Spanische Verhältnisse in der Bundesliga?

Dieses Thema im Forum "Fussball Bundesliga" wurde erstellt von André, 8 April 2013.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ich meine ganz generell, dass Neuers Abgang damals die Schalker geschwächt hat. Nicht zufällig suchen sie ja immer noch nach dem "richtigen" Torwart. Die Finanzfrage ist natürlich eine ganz andere. Klar haben sie die Kohle damals gebraucht.
    Und genauso isset bei Dortmund - ganz unabhängig von der aktuellen Schwächeperiode . Der Abgang von Götze war eine Schwächung, und selbstverständlich bringt das Theater um Lewandowski seit Monaten Unruhe hinein. Worüber die Bayern-Bosse sicherlich auch nicht unglücklich sind. :isklar:
     
    theog gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Das Geschrei um Götze - Götze war ein Liebling der Fans. Ein............Idol.......vielleicht..... . Und weil man seitens des BvB seiner Enttäuschung öffentlich freien Lauf lies. Auch darum das Geschrei.
    http://www.spiegel.de/sport/fussbal...pp-zum-wechsel-von-mario-goetze-a-896059.html
    http://www.fussball.de/bvb-michael-zorc-enttaeuscht-ueber-mario-goetze/id_63932392/index
    Das alles hat mächtig zu dem Geschrei beigetragen.

    Und Lewandowski - er und seine Berater haben ein riesiges TamTam gemacht. Das da das Geschrei groß ist, war zu erwarten.
    Die Unruhe zeigte Wirkung.
    Beim Pokalaus gegen die Bayern wirkte Lewandowski wie ein Fremdkörper in der Mannschaft.
    Allgemein hat er seine gute Leistung nie wieder zu 100% gebracht.
    Da ist das Geschrei nicht verwunderlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Januar 2014
  4. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Also ich hab seit Monaten nichts mehr zu Lewandowski gelesen. Nachdem die Transferperiode abgelaufen war hat Lewandowski (oder sein Berater) auch aufgehört Stunk zu machen und sich nicht mehr dazu geäußert. Danach war das Thema erledigt. Das Fehlverhalten sah ich damals wie heute bei Lewandowski und nicht bei Bayern.
    Das er in letzter Zeit ein wenig zum Chancentod mutiert ist passt zum Rest der Mannschaft. Da spielen doch gerade die wenigsten auf dem Niveau von vor 1-2 Jahren. Auffallend schlechter finde ich ihn jedenfalls nicht.
    Das er in einem Pokalspiel gegen Bayern letztes Jahr nicht überragend war...ja mein Gott, ein Stürmer spielt halt auch mal unauffällig. Zu behaupten das das in irgeindeiner Form mit seinen Wechselabsichten zusammenhing ist doch reines Rätselraten ohne jeglichen realistischen Bezug.
     
  5. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Schon mal Gedanken gemacht, daß es am Ende der Spieler selbst bestimmt wo er spielen will.
    Wenn man keinen Bock auf die neue Mannschaft hat und das Herzblut in Dortmund oder anderswo fließt
    bleibt man da. Laßt die Leute ziehen, die nicht hinter der Sache stehen.
     
  6. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.630
    Likes:
    1.023
    Hinter welcher Sache stehen denn die meisten Profis am liebsten, Ostmiez? [​IMG]
     
    theog und Schalke-Königsblau gefällt das.
  7. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Bestimmt nicht nur hinter 500 Euro. Traurig ist es, daß man sich kaum noch mit einer einheimischen Mannschaft
    identifizieren kann, weil sie aus allen Himmelsrichtungen kommen. Bestes Beispiel Dynamo :)
     
  8. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    In den (Großstädten) der Bundesligavereine kommen die Einwohner ebenso aus allen Himmelsrichtungen.
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Man kann das ja alles sehen wie man will.
    Pro Bazis, contra Bazis und so weiter.
    Dem Fußball in D tut es mMn aber nicht gut, wenn ein Team so dominiert.
    Ich weiß auch nicht, weswegen die Liga fürs internationale Publikum so interessant sein sein soll.
    Mich interessiert die Liga nur, weil mein Team da auch mitspielt.
    Wenn Frankfurt in Liga 2 gespielt hat, ging mir die 1. Buli immer am Arsch vorbei.
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Ging mir waehrend der Haelfte der 80-er auch so.
     
  11. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Aber aus der Region :)
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Klar hat Neuers Abgang Schalke geschwaecht, aber das ist ja normal, wenn man - mal vorsichtig formuliert - einen der 5 besten Torwarte der Welt abgibt. Ist ja schliesslich unwahrscheinlich, dass man als Ersatz dann einen besseren bekommt (oder bekommen kann). Trotzdem spielte die Schwaechung Schalkes aller Wahrscheinlichkeit nicht mal eine untergeordente Rolle beim Wunsch der Bayern, Neuer zu verpflichten.

