"Solidarpakt Profisport Ost"

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von berli, 20 Juli 2010.

  1. berli

    berli Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Hier das hat meine Freundin gerade in der SuperIllu gefunden:

    SUPERillu.de | Dr. Frank Steffel fordert Fußball-Soli - »Ich plädiere für einen Solidarpakt Profifußball«

    kurze Zusammenfassung:

    Der Politiker fordert einen Solidarpakt von westdeutschen Profivereinen an ostdeutsche Clubs und das Großfirmen sich verstärkt in den neuen Bundesländern engagieren, ausdrücklich lobt er Red Bull mit RB Leipzig.


    Meine Meinung als gebürtiger (Ost-)Berliner ist, dass seine Idee totaler Schwachsinn ist Firmen zu zwingen Ostvereine zu unterstützen, das lässt sich politsch gar nicht durchsetzen. RedBull zu loben ist noch schlimmer, zwar bringen sie viel Geld nach Leipzig, aber viele können sich in Ostdeutschland eher mit Hansa, Dynamo, Chemie u.ä. identifizieren als mit RB.

    Was ist denn eure Meinung??
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Ganz klar, Steffel will sich wieder mal ins Gespräch bringen. Es ist gar nicht so lange her, da hat jener welcher versucht die Hertha zu retten. Guckst Du hier. Schon damals hatten wir ihn hier als Thema, guckst Du hier. Und so schnell versinkt der Thread mitsamt seiner Idee auch wieder. :floet: