Skandal: Hoffenheim & Doping!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kaka, 21 Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Welche Experten sind denn das und wie kann man einen Dopingmissbrauch innerhalb von 10 min. vertuschen?
    Im Artikel steht nur dieser vage Satz.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Genau und den habe ich zitiert. Näheres dazu würde mich auch sehr interessieren. Wenn es aber möglich ist, das es ein Verschleierungsmittel oder Gegenmittel gibt, welches so schnell wirkt und Dopingspuren im Urin verwischt bzw. nicht mehr nachweisbar macht muss hier mit aller Härte durchgegriffen werden.

    Die Frage ist nun ob es das gibt und ob es möglich ist, und dafür gibt es Dopingexperten bzw. die Wada, die diese Frage wohl eher beantworten können als Du und Ich. ;)
     
  4. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Das hier zum Beispiel dauert nich mal zehn Minuten :zahnluec: ...wobei, schon der Gedanke... :schock::nene:
     
  5. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Mir scheint der Satz nur so dahin geschrieben.
    Da hat sicherlich niemanden einen Experten gefragt. Ansonsten hätte man dazu sicherlich etwas lesen können.
     
  6. darkviruz

    darkviruz Eintracht Frankfurt

    Beiträge:
    1.096
    Likes:
    0
    sind doch 10 min. zu spät zur kontrolle gekommen...und deswegen vielel. für nen jahr gesperrt werden...paar wochen oder 100.000 € starfe wären ok
     
  7. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Du scheinst tatsächlich absolut keine Ahnung zu haben, welche Möglichkeiten es gibt ein Dopingvergehen zu verschleiern. Es gibt z.B. "Substanzen", die man in die Urinprobe schüttet, die die Probe unbrauchbar machen kann. Ferner gibt es Mittel, die bestimmte Substanzen im Urin auflösen bzw. nicht mehr nachweisbar machen können.

    Für uns mag das Verhalten der Spieler als Kavaliersdelikt vorkommen. Doch in Tat und Wahrheit sind in einem sehr ähnlichen Fall 2 Spieler in Italien für 1 Jahr, in meinen Augen sogar zurecht, gesperrt worden. Sie haben gegen festgelegte Regeln verstoßen.

    Es gibt in meinen Augen absolut keinen Bewegungsspielraum in diesem Fall. Alles andere als eine Sperre von einem Jahr wäre ein absoluter Witz. Es gab die Möglichkeit für die beiden Spieler zu betrügen. Ich weiß nicht mehr ganz genau seit wann Dopingtest in der Bundesliga gemacht werden. Aber diese Regel dürfte jedem mehr als bekannt sein.
     
  8. theog

    theog Guest

    Da muss man konsequent sein. Ein Jahr Sperre muss sein, wenn es nach den Regeln geht. Allerdings stellt sich dann weiter die Frage: wieviel haben Rangnick, Hopp und wer auch immer davon gewusst? Strafen fuer Trainer, Hopp, Praesidium und sogar fuer den ganzen Verein im Kollektiven waeren dabei durchaus denkbar bzw. realistisch. :floet:
     
  9. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Würdest Du das auch so sehen, wenn es dein Zeckenverein treffen würde?
    Dann würde Klöppchen wieder in die Kamera heulen wie unfaire doch alle zu ihm sind. :floet:
     
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Richtig, daran ist auch meine Karriere als Doping-Experte gescheitert. ;)
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Dem DFB bzw. der DFL wird nix anderes übrig bleiben, als die Spieler langfristig zu sperren. Die 2 in Italien haben auch erst kürzere Sperren vom Verband bekommen. Da hat dann aber die WADA auf ihre Richtlinien hingewiesen (bzw. sogar geklagt), und die sind auch für Fußballprofis und -Verbände absolut bindend.

    Also mindestens 1 Jahr. Auch wenn es als zu hoch erscheint.
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Genau, alles andere würde der Glaubwürdigkeit der Anti-Doping Arbeit schweren Schaden zufügen.
    Quido Lanzaat wurde damals auch gesperrt, weil er vor seinem Wechsel nach Deutschland, in seiner holländischen Heimat nen Joint geraucht hatte, was in Holland ja kein Verbrechen ist. Jeder weiß das Cannabis alles andere als leistungssteigernd ist, der Hallenmasters Titel wurde der Borussia damals auch aberkannt. Hat mich damals zwar geärgert, aber richtig war es schon, da darf es auch keine Ausnahmen geben. Es gibt Regeln die allen bekannt sind, und wer sich nicht daran hält, sollte auch rigoros bestraft werden.

    Für die Blödheit der Hoffenheimer in diesem Fall, müsste es sogar noch ein zweites Jahr Sperre geben.. :floet:
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    @Schröder:

    Sperren spricht ja der Verband und nicht die WADA/NADA aus.
    Ich glaube nicht das die beiden eine längere Zeit gesperrt werden.

    Gibt es eine Quelle dazu das die Richtlinien der WADA absolut bindend sind?
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Daniele Mannini und Davide Possanzini von Brescia, um die es da ging, kamen allerdings 35 Minuten zu spät, und wurden zudem von Offiziellen des Clubs daran gehindert, zur Dopingprobe zu gehen, und stattdessen zu einer Besprechung gebeten; dabei wurde dem Anti-Doping-Vertreter des Verbands, der die Spieler abholen wollte, sogar der Zutritt verweigert.

    Trotzdem sperrte die italienische Sportjustiz die Spieler zunächst nur für zwei Wochen. Erst ein knappes Jahr später revidierte der Internationale Sportgerichtshof CAS das Urteil und brummte den Spielern jeweils ein Jahr Sperre auf. In Italien erhob sich daraufhin massiver Protest, v.a. durch die Spielervereinigung AIC. Ein gesamter Serie A- und B-Spieltag begann 15 Minuten später, und auch der Verband und das Olympische Komitee überlegen derzeit noch, ob sie Einspruch erheben.

    Hier übrigens das offizielle CAS-Urteil (englisch)
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Sind sie nicht, sondern die WADA tritt als Kläger vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne auf, dessen Urteile allerdings bindend sind.
     
  16. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Danke dir.
    Es fällt mir nämlich immer wieder auf wie unterschiedlich die Strafen sind.
     
  17. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    In der Regel heißt es "unverzüglich" im Beisein des Dopingbeauftragten, dabei ist die Zeit vollkommen egal und der Grund auch. Eine Verschleierung des Dopings ist in jeder unbeobachteten Minute möglich! Ich sehe die beiden Vorkommnisse als sehr ähnlich an.
    Was anderes als eine Sperre von einem Jahr hielt ich für ein Schlag ins Gesicht im Kampf gegen das Doping.

    Ferner wurden die beiden Spieler ja auch nicht mit Gewalt daran gehindert zur Probe zu gehen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2009
  18. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Welches Mittel, das einem Fussballer hilft, bekommt man eigentlich innerhalb von 10 min. aus dem Körper?
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Wozu willst du denn das wissen? Brauchst du was?
     
  20. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Nicht aus dem Körper! Die Dopingprobe (Urin) wird manipuliert....
     
  21. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Wie genau funktioniert sowas?
    Ich habe da wirklich keine Ahnung.
     
  22. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Der Herthaner hat diesen Artikel geposted!

    Doping: Reiskorn in der Harnröhre verschleiert Epo-Einnahme - DIE ZEIT - Presse

    Es gibt aber wohl noch viel mehr Möglichkeiten. Eigenurinbeutel mit Plastikpenis z.B.....etc. pp.
     
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.