Sebastian Rode wechselt offenbar zum FCB - Kirchhoff 2?

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von André, 9 Januar 2014.

  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Unter dem Hilfsaspekt der Marktwertsteigerung aber doch.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465

    Das sah zumindest in der jüngeren Vergangenheit nicht wirklich so aus. Mir fällt niemand ein, der sich nur durch "Ich war bei Bayern!" wertvoll gemacht hätte. Auf der anderen Seite gibt es Jansen, Schlaudraff, Breno, Petersen, Podolski, Baumjohann, Sosa, Rau, dos Santos, ...
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Also, wenn du Breno und Poldis mal raus lässt: was glaubst du, wer von denen nach Bayern deutlich mehr verdiente als vor Bayern OHNE nennenswert im Bayerntrikot auf sich aufmerksam gemacht zu haben?
     
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.507
    Likes:
    2.491
    zB Ivica Olic ? :weißnich: ( also jetzt nicht von den oben genannten )
     
  6. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das hat mit "Ich war bei Bayern!" nicht so viel zu tun, denn die meisten davon waren nicht nur für Bayern attraktiv sondern auch für andere "große" Clubs.
    Dass sie es nicht geschafft haben, sich in München durchzusetzen, ist nicht nur dem FCB vorzuwerfen aber er hat schon einen großen Anteil daran. Es gibt bessere Stationen für Talente, als ein "keine Experimente, wir müssen gewinnen"-Verein.
    Wenn ich mir beispielsweise Sosa ansehe, der aktuell aus der Ukraine nach Atlético verliehen ist, war es für seine Karriere sicher nicht besonders gut, bei Bayern gewesen zu sein. Das war ein "Supertalent". Große Namen (nicht nur Bayern) in der Vita zu haben ist eher kontraproduktiv, wenn man dort nichts gerissen hat. Elia und Diego (Juve) wären auch Beispiele dafür. Oder Arnautovic (Inter).

    Schauen wir uns mal an, wie unterschiedlich es laufen kann. In der Saison 07/08 bildeten Huntelaar und Suárez bei Ajax ein Traumduo im Sturm. Huntelaar wurde Torschützenkönig und ging im Januar 09 nach Madrid, wurde dann von Pellegrini aussortiert, wanderte weiter nach Mailand, scheiterte wieder. Jetzt spielt er für Schalke und ein größerer Verein ist nicht mehr drin.
    Suárez ging dann ebenfalls mit 24 und im Winter (Januar 11) nach Liverpool (mindestens eine Nummer kleiner, als Huntelaars Wechselstation). Um den reißt sich jedes Team, obwohl er nach Ajax nur bei Liverpool gespielt hat, während Huntelaar (nichts gegen Schalke aber eine Topadresse ist das nicht) völlig aus dem Blickfeld verschwunden ist.

    Der hat mehr als nennenswert auf sich aufmerksam gemacht, denke ich. U.a. in der CL, er war sogar Stürmer Nr. 1 und hat Mario Gomez verdrängt. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2014
    Chris1983 gefällt das.
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Hört sich sehr nach Sammer an.
    Ich glaube schon, dass es bei mindestens 9 der 18 Bulivereine kein schlechteres Training als bei Bayern gibt.
    Eher noch mehr.
    Das Training ist ja nicht gleich besser, weil es bei den Bayern abgehalten wird.
    Kommt ja immer auch auf die Ergebnisse an, die ein Trainer durch das Training erreichen will.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Ich denke das Argument "Guardiola ist Trainer" zieht sehr wohl auch und ich halte es auch für nachvollziehbar, dass etliche jüngere Spieler das schon erleben wollen ihn als Trainer zu haben.
     
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich denke mal der Rode traut sich es einfach zu, sich bei Bayern durchzusetzen.
    Das hat weniger mit dem Trainer zu tun (der Wechsel war ja eigentlich schon vor der Winterpause letzte Saison klar).
    Ist ein starkes Selbstbewusstsein. Und gönnen tue ich es ihm.
    Wäre schade wenn er den selben Weg hätte wie andere Gescheiterte junge Spieler, die zu Bayern gegangen sind.
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Hey, da scheint jemand Ulis Liste zu kennen!
     
  12. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Die Bayern können es sich halt leisten einfach mal eben einen talentierten jungen Spieler zu holen. Die Ablösen (fallsdieindiesemFallgezahltwerdenmuss)/oder die Gehälter, tun ihnen nicht weh. Sie versprechen sich halt was von ihm. Erfüllt er die Erwartungen nicht, kommts drauf an, ob sie sich auch auch weiterhin an eine gute Entwicklung glauben. Entweder wird er verkauft, oder verliehen. Falls sie ihn noch nicht aufgegeben haben. So scheint es doch abzulaufen. Und ist offensichtlich Gang und Gäbe.
    Insofern isses durchaus möglich, dass er Kirchhoff 2 wird. ;) Nur, wie gesagt, die langwierige Verletzung, so wie bei Kirchhoff, sollte er sich ersparen. ;)
     
  13. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    ...und wenn andere Vereine Spieler verpflichten, dann schlagen die immer voll ein und werden zu Superstars. Jawoll ja.

