Sixt und Ulla Schmidt, der perfekte Linkbait!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 28 Juli 2009.

  1. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Mal eine Frage, aus Deiner Sicht.

    Wenn ich nach Dienstschluss das Firmenklo benutze. Ist das dann Diebstahl, weil ich Wasser auf Firmenkosten verbrauche?? Oder muß ich es mir einfach nur verkneifen abzuziehen und mir die Hände zu waschen?? :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Wenn es eine ernste Frage sein soll, was ich mal bezweifle: nein es ist kein Diebstahl. Weil schon der Tatbestand der Wegnahme nicht erfüllt ist.
     
  4. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    War ne ernste Frage!!
    Aber ich habe Kosten verursacht. Wasser, Seife und Papier verbraucht. Evtl. noch Strom für die Beleuchtung im Scheisshaus.
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Also nochmal: Diebstahl ist Wegnahme und Zueignung.

    Verbrauch fremden Wassers ist auf jeden Fall kein Diebstahl, da schon keine Wegnahme und auch keine Zueignung. Schliesslich ist das Wasser nach Benutzung nicht mehr in deinem Eigentum. Ebenso das Spülmittel nicht. Alles im Abwasser gelandet.

    Aber das führt hier eigentlich zuweit, weil hier eigentlich ganz andere Sachen diskutiert werden, nämlich arbeitsrechtliche bzw. Verschwendung von Steuergeldern und Pressekampagnen dazu.
     
  6. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Ich glaube nicht, dass die 1,30€ noch lange im Eigentum der Verkäuferin waren. Und jetzt?

    Ich frage mich immer noch, was eigentlich ein Linkbait ist.
     
  7. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das frage ich mich auch!

    und ich freue mich, dass boarduser offensichtlich seinen kleinen stgb-schein geschafft hat! :zahnluec:
     
  8. Balla

    Balla Well-Known Member

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    0
    Ich, die ich Ullalas Partei sowieso nicht wähle, finde den steuerlichen Verlust eigentlich nur banal, bei allem, was sonst so verballert wird.
    Ein Skandal sieht anders aus.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Wen es interessiert, ich habe vor langer Zeit mal was zum Thema Linkbait gebloggt:

    Der perfekte Linkbait - Internet Marketing Blog

    Je mehr Links auf eine Seite zeigen, desto höher steigt diese Seite im google Ranking.Es geht darum irgendwas zu machen, was viele cool finden und was alle aus Ihren Blogs verlinken.

    Manche Agenturen zahlen je nach Qualität einer Seite, bis zu 300 Euro im Monat, für einen kleinen Textlink. Jetzt rechne mal, das diese Aktion hier mit der Ulla für Sixt ca. 5.000 Links aus Blogs, Magazinen und Foren gebracht hat, dann könnt Ihr Euch vorstellen, wie genial die Aktion ist.

    Ein simples freches Logo zur rechten Zeit, und man spart sich Marketing Kosten im sehr hohen Euro Bereich. ;)
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Gut, und ich darf das halbe Firmenbüro mit nach Hause nehmen und dort Privat nutzen - solange ich es wieder zurück bringe!!
    Soll sicher der Chef mal nicht aufregen - alles korrekt.
    Dienswagen Ulla darf das auch.
     
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich sprach vom versehentlichen Mitnehemen eines Kugelschreibeers.

    Die Wegnahme von Müll führt zu keinem Schaden, weder positiv noch negativ. Im Grunde ist es sogar umgekehrt, weil die Enstorgungsfirma weniger zu verbrennen hat. Im Mülllmannfall kann man allenfalls darüber diskutieren, dass der Müllmann seinen Pflichten aus dem Arbeitsvertrag nicht nachkommt ( er soll arbeiten und nicht im Müll kramnen oder keine unerlaubte Zigarettenpause machen. Stichwort arbeitsdisziplin). Wühlt er einmal im Müll und nimmt etwas mit, und hat sich ansonsten nie was zu Schulden kommen lassen, ist das eine "Bagatelle" und das ist was mit Verhältnismäßigkiet gemeint ist.

    Wir brauchen uns ja nicht an dem Begriff Diebstahl (in Besitznahme oder sonstwas) festkrallen. Das WC -Beispiel führt im Grunde auch zur Schädigung des Arbeitgebers.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 August 2009
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Sagt wer?

    Und das stimmt sogar. Aber eben nur im Grunde. Denn dann verdient die auch weniger dran. Und da liegt dann der Schaden.

    Ansonsten ist das mit dem Schaden eigentlich sogar wurscht. Denn es geht nicht um Vermögensschaden, sondern um Eigentum. Und wer sich an fremden (beweglichem) Eigentum vergreift, ist nunmal ein Dieb. Selbst wenn das fremde Teil nix wert ist oder 2 Minuten später auf den Müll geschmissen werden sollte.

    Jep. Aber auch hier nur "im Grunde". Denn es führt eben nicht zur Wegnahme. Weil nämlich der AG gar nicht der Eigentümer des Wassers ist. Allenfalls erst durch Öffnen des Wasserhahns wird. Und selbst das wage ich noch zu bezweifeln. Oder glaubst du im ernst, dass du Eigentum am Wasser begründest, was aus deinem Hahn läuft? M.E. dürfte in den Lieferverträgen nix von Eigentumsübergang oder dergleichen stehen. Ich jedenfalls für meinen Teil will gar kein Eigentum an dem Wasser begründen, was ich geliefert bekomme.

    Aber - um das Beispiel fortzuführen - ich warte mal drauf, dass ein Büroangestellter wegen (unbefugtem) Benutzen der Toilette nach der Arbeitszeit gefeutert wird und deswegen einen Arbeitsgerichtsprozess anstrengt. Wird bestimmt lustig, die Schriftsätze und das Urteil zu lesen. Von der öffentlichen Niedermachung des Arbeitgebers ganz zu schweigen.

    Vergleichbar mit den Beispielen der Verkäuferin, die jetzt im Übrigen vorm Verfassungsgericht weiter "klagt", und dem Müllmann ist es letztlich m.E. doch nicht wirklich.

    Und mit Ulla Schmidt und der unsäglichen Kampagne wegen den lächerlichen Piepen hat das alles auch sehr wenig zu tun.
     
  13. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Wir wissen nicht ob ein kostendeckend gearbeitet wird oder nicht, ob es sich um ein privates oder öffentliches Entsorgungsunternehmen handelt. Insoern ist es mit der Feststellung eines Schadens schwierig.



    Stimmt.



    Ja, es ist keine Inbesitznahme, aber Irgendein juristischer Tatbestand greift aber auch in diesen Fällen.

    Es gab schon Fälle, wor Arbeitnehmer sich die Klorollen draußen aufs Fensterbrett gestellt haben und mitgenommen haben. Sind wir wieder beim Diebstahl.


    WEeißt du , ob Ulla Schmidt im MInisterium die Toiletten nach Dienstschlus,,
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Na Klorolle ist auch für mich klarer als einem die Spülung benutzen oder den Wasserhahn für 10 Sekunden aufdrehen.
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Beide Fälle werden juristisch die gleichen Folgen nachsichziehen, das ist klar, auch wenn das Spülen eines AN nach Dienstschluss natürlich etwas absurdes hat. Wenn du denn Wasserschlauch deines nachbarn zum Wässern deiner Pflanzen nimmst, ist die Sache schon eindeutiger.
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    So klar ist das auch wieder nicht, wenn man sich die teilweise absurden Prozesse rund um solche "Probleme" ansieht.
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Nachdem halb Deutschland in Aufruhr war, hat nun offiziell der Bundesrechnungshof die Ulla entlastet. Das das nur eine Randnotiz wert ist, ist bezeichnend für unsere Medienlandschaft. Arm und zum Kotzen, nicht die jetzige Meldung, sondern die vorhergehende Jagd.

