Schweiz: Nationalliga A

Dieses Thema im Forum "Internationaler Fussball" wurde erstellt von SaintWorm, 15 September 2012.

  1. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ich bin ja in letzter Zeit ein wenig auf dem Schweizer Fussball-Trip, habe u.a. Geschichten über Alain Sutter, Sepp Hügi, Marc Hodel, Karli Odermatt und Trello Abegglen gelesen, Videos vom Cup-Finale '87 und vom aufopferungsvollen Kampfs des FC Wettingen gegen Maradonnas Napoli gesehen, da lag es nahe einen Thread zur Schweizer Meisterschaft zu eröffnen.

    Mal ganz knapp der Stand der Dinge:


    1. FC St. Gallen / 13:5 Tore / 18 Punkte
    2. Grasshoppers / 10:5 Tore / 17 Punkte
    3. FC Sion / 10:5 Tore / 16 Punkte
    4. FC Basel / 12:8 Tore / 13 Punkte
    5. Young Boys Bern / 11:6 Tore / 12 Punkte
    6. FC Thun / 8:9 Tore / 10 Punkte
    7. FC Zürich / 9:11 Tore / 9 Punkte
    8. FC Luzern / 8:13 Tore / 6 Punkte
    9. Lausanne Sports / 5:12 Tore / 5 Punkte
    10. Servette Genf / 3:15 Tore / 2 Punkte

    Weiter geht's in der Meisterschaft erst nächste Woche. Ich hoffe, dass ich bis dahin ein wenig Geschichtliches oder einfach Random Stuff ergänzen kann, je nachdem wie es die Zeit und Lust zulässt. (Gegen Beiträge von Landeskundigen *hüstelLenzkeuch* hab ich nix einzuwenden).
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Ab der Saison 2003/04 hiess die Liga Axpo Super League und seit dieser Saison Raiffeisen Super League, nach dem Namen des neuen Sponsors.

    -> Quelle

    Nur im Eishockey heisst die oberste Klasse immer noch Nationalliga A ( glaube ich ) :weißnich:
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Schon erstaunlich, wenn man sich anschaut, wo die ersten drei der Tabelle in der letzten Saison standen: St.Gallen war in der 2. Liga, GC lag nur einen Platz über dem Relegationsplatz, den wiederum Sion einnahm (allerdings nur wegen des dicken Punktabzugs).

    Meister FC Basel ist dagegen relativ mäßig gestartet, ebenso wie der Vorjahrszweite Luzern oder der Vierte Servette, der sich jetzt auf dem letzten Platz wiederfindet.
     
  5. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Das war mir bekannt, aber ich dachte mir: "Man muss ja nicht jeden Blödsinn mitmachen und Werbung in Threadtiteln verbreiten." ;)
    Aber gut, dass Du's erwähnt hast, dann ist der offizielle Name wenigstens mal genannt worden.
     
  6. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Fuck, wollte hierzu ja noch was schreiben. Irgendwie komm ich nicht so wirklich dazu.
    Mal kurz zur Lage an der Spitze der Liga:

    Mit den Grasshoppers steht der wohl vom Namen her bekannteste Schweizer Verein an der Tabellenspitze. Sollte man 2013 wirklich die Liga gewinnen, wäre das der erste Meistertitel seit 10 Jahren. Das verwundert (ein wenig) insofern, dass man eine unheimlich junge Mannschaft hat. In Person von Taulant Xhaka spielt z.B. der ältere Bruder (21 Jahre) des Gladbachers Granit im Verein. Steven Zuber und Nassim Ben Khalifa, der immer noch dem VfL Wolfsburg "gehört", dürften zwei der größten Schweizer Talente sein und sie stellen nur einen Bruchteil des Potentials der Mannen vom Letzigrund dar.

    An zweiter Position steht ein weiterer traditionsreicher Verein, der FC St. Gallen. Frisch aufgestiegen, hat man schon direkt zu Beginn der Saison die Liga aufgemischt und belegt zur Zeit etwas überraschend Platz 2. Einen echten Star sucht man bei den Ostschweizern allerdings vergebens. Am bekanntesten dürfte hier noch Marcel Herzog sein, der seine Brötchen ja mal vorübergehend beim MSV Duisburg verdiente.

    Auf Rang 3 dann der FC Sion, mit seinem 'auffälligen' Präsidenten Constantin. Letzte Saison holte man 53 Zähler und damit die drittbeste Punktausbeute. Leider bestand da noch das kleine Problem von 36 Minuspunkten (aufgrund missachteter Transfersperren), weshalb man am Ende der Saison relativ dumm dastand. Gott sei Dank - aus Sicht des FC Sion - gab es zu Saisonende einen Verein, der noch dümmer aussah. Neuchâtel Xamax meldete im Januar Konkurs an und stand damit als sicherer Absteiger fest. Sion durfte also in der Barrage antreten und setzte sich dort gegen den FC Aarau durch und hielt somit die Liga. Zur neuen Saison hat man für Schweizer Verhältnisse relativ große Namen verpflichtet. Unter anderem fanden Xavier Margairaz, Gennaro Gattuso und Kyle Lafferty den Weg ins Wallis.