    Na wenigstens gibst du selbst zu, dass diese Liste mehr als polemischer Witz gedacht ist.
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Um mal am Beispiel von Tobias Rau zu zeigen, wie die Liste gemeint war: Tobias Rau war damals die deutsche Hoffnung auf der Linksverteidigerposition, noch vor einem gewissen Philipp Lahm, den die Bayern an Stuttgart ausgeliehen hatten. Rau wechselte dann vom (vermutlich ambitionierten) Mittelklasseklub Wolfsburg, wo er zum Nationalspieler geworden war, zu den Bayern, wo er anschliessend kein Bein an die Erde bekam, weil auf seiner Position ein gewisser Bixente Lizarazu spielte. Nach 2 Jahren dort war Raus Karriere so im Arsch, dass er zu Bielefeld wechselte, einem Klub also, der deutlich weniger ambitioniert war als der, von welchem er vorher zu den Bayern gewechselt war. Die Zeit bei den Bayern hat somit seiner Karriere einen massiven Knick versetzt oder sie womoeglich sogar zerstoert, und das trifft auf Leute wie Baumi, Schlaudraff u.ae. eben ganz aehnlich zu.

    Da hilft auch der Verweis auf Verletzungen nichts, denn bei einem anderen Verein haetten Verletzungen wahrscheinlich weniger starke Konsequenzen gehabt. Ist der Spieler aber eh nur die Nr 18 im Kader und faellt dann fuer eine Weile aus, dann ist die Chance, dass es das nun fuer ihn war, eben relativ hoch. Ein junger Spieler tut sich keinen Gefallen damit, bei den Bayern bestenfalls um einen Platz auf der Bank zu kaempfen, wenn er anderswo, also bei einem vernuenftigen Buli-Klub, dauerhaft spielen koennte bzw. schon gespielt hat. Aus diesem Grund erweisen die Bayern einem solchen Spieler durch dessen Verpflichtung auch einen Baerendienst, und genau das soll Ulis Liste besagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 April 2014
  15. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Ich bezog das eigentlich mehr darauf das man hier tagtäglich mit fast nur Weltklassespielern trainieren kann. Das alleine hebt schon das Niveau. Zudem denke ich schon das es bei Guardiola gewisse Unterschiede im Training gibt. Alte Barca Schule halt. Ich wollte damit aber nicht den Sammer spielen. Natürlich wird auch woanders sehr gut trainiert.
     
  16. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Bin da nicht ganz bei dir. Bleiben wir bei Rau. Was ist ihm denn in der Zeit bei den Bayern so schlimmes passiert, dass er danach nicht mehr auf die Beine gekommen ist? Etwas weniger Spielpraxis vielleicht. Aber anfangs hat er ja noch gespielt.
    Das Training dürfte es auch nicht gewesen sein.
    Meine Theorie ist, dass manche einfach doch nicht die Qualität hatten. Wenn Rau doch wirklich so ein guter Spieler war, hätte er doch z.B. bei Bielefeld herausragen müssen. Da war er doch immer noch in einem super Alter um eine gute Karriere hinzulegen.
    Jansen ist doch immer noch Nationalspieler. Der hat keinen Knick bekommen. Podolski spielt bei Arsenal. Baumjohann ist ein sehr guter 2. Liga Spieler, Petersen wurde von Bremen gekauft nach einem Probejahr. Schlaudraff war lange eine feste Größe in Hannover. Die sind doch alle nicht gescheitert. Es hat halt nur nicht für ganz oben gereicht. Den "Karriereknick" gab es bei denen allen nicht.
    Einzig die aus Südamerika gekommenen würde ich hier benennen. Das haben die Bayern nie hinbekommen.
     
  17. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Ich sehe insbesondere einen Unterschied bei diesen jungen, unumstrittenen Stammspielern, U21 noch dazu, zu den Verpflichtungen, die andere Vereine tätigen und zwar in erster Linie aus Sicht der Spieler. Wenn sie es schaffen, sei es ihnen gegönnt. Wenn sie es nicht schaffen, bleibt nur die Hoffnung, dass sie schnell wieder den Absprung finden, um ihre sportliche Entwicklung nicht nachhaltig zu gefährden.

    An dieser Stelle glaube ich, werden sich zu viele sagen: ich habe dann aber Bayern in meiner Vita, der Anschlussvertrag wird sich also an diesen finanziellen Rahmenbedingungen orientieren.

    Nicht vorstellen kann ich mir, dass alle dieser Spieler ernstlich damit rechnen, zum Stammpersonal des Südsterns gehören zu können.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Bayern inner Vita is' immer gut - weiß ich.
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Vita - Kraft - Jod S 11, gut für die Schilddrüse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 April 2014
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Vita Malz war das als Kleiner!
     
  21. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Jetzt kenn ich sie! :D

    Das würde erklären, wieso sie es nicht schaffen. Aber mit so einer Einstellung wird man kein Profi.
     
