? Käme für dich in Frage, Einzelentscheidungen mit jedem User, auch einem Neuuser, der erst einen Tag da ist, stets ausgiebig zu diskutieren oder diesem zu erklären (zu versuchen), warum du wie eingreifen lassen hast? Oder wenn nicht, ab welcher Anwesenheitsdauer bzw. welcher Postingzahl? Und warum dann genau diese Grenze?

    Oder wäre es dir nicht vielleicht wichtiger, dass die Moderatoren in erster Linie für dich als Eigner handeln, um deine Vorstellungen durchzusetzen, um formale Angriffe von außen abzuwehren bzw. diesen vorzubeugen? Und diesen deswegen einen breiteren Ermessensspielraum zuzugestehen? Auch auf die Gefahr hin, dass sich einige abwenden?

    Nun muss zwischen den beiden Blöcken nichtmal eine Differenz bestehen. Besteht sie aber in der Regel. Weil nämlich regelmäßig die "Freiheitsliebe" der Userschaft die formale Enge des gesetzlichen Handlungsrahmens übersteigt. Wenn dem nämlich nicht so wäre, hätten wir gar keine Übertretungen, keinen Strafenkatalog, keine Sperren und keine Diskussion hier.
     
  18. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Da hättest Du besser noch eine halbe Stunde drauf gepackt, und alles gelesen, dann hättest Du vielleicht kapiert um was es geht.

    Na zum Glück hast Du Dich nur wie Der Besitzer gefühlt, und bist nicht der Besitzer, sonst wäre hier schon lange zappenduster.

    Ach ja, dreist ist lediglich wie Du hier meinst vom Leder ziehen zum müssen.
     
  19. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    ums mal ehrlich zu sagen, die Anzahl der Sperren und Löschungen nervt mich auch. Die Zahl der Sperren sprechen für die Qualität des Teams. Man muss nun ja nicht wegen jedem Scheiß sperren.
     
  20. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Einerseits unterstelle ich den Mods nicht, dass sie unsensibel sind, andererseits gehts mir auch oft zu schnell. Also immer locker bleiben, auch wenn der nächste Psycho schon um die Ecke kommt;)
     
  21. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Je nachdem welche Grundmeinung du zu Sperrungen hast, ist das Team also entweder gut oder schlecht.
    Was bleibt ist, dass hier nur ganz wenige User gesperrt werden. Viagra, Werbe etc. User mal aussen vor.
     
  22. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    philippe wollte die löschung seines accounts, er hat ihn bekommen. weiß gar nicht, was hier noch diskutiert wird. seine entscheidung, nicht mehr, nicht weniger. in unserem nfl-forum hätte er seine transparenz bekommen (wir melden jede sperre, da dann imo weniger fragen aufkommen und sich die boardleitung weniger angriffe entgegensieht, sie würde nicht handeln, wenn sich jemand danebenbenimmt), aber wenn die boardleitung das hier anders sieht, who cares?

    wenn ich keinen bock mehr auf ein forum habe, gehe ich nicht mehr hin, feierabend. aber eine öffentliche bitte um accountlöschung schreit nach aufmerksamkeit.
     
  23. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Viagra, geht nicht umme Werbespammer, hab hier noch nen paar bei denen unter "Titel" gesperrt steht, evtl haben die mich ja nur gefoppt...
     
  24. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Ita est! Is Latein (wegen der 10 Buchstaben ;) )
     
  25. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Der eine oder andere sicher, weil sie hier noch Beiträge verfassen. ;)

    Irgendwie schade, wie mal wieder aus einer Mücke ein Elefant auf Rollschuhen mit Propeller gemacht wurde. Kommt mir vor wie eine Debatte im Bundestag. Die Sache ist erst erledigt, wenn sie so kaputtgelabert ist, dass keiner mehr weiss worum es ursprünglich mal ging und irgendwer zurücktritt.

    Bei einem Kumpel im Seniorenheim wurde während einer Besprechung der kompletten Belegschaft mal zwanzig Minuten diskutiert, ob man zum waschen eines Bewohners nun ein oder zwei Handtücher nehmen soll. Und dafür wurde das Team auch noch bezahlt. Dasselbe ist es hier. Wenn man keine Probleme hat, dann macht man sich welche.

    Übersetzt: Typisch Deutschland.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2009
  26. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Nu mach mir keine Angst, dein Bruder is schon ins Feindesland, nun auch du ? :rolleyes: :D
     
  27. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    das ist aber wirklich in allen semi privat betriebenen Foren das Gleiche....habe ich schon etliche Male erlebt ...

    ich war mal 1 Jahr fast jeden Tag auf einem Forum wo viel los war, stundenlange hitzige Diskussionen bis an die Schmerzgrenze, keine direkten plumpen Beleidigungen, aber schon auch mal unter die Gürtellinie, alles vertreten....die richtigen Beleidiger waren innerhalb von Minuten gesperrt...man baute zu solchen Leuten keine Beziehung auf...

    dann wurde einer gesperrt weil er mit einem Mod Streß hatte, der war zwar schwierig, aber er sorgte für Stoff und ich fand ihn ganz ok....danach frage ich nach dem Grund und wurde dumm angemacht, als wenn ich ein Verbrechen getan hätte, weil ich mich nach einem User erkundige, mit dem ich hunderte Beiträge und Diskussionen teilte...

    was war meine Reaktion ? Ich ging immer weniger drauf und danach überhaupt nicht mehr...

    Heute geh ich ab und zu drauf, auch weil sie mir pn`s geschickt hatte usw. und bin manchmal der Einzigste auf dem Forum....von regelmäßig über 30 "echten Usern" ist nichts mehr übrigegeblieben außer vielleicht noch 5-10 Leute, die aber erst ins Forum kamen als ich Pause machte....so schnell geht es...

    in einem Fußball Forum ist das anders, weil jede Woche Themen gegeben werden, aber die Leute, mit denen man gerne diskutiert, wenn sie gesperrt werden, machen ein Forum nicht attraktiver, vorallem, wenn man selbst nie Grund zum Meckern gegen gesperrte User hatte.
     
  28. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    nach dem er es zum 8ten mal geschrieben hat hab ich auch kapiert, dass es ihm um transparenz geht... transparenz die niemand braucht und auch niich sein muss weil man jederzeit nen Mod fragen kann.. er wollte nicht das Gerüchte aufkommen war auch häufig verwendet... die kommen so oder so auf, das ist jederzeit so...
    Und ich find es einfach dreist das er sagt
    Das heißt, wenn ich es richtig deute, das er die Entscheidungen der Mods so auffast das die Entscheidungen nicht Nachvollziehbar sind und jeden Fall mit verschiedenem Masse messen.

    Der 2. Satz ergibt für mich zwar keinen Sinn aber schon gut...:rolleyes:

    Ich ziehe nicht vom Leder, ich sage meine Meinung und was ich von der Phlipes halte... :floet:
     
  29. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    * Verschwörungsmodus an


    ein Dortmunder wird Mod

    ein Schalker wird gesperrt

    *Verschwörungsmodus aus


    :zahnluec:
     
  30. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Und jetzt? Wo sind die moderierenden Sechzigziger und die gesperrten Bayern? :D
     
  31. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Pah, die machen doch gemeinsame Sache, fängt ja schon mit dem Stadion an. :suspekt: