Sonntagsfrage zur Bundestagswahl am 22.09.2013

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von Nestor BSC, 30 Juli 2013.

?

Ich wähle bzw. würde wählen...

Diese Umfrage wurde geschlossen: 21 Oktober 2013
  1. *

    CDU/CSU

    4 Stimme(n)
    12,9%
  2. SPD

    3 Stimme(n)
    9,7%
  3. *

    FDP

    2 Stimme(n)
    6,5%
  4. *

    Die Linke

    11 Stimme(n)
    35,5%
  5. *

    B´90/Grüne

    3 Stimme(n)
    9,7%
  6. *

    Piratenpartei

    3 Stimme(n)
    9,7%
  7. *

    NPD

    1 Stimme(n)
    3,2%
  8. *

    Freie Wähler

    2 Stimme(n)
    6,5%
  9. *

    AfD

    3 Stimme(n)
    9,7%
  10. ÖDP

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. *

    pro Deutschland

    1 Stimme(n)
    3,2%
  12. *

    Republikaner

    1 Stimme(n)
    3,2%
  13. MLPD

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. Tierschutzpartei

    2 Stimme(n)
    6,5%
  15. Die PARTEI

    2 Stimme(n)
    6,5%
  16. *

    Partei der Vernunft - PdV

    1 Stimme(n)
    3,2%
  17. PBC

    0 Stimme(n)
    0,0%
  18. BüSo

    0 Stimme(n)
    0,0%
  19. sonstige Partei

    1 Stimme(n)
    3,2%
  20. gehe nicht wählen

    1 Stimme(n)
    3,2%
  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ach Gott, bei Angie gab's auch häufig Gesichtsdiskriminierung.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    So viel zu christlichen Werten.
     
  4. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Ach, die kriegt wohl den wohlbekannten Frank Walter als Aussenminister. Gabriel will doch eher Wirtschaft.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Ach stimmt, der war ja sogar schon mal Außenminister. Ist mir allerdings nicht nachhaltig in Erinnerung geblieben.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Christliche Werte verbieten wohl auch Glücksspiel und Wetten, Sex vor der Ehe, und allerlei anderes Ungemach.

    Ok, bin ein Antichrist, weil ich schon etwas länger nicht mehr gebeichtet habe.
     
  7. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Kein Antichrist, nur gottloser Gesindler.
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Ach, Glücksspiel auch? Das ist mir neu. Da muss ich gleich mal meine onlinebibel befragen.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Nö, ich meine eine Erfassung z.B. via den schon aufgestellten Toll Collect Stationen und gar keine Häuschen wo man durch muss.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Eben nicht, wenn man's gescheit umsetzt - was aber nicht holterdipolter geht. 1km = x Cent und dann geht's los; ein Tarif, gültig für alle PKW, ein Tarif für Mopeds, ein Tarif meinetwegen für LKWs kleiner 7,5 Tonnen das ist auper transparent und v.a. gerecht, weil es die Nutzung berücksichtigt.
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Wie willst du denn das messen? Da musst du ja an jeder Ein- und Ausfahrt ´ne Zahlstelle einrichten. Halte ich besonders an den Ausfahrten für nicht durchführbar, weil sich der Verkehr in den Stoßzeiten bis auf die Autobahn zurückstauen würde. Und wenn du schon Mopeds erwähnst, dann soll das wohl auch für Landstraßen gelten. Auf Autobahnen dürfen die nämlich nicht fahren.

    Was Toll Collect angeht: Bin ich dagegen, weil es einer detaillierten Überwachung aller Verkehrteilnehmer und damit einem genauen Bewegungsprofil Vorschub leisten würde. Es geht aber keinen was an, wer wann wo lang gefahren ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 November 2013
  12. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    per wat? Du weißt ja, ich komm hier vom Lande und Garda-See an sich war genauso spannend hinsichtlich der Fahrt wie der Urlaub an sich! :D
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Na, das System mit dem die LKW-Maut schon erfasst und eingetrieben wird; das stehen doch schon auf jeder dt. Autbahn die "Zählstationen" rum.
    Das kann man sicher nicht 1-1 übernehmen aber die Idee, die dahintersteckt, doch: Eine Abrechnung nach gefahrenen Kilometern ohne an Kassenhäuschen anhalten zu müssen.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Nein, muss ich nicht, siehe Toll-Collect. Die Infrastruktur ist ja schon da.

    Mein Moped darf sehr wohl auf die Autobahn :D
     
  15. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Eine Kilometerabrechnung bringt aber schon aus dem Grund nix, weil die Maut für deutsche Fahrer ja von der zu zahlenden Kraftfahrzeugsteuer abgezogen werden soll (keine Mehrbelastung). Wer viel fährt, zahlt dann also viel mehr Maut, aber viel weniger Steuern als der Wenig-Fahrer.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Aber dem Zahlenden, also dem nichtdeutschen Auto, bringt's was.

