Schwarz-Gelb sind unsere Farben (Alles über Dynamo)

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von EE-Dynamo, 19 Mai 2005.

  1. spongebob

    spongebob Benutzer

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    Ja! Das wird wohl ne Ente sein. Offi-Forum eben....:floet:

    Und Egge, änder mal bitte dein Avatar! Mir fällt es einigermaßen schwer mich aufs lesen der Beiträge zu konzentrieren. :tanz:

    Und hier mal ein Vorschlag:
    [​IMG] :lol: :undweg:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    :lachweg: :lachweg: :lachweg: :lachweg: Kannste vergessen :huhu: !
    Wenn dann nimmst du das: [​IMG]
     
  4. spongebob

    spongebob Benutzer

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    Die scheint hier gesperrt zu sein.... geht nich einzustellen :weißnich:
     
  5. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    Gut so! Deswegen haben wir auch das Board gewechselt! Hier herscht von Grund auf Niveau :lachweg: :lachweg: !

    So, ich schleich mich ... ! Habe morgen was vor :floet: :floet: !
     
  6. Ecke75

    Ecke75 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    Dynamo sagt Danke
    Der langjährige Torhüter und Publikumsliebling Ignjac ‚Krake' Kresic verlässt Dynamo im Sommer und wechselt mit Beginn der neuen Saison zu den Kickers Offenbach. Dort hat der 39-jährige Kroate heute einen Einjahresvertrag unterzeichnet. Ignjac Kresic, der 1999 von Darmstadt 98 zu Dynamo wechselte, ist mit Dresden zweimal aufgestiegen und war oft der Garant für packende, emotionale und erfolgreiche Fußballspiele der Schwarz-Gelben. Der 1. FC Dynamo Dresden dankt Ignjac für seine tollen Leistungen und wünscht ihm in seiner neuen und alten Heimat Hessen alles Gute für die Zukunft. Ignjac Kresic soll nach der Sommerpause offiziell voraussichtlich im Rahmen der Saisoneröffnung oder eines Heim-Test-Spiels verabschiedet werden. Ignjac Kresic: “Die ganze Aufregung in der Presse über meine Person war übertrieben. Das ich nach sieben Jahren Dynamo auch mal einen Tapetenwechsel möchte und noch einmal zu einem anderen Club gehe, ist doch das Normalste der Welt. Aus Hessen komme ich, da wollte ich wieder hin. Das Dynamo nach dem Abstieg auf eine teilweise neue und verjüngte Mannschaft bauen will, ist für mich nicht überraschend und eher verständlich. Ich denke, Peter Pacult wird ein gutes Team aufbauen und erfolgreich sein. Ich gehe mit vielen guten Erinnerungen aus Dresden weg. Es war hier eine tolle Zeit mit tollen Fans und ich werde immer ein Auge auf Dynamo haben. Ich denke, Dresden kann mit diesem Umfeld und dem hoffentlich bald neuen Stadion den Sprung zurück in den Profifußball schaffen. Jetzt möchte ich meine Chance in Offenbach nutzen aber zur geplanten Verabschiedung komme ich sehr gern. Danke Dynamo!“ Unterdessen verhandelt der 1. FC Dynamo Dresden intensiv mit Torhüter Tino Berbig. Der aus Jena stammende 25-jährige Berbig ist derzeit noch beim VfL Osnabrück unter Vertrag und hat dort in zwei Spielzeiten 66 Regionalligaspiele bestritten. Dynamo-Manager Siegmar Menz: “Tino ist unser absoluter Wunschspieler und würde zu 100% in unser Konzept passen. Wir hatten am heutigen Donnerstag zusammen mit Peter Pacult ein sehr gutes Gespräch. Ich denke, wir können bezüglich einer Verpflichtung optimistisch sein.“
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  7. El Pivo

    El Pivo WM-El Pivo

    Beiträge:
    59
    Likes:
    0
    Gleich doppelt. Scheint wichtig zu sein.
     
  8. Ecke75

    Ecke75 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    Waren wahrscheinlich noch die Nachwirkungen vom Männertag:prost:
     
  9. Ecke75

    Ecke75 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    Oli Herber und Marco Vorbeck bleiben bei Dynamo

    Die Zusammenstellung des Dynamo-Teams für die neue Saison geht zügig voran. Am heutigen Nachmittag unterzeichneten Torhüter Oliver Herber und Stürmer Marco Vorbeck ihre Verträge bei den Schwarz-Gelben. Während Oliver Herber um zwei Jahre bis zum 30.Juni 2008 verlängerte, unterzeichnete Marco Vorbeck einen Vertrag für ein Jahr bis 2007. Der Stürmer, der 2005 von Hansa Rostock nach Dresden wechselte, bleibt jedoch automatisch ein weiteres Jahr an der Elbe, sollte Dynamo der Wiederaufstieg in die zweite Bundesliga gelingen. Siegmar Menz: “Mit Oli Herber haben wir in der Situation des Abstiegs einen guten und jungen deutschen Torhüter an Dynamo binden können. Mit Marco haben wir noch einen Spieler in Dresden gehalten, der eigentlich höherklassig spielen könnte. Das ist extrem wichtig für unsere hohen Zielstellungen für die neue Saison. Wir verhandeln weiter mit unseren Spielern, die ein Angebot haben und stehen auch mit potenziellen Neuzugängen in Kontakt. Dafür, dass wir erst Ende Mai haben, liegen wir mit unseren Planungen gut in der Zeit.“
     
  10. Ecke75

    Ecke75 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    Dynamo verpflichtet Tino Berbig und Martin Stocklasa

    Der 1. FC Dynamo Dresden kann am heutigen Abend zwei weitere Neuzugänge vermelden. Die Schwarz-Gelben werden in der kommenden Saison durch Torhüter Tino Berbig und Abwehrspieler Martin Stocklasa verstärkt. Während der Liechtensteiner Stocklasa einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2008 unterschrieben hat, bleibt der Jenaer Tino Berbig mindestens drei Jahre bis 2009 an der Elbe. Martin Stocklasa, aktueller Nationalspieler der Liechtensteiner, kommt ablösefrei vom Schweizer Zweitligisten FC Vaduz nach Dresden und ist für die rechte Abwehrposition vorgesehen. Tino Berbig ist bisher beim VfL Osnabrück unter Vertrag gewesen. Manager Siegmar Menz: “Wir haben für die rechte Abwehrseite einen passenden Spieler gesucht und hatten mehrere Optionen. Martin Stocklasa ist für uns der Idealfall. Er kann allerdings auch variabel als Innenverteidiger spielen. Die heute noch offenen Punkte mit seinem Berater konnten wir klären, Martin ist an Bord. Mit Tino Berbig, der auf jeden Fall Zweitliganiveau hat, planen wir langfristig. Er hat sich zudem gegen zwei Angebote aus der zweiten Liga entschieden und weiß, was hier für ein besonderes Umfeld herrscht. Damit ist der Defensivbereich fast komplett, wir hoffen allerdings immer noch auf Mariusz Kukielka. Kuki hat, sollte er sich doch für uns entscheiden, immer einen freien Platz bei uns. Doch so blauäugig, das wir gegen einen Erstligisten mitbieten können, sind wir nicht. Noch ist aber nichts entschieden.“ Derweil bemüht sich Dynamo weiter aktiv um eine Vertragsverlängerung von Mittelfeldspieler Alexander Ludwig und Stürmer Thomas Neubert. Siegmar Menz: “Wir haben bei Alex eine gute Chance. Er hat sich in den letzten Wochen sehr gut entwickelt und weiß auch, dass wir jetzt langsam eine Mannschaft haben, die sich berechtigte Hoffnung machen kann, ganz oben mitzuspielen und aufzusteigen. Auch bei ‚Neubi' gehen wir von einem positiven Ergebnis aus. Bei Christian Fröhlich hingegen ist erstmal der Deckel drauf. Unser Angebot ist sehr gut und wird jetzt nicht nachgebessert. Da muss er sich jetzt entscheiden. Allerdings haben wir noch einige laufende Verhandlungen mit weiteren potenziellen Neuzugängen. Ich denke, wir können relativ frühzeitig unsere Transferaktivitäten abschließen.“

    --------------------------------------------------------------------------------
    Testspiel gegen Wehlen:
    Dynamo hat am heutigen Abend in einem Freundschaftsspiel mit 19:0 gewonnen. Vor 1.600 Zuschauern trafen für Dynamo Neubert und Koziak je 4mal, Vorbeck und Scannewin 3mal, Ludwig 2mal und Ismaeli und Haensel 1mal. Einen Treffer steuerten die Gastgeber mit einen Eigentor bei.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  11. El Pivo

    El Pivo WM-El Pivo

    Beiträge:
    59
    Likes:
    0
    Ismaeli???
     
  12. dynamit

    dynamit Dynamischer Ossi

    Beiträge:
    29
    Likes:
    0
    Ist das nicht dieser Testspieler aus Ingolstadt?
     
  13. Floggit

    Floggit Moderator

    Beiträge:
    615
    Likes:
    0
    jup... der albaner spielt mittelfeld :huhu:
     
  14. Floggit

    Floggit Moderator

    Beiträge:
    615
    Likes:
    0
    Quelle: Dresdner Neueste Nachrichten Online


    Bei Dynamo gibt es Wurst von Korch

    Dresdner Neuste NachrichtenDresden. Im Dynamo-Stadion werden in der kommenden Spielzeit nur noch Erzeugnisse der Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH angeboten.

    Anfang der Woche sei der entsprechende Vertrag mit dem Fußballverein unterzeichnet worden, bestätigte der Geschäftsführende Gesellschafter Michael Korch gestern. Das 1990 gegründete Radeberger Unternehmen geht davon aus, dass sich das gastronomische Angebot durch seine Fleisch- und Wurstwaren und einen zentralen Catering-Service deutlich verbessert.
    DNN/bl









    wenn es jetz och noch radeberger geben würde :hail: :hail: :hail: :hail:
     
  15. El Pivo

    El Pivo WM-El Pivo

    Beiträge:
    59
    Likes:
    0
    Ich will Thüringer Würste. Sonst nüscht!
     
  16. Floggit

    Floggit Moderator

    Beiträge:
    615
    Likes:
    0
    dann geh halt nach jena :huhu:
     
  17. El Pivo

    El Pivo WM-El Pivo

    Beiträge:
    59
    Likes:
    0
    Flocke offs Maul!
     
  18. Floggit

    Floggit Moderator

    Beiträge:
    615
    Likes:
    0
    dresden is nunmal nich thüringen, also kannste deine würschte woanders essen... :fress:
     
  19. El Pivo

    El Pivo WM-El Pivo

    Beiträge:
    59
    Likes:
    0
    Im Waldschlösschen gibts sowas auch. :fress:
     
  20. Floggit

    Floggit Moderator

    Beiträge:
    615
    Likes:
    0
    Quelle: Bild Dresden


    Der Fall Koziak: Für 149,99 Euro darf er spielen

    BildVon STEFFEN HOFMANN
    Stürmer Jan Koziak (27) kann aufatmen. Der Slowake darf für Dynamo in der Regionalliga auf Torjagd gehen. „Allerdings nur als Amateur", erklärt Wilfried Riemer ((51), Leiter des Spielbetriebs für die Regionalliga Nord. „Er darf dabei nicht mehr als 149,99 Euro im Monat verdienen."

    Der Fall Koziak! Im Januar kam der Hobby-Eishockeyspieler aus Banska Bystrica zu Dynamo. Doch sein Vertrag mußte wieder aufgelöst werden. Der DFB entzog ihm die Spielgenehmigung für die 2. Liga, weil er in der Saison 2005/2006 schon für zwei Vereine gekickt hatte. Koziak hielt sich bei Dynamo fit, bekam einen Vertrag für die neue Saison. Aber durch den Abstieg ändern sich auch die Regeln. Koziak zählt als Slowake zu den Neu-EU-Ausländern. Und die dürfen in der 3. Liga nur als Vertragsamateure spielen, wenn sie schon mindestens 12 Monate in Deutschland pflichtversichert waren. Da der Stürmer aber erst seit Anfang des Jahres in Dresden ist, muß er als reiner Amateur eingestuft werden. Aber da von 149,99 Euro keiner leben kann, wird Koziak extern (von Sponsoren) bezahlt. So ähnlich lief es vor Jahren schon mal mit Aziz Ahanfouf (nächste Saison bei Arminia Bielefeld). Auch der hatte bei Dynamo in der Regionalliga-Saison 2002/03 nur einen 150-Euro-Vertrag...