    Vierter ist der FC Basel, der bis vor kurzem noch von Heiko Vogel betreut wurde. Am Montag wurde er durch Murat Yakin ersetzt, der den FC Luzern in der letzten Saison zur Vizemeisterschaft führte und in Deutschland durch seine Gastspiele beim VfB Stuttgart und dem 1. FC Kaiserslautern bekannt sein dürfte. Trotz der relativ schlechten Tabellenposition hat der FCB (diese Abkürzung sollte den Verein generell unmöglich machen :D) in dieser Saison erst eine Niederlage (in St. Gallen) hinnehmen müssen. Mit Yann Sommer hat man wohl einen Torhüter im Kasten, der in Zukunft im Zweikampf mit Bürki um die Pole-Position in der Nati streitet (es sei denn, Siegrist macht nochmal einen Sprung). Genügend bekannte Namen hat der FCB immer noch im Aufgebot. Allen voran Alex Frei, der vor allem Dortmundern Fans noch durchaus geläufig sein sollte, dazu noch Stocker, Steinhöfer, Streller und die Degen-Brüder (die kürzlich ein grandioses Interview gaben... mal schauen, ob ich da nochmal drauf eingehen kann).

    Soviel einfach mal ohne Zahlen und nähere Angaben.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Der hat mich im U21-Playoffhinspiel sehr beeindruckt!

    Wusste übrigens gar nicht, dass du so viel Ahnung vom Schweizer Fußball bist, Wormi! :top:
     
  8. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Soviel Ahnung "bin" ich gar nicht, das täuscht. Ist auch ein relativ neuer Fetisch von mir, von daher konntest du das eigentlich auch nicht wissen. ;)
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ha, hab ich den Thread doch noch gefunden.

    In der Schweizer Liga war in dieser Saison zunächst Grasshopper Zürich vorne, danach holte der FC Basel aber auf und führte bis heute mit 6 Punkten Vorsprung vor den Zürchern. Durch ein Tor in letzter Minute schlugen diese die Basler aber heute nachmittag, so dass es zwei Spieltage vor Schluss nur noch 3 Punkte Vorsprung sind. Allerdings ist die Tordifferenz des FC Basel um 14 Tore besser.

    Hier trotzdem das Restprogramm in der einzigen halbwegs größeren Liga Europas (neben der tschechischen), in der der Meister noch nicht feststeht:
    Mi 29.5.: Young Boys-Basel, St.Gallen-Grasshopper
    Sa 1.6.: Basel-St.Gallen, Grasshopper-Lausanne
     
  10. Nestor BSC

    Nestor BSC Der Hauptstadt-Patriot

    Beiträge:
    4.852
    Likes:
    35
    FC Aarau steht aus Aufsteiger fest!
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Erstaunlich, dass ich es immer noch nicht zu YB geschafft habe, wo ich doch mit dem Velo in ner Viertelstunde in Wankdorf bin. In der neuen Saison wird's Zeit.

    und zum Hockey muss ich auch, kürzlich war ich wegen was anderem in der Halle. Wow. Im Verhältnis ne größere Steh als der BvB.
     
  12. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Hehe, du scheinst ganz in der Nähe von mir zu wohnen.

    SCB-Spiele sind tatsächlich eindrücklich. Wenn die Fans nur nicht solche Dumpfbacken wären...:zahnluec:
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Zeitweise zumindest, alle paar Wochenenden. Rossfeld.
     
  14. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Lustig dahinten, man hat das Gefühl man sei auf dem Dorf. :zahnluec: Aber schönes Quartier.
     
  15. Nestor BSC

    Nestor BSC Der Hauptstadt-Patriot

    Beiträge:
    4.852
    Likes:
    35
    FC Basel ist nach einem 1:0-Sieg in Bern von GC Zürich (2:1 beim FC St. Gallen) praktisch nicht mehr einzuholen, und darf sich schon in Grunde genommen Meister 2013 nennen! ;)

    Lausanne-Sport ist endgültig gerettet, dagegen muss Servette Genf absteigen!
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Oh, Michael Skibbe ist neuer Trainer bei den Grasshoppern! Die sind immerhin amtierender Vizemeister.

    Was wird Skibbe mit denen reißen?

    Michael Skibbe neuer Cheftrainer des Grasshopper Club Zürich
     
  17. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Nix natürlich. So langsam tut mir GC leid. Skibby, das Känguruh, weia...
     
  18. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    GCZ sollte interessant werden. Mit Zuber haben sie gerade eine absolute Stütze nach Moskau ziehen lassen und von Skibbe halt ich generell auch nicht sehr viel. Xhaka, der von Basel ausgeliehen war, ist wieder beim FCB, damit fehlt also noch jemand aus der erweiterten Stammelf. Mit Vonlanthen haben sie eine absolute Wundertüte neu im Kader. Einst DAS große Schweizer Talent, kürzlich fiel er eher durch Laufbahnbeendung und Rücktritt vom Rücktritt auf.
    Bürki hat sich GCZ endgültig gesichert, damit sollte sie über Jahre hinweg ne sehr gute Nummer 1 für Superleague-Verhältnisse haben, es sei denn er wechselt ins Ausland.

    Glaube jedenfalls nicht, dass GCZ nächstes Jahr der Herausforderer des FC Basel ist. Das traue ich eher dem FC St. Gallen zu, trotz des Abgangs von Scarione.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Der FC Basel gewann heute abend durch ein 3:1 in Aarau zum fünften Mal hintereinander die Schweizer Meisterschaft.
    In der Gesamtbilanz schließen die Basler damit mit 17 Meisterschaften zu Servette auf Platz 2 auf - aber immer noch weit hinter GC Zürich mit 27 Titeln.
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Auch in der Schweiz ging es schon los und der Meister Basel setzt sich gleich mal wieder an die Tabellenspitze. Und das mit einem 2:1 gegen den FC Aarau.

    Letzter: die Grashüpfer.