Sesamstraße: Kindern nicht mehr zumutbar?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 21 November 2007.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Es geht um das Krümelmonster aus der Sesamstraße:

    Sie ließen zwei der früheren Episoden aus dem Jahr 1969 mit der Warnung versehen, dass diese für "die Bedürfnisse eines Vorschulkinds von heute nicht geeignet seien", sprich: besser nur von Erwachsenen angesehen werden dürfen.

    weiter: Die dunkle Seite der Sesamstraße | tagesschau.de

    Da frage ich mich doch, ob unsere Gesellschaft überhaupt noch irgendwas merkt?

    Dann lieber niveauvolle Sendungen wie die Teletubbies. Ah Oh , Tinkie Winkie, ja das ist pädagogisch wertvoll für unsere Kinder. :vogel:

    Klasse auch der Kommentar unter oben angegebenem Link:

    Nun stellt sich jedoch die Frage, was den Generationen angetan wurde, die in ihrer frühen Kindheit mit solchen Horrorfilmen traktiert wurden. Noch gibt es keine Untersuchungen ob sie zu übermäßigem Kekskonsum, Quietscheentchen-Fetischismus oder Mülltonnen-Messitum neigen. Der eine oder andere soll sich aber zu einem einigermaßen funktionierenden Mitglied der Gesellschaft entwickelt haben. Oder zumindest zum Nachrichtenredakteur. :top:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Als Erwachsener bekomme ich regelmäßig Zahnfäule, wenn ich sehe, daß aus meinem Vorbild Oskar früherer Prägung heute ein Weichspüler erster Güte geworden ist.

    Wenn überhaupt, dann sind so Leute wie Graf Zahl für Kinder beängstigend. Wegen der Optik. Alles, was kuschelig ist, finden die gut.

    Auch fressende Krümelmonster.
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    oskar war der beste.
    krümelmonster: auch gut.
    der mit den achten gefiel mir auch.

    schlimm: die version mit lilo pulver.
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Mich haben vermutlich Supergrobi und dieser Dealer oder Schwarzhändler oder was der ist nachhaltig geprägt.
     
  6. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    da hast du recht. ich hab mich als kind angeblich immer hinter der tür versteckt, wenn der an der reihe war. weiss ich zwar nix mehr von, aber das krieg ich andauernd immer wieder aufgetischt, wird wohl was wahres dran sein......
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Schlemil! "Psst.. he du..." - "Wer, ich?!" - "Pschschschschscht! Genau..."

    Ich sammele ja die Stoffpuppen von denen, habs bisher aber nur auf Bert, Krümelmonster, Supergrobi, Rock´n´Roll-Ernie und Graf Zahl gebracht. Und Fozzi aus der Muppet-Show.

    Oscar hätte ich gern als Handpuppe mit beweglichem Mund, aber da kommt man nur schwer ran.

    Gruss
    Dilbert
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Schlemihl.

    Jeden Abend darf ich derzeit seine beste Story (nein, nicht die "willste'n Ypsilon?") hören.

    Groß, ganz groß. Und Oskar koddert auch ordentlich rum auf der CD.

    Herrn André-Capo empfehel ich aber nunmehr dringend, sich mit dem Thema eingehend zu beschäftigen.

    Kinder verzeihen nicht, wenn man Oskar und Krümel und Lulatsch verwechselt.
     
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.881
    Likes:
    971
    Wieso darf man das den Kindern heutzutage nicht mehr zeigen? Gibt genug Kinder, für die das Leben aus und auf dem Müll leider keine Vorabendsendung, sondern Realität ist.

    Vielleicht sollte man erstmal diese Missstände beheben.
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Vieles, was frueher (Ender der 60-er Jahre und in den kompletten 70-ern) ging, geht heute nicht mehr. Die Gesellschaft ist viel konservativer geworden, als sie es damals war.

    Vor 'nem Jahr oder so beging die Sendung mit der Maus ein Jubilaeum, weswegen auch Ausschnitte aus frueheren Sendungen gezeigt wurden. Da war z.B. ein Bericht ueber eine Frau dabei, die auf St. Pauli als Stripperin arbeitete. Das wuerde heute im Leben nicht mehr gehen - die armen Kinderchen! Sollen doch behuetet aufwachsen!

    Kann sich jemand vorstellen, dass heute so eine Sendung wie die Rappelkiste gestartet wuerde? Eine vollkommen antiautoritaere Kindersendung?
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974

    Nö. Und das iss auch gut so.

    :D

    Brüllma iss mittlerweile so weit, daß wir so manchmal - trotz überbordenden Wortschatzes und hinreichender Senisbilität und Pädagogik - gerne ma zu anderen Mitteln greifen täten.

    Täten wir natürlich nicht, aber es muß nun nicht sein, daß diese Wollsocken-Sendung gesellschaftlich die Preise versaut.

