Soziale Wichtigkeit des Fussballs

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Jogi-Fan, 6 Januar 2009.

  1. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Hallo Soccer-Fans Gemeinde,

    ihr kennt wahrscheinlich alle die Sprüche von Bekannten & Verwandten: "Was tust du dir DAS nur an? Da laufen 22 Mann den Ball hinterher." Die klassische Antwort lautet wahrscheinlich immer: "Na und..."
    Was mich wirklich an diese Frage beschäftigt, ist die Wichtigkeit des Fussballs für die Gesellschaft. Denn Profi-Fussballer zu sein ist nun wirklich kein anständiger "Beruf", in dem man sich für die Gesellschaft aktiv engagiert. Worin liegt eurer Meinung nach der Sinn in diesem Beruf, wo soviele eine Menge Geld absahnen? Vielleicht als Ausdruck für die Loyalität des Fussballers zu seinen Verein? Die ist leider schon seit langem in Vergessen geraten.
    Gehen wir auf die Frage zurück, dann kommen wir auch auf die Betonung: Mann. Für mich ist es zurzeit wieder einmal unverständlich, wie man als 30-jähriger wie ein kleiner Bub sein kann, und "dem Ball hinterher rennt". Ist das nur auf die Verrücktheit dieser Menschen nach dem Sport zurückzuführen?

    Natürlich kann ich auch dieses Thema allgemein auf den Sport zurückführen. Da wir aber in einen Fussball Forum sind, möchte ich auch, das es dabei bebleibt.

    Versteht mich nun nicht falsch: Ich bin ebenso ein großer Fussball Fan wie ihr, nur sind das derzeit die Fragen, die mich in Verbindung mit Fussball am meisten beschäftigen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. hodl22

    hodl22 love movement <´3

    Beiträge:
    979
    Likes:
    0
    der sinn des sportes war es würde ich mal sagen am anfang weil es spass macht und man fit bleibt , aber eher wegen dem spaß und der ablenkung von politischen problemen . fussball hat sich ja sozusagen hand in hand mit rugby entwickelt der anfang der beiden sportarten war am anfang der gleiche , uich hab das mal in nem buch gelese n das auf den marktplätzen früher so etwas wie ne mischung uas fußball und rugby gespielt wurde aber eher ddem heutigen rugby ähnelte .von zeit zu zeit hat sich dann daraus fußball entwickelt und iwann wurden dann regeln festgelegt (für jahreszahlen organisationen usw. müsste ich nachschlagen) ja auf jeden fall ic hdenke damals wurde dieser msichsport gespielt um dem alltag zu entfliehen nciht wegen der gesundheitlichen erhaltung seines muskelkörpers , da damals auch genug leute dabei um kamen . ich denke heute ist das nicht viel anderst bsi auf das sterben natürlcih ;) das fussball asl ein ausweg dem alltag zu entfliehen gilt und durch die ansteigende popularität des sports kristalisierte sich fussball eben als der top "zufluchtsort" heraus , den mal ganz ehrlcih wer kuggt den nicht fussball auch ein bisschen um seiner frau zu entfliehehn um zeit für sich zu haben oder einfach den eltern mal zu entkommen und der lernerei natürlcih gibt es ausnahmen aber die bestätigen ja bekanntlich die regel ;)
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.461
    Likes:
    986
    Brot und Spiele - panem et circenses - galt im antiken Rom als Formel der Macht, als Methode, die Gunst des Volkes für den jeweiligen Herrscher zu sichern. Denn neben der Versorgung mit Nahrungsmitteln, also hauptsächlich mit Wasser und Getreide, sorgten öffentliche Spiele wie Gladiatorenkämpfe, Rennen und Theateraufführungen für Abwechslung vom Alltag beim einfachen Volk. Gerade letzteres trifft es doch auch heute zu 100%. ;)
     
  5. DavidG

    DavidG Guest

    Also würde es keine Bundesliga geben, hätten meine Freunde und ich schon mal enorm weniger Diskussionsstoff ...
    Soll nicht heißen das wir NUR über Fußball reden ;)
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Mit dem Unterschied,dass es die Spiele in Rom jeden Tag gab und man sich heute die Spiele auch via TV/Games holen kann. Das LIVE-Erlebnis ist nicht mehr so wichtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Januar 2009
  7. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Im alten Rom wurde außerdem mehr geboten.
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.448
    Likes:
    1.247
    Finde ich nicht. Nicht-live finde ich öde. Und alleine erst recht.
     
  9. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    :top: Ja. und sogar heute noch..
     
  10. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Ja, aber hier geht's ja nicht drum, was so'n harter Junge wie du gut findet, sondern was Fritz Fußgänger und Lieschen Einfalt machen. Von denen gibt's einfach mehr.
     
  11. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Eigentlich dient der Fußball fast nur noch als negatives Vorbild.

    Wonach bemisst sich Erfolg und wie wird er erzielt.
     
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Du vergisst das Sommermärchen, wo wir Deutschlands positives Bild in die Welt hinausgetragen haben. Sehe doch nicht immer alles so negativ. Das Glas ist halbvoll nicht halbleer.
     
  13. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Ich seh das positiv, immerhin erweckt Fußball bei mir noch nicht völliges Desinteresse.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    Profi-Fußball würde ich in die Unterhaltungsindustrie einordnen. Ist also gleichzusetzen mit Fernsehen, Kino, populärer Musik, populärer Literatur. Deswegen sind übrigens auch die angeblich so astronomischen Gehälter für Spitzenspieler völlig gerechtfertigt, denn der Maßstab ist nicht Otto Normalverbraucher, sondern Madonna, Bret Pitt, Thomas Gottschalk und Joanne K. Rowling (um nur mal einige Beispiele zu nennen).