    :zeitung:
     
  21. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    Soooooo geil! Das sieht man mal wieder wie dämlich die Bürokratie o.ä. zuschlägt! Armes Deutchland! Übelste Regeln was U Spieler angeht + deutsche Spieler und die Kommerzvereine oben können fast machen was sie wollen :finger: :finger: :huhu: :huhu: ! Naja, gut für uns, aber unlogisch :hammer2: !
     
  22. El Pivo

    El Pivo WM-El Pivo

    Beiträge:
    59
    Likes:
    0
    Heirate ihn u. alles wird gut. :lachweg:
     
  23. Floggit

    Floggit Moderator

    Beiträge:
    615
    Likes:
    0
    Quelle: 1. FC Dynamo Dresden - Offizielle Homepage


    Ivo Ulich beim "Tor des Monats" dabei

    Die Wahl zum "Tor des Monats" Mai der ARD-Sportschau ist angelaufen und Ivo Ulich hat es mit seinem Hammerschuss zur 2:1 Führung (52. Minute) gegen Hansa Rostock bis in die Rangliste. Als Mitbewerber um den "Monatsschuss" stehen Marcell Jansen (Mönchengladbach), Christian Träsch (TSV 1860), Steffen Schmitt (Siegen) und Luis Martinez (Torwart Kolumbien) zur Auswahl. Auch wenn der 3:1-Sieg am Ende für Dynamo nicht mehr für den Klassenerhalt gereicht hat, war es doch ein tolles Spiel mit richtig tollen Toren. So Ihr Ivo Ulich bei der Wahl zum Tor des Monats unterstützen wollt, könnt Ihr das auf der Internetseite der Sportschau machen. Ganz nebenbei könnt Ihr hier auch noch ein Auto geinnen.




    und abstimmen dürft ihr HIER
     
  24. El Pivo

    El Pivo WM-El Pivo

    Beiträge:
    59
    Likes:
    0
    Hast wohl wiedermal bei den anderen nachgeschaut. :auslach:
     
  25. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    BILD 06.06.2006

    Diese Elf soll den Aufstieg packen

    BildBerbig - Ernemann, Oppitz, Votava, Stocklasa - Hauser, Knackmus, Ulich, Kügler - Vorbeck, Koziak

    Von STEFFEN HOFMANN und TIM SCHLEGEL
    Drei Wochen vorm Trainingsauftakt nimmt Dynamos Team für die Regionalliga langsam Gestalt an. 19 Spieler stehen unter Vertrag, darunter sechs Neuzugänge. Manager Siegmar Menz: „Wir liegen personell gut im Plan." BILD stellt schon mal die mögliche Elf auf, die den Wiederaufstieg packen soll: Im Tor dürfte Tino Berbig (aus Osnabrück) Nachfolger von Ignjac Kresic (nach Offenbach) werden. Auf der linken Seite der Viererkette duelliert sich Daniel Ernemann (Lustenau) mit Levente Csik. Rechts darf sich der Liechtensteiner Martin Stocklasa (Vaduz) gute Chancen ausrechnen. Im Mittelfeld wird es für Rene Beuchel schwer, sich gegen Markus Knackmus (Augsburg) als Staubsauger vor der Abwehr durchzusetzen.
    Auf den Außenbahnen hoffen Christian Hauser und Michael Kügler (Osnabrück) auf einen Stammplatz - falls nicht noch Alex Ludwig verlängert. Ivo Ulich ist als Spielmacher gesetzt. Im Sturm hapert's dagegen noch. Jan Koziak und Marco Vorbeck - das reicht nicht! „Wenn wir ganz vorn mit dabei sein wollen, brauchen wir unbedingt noch einen Knipser", weiß auch Trainer Peter Pacult.

    Friese kiebitzt

    Torwart-Trainer Werner Friese kiebitzt morgen in Ulm beim Länderspiel Liechtenstein (mit Neu-Dynamo Martin Stocklasa) gegen Australien (mit Ex-Dynamo Joshua Kennedy).

    WM im VIP-Raum

    Heißer Tip: Im VIP-Raum des Rudolf-Harbig-Stadions kann man alle WM-Spiele live auf einer Leinwand anschauen.

    Nebes im Gespräch

    Der vom FV Dresden-Nord an Kamenz ausgeliehene Piere Nebes (22) ist bei den Schwarz-Gelben im Gespräch. Allerdings hat der Stürmer noch einen Vertrag bis 2007 beim Oberligisten.
     
  26. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    Mal ein paar Fragen:

    1. Herr Köster sprach auf der vorletzten MV davon ein Fussballturnier gestalten zu wollen! Es sollte anlässlich der 800 Jahr Feier unserer ehrwürdigen Stadt stattfinden.

    Jemand was davon gehört?? Es ging nicht um ein RHS Abschiedsspiel!!!

    2. Herr Köster sprach auf der letzten MV davon das wieder ein Mitgliederforum entstehen soll! Im Allgemeinen soll der Internetauftritt des 1.FC Dynamo Dresden neu gestaltet werden. Man hatte da mit T-Com einen neuen attraktiven Partner gefunden. Zeitnah werden Veränderungen erfolgen!

    Jemand was davon gehört??


    Das nur mal so am Rande :finger: !
     
  27. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    http://www.hna.de/
    [​IMG]#

    :gruebel: :gruebel: :weißnich: :weißnich:
     
  28. lumba

    lumba Zwerg

    Beiträge:
    903
    Likes:
    0
    SO solls werden!! :top:
     
  29. Egge

    Egge Guest

    Beiträge:
    569
    Likes:
    0
    DNN

    Dynamo macht Druck beim Stadionneubau


    Jeden Tag ein WM-Spiel live im Stadion zu verfolgen, dafür hat Volkmar Köster keine Zeit. Abgesehen von einer Stippvisite am Montag in Gelsenkirchen widmet sich der Dynamo-Geschäftsführer dem Thema Stadionneubau und der Vorbereitung der Regionalliga-Saison. Die Serie werden die Schwarz-Gelben offenbar in der stärker eingeschätzten, aber auch attraktiveren Nordstaffel bestreiten. Das verriet Köster im DNN-Interview.Frage: Der Kader steht. Wie beurteilen Sie auf den ersten Blick die Qualität der neuen Mannschaft?

    V. Köster: Ich denke, dass wir eine absolut wettbewerbsfähige Mannschaft haben, die in der Spitze der Regionalliga mitspielen kann und wird. Ob es letztlich zum sofortigen Wiederaufstieg reicht, werden die Ergebnisse zeigen.

    Inwieweit stehen die Vorbereitungstermine fest? Ist das zweite Trainingslager fest gebucht?

    Das zweite Vorbereitungstrainingslager ist terminiert: Vom 16. bis 22. Juli geht es ins Burgenland. Dort werden u.a. zwei Testspiele durchgeführt - aller Voraussicht nach gegen österreichische Zweit-, vielleicht auch gegen einen Erstligisten. Austria Wien ist da mit in der Vorplanung. Für den 29. Juni haben wir in Neustrelitz, wo das Lauftrainingslager ansteht, ein Testspiel gegen die TSG Neustrelitz vereinbart. Die restlichen Testspiele werden am Montag, wenn der Trainer in Dresden ist, gemeinsam festgelegt.

    Wann rechnen Sie mit einer endgültigen Entscheidung über die Staffeleinteilung?

    Es wird gemutmaßt, dass die Staffeleinteilung schon erfolgt ist. Wir sollen angeblich in der Nordstaffel spielen, aber offiziell haben wir noch nichts bekommen.

    Wie groß ist das Interesse an Dauerkarten?

    Aufgrund der Tatsache, dass bei einem Baubeginn im Stadion die Kapazität sinkt und wir noch keine genaue Zahl haben, haben wir unsere Dauerkartenbesitzer angeschrieben. Das Echo war sehr gut, allein der Service kam an. Genaueres zur Problematik gibt es in der nächsten Woche.

    Wie ist Ihr Kenntnisstand, was die Nachverhandlungen mit HBM betrifft?

    Wir haben gestern wieder zusammengesessen. Wir sind uns mit HBM absolut einig, dass mit dem Bau sofort begonnen werden könnte. Wir haben mit HBM einen Nutzungsvertrag für die Bauzeit ausverhandelt, der dem Verein höchst lukrative Möglichkeiten einräumt, was die Einnahmeseite angeht.

    Inwiefern?

    Bevor der Vertrag nicht unterschrieben ist, sagen wir dazu nichts Konkretes. Es liegt jetzt an der Stadt, dass man mit dem Taktieren aufhört und HBM nun endlich die offizielle Erlaubnis erteilt, in die Planung einzusteigen.

    1,74 Millionen Euro wollten Sie im Fünf-Millionen-Etat über Werbeverträge abdecken. Hat das geklappt?

    Wir haben in Frankfurt mehr als ursprünglich geplant eingereicht, der DFB hat das alles zu 100 Prozent anerkannt. Wir brauchen keinerlei Bürgschaft.

    Gibt es einen neuen Premiumpartner?

    Nein, auch wenn da noch ein bisschen was inBewegung ist.

    Nochmal zurück zum Personal: Wer übernimmt die medizinische Betreuung der Mannschaft und wie geht es mit den Trainern Werner Friese und Tom Stohn weiter?

    Diese Fragen werden alle abschließend geklärt, wenn der Trainer wieder da ist. Da müssen wir noch einmal drei Worte wechseln.

    Interview: J. Leimert

    Die für gestern erhoffte Einigung mit Alexander Ludwig platzte, weil Ludwigs Berater angeblich wegen Erkrankung nicht nach Dresden kommen konnte.

    Quelle DNN
     
  30. M-Block

    M-Block In Gedenken an den MBlock

    Beiträge:
    302
    Likes:
    0
    LAUT SZ:

    Dynamo tritt im Norden an

    Ein offizielles Schreiben aus Frankfurt/Main liegt Volkmar Köster noch nicht vor. Doch vom Beschluss des 17-köpfigen Regionalliga-Ausschusses hatte der Geschäftsführer von Dynamo Dresden gestern schon gehört. Demnach einigte sich das Gremium darauf, den Zweitliga-Absteiger in die Nordstaffel einzuordnen. Von dort waren sie vor zwei Jahren aufgestiegen.
    „Der Beschluss muss zwar noch vom DFB-Kontrollausschuss bestätigt werden, doch dies ist ...:hail: :hail: :hail: :hail: :hail: :hail: :fress:
     
  31. Floggit

    Floggit Moderator

    Beiträge:
    615
    Likes:
    0
    Quelle: Dresdner Neueste Nachrichten Online

    Alex Ludwig bleibt bei Dynamo

    Dresden. Alexander Ludwig bleibt nun doch beim 1. FC Dynamo. Der 22-jährige Mittelfeldspieler, sein sportlicherBerater und der Verein einigten sich gestern über eine einjährige Vertragsverlängerung. Gelingt der sofortige Wiederaufstieg, läuft der Kontrakt noch ein Jahr länger. Der Vertrag soll heute oder morgen unterschrieben werden.

    Manager Siegmar Menz atmete erleichtert auf: "Es war ein hartes Stück Arbeit. Aber der Verbleib von Alex ist ein wichtiger Baustein gewesen, eine aufstiegsfähige Truppe ins Rennen zu schicken. Wir haben mit Alexander zu unseren fünf Stürmern eine weitere wichtige Offensivvariante."

    Wer Dynamo stürmen sehen will, könnte mitunter Probleme bekommen, wenn er sich keine Dauerkarte sichert. Denn die Stadionbauer von HBM können die ursprünglich für die Bauzeit zugesicherten 15.000 Plätze nicht garantieren und gehen davon aus, dass in heißen Bauphasen nur etwa 10.000 Zuschauer Platz finden. "Im schlimmsten Fall wird die Zahl nur vierstellig", sagte Dynamo-Geschäftsführer Volkmar Köster. Er glaubt: "Wir werden sicher zu einigen Spielen dann nur wenige oder keine Tageskarten verkaufen können."

    Nachdem derVerein seinen 3300 Jahreskarteninhabern ein Vorkaufsrecht eingeräumt hat, kann man ab sofort Dauerkarten telefonisch oder per Mail in derGeschäftsstelle bestellen. Der offizielle Verkauf im Fanshop startet am 4. Juli.






    Na dann müssmer mal ganz schnell ne Karte bestellen :weißnich: