Sinti und Roma im Fußball

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 15 September 2008.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ums kurz zu machen, ohne mir hier nur einen weiteren Satz deines Postings durchgelesen zu haben: Warum schreibst du dann überhaupt was dazu, wenn es dich nicht interessiert?

    Zur Diskriminierung habe ich diesen Thread bestimmt nicht aufgemacht. Im Gegenteil: teilweise habe ich mich auf Seiten der Sinti und Roma selbst bezogen, die ganz stolz darauf sind, dass einige von ihnen im Spitzenfußball mit dabei sind.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Ums nochmal kurz zu machen: Hab mir den ersten Satz durchgelesen:

    "Auf einer spanischen Webseite bin ich darauf gestoßen: Es sollen weit mehr Fußballer "Zigeuner" sein, als allgemein bekannt ist."

    Nehme dich mal aus der Kritik, die eh nicht an dich gerichtet war, aber was ist denn das für eine Website, die auf so einem Thema rumtritt? Gibt es da in Spanien etwa ein Problem mit Minderheiten? Scheint ja so, sonst müsste man das Thmea nicht an die große Glocke hängen....

    Kann mich da nur wiederholen, beim Fußball gilt das selbe wie im echten Leben. Entweder ist derjenige mir sympathisch oder nicht. Unabhängig von allem anderen. Erinnert mich irgendwie an das Thema "schwule Fussballer".

    PS: Und diverse Kommentare hier durchgelesen, solche Sachen kannst hier nicht bringen, zumindestens nicht wenn du ernshaft darüber diskutieren willst. Edith: klar kanndte, sind ja hier am Stammtisch, da passen viele Kommentare ja wieder ;)
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Wie schon gesagt, es war eine Webseite der gitanos selbst, die das Thema sogar mit einem gewissen Stolz aufgriff. Finde sie leider im Moment nicht, aber dafür einen Thread in einem Forum, auf den ich damals auch gestoßen bin. Der Threaderöffner ist vermutlich selbst gitano, kennt sich zumindest aber sehr gut mit den einzelnen Gruppen dieser Ethnie in Europa aus.

    Selbstredend. Aber solange man das nicht negativ darstellt, ist für mich die Beschäftigung mit dem Thema nicht anders als wenn man sich z.B. mit "Akademikern im Fußball" beschäftigt...
     
  5. SwedishKing

    SwedishKing Bei deiner Mam unter Rock

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    :hail::hail::hail::hail::hail::hail:edit face: Beleidigung gelöscht
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 Oktober 2008
  6. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Guter Einwand, ich stimme dir in allen Punkten zu.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 Oktober 2008
  7. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Sagte ich S.T.A.M.M.T.I.S.C.H. ?



    Aber die Argumente sprechen natürlich für sich.

    Alles Dortmunder :D
     
  8. Philipe

    Philipe Guest

    Naja, in vielen Staaten werden diese "Minderheiten" wohl nicht mit "wohl wollen" betrachtet. Im Gegenteil, wenn Du Dir die Flüchtlingsbewegungen anschaust (zum Beispiel aus dem Kosovo), wirst Du bermerken, dass hier sehr viele Sinti oder Roma dabei sind und sowohl von der einen Seite, wie auch der Anderen Verfolgt werden... die Zuweisung eines Menschen zu einer dieser Vorlsgruppen wird meist als Beleidigung benutzt (wie ja auch in Deutschland)... vielleicht liegt auch hierin ein Grund, weshalb viele Fußballer ihre Herkunft nicht unbedingt rausposaunen (wobei sich natürlich die Frage stellt, weshalb sie es tun sollten)... und selbst wenn sie mit "Wohlwollen" betrachtet werden würden, ich hoffe Dein "Leider" war unbeabsichtigt :).
     
  9. Philipe

    Philipe Guest

    Akademiker im Fußball? - Richtig, laß uns über Lucas Podolski und Thorsten Legat reden?