Schuhe mit guter Traktion

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von mainbube, 9 Januar 2009.

  1. mainbube

    mainbube Member

    Beiträge:
    147
    Likes:
    0
    Wie es schon oben steht, suche ich Schuhe, deren Stollenkonfiguration eine gute Traktion verspricht. Das heißt Schuhe mit FG-Sohle (bitte kein SG) mit denen man auch bei schlammigem Untergrund nicht so wegrutscht. Habe da vielleicht an den Puma King XL fg gedacht, da er ja ziemlich dünne, runde Nocken hat und sich somit die Nocken wegen des höheren Drucks (Druck=Kraft/Fläche) besser in den Rasen "bohren", man somit nicht wegrutscht und den entscheidenden Tick schneller ist. So nun zum Sinn der eigentlichen Frage: Welche FG-Schuhe haben die optimale Stollenanordnung im Bezug auf Griifigkeit, könnt ihr mir da irgendwelche empfehlen?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Robinho10

    Robinho10 Der Powerstürmer !!!

    Beiträge:
    540
    Likes:
    0
    Also ich könnte dir die Nike Mecurial Talaria IV empfehlen die hab ich selber und mit denen rutsche ich nicht so weg. :top:
    Ich hoffe ich konnte dir helfen. ;)
     
  4. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Du darfst dabei aber auch die Nachteile nicht vergessen: Je tiefer der Stollen/die Nocke in den Boden eindringt, umso mehr Kraft benötigst Du auch, um ihn wieder herauszuziehen. Und da sind schlitzförmige Stollen insgesamt gesehen etwas im Vorteil