Sonntagsfrage zur Bundestagswahl am 22.09.2013

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von Nestor BSC, 30 Juli 2013.

?

Ich wähle bzw. würde wählen...

Diese Umfrage wurde geschlossen: 21 Oktober 2013
  1. *

    CDU/CSU

    4 Stimme(n)
    12,9%
  2. SPD

    3 Stimme(n)
    9,7%
  3. *

    FDP

    2 Stimme(n)
    6,5%
  4. *

    Die Linke

    11 Stimme(n)
    35,5%
  5. *

    B´90/Grüne

    3 Stimme(n)
    9,7%
  6. *

    Piratenpartei

    3 Stimme(n)
    9,7%
  7. *

    NPD

    1 Stimme(n)
    3,2%
  8. *

    Freie Wähler

    2 Stimme(n)
    6,5%
  9. *

    AfD

    3 Stimme(n)
    9,7%
  10. ÖDP

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. *

    pro Deutschland

    1 Stimme(n)
    3,2%
  12. *

    Republikaner

    1 Stimme(n)
    3,2%
  13. MLPD

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. Tierschutzpartei

    2 Stimme(n)
    6,5%
  15. Die PARTEI

    2 Stimme(n)
    6,5%
  16. *

    Partei der Vernunft - PdV

    1 Stimme(n)
    3,2%
  17. PBC

    0 Stimme(n)
    0,0%
  18. BüSo

    0 Stimme(n)
    0,0%
  19. sonstige Partei

    1 Stimme(n)
    3,2%
  20. gehe nicht wählen

    1 Stimme(n)
    3,2%
  1. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Und ich glaube auch das ist ein Grund, warum die Menschen ihr mehr vertrauen als anderen Politikern. Keine Skandale, keine Affären, die Doktorarbeit wohl auch selbst geschrieben. Das fördert ebenfalls Vertrauen und dem einen oder anderen Wähler gibt es das Gefühl, Angela Merke ist ehrlich.
    Gut, der Atomausstieg, wohlwollend betrachtet könnte man da auch sagen "Nur dumme Menschen ändern ihre Meinung nicht" - und was für die einen Kehrtwende ist, kommt bei anderen als dazu gelernt und umgedacht an. Oder einfach auch nur als cleverer Schachzug.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Künast, wenn ich mich im Radio nicht verhört habe.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Jürgen "DJ Dosenpfand" Trittin ist jetzt auch zurückgetreten. Mal sehen, ob nun direkt das Personal für eine Schwarz-grüne Koalition den Laden übernimmt. Seehofer hat die ja bereits ausgeschlossen. Aber lässt sich Muddi davon beeindrucken? Aber auch meiner Einschätzung nach, ist es noch zu früh für eine schwarz-grüne Koalition. Und wahrscheinlich wird die auch erst irgendwo auf Landesebene getestet.

    Und Oberpirat Schlömer tritt auch zurück. Angie schafft sie alle! :D
     
  5. theog

    theog Guest

    :isklar:man sollte Frauen das Stimmrecht entziehen...
     
    pauli09 gefällt das.
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Hm. Sollte es zu schwarz-grün kommen, ziehen sie bestimmt unseren MP nach Berlin zum Vizekanzler.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Der würde optimal zu schwarz-grün passen. Vielleicht übernehmen die Schwabengrünen ja jetzt tatsächlich den Laden und bahnen in absehbarer Zukunft schwarz-grün an. Was anderes geht ja auch nicht: für Rot-grün wird es nie langen und solange die SPD nicht mit den Linken koalieren will, ist es keine Möglichkeit für die grünen an die Regierung zu kommen. Für die CDU stellt sich das Problem, dass die FDP wahrscheinlich für immer raus ist, und ohne Koalitionspartner reicht es aber (noch) nicht (und wird's wohl auch in Zukunft nicht). Eine Dauer-Gro-Ko ist natürlich auch nix, und die Linken sind wohl keine Option für die CDU, bleiben also nur die Grünen. Wird aber noch ein paar Jahre dauern.
     
  8. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Karamba!

    Hannelore Kraft ist gegen eine Große Koalition: http://www.tagesspiegel.de/sport/ha...t-hsv-fans-ich-bin-kein-zauberer/8839234.html

    edit 1: hier der richtige link http://www.spiegel.de/politik/deutschland/nrw-spd-stemmt-sich-gegen-grosse-koalition-a-924131.html

    Wenn ich die SPD wäre, würde ich keine machen (edit2). Was dann passiert, hat man ja beim letzten mal gesehen.

    Was passiert dann eigentlich, wenn Angie ohne Mehrheit dasteht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 September 2013
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Freudscher Versprecher :beifall:?

    Dass ich das nicht durch Zitat sichern kann, ist allerdings NSA-würdig.

    Ich halte also fest, mein Bildschirm sagt: Holgy würde eine, nicht etwa keine Koalition machen.

    Wenn es gar keine Koalition gibt, gibt es wohl Neuwahlen. Da wird es darauf ankommen, wen die Öffentlichkeit als schuldig für's Scheitern ansieht. Wenn Merkel das gewohnt souverän darstellt, werden Grüne und SPD keine Schnitte bei einer Neuwahl sehen. Die müssen dann wohl oder übel mit den Linken "paktieren", denn eines ist klar:

    Das konservative Lager wird dann an die FDP leihen und die werden sicher wieder drin sein.
     
  11. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Yep. Meine Oma hat heute schon gesagt "Was ziert sich die SPD überhaupt - da können sie doch auch nur verlieren.." (die bösen Sachen die sie über Gabriel gesagt hat, wiederhole ich hier besser nicht).
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Es stimmt, das van Marwijk kein Zauberer ist. Der hat aber auch kein Interesse daran, Hannelore Kraft für eine große Koalition zu gewinnen. ;)

    Allerdings hätten wir auf dem Linken Flügel wirklich noch Bedarf. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 September 2013
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Das geht ja in Deutschland nicht so einfach. http://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentsauflösung#Deutschland

    Daher wird die SPD wohl die Gro-Ko machen. Aber wie gesagt, nach den Folgen für die SPD nach der letzten dürfte die SPD dann bei den nächsten Wahlen noch gerade mal etwas über 13% bekommen. Aber das wäre ja auch nicht das schlechteste.
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Nunja, die SPD kann durchaus für Merkel als Kanzlerin stimmen, um eine Auflösung des Parlaments zu verhindern. Ob sie deren Politik dann auch unterstützt, bleibt aber der SPD selbst überlassen.

    Das wäre dann doch endlich mal echte Demokratie: Kein Koalitionszwang, jeder entscheidet nach Sachlage und für das, wofür er vom Wähler in den Bundestag gewählt wurde.
     
    pauli09 gefällt das.
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    So viel Demokratie trauen sich deutsche Parlamentarier niemals!
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Die SPD kann sich ja auch erstmal Zeit lassen - Angie ist in der Pflicht und die nächste Wahl wird sowieso interessant, denn ohne Napoleonessa ist bei der CDU ja niemand mehr da.
    Ich bin mal gespannt, ob sie diese Legislaturperiode ein Händchen beim Aufpäppeln beweist, das zum Rausschmeissen hat sie ja besser als jeder andere.
     
  17. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Vielleicht kommt KT ja wieder zurück. Die Frauen haben ihm das längst verziehen.
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich dachte, die ist bei der stasi verschütt gegangen worden?
     
  19. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das grauen kehrt zurück?
    klingt wien filmtitel auf rtl II.
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Er sollte noch Merz mitbringen, dann wäre alles gut.
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Bitte schoen:

    http://de.plagipedi.wikia.com/wiki/Merkel,_Angela:_Untersuchung_des_Mechanismus_von_Zerfallsreaktionen_mit_einfachem_Bindungsbruch_und_Berechnung_ihrer_Geschwindigkeitskonstanten_auf_der_Grundlage_quantenchemischer_und_statistischer_Methoden_(Dissertation)

    Dort findest Du u.a. die Quellangaben zu Publikationen, die aus Angela Merkels Doktorarbeit resultierten. Eine von denen hab ich vor ein paar Jahren mal gelesen und fand sie grundsolide. Angela Merkel war aber sicher kein Ueberflieger oder eine wissenschaftliche Koryphaee, sondern eine ganz normale naturwissenschaftliche Doktorandin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 September 2013
    kleinehexe gefällt das.
  22. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Dann musst du dich je nach Sachfrage mit der einen oder anderen Oppositionsfraktion oder einzelnen Abgeordneten arrangieren, um deine Beschlüsse durchzukriegen.
    Für mehr Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit in der Politik!
     
  23. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Öhm. Ja. Wir wollen mal nicht übertreiben.
    Und die Mensche die ihn dann wählen (sollte es das Comeback tatsächlich geben) sehen ihm das nach mit der Doktorarbeit. Und machen ihr Kreuzchen für ihn.
    Die Gegner im Wahlkampf werden es vermutlich noch einmal aufwärmen wollen...dann ist KT in der Opferrolle = bekommt noch mehr Stimmen.
    So könnte ich es mir vorstellen, aber wir werden sehen.
    Erstmal schauen wie es koalitionstechnisch voran geht die nächste Zeit.
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    So kann ich mir es auch vorstellen, dann wäre Deutschland aber auch nicht mehr zu helfen. Dann sind wir kurz vor Berlusconi.

    Du lässt unerwähnt, dass die Frauen ihn wegen seines Aussehens wählen.

    Zum Glück ist man da als Mann nicht in der Situation, voreingenommen sein zu können.
     
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich hoffe ja mal dass sich bei den anderen Parteien die nächsten Monate was tut und aufs richtige Personal gesetzt wird.
    Dann gibt es auch einen Wechsel. Wenns so bleibt, sehe ich schwarz.
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Was für einen Wechsel meinst du? Und Schwarz seh ich ebenfalls, immerhin haben die die Wahl gewonnen.
     
  27. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Politikwechsel? Oder sagen wir besser: eine gewisse Änderung der Politik.

    Wird weiter auf stur geschaltet, denn dieser Eindruck wird mir bisher vermittelt, dann gibt es für den dann nicht unwahrscheinlichen Fall der Neuwahl ziemlich sicher eine Neuauflage alla BeeVauBee.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Ich halte Neuwahlen für sehr unwahrscheinlich. Oder wie man so schön sagt: Es wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Neuwahlen geben.

    Aber interessant wäre das natürlich. Deswegen: schade.
     
  29. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Richtig, eine Änderung der Politik - ansonsten rechne ich auch mit eine Neuauflage der alten Koalition. Falls es Neuwahlen gibt.
    Aber da es bei Regierungbeteiligung jede Menge Posten und Pöstchen gibt wird sich wohl eine Partei erbarmen und die Koalition eingehen.
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Wenn sie sich dabei nicht unterbuttern lässt und wichtige Inhalte ihres Programms (und der gesetzliche Mindestlohn ist der wichtigste, haben sowohl SPD als auch Grüne immer wieder betont) durchboxen können, wird das sicher nicht zu ihrem Nachteil sein. Damit würde vor allem die SPD ihre Glaubwürdigkeit wieder herstellen können, die sie (zumindest für mich) bei der Abstimmung über diesen Mindestlohn während der letzten großen Koalition verloren haben. Schon damals hätten sie den nämlich zusammen mit den Linken, die den Antrag gestellt haben, und den Grünen durchdrücken können. Stattdessen haben sie gegen ihre Überzeugung gestimmt und vor der CDU gekuscht. Seit dem ist die SPD für mich nicht mehr wählbar.
     
    pauli09 gefällt das.
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Ich finde, SPD und Grüne sind beide gar nichtmal in so einer schlechten Position. Klar, keiner will um jeden Preis in die Opposition. Einen Überbietungswettkampf beider um die Regierungsbeteiligung wird es m.E. trotzdem nicht geben, dazu sind ihre wesentlichen Programmpunkte zu ähnlich. Im Prinzip können beide versuchen, eben diese wesentlichen Punkte in den Gesprächen mit der Union durchzubringen.

    Die Frage wird sein, wer den Erfolg aber auch das Scheitern solcher Gespräche auf seine Fahnen schreibt bzw. dem anderen in die Schuhe schieben kann. In Sachen "Agitation" ist m.E. die Union zwar besser, weil mit vielen Mündern un eine Richtung sprechend, das haben alle linken Parteien nicht so ganz drauf, wenn man aber von vornherein klare Kante zeigt, und die Merkel mehr oder weniger "alternativlos" dazu zwingen kann, die größeren Schritte zu machen UND wenn man das noch offensiv verkaufen kann, verbunden mit einem kleinen Appell an die Union, im Sinne der "staatspolitischen Verantwortung" doch über ihren Schatten zu springen, dann könnte das für die SPD bzw. die Grünen sogar ein Erfolg werden, je nachdem, wer dann unterschreibt.

    Die andere Frage: Was spricht eigentlich gegen eine Minderheitsregierung?