    Bayern war auf der Torwartposition im Vergleich zum Rest des Kaders deutlich unterdurchschnittlich besetzt und wollte das schlichtweg aendern. (Zwischen Kahn 07/08 und Neuer 11/12 hat Bayern sich 3 Jahre lang mit Butt, Rensing und Kraft arrangieren muessen; wie gut die waren und wo die letzten beiden heute spielen, das weisst Du selber.) Wenn dann einer der 5 besten Torwarte der Welt bei einem Verein unter Vertrag steht, den man finanziell im Griff hat (und nicht bei Real Madrid, ManU oder Konsorten), ohnehin schon in derselben Liga spielt (und es daher kein Risiko einer moeglicherweise nicht funktionierenden Eingewoehnung z.B. eines Spielers direkt aus Suedamerika gibt) und die einzigen Hindernisse finanzieller Art sind, dann regelt man die letzteren eben, indem man sich das Wohlwollen aller beteiligten Parteien, also vom Spieler sowie dem abgebenden Klub, mit Geld erkauft, sofern man das kann. Das ist nichts besonderes und das macht jeder Verein so (wenn er es kann). Man muss die Bayern deswegen nicht als Zentrum des Boesen ansehen.

    Daher meine Frage: Welchen Spieler des BVB haetten die Bayern denn verpflichten duerfen, ohne dass es zu Dortmunder Gemecker kommt? Hummels? Subotic? Schmelzer? Guendogan? Sahin? Bender? Goetze? Reus? Lewandowski? Weidenfeller? Oder willst Du den Bayern vorschreiben, dass sie dem BVB keine Stammspieler abkaufen duerfen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Januar 2014
  13. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    An anderer Stelle wurde ja gerne noch die Ausrede "Bayern verpflichtet ohne Not" als Grund warum der FC Bayern das Böse verkörpert angegeben. Heisst: Man darf anderen Vereinen Topspieler wegkaufen, wenn man diese dringend benötigt. Der BVB musste z.B. den Abgang von Kagawa (oder Barrios?) kompensieren und durfte deshalb moralisch einwandfrei Reus von Gladbach verpflichten.
    Die Argumentation dieser Leute war dann so in etwa: Bayern ist ja schon auf dem ersten Platz, warum sollten sie dann bessere Spieler brauchen? Die neuen landen eh nur auf der Bank. Bayern braucht sie nicht sondern will einfach nur dass andere Vereine sie nicht mehr haben.
    Das Götze keineswegs auf der Bank landete, ebenso wenig wie Manzucik interessiert dann auch wenig.
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ich will den Bayern gar nichts vorschreiben und hab mich auch niemals in die Richtung geäußert. :weißnich:
    Das einzige, was ich gesagt habe ist, dass der Verlust von Götze und Lewandowski den BVB schwächt. Das kann ich den Bayern zwar nicht verbieten. Aber scheiße kann ich es trotzdem finden.
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Zu Götze: Warum versieht den der BVB mit einer Ausstiegsklausel, wenn er nicht auf diese spekuliert?
    Zum Stürmer: Warum verkauft der BVB ihn dann nicht für die 81 Millionen, die ich gestern hier mal las nach Madrid?
     
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    zu götze: wenn man erkennt, wie gut der ist, muss man in dessen klausel, wenn die schon unausweichlich ist, einen anderen betrag schreiben, vielleicht 100 Mio.
    zum stürmer: wenn der nicht will, kann man den trotzdem nach real verkaufen? wenn das möglich ist, dann wech mit ihm!
     
  17. theog

    theog Guest

    Zu Bayern: Mit Pepp haetten die Bayern alles holen können, Neymar, Suarez, Muarez und watt weiss ich. Aber nein! Hoeness wollte ausgerechnet Götze und Lewa haben. Warum wohl? denk mal nach, anstatt sich sinnlose Animationsfragen zu stellen.
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Zu Götze: Nehme mal an, Götze hat das als Bedingung für die Vertragsverlängerung gestellt.
    Zu Lewa: Den kann der BVB ohne sein Einverständnis nirgendwohin verkaufen, da er noch Vertrag bis Sommer hat - ohne Ausstiegsklausel.

    Und bevor du jetzt antwortest: siehste, die wollten also doch zu Bayern. Das hab ich nie bestritten und mache den Bayern auch keine Vorwürfe, dass sie die beiden geholt haben. Ok, die Umstände (Verkündung des Götze-Transfers kurz vorm CL-Halbfinale, Verkündung des zukünftigen Lewa-Transfers vor der offiziellen Wechselmöglichkeit) waren durchaus dazu angetan, Unruhe beim BVB reinzubringen, was den Bayern sicher nicht ungelegen kam, aber einen justiziablen Vorwurf kann man den Bayern da nicht machen.

    Bliebt nur die Heuchelei des Steuerhinterziehers über die "spanischen Verhältnisse" - die zufällig sogar Thema dieses Threads ist ;)
    Zumal es in Spanien ja inzwischen sogar drei Mannschaften gibt, die noch Titelchancen haben, während es in der Bundesliga realistisch gesehen nur eine ist... Aber so wird er das sicher nicht gemeint haben. :D
     
  19. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.630
    Likes:
    1.023
    Es war noch nie so schwer fuer andere, ausser Bayern, Meister zu werden. Der Wechsel von Lewa, wird daran keinen Unterschied machen. Die Bayern schlagen richtig bei der einzigen richtigen Konkurrenz im eigenem Land zu. Erinnert mich irgendwie an die Zeit nach 2002, als man bei uns mit Lucio, Ze Roberto und Ballack die Mannschaft schwaechte. Alles Legal, und rechtlich einwandfrei. Aber damit erwarten uns herrlich langweilige Bundesligajahre.
    Mein Vorschlag waere: Die Bayern als Meister gesetzt erklaeren, und ab Platz 2 beginnt die BL.;)
     
    theog gefällt das.
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Da musst Du Dich aber bei den Verfolgern der Bayern beschweren, nicht bei den Bayern selber. Selbst wenn die Bayern ihr Nachholspiel gegen Stuttgart gewinnen sollten, dann haetten sie nur 1 Punkt mehr als Barca und Atletico nach 17 Spieltagen aufgewiesen haben.
     
  21. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    könnte daran liegen, das die Liga ansonsten relativ ausgeglichen ist.
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Naja, wenn man die Punktzahlen vergleicht, die früher gewöhnlich für einen Meistertitel ausgereicht haben, muss man schon feststellen, dass die Bayern stärker geworden sind, nicht die anderen schwächer.
    Außerdem beschwer ich mich ja nicht bei den Bayern darüber, dass sie so stark sind, sondern nur über deren Heuchelei.
     
  23. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Nochmal ganz einfach: Welche Heuchelei? Das einzige was du in der Hand hast ist dass sich Hoeneß und Watzke darüber unterhalten haben, dass sie keine spanischen Verhältnisse in der BL wollen. Was genau da besprochen wurde weiß niemand. Klar ist nur dass auch Bayern kein Interesse daran hat wenn die Bundesliga unattraktiv würde.
    Ich tippe eher darauf dass man überlegt hat wie man die Bundesliga besser vermarkten kann, so dass alle Mannschaften, im internationalen Vergleich, mehr Geld bekommen. Das sich Bayern, genauso wenig wie Dortmund es tun würde, selbst schwächt ist doch völlig absurd.
     
  24. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Denk du mal nach.
    Die von dir genannten hätten absurd hohe Ablösesummen gekostet und ganz besonders Neymar wäre ein enormer Risikotransfer. Auch bei den anderen wäre es deutlich schwerer sie ins Team zu integrieren.
     
  25. theog

    theog Guest

    http://www.derwesten.de/sport/wie-d...kurrenz-schwaecht-id8835624.html#plx769436801
     
  26. theog

    theog Guest


    Hier nochmal eine nette Bildergallerie zum Thema --> http://www.sportschau.de/fussball/b...immer-wieder-spieler-von-konkurrenten100.html
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Also halten wir fest:

    Bei Götze hat es er BVB verabsäumt eine höhere Ausstiegsklausel reinzuschreiben bzw. es war sowieso schon ein Fehler überhaupt eine reinzuspinseln.
    Bei Lewandowski gab es also gar keinen anderen Interessenten als den FC Bayern, der so ein hohes Gehalt zahlen konnte und die notwendigen sportlichen Aussichten bot.

    Schon komisch, dass die zwei dann zum FC Bayern wechseln.

    Soviel zu dem Thema.

    Dass natürlich theo heult, war mir klar aber dass alle anderen auch wieder Bienchen spielen und in den Chor einfallen "Das haben die nur gemacht um den BVB zu schwächen" *schluchz* ist schon fast wieder lustig, wenn es nicht so dauernd wiederkehrend wäre.
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Der BVB veröffentlichte und bestätigte diesen Wechsel bevor Bayern ein Wort dazu verlor, wie Du überall nachschauen kannst, sogar in diesem Forum wurde darauf hingewiesen.
     
  29. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    http://www.spiegel.de/sport/fussbal...ayerns-neuzugang-in-der-analyse-a-941413.html

    Da schau, durch den Artikel ist ja jetzt einwandfrei bewiesen, dass Bayern Lewandowski dringend als Verstärkung braucht, damit ist das Thema "unnötig" ja vom Tisch........ :gaehn::gaehn::gaehn:

    Vielleicht solltest du deine Tränen jetzt lieber mal auf Gündogan richten, der hat ja seinen Vertrag immernoch nicht verlängert....sieht fast so aus als wollte der auch nicht ewig für den geilsten club der welt spielen :lachweg:
    Genieß die nächsten Monaten lieber noch ein wenig, ohne dich ständig nur aufzuregen. Bald sind alle Leistungsträger weg, eingetauscht gegen den Lamborgini-Fahrer (vom Arbeiterverein) und den mit dem unausprechlichen Namen.
     
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Wenn ich heute den Threadtitel lese, habe ich ihn klar mir einem "Nein" zu beantworten.

    Kann also zu.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Vielleicht auch alternativ dazu ein "Tränen- und Kotzbecken wegen der Sünden des FC Bayern" dazu auf.