Sichtschutz beim Training - eine Unsitte

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von zitteraal, 3 Januar 2014.

  1. zitteraal

    zitteraal Stromschläger

    Beiträge:
    1.209
    Likes:
    220
    Moin :)

    erste Arbeitswoche nach dem Urlaub, da is bei uns noch nicht soooo viel los. Da liest man mittags schonmal die Morgenpost und liest in nem Nebensatz, dass unser HSV heute zum Auftakt sogar 2 Trainingseinheiten macht, die zweite davon um halb fünf.

    Cool! denk ich, das würd ich heut am Freitag nach Feierabend sogar schaffen, is ja fast um die Ecke. Wie lange war das eigentlich schon her, dass ich das letzte mal als Kiebitz beim Training am Zaun gestanden hab? Muss damals das erste Training von Boateng beim HSV gewesen sein... oha, lang ist's her.:opa:

    Ich also zum Volkspark, war sogar noch hell draußen. Parke am Stadion, durchaus bissl was los. Bin paar Minuten zu spät, na sind bestimmt schon auf dem Platz zugange. Marschiere los, höre sie auch immer lauter kicken, je näher ich komme. Aber ich sehe nix davon!

    Die haben doch tatsächlich den halben Trainingsplatz mit weißen Laken abgehängt!?! Bis zu der riesigen Hütte, wo wohl das Material eingeschlossen wird ist ein Sichtschutz am Zaun angebracht. An der einen Ecke, wo sich die Sichtschutzbahnen treffen, stehen ein paar Kinder und spähen durch einen lächerlich schmalen Spalt. Auf der anderen Seite, neben der blöden Materialhütte stehen ein paar Dutzend Unerschrockene hinter dem Zaun auf der bekannten Trainings"tribüne" und schauen angestrengt auf das Treiben am anderen Ende des Trainingsplatzes. Da läuft ein kleines Spielchen, man erkennt es an gelben und orangenen Leibchen... Das hintere Tor kann man erahnen, in der Mitte leuchtet ein heller Haarschopf, ohne Leibchen. Muss wohl Bert sein.

    Ich schaue mich um, sehe mir die geduldigen Kiebitze um mich herum an, keum einer redet - was sollten sie auch diskutieren? Man sieht ja nix! Ein Junge läuft mit Block und Stift rum, wartet offenbar auf das Ende des Trainings, da werden wohl ein paar Autogramme aus nächster Nähe zu bekommen sein.

    Mal ehrlich: GEHT'S NOCH?!!! Welche geheimnisvollen taktischen Finessen werden denn da am ersten Trainingstag nach der Winterpause grad einstudiert, dass man unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainiert?! Ich habe von dieser Mode bereits gehört, aber irgendwie dachte ich, dass das vor wichtigen Spielen gemacht wird, um dem Gegener keine Aufschlüsse über die geplanten Tricks zu geben. Aber heute? Hier, bei meinem HSV? Worum geht's da?!!

    Die haben doch nur Schiss, dass mal einer lacht, wenn sie nen Ball verstolpern. Mann, wir sind hier, weil wir dem Verein immer noch die Stange halten! Wir sind übrigens auch die Typen, die Euch im Stadion wachjubeln! Und noch dazu sind hier ein paar Kiddies, die sich Eure Gurkerei im Stadion gar nicht leisten können, Euch aber mal live mit dem Ball bewundern und Euch nacheifern wollen!

    Ihr Memmen.
     
    stunnah83, Holgy, Detti04 und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Hallo.

    Auch mal drüber nachgedacht, dass es auch mal Situationen gibt, in denen sich der Vorgesetzte, hier der Trainer, mit einem Untergebenen unterhalten will, ohne dass direkt jeder mitbekommt, was gesprochen wurde und mit wem?
     
  4. stunnah83

    stunnah83 Active Member

    Beiträge:
    904
    Likes:
    7
    Wenn man unter Ausschluss der Öffentlichkeit was zu bereden hat tut man das am besten unter Ausschluss der Öffentlichkeit. :klatsch :
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    ...falls Lippenleser da sind, braucht's dann auch einen Sichtschutz.