Sollten Sportwetten verboten werden?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 22 Dezember 2009.

?

Sportwetten sollten:

  1. komplett verboten werden!

    9,1%
  2. auf maximal 10 Euro Einsatz beschränkt werden!

    18,2%
  3. weiterlaufen wie bisher!

    72,7%
  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ein zweiter Fall Hoyzer? Gegen Zweitliga Schiedsrichter Cetin Sevinc wurde nun eine Schutzssperre verhängt:

    Fußball: DFB: Schutzsperre gegen Referee Sevinc | News | ZEIT ONLINE

    Wie will man das Problem eigentlich in den Griff bekommen, bei jeder kuriosen Entscheidung bleibt mittlerweile ein komischer Beigeschmack hängen.

    Ich denke man muss das Problem bei den Wurzeln packen.

    Also entweder Sportwetten komplett verdienen oder eine Beschränkung von maximal 10 Euro pro Tipp.

    Wie seht Ihr das?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Weg damit - braucht kein Mensch.

    Es löst nur hinten und vorne das Problem nicht, wenn's national verboten wird.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Es löst das Problem nichtmal, wenn's international verboten wird. Weil das "Problem" damit auf den Schwarzmarkt verlagert wird.
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Jupp, wahrscheinlich. Aber das ist eine "so what?" Info. Denn, es verlagert sich alles ins Illegale, wenn's verboten wird und löst das Problem nicht. Siehe Drogen.

    Dann müsste man's konsequenterweise freigeben und zwar nicht nur ein paar staatlichen Anbietern.
     
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    das stimmt....Wetten kannst Du nicht verbieten, so wie Poker oder Glücksspiel allgemein....sonst sprießen in den Hinterhöfen die illegalen Zockerhölen und es wird alles noch viel schlimmer....ganz normale Wettverrückte kommen mit der Kriminalität in Kontakt, was ansonsten nicht so wäre.
    Ich schätze sogar, die Manipulationen würden noch extremer...

    Ich denke man sollte die Kontrollen verschärfen und vorallem ein neues Schiedsrichtersystem erarbeiten, evtl. sollte man bis Tag vor dem Spiel garnicht wissen, wer pfeifft, sondern die Schieris erfahren es selbst erst am morgen davor....und dazu Profischieris, die können sowas locker, bzw. kennen alle Mannschaften aus dem FF und brauchen keine Woche Vorbereitungszeit.

    Manipulationen wird es wahrscheinlich immer geben, es kommt darauf an, ob man sie frühzeitig erkennen kann und wenn ja, ob man evtl. dazu eine Sondereinheit bilden sollte, die das ständig überprüft.
     
  7. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Man sollte eine Maximalmenge festlegen, damit es nicht mehr so attraktiv wirkt, aber 10 Euro? Das ist zu wenig...
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Vielleicht ginge einiges mit offiziellen Lizensierungen bzw. Zertifizierungen. Kostengünstig natürlich. Aber mit der Pflicht, ein entsprechendes Verfahren durchzumachen, in welchem diverse Sachen abgeprüft werden.

    Wenn dann Wettanbieter mit Zertifikat auftreten, die nur geringfügig schlechtere Quoten haben, würde ich bezweifeln, dass man sich einen unzertifizierten Anbieter sucht, nur weil man da nicht eine Quote von 3,5, sondern 3,7 bekommt. Zudem könnte man die unzertifizierten dann auch leicht "kriminalisieren". Da reicht es möglicherweise schon, wenn man den Begriff "Wettbüro" und artgleiche entsprechend schützt, so wie "Rechtsanwalt" oder "Steuerberater".
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Jeder Einschnitt ist ein Eintritt in den Schwarzmarkt.
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Wurden viele der manipulierten Wetten - oder der die in Verdacht stehen, nicht eh im Ausland gesetzt?!? Und hier kann ja kaum verbieten, z.B. in einem Russischen Wettbüro auf eine Deutsche Fussballpartie um Geld zu wetten.
    Das mit den Profischiris wäre ein guter Ansatz, aber was ist mit den Spielern? Als Beispiel: Ein Torhüter eines 3.Ligavereins (oder schlechter) lässt für ein paar €uro auch mal ein paar Bälle durch damit sein Verein verliert. :suspekt:
     
  11. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Wenn es offiziell verboten wird, gehts in den Untergrund. Bringt nix.