    Bundesrechnungshof sieht bei Ulla Schmidt kein Fehlverhalten | RP ONLINE
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    dass sie jetzt keine juristischen konsequenzen befürchten muss, ist sicher schön für sie.
    die empörung des gemeinen volkes war und ist dennoch gerechtfertigt.
    ihre dienstwagenaktion ist nämlich in zeiten knapper budgets zumindest instinktlos.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Die Entlastung nützt ja auch keinen. So ist das nunmal mit der Presse und der Politik....:floet:

    Nu sollten sich mal zumindest alle die Politiker melden, die zuvor alles drauf gehabt haben, von Kopfschütteln, über Schimpftiraden bis hin zu Rücktritts- und Entlassungsforderungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 August 2009
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    den bezug zu chinesischen kriminellen
    Triade (Kriminalistik) ? Wikipedia
    musst du aber mal erläutern.
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Boahr, was nicht alles instinktlos ist.....

    Instinktlos ist, für über 300 Millionen eine U-Bahn zu bauen, die keiner braucht. Instinktlos ist, wenn ein Aussendienst-Mitarbeiter seine Firma arm macht, weil er seinen Dienstwagen (ich habe kürzlich gehört, knapp 30% aller in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge wären welche) mit nach Griechenland nimmt. Instinktlos ist, wenn sich Manager mit Boni die Taschen vollstopfen. Instinktlos ist, gegen eine Bank auf Schadenersatz zu klagen, die ohne staatliche Rettung schon längst insolvent wäre und gegen die sich dann eine Klage gar nicht mehr gelohnt hätte....uswusf.

    Wo bleibt da der massive Volkszorn, natürlich trnsportiert durch unsere saubere Presse?
     
  22. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    haste den überblick verloren?
    es geht hier nicht um außendienstmitarbeiter und klagen, die sich lohnen oder nicht, sondern um verschwendung von steuergeld durch staatsbedienstete, die wasser predigen und wein trinken.
     
  23. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Paahh. Die läppischen 10 Riesen. Oder 20.

    So eine öffentliche Kampagne wäre bei JEDEM Fall aus dem Schwarzbuch nötig, welches jedes Jahr veröffentlich wird. Erst dann wird der Sturm gegen Ulla auch nur ansatzweise glaubwürdig.
     
  24. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    da bin ich ganz deiner meinung!
    im übrigen sehe ich eher die politiker in der pflicht, glaubwürdig zu handeln.
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Tja. Jedes Volk hat die Politiker, die es verdient. Die sind nicht besser bzw. schlechter als die jeweils anderen.
     
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Und da dies regelmäßig nicht passiert, ist der jetzige "Sturm" einfach unsäglich. Weil er völlig am Thema vorbeigeht.
     
  27. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Nun das gemeine Volk nimmt diese Aussagen des Bundesrechnungshofes hin und gut ist es. Wo sind aber all jene, die sich poltisch echauffiert haben, die gar von Rücktritt gesprochen haben, deren Ziel es einzigst war, sie politisch an die Wand zu nageln? Die sind aus meiner Sicht instinktlos und zudem in der Pflicht glaubwürdig zu handeln. Diese haben nämlich nichtmal den Arsch in der Hose, um sich bei ihr öffentlich zu entschuldigen. Sie müssten sich nämlich selbst blosstellen. Damit wäre das ganze aber wenigstens fair abgearbeitet gwesen. Erst einen auf dicken Max machen, weil es gerade ins poltische Kalkül, sogar in den Wahllkampf passt und dann den Schwanz einziehen. Ekelhaft, diese "Volksvertreter".
     
  28. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das schönste ist doch, dass Steinmeier die Ulla wieder generös in sein Team aufgenommen hat!:lachweg:
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Nur komisch, dass es in so und sovielen Firmenwagenprogrammen ausdrücklich erlaubt ist, die Karre auch privat und zu Urlaubsfahrten zu nutzen.
     
  30. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    So ist es . Alle SAP-Mitarbeiter, die ich kenne fahren mit ihren PKWs in Urlaub! Das ist nichts anderes als Teil einer Gehaltsvereinbarung. Und wird alles sauber versteuert!
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Und? Bei Ministern nicht? Oder warum ist das plötzlich dann so aufregend?