    Mir ist das sowieso latte - ich muss nur lachen, wenn die angeblich führende Technologienation jetzt ein Mautsystem, das die totale Steinzeit ist und das in anderen Ländern seit 30, 40, 50 Jahren schon existiert, einführt das den simpelsten Bedürfnissen wie einer benutzungsabhängigen Abrechnung nicht standhält :D

    Das ist wie im Jahre 2013 den Ausbau der Postkutschenstationen einzuführen.
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Vielleicht gibt es dieses simple Bedürfnis ja gar nicht? Die wollen halt ´ne Flatrate für die Autobahn, 1x zahlen und dann freie Fahrt. Alles andere kannste den Tausenden von Berufspendlern wohl auch nicht verkaufen, ohne das die Sturm laufen.
    Ich selbst fahr mit´m Rad ja nur 10 Minuten zur Arbeit. Wenn ich aber jeden Morgen und Abend erstmal 50 Kilometer fahren sollte und dafür dann auch im Vergleich zum Ausland horrende Spritpreise und jetzt noch jedes Jahr ´n paar Hunderter für Maut hinblättern sollte, geh ich auch auf die Barrikaden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 November 2013
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Sag ich ja: Steinzeit; one fits all :D

    Ich hätte als Autofahrer sehr wohl das Bedürfnis, dass es einen Unterscied macht, ob ich 50km auf der Autobahn unterwegs bin oder 500.

    Den deutschen Pendlern kann's doch, wie behauptet, eh wurscht sein: Ist doch kostenneutral (wer's glaubt :D)
     
  19. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Kann es eben nicht, weil dann die Mautgebühren höher sind als die Kfz-Steuer. Und Erstattung in Form von Rückzahlungen sind wohl nicht vorgesehen. ;)

    Alldiweil zahlen ja auch Kinderlose Steuern, mit denen sie dann Schulen finanzieren, obwohl ihre Kinder (da nicht vorhanden) ja auch nicht zur Schule gehen können. Warum sollen dann deutsche Autofahrer nicht auch für Streckenrenovierungen zahlen, die sie nicht befahren haben? Es gibt soviele zweckungebundene Abgaben, da macht die Maut doch nichtmal ´n Prozent aus.

    Übrigens zahlst du als Wenig-Fahrer schon weniger Kraftstoffsteuer. Da kommen pro Jahr schon ´n paar Hunderter zusammen. Also zeig dich bei der Maut mal ´n bisserl solidarisch. :zank: ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 November 2013
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    maut
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Nö, das kann man ja wohl recht einfach über den Satz Cent/Kilometer steuern. Da macht man halt dann bei max. 50, 100, was weiß ich wievielen Euros dann Schluß mit der max. Maut/Jahr.

    Solidarisch mit Gießkannensystemen, die noch dann dazu auf dem Stand von vor über 3, 4 Jahrzehnten fussen, kann ich mich nicht zeigen. Überall zählt der Verbrauchsgedanke, der Stand der Technik erlaubte, ein effizientes System, das einfach im Hintergrund arbeitet und dann soll man sich Aufklebemarken anner Tanke kaufen? Sorry: Das ist zum Piepen - gerade für Automobilland Deutschland, das sich v.a. auf diesem Sektor für den größten Innovator hält :D

    PS: Außerdem ist das System sowieso Scrap, weil es schon wieder mit einer Riesenausnahme beginnt, die ein anderes System nur verkompliziert: Das Gegenrechnen mit dem Steuersystem nämlich. Auch zum Piepen :D
     
  22. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Nur Maut?
    Also sieht bei Dir ein Kompromiss so aus: 99% Deiner Positionen und 1 Prozent der anderen? Klingt für mich nicht nach Kompromiss
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Ich betrachte die ganzen Rentendinger skeptisch, weil ich mich nach dem "Warum?" frage und v.a. danach, ob das nicht zu sehr auf eine "ewig" boomende Wirtschaft gerechnet ist und ob dann, wenn das nicht eintritt, nicht die jetztige, in den Beruf eintretende, Generation die Zeche zahlt?
     
  24. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Ja aber die Rentendinger der SPD mussten doch in jedem Fall rein. Ansonsten hätte man dei SPD doch verbieten müssen! Wie das bezahlt wird und die Auswirkungen auf später interessiert doch keinen.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Eines der Rentendinger, die Mütterrente mit Kindern, die vor 1992 geboren sind, ist von der CDU.
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Öhm... Wenn man die 8,50 Mindestlohn der SPD sofort für alle Bereiche einführen würde, kämen auch mehr Beiträge rein, aber das nur am Rande...
     
  27. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    ich weiß, deshalb habe ich ja auch geschrieben die der "SPD mussten rein"
     
  28. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Öhm nur so am Rande: Alle Wirtschaftsfachleute sind sich in dem Thema über etwas einig..... Aber die Diskussion hatten wir ja schon und da sind wir beide uns nicht einig:nene:
    Meine Position ist halt der Mindestlohn kostet Arbeitsplätze und verteuert Dinge / Dienstleistungen in so weit das das mehr in der Tasche der Mindestlohnempfänger wieder aufgefressen wird. Du denkst das ist nicht so. Aber das schöne ist ja jetzt, das wir ab 2017 feststellen können, wer von uns beiden näher an der Wahrheit liegt.
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Hoffentlich können wir es feststellen. 2017 ist die nächste Wahl, und solche Vorhaben können auch ganz schnell wieder rückgängig gemacht werden.
     
    KGBRUS gefällt das.
  30. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Zumindest kommt er für die meisten ja schon 2015.
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Was aber nicht unbedingt besser ist. Der Sinn des Ganzen war ja, das sich ALLE Niedriglöhner mehr leisten können und dadurch die notwendigen Preissteigerungen z. B. bei den Friseuren nicht so durchschlägt. Jetzt fallen diejenigen, die erstmal keinen Mindestlohn bekommen, ja noch weiter hinten runter und können sich den Friseur gar nicht mehr leisten, was diesem dann tatsächlich Kunden kosten könnte.