    Ich erinnere mich an eine Fragestunde mit Grönemeyer in WDR 2 unmittelbar nach Veröffentlichung seines Titels "Kinder an die Macht".

    Da wurde zu ihm 'ne Mutter mit vier Kindern durchgestellt. Herrlich, wiese ihm den Marsch geblasen hat.
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Naja, Ichsachma, der Witz ist aber doch, dass es sich hier um Kinderfernsehen handelt, also ein Programm, welches fuer die Kinder und nicht den (neben dem Kind sitzenden) Erziehungsberechtigten gemacht sein sollte. Wenn es naemlich nach den Erziehungsberechtigten geht, kannst Du z.B. so ziemlich jede Figur aus der Sesamstrasse vergessen, weil sie ja ganz schlimme Vorbilder fuer die Kinder sind:

    - Ein Typ haust in der Muelltonne
    - Ein Anderer ernaehrt sich hauptsaechlich von Keksen (und veranstaltet dabei immer 'ne Mordssauerei)
    - Ein Dritter steht halbseiden an der Ecke rum und verkauft noch viel halbseidenere Produkte
    - Ein Vierter dreht halb durch, wenn er drei Zahlen am Stueck aufsagen darf
    - Ein Fuenfter ist offensichtlich ziemlich hohl, haelt sich aber trotzdem manchmal fuer 'nen Superhelden

    Ich nehm an, dass Du Dir nicht wuenscht, dass Ichbruellma mal so wird wie einer dieser fuenf Typen. Und Du selber bist ja auch nicht so geworden, obwohl Du die Sendung vermutlich gemocht hast (wobei: das mit dem halbseiden....). Es wird ja auch nicht jedes Kind, welches Pippi Langstrumpf mag, gleich selber zu einem Rebell, obwohl Pippi Langstrumpf so antiautoritaer ist wie nur was.
     
  13. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Der Fünfte Hohlkopp ist für Kinder aber an sich ziemlich gut, weil er Kermit beim Rechnen hilft. Da lernen sie auch gleich, dass man auf den Lehrer (Kermit) hören soll. Peinlich wird´s nur, wenn sie am ersten Schultag "Wo iss´n der Frosch?" fragen.

    Ich finde solche Sendungen jedenfalls für beide Seiten besser geeignet als z.B. so ein hingekrakelter Scheissdreck wie Yu-Gi-Oh. Worum es da genau geht hab ich bisher immer noch nicht begriffen, nur dass da anscheinend ein Kartenspiel ist, bei dem jeder seine Regeln selbst machen darf. Da spiel ich lieber im Zug mit betrunkenen Fussballfans Mau Mau, das macht mehr Sinn.

    Überhaupt sind die ganzen Kindersendungen heutzutage verblödeter Schrott. Bei den ollen Pokemon kann man ja immerhin noch ´ne Art Lehre wie "Behandel die Tiere wie deine Freunde" ableiten, aber ansonsten ist das Mass an totaler Sinnlosigkeit weit überschritten. So witzig der Unsinn für uns auch mal sein mag: Der gute SpongeBob gehört leider auch in diese Kategorie.

    Und die guten Sendungen? Laufen, wenn jedes normale Kind noch pennt. Die Biene Maja gab´s mal auf´m ZDF, aber so früh, dass ich sie Sonntags noch vor der Arbeit gucken konnte. Welches Kind steht Sonntags um sechs Uhr morgens auf? Und welche Eltern erlauben denen dann schon in die Glotze zu gucken? Löwenzahn ist ohne Peter Lustig irgendwie kastriert, die inzwischen ja zur Unkenntlichkeit verstümmelte Sesamstrasse läuft auf irgendeinem hinsiechenden Spartenkanal. Der Rest ist irgendwas mit ´nem Haufen Geschrei und Hauptsache, es knallt.

    Wenn man jetzt wenigstens aus den Dokus von N24 noch etwas ziehen könnte... aber ich bezweifle, dass eine Reportage über blutige Schlachten um Iwo Jima, eine Sendung in der rekonstruiert wird wie´n Flugzeug abgestürzt ist oder der ICE in Eschede seine Fahrgäste zu Hackfleisch mit Zwiebeln zusammenmatschte, oder ein Bericht über den Ringelpiez mit Frostbeulen vor Stalingrad wirklich das richtige für die Krabbelgruppennachzucht ist. Was waren schröder und ich früher begeistert von Heinz Sielmann und Co...

    Gruss
    Dilbert

    P.S.: Wenn Ichquasselma zählen lernt, und dabei die Gewitterneigung um Neuss herum drastisch zunimmt, wird es Zeit sich Gedanken zu machen.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Der größte Hit der Sesamstraße, wer kennt es nicht, das unübertroffene Ma Na Ma Na, stammt ürigens aus einer schwedischen Softpornodoku! :D Ist üpbrigens von Gorgio Moroder, der auch selber singt.

    Opium fürs Kind - einestages