Sony greift iPod mit neuem Walkman an

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 16 Dezember 2005.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Sony haucht dem Klassiker Walkman neues Leben ein. Die neue Generation erhält eine Festplatte, ein organisches Display und ist ein Direktangriff auf Apples iPod.

    Im Jahr 1979 erfand Sony den Walkman, damals als mobiles Abspielgerät für Kassetten. Inzwischen sind Kassetten so gut wie ausgestorben und der Konzern nutzt den bekannten Markennamen für neue MP3-Player. Entstanden sind zwei neue Produkte, die Apples iPod Marktanteile abnehmen sollen.

    Doppelschlag: Im Vordergrund ist der NW-A3000 zu sehen, im Hintergrund der kleinere NW-A1000. (Quelle: Sony)

    [​IMG]

    ony setzt auf ein siebenzeiliges OLED-Display (Organic Light-Emitting Diode). Der Clou: Das Display ist ansatzlos in die Oberfläche eingelassen und zunächst unsichtbar. Erst bei Inbetriebnahme des Walkman wird es sichtbar. Das Display der 20-GB-Variante misst 5,1 cm in der Diagonalen, das des 6-GB-Modells 1,5 Zoll 3,8 cm.

    Bedienung und iTunes-Konkurrenz

    Zentrales Bedienelement ist der Vier-Wege-Knopf auf der Oberseite für die Funktionen „Play“, „Pause“ und „Select“. Zwei kleinere Knöpfe daneben steuern die Befehle „Option“ und „Back“. Die seitlich angebrachten Tasten für die Funktionen „Hold“, „Lautstärke“ und „Artist Link“ sind so angeordnet, dass sie mit Daumen und Zeigefinger benutzt werden können.

    Volle Kontrolle: Das OLED-Display wird erst sichtbar, wenn das Gerät eingeschaltet wird. (Quelle: Sony)

    [​IMG]

    Um das Gerät zu befüllen, kommt die Sony-eigene Software Connect zum Einsatz. Ähnlich wie iTunes bietet Connect Zugriff auf den gleichnamigen Sony Online-Musikstore. Der Walkman kann Dateien im ATRAC3plus- und MP3-Format abspielen. In Japan wurde bereits ein Update angekündigt, damit das Gerät auch mit WMV-Dateien umgehen kann. Ein 6-Band-Equalizer passt den Sound den individuellen Hörvorlieben an.

    Der große Walkman NW-A3000 (20GB) wird ab November für 299 Euro verfügbar sein, der kleinere Walkman NW-A1000 (6 GB) kostet 249 Euro.

    Quelle: http://www.tecchannel.de/news/themen/business/432043/