    Chris1983 gefällt das.
  22. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Macht ja alles Sinn was du schreibst und stimmt bei manch einem vielleicht auch.

    Ich sehe das generelle Problem aber darin dass Spieler, die eine gute Saison spielen und noch jung sind viel zu schnell zu Stars geschrieben werden. Wenn sich Bayern für sie interessiert wird das automatisch nochmal verschärft.
    Ein Beispiel dafür ist Lewis Holtby, damals als Mainz aufgestiegen war und ein paar Monate lang oben mitspielte. Da hat die Presse jede Woche neue Superlative für die "Bruchweg-Boys" (Holtby und Schürrle) erfinden müssen. Mindestens bei Holtby hat es auch ohne die Bayern nicht zum Star gereicht.

    Was ich damit sagen will ist: Ich denke es ist völlig normal dass sich nicht jeder der mit 18 sehr gut spielt letztlich auch zu einem zweiten Messi entwickelt. Ist halt nicht alles nicht planbar. Mir leuchtet aber auch ein, dass es für junge Spieler sehr wichtig ist Spielpraxis zu bekommen und die bekommen sie bei Bayern eher nicht bevor sie es wirklich geschafft haben.
    Zu Bayern zu gehen finde ich theoretisch trotzdem attraktiv für ein Talent, weil er dadurch gleich mehrere Chancen bekommt zum Star zu werden. Wenn es am Anfang nicht läuft wird er verlieren, bekommt Spielpraxis und kommt dann zurück und bekommt noch ne Chance.
     
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    „Viele glauben, nur gestandene Profis können es bei Bayern packen. Dann beweise ich halt das Gegenteil. Das traue ich mir zu, trotz der großen Konkurrenz.“

    http://www.transfermarkt.de/de/rode...chaeft-durchsetzen-/news/anzeigen_156230.html

    Das haben vorher auch schon einige gesagt. Ich glaube zuletzt der Weiser.
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.486
    Likes:
    1.409
    Weiser kam woher nochmal? Also bitte André.... :zahnluec:

    Im Ernst: denke Rode ist da schon etwas gestandener als zB Schlaudraff, Weiser, Baumjohann oder Petersen als die jeweils zu den Bazis gewechselt sind.

    Imemrhin hat er bis zu seiner Verletzung schon 1 1/2 starke Jahre in der Buli vorweisen können. Das war bei genannten anderen aus meiner Sicht nicht so.
     
  25. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Ja wie gesagt ich würde es dem Jung ja auch gönnen, aber sehe da keine Chance. Er hat ja nicht einen Kracher vor sich, sondern gleich 5.

    Und wenn man z.b. mal Shaq sieht, der ist richtig eingeschlagen, bringt tolle Leistungen, hat eigentlich alles richtig gemacht, aber spielt auch zu wenig, wobei ich nicht glaube dass Rodes Einsatzzeiten ähnlich sein werden.

    Gesendet von meinem A1-810 mit Tapatalk
     
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.486
    Likes:
    1.409
    Gut, aber das Risiko ähnlich wie bei Shaqiri, geht ein junger Spieler halt auch ein wenn er zu einem Verein wie Bayern wechselt. Dessen muss er sich vorher bewusst sein.

    Da wäre es ggf. ratsamer einen "Zwischenschritt" einzulegen. Bsp. Ballack in Leverkusen.
     
  27. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Wobei Rode ja schon letzte Saison mit der Eintracht um die vorderen Plätze in der Liga mitgespielt hat. Zudem jetzt die Erfahrung Euroleague. Da würde in meinen Augen ein "Zwischenschritt" auch nix bringen.
    Ich finde es gut das er offensiv an die Sache herangeht. Der wird den etablierten glaube ich schon Feuer unterm Hintern machen. Und irgendwie habe ich gar kein so schlechtes Gefühl bei dem Transfer. Vielleicht wird sich ja der ein oder andere noch wundern.
     
  28. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.486
    Likes:
    1.409
    Kann klappen, warum nicht. Sagte ich ja bereits. Sehe es aber weiterhin so, dass ihn dieser Zwischenschritt nicht geschadet hätte bei einem Verein der dauerhaft um die Top6 Plätze mitspielen kann ,also mal von Bayern abgesehen. Wenn er da dann wiederum auch unumstrittener Stammspieler wäre könnte er in 2-3 Jahren immernoch zu euch wechseln.

    Aber wenn er aus seiner Sicht und seitens der Bayern ihm das jetzt schon zutraut den Kader zu verstärken - warum nicht.
     
  29. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Rohde kommt. Wer sind da schon Martinez, Lahm, Schweinsteiger oder Thiago. Man braucht ja mehr als einen Sechser, so hintereinander.
     
  30. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Hab letztens gelesen das er als RV bei den Bazis spielen soll.
     
  31. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Hab ich auch gelesen. Die Position würde immerhin seiner Torgefahr entsprechen. Kann mir aber dennoch nicht vorstellen, dass er sich da wohlfühlen würde.