Spanische Gurken nicht Epidemie-Auslöser

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von Holgy, 31 Mai 2011.

  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Na, der momentane Stamm ist ja noch jung.
    Dem muss man auch seine Zeit lassen.
    Wobei der ja doch schon richtig reinhaut.

    Insgesamt ist das ja alles nur Fallobst.
    Die Grippe ist der Champ und wird wohl nie geschlagen werden.
    Ich warte jetzt auf deine Krebsanalysen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Ist einer deiner Angehörigen deswegen auf eine neue Niere angewiesen oder gar tot?
    Wenn nicht, unterlasse doch bitte dein recht dumpfes Gequassel.
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.634
    Likes:
    1.390
    Es ging mir gar nicht um irgendwelche Analysen, sondern nur um den Vergleich zwischen dem medial ja anscheinend omnipraesenten EHEC und der als Krankheit in Deutschland in der oeffentlichen Wahrnehmung praktisch nicht existierenden TBC. Wenn man an TBC denkt, dann doch in Verbindung mit "frueher" und "in Sanatorien dahinsiechen", oder man denkt an TBC in anderen Laendern der Welt. Soll heissen: es existiert ein offensichtliches Missverhaeltnis bei der Berichterstattung ueber diese Krankheiten. Oder noch einfacher: der ganze EHEC-Rummel sieht mal wieder nach der ueblichen Panikmache aus. Naja, die Panik wegen "Erdbeben!" und "Tsunami!" und anschliessend "Atom!" ist ja auch schon so lange her...
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Warum sollte die Wichtigkeit mit der Anzahl der dadurch verursachten Toten zusammenhängen? Man hätte EHEC verschweigen sollen? Gute Idee, dann hätten die Leute munter weiter alles gefuttert, man wäre auf die entsprechenden Todeszahlen gekommen und dann hätte man nach der Logik darüber berichten sollen.

    Über TBC ist alles bekannt, wo gibt es da neue berichtenswerte Informationen? Wer sich für Inzidenz, Prävalenz und (tödliche) Folgen von Krankheiten interessiert, kann das alles nachlesen, ist alles in der Gesundheitsberichterstattung Deutschlands jederzeit und sogar sehr einfach im Internet nachzulesen.


    Wenn es ganz dumm läuft bleibt uns EHEC als ständiger Begleiter erhalten:
    Darmkeim - EHEC-Erreger nistet sich in der Umwelt ein - Wissen - Berliner Morgenpost - Berlin
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.634
    Likes:
    1.390
    Stimmt, ist volksgesundheitlich sicher besser, wenn Hunderttausende kein frisches Gemuese mehr essen und bei weiteren Hunderttausenden aus lauter Angst vor den "Killer-Keimen" der Blutdruck hochschnellt...

    Dass das Gegenteil von Panikmache nicht Verschweigen ist, brauche ich wohl kaum zu erklaeren.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Als vor Gurken und Tomaten gewarnt wurde, war der Sachstand so, dass einige Indizien dafür sprachen, das hier der EHEC Virus herkommt. Daher musste das selbstverständlich kommuniziert werden. Und Panikmache ist sowas auch nicht.

    Volksgesundheitlich hat es überhaupt keine Auswirkungen, wenn man ein paar Tage keine Gurken und Tomaten isst.
     
  8. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Fehlmeldungen sind doch keine berichtenswerten Infos, oder?
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Was meinst du denn mit Fehlmeldungen?
     
  10. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Tomaten, Gurken, Salat, Salami, Schinken, Plastikfolie, Papier, Kunststoff, Biogas, Erdöl, Baumrinde, Sauerstoff, Milch, Eier, ...
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Was ist damit?
     
  12. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.610
    Likes:
    2.563
    Isst hier eigentlich jemand wieder Salat und son Zeuchs?

    Meine Frau kauft das immer noch nicht.....
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Jo, weder mehr noch weniger als vorher.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ja, nur keine Sprossen.
     
  15. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Hab nie aufgehört. :)
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Immerhin 85 Prozent aller Deutschen essen es wieder.

    Umfrage: 85 Prozent der Deutschen essen wieder Gurken, Salat und Tomaten
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das sind ja mehr als vorher! :D
     
  18. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Bei mir genauso, ich lass mir doch nich meine Gewürzgurken verbieten :nene:
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Kannze mal sehen. Eigentlich sollten die die Gemüsebauern dem Erreger sogar dankbar sein... :floet:
     
  20. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.610
    Likes:
    2.563

    :lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:

    :top:
     
  21. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Abgesehen von Sprossen esse ich wieder alles was der Gemüsemarkt hergibt.
     
  22. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.610
    Likes:
    2.563
    Hab diesen Fred meiner Frau gezeigt..... sie will dem Braten aber immer noch nicht trauen...

    :suspekt:
     
  23. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Sprossen mocht ich eh noch nie. :)
     
  24. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ich bin auch nicht 100 Prozent sicher, aber ich schätze mal, das werde ich so oder so nicht mehr sein. Aber ständig das Gemüse abkochen und auf Salat verzichten, das will ich dann auch nicht. Und ausserdem will mein Gemüsebauer ja auch leben.
     
  25. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.610
    Likes:
    2.563
    Kriegen die nicht Zuschüsse vom Staat?
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Der macht sicher ein deutliches besseres Geschäft, wenn er seine Produkte verkauft als wenn er sie gegen Zuzahlung wegschmeisst.
     
  27. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Müsste ich ihn fragen ob er auch einen Zuschuss bekommt. Ich habe keine Ahnung wie die Gelder der EU verteilt werden.

    Aber das wird ein schlechteres Einkommen sein, als wenn er seine Produkte verkauft. Vor allen Dingen weil sein Gemüse ja auch gecheckt wird, und immer okay war und ist.
     
  28. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.610
    Likes:
    2.563
    Ich habe gestern auf der Paadie auch Coktailtomaten gegessen.... Bisher gehts mir noch gut....
     
  29. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Und das wird auch so bleiben. ;)
     
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Hauptsache Du isst kein Hähnchen!
     
  31. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.610
    Likes:
    2.563
    :gruebel:

    Was issn mit denen????