    Was das bedeutet kann jeder selbst bei Adorno u.a. nachlesen! :zahnluec:
     
  15. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    @ Holgy:

    Der Profi-Fussballer möchte doch aber nicht unterhalten, oder? Ist er wirklich nur an die riesigen Geldscheine interessiert? Woher nimmt er ansonsten die Motivation, Fussballer zu sein und sich nie in die wirklich arbeitende Gesellschaft einzu integrieren, zum Beispiel als Hausmeister. Denn womit kann ein Fussballer wirklich positive Zeichen in der Gesellschaft setzen, in diesen Sinne mit harter Arbeit verknüpft.
     
  16. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Versteh kein Wort!
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    jetzt weiß ich endlich, wer du bist! :idee: :D
     
  18. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    :rolleyes:
    Kur und bündig: Warum macht es einen Fussballer "Spaß" Millionen mit Fussball spielen zu verdienen, obwohl er weiß das seine Beruf in Grunde genommen keine Bedeutung hat. Er macht in Grunde genommen nichts für die Gesellschaft, ausser dem Ball 15 Jahre (kürzer oder länger) hinterher zu rennen.
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ach so! Und alle anderen Berufe (Verwsicherungsvertreter, Banker, Drücker, Liegefahrradentwickler,etc) machen so viel für die Gesellschaft!
     
  20. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Diese Berufe sind mir neu. Erklär mal!
     
  21. hodl22

    hodl22 love movement <´3

    Beiträge:
    979
    Likes:
    0
    siehste mal wie unglaublich wichtig diese für de gesselschaft sind wen man sie nicht mal kennt ..
     
  22. Zidane10

    Zidane10 Diese Schuhe verkaufe ich

    Beiträge:
    779
    Likes:
    0
    Der Profifußballer hat sein ganzes Leben nichts anderes gemacht als Fußball spielen er liebt Fußball spielen! Geld ist Nebensache Haubtsache Fußball! :top: Den Sinn des Threads versteh ich nich so richtig! :gruebel:
     
  23. hodl22

    hodl22 love movement <´3

    Beiträge:
    979
    Likes:
    0
    mh ob manchen profis das noch aus spass machen bin ich mir nicht so sicher :( was ich natürlcih sehr traurig finde ..
     
  24. Zidane10

    Zidane10 Diese Schuhe verkaufe ich

    Beiträge:
    779
    Likes:
    0
    finde ich auch aber warum das wird wohl keiner checken! ;)
     
  25. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    :top:

    Ich auch nicht, vor allem nicht so wie er angelegt ist.
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    Zur gesellschaftlichen Wichtigkeit diverser Berufe

    YouTube - Funny Van Dannen - Kuenstler sind nicht ueberfluessig

    ich zitiere:

    Künstler sind nicht überflüssig
    Aber Bäcker sind viel wichtiger
    Sie backen das Brot schön knusprig
    Und sie stehen schon ganz früh auf.
    Ohne sie wär das Frühstück eine Katastrophe
    Wir müßten die Marmelade mit dem Löffel essen
    Und die Wurst pur.

    Künstler sind nicht überflüssig,
    Doch Fleischer sind viel wichtiger
    Sie hacken das Fleisch in Stücke,
    Und sie schneiden es zurecht
    Sie machen feine Koteletts, Und viele schicke Filets
    Ohne sie müßten wir selber, Blutige Schürzen tragen
    So eine Schweinerei

    quelle: http://www.funny-van-dannen.de/tabs/basics/09_kunst.pdf
     
  27. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    @ Holgy:

    Das versinnbildlicht eigentlich auch auf lustiger Art und Weise dieses Thema.

    Ich meine: Warum ist man stolz darauf Fussballer zu sein? Wo steckt der Sinn in diesen Beruf? Warum gibt man Millionen aus für Trainingsgeländen und nicht für gemeinnützigere Projekte aus, beispielsweise für Entwicklungsländer. Liegt es daran, das man nicht mehr weiß, was für einen Geldwert eigentlich Millionen inne haben?
     
  28. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Sollen fussballvereine jetzt gemeinnüzige Projekte fahren?
    Ich weiß nicht was du uns sagen willst.

    Eine Millionen hat genau den Gelwert von 1 Millionen.
     
  29. Zidane10

    Zidane10 Diese Schuhe verkaufe ich

    Beiträge:
    779
    Likes:
    0
    Das versteh ich auch nicht!:suspekt:
     
  30. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Nicht gerade ein künstlerischer Text. Könnte von meiner kleiner Tochter sein und mit der Gitarre könnte sie das Liedchen in G-Dur auch noch trällern.:D
     
  31. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.500
    Likes:
    2.491
    apropos Millionen:

    Millionen Sesselfurzer ( mich eingeschlossen ) sitzen zu Hause vor der Glotze und schiessen auf's Tor, aber nur einer ist am Ball...

    auch das ist Fussball, ob mein Beispiel jetzt zur sozialen Wichtigkeit gehört, lassen wir mal dahin gestellt. Aber es ist doch so, dass wir zu Hause vieles besser machen würden und wir uns so schön künstlich aufregen können.
    :motz: ;)