Sperre für Spieler bei Nicht-Abstellung für Olympia

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 19 Juli 2008.

  1. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    IOC-Chef Rogge: Sperre für Spieler bei Nicht-Abstellung für Olympia - transfermarkt.de

    Da dies sicherlich viele Klubs in Deutschland betrifft frage ich mich, wer kennt denn nun die Regeln nicht? Die Buliklubs oder das IOC? Ist die Regel so, wie sie oben zitiert ist? Hat hier jemand Ahnung zu diesem Thema?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Zuerst mal frage ich mich, warum das dem Rogge so wichtig ist und er darauf besteht, dass die Spieler abgestellt werden. Es gibt bei den Spielen Hunderte Wettkämpfe, von denen die meisten einen höheren sportlichen Wert haben dürften.
    Wollen die Spieler, um die es geht, denn? Und wenn nein, wie frei ist ihr "Wille"? :suspekt:
     
  4. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Es geht um Geld, nicht um sportlichen Wert. Und ein olympisches Fußballturnier bringt bessere Quoten als Bogenschießen.
     
  5. joshinho10

    joshinho10 Member

    Beiträge:
    40
    Likes:
    0
    ich denk er wil einfachdie fußballer bei olympia haben un wenn se schon net da spielen dann in der zeit halt garnet,odda ich habbs i-wie falsch interptätiert
     
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Das verstehe ich schon, aber wie zum Geier sieht denn nun die Regel aus? Müssen die Spieler friegegeben werden oder nicht?
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Steht doch in dem von dir verlinkten Artikel. FIFA und IOC sagen ja, die Vereine nein. Jetzt kommts drauf an, wer bestimmt.
     
  8. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Es ist das typische rumgeiere der FIFA: einerseits wollen sie keinen Konkurrenzwettbewerb zur WM aufbauen, andererseits aber auch nicht die hohen Herren des IOC vergrätzen. Ihr Versuch, die Vereine durch ein "Gewohnheitsrecht" mit sanfter Gewalt zur Freigabe zu bewegen, kann nur in die Hose gehen. Normalerweise besteht Abstellungspflicht nur bei Spielen, die im FIFA-Kalender stehen, was zwar bezüglich Olympia bei den Damen, aber nicht bei den Herren der Fall ist. Aber was ist bei der FIFA schon normal... :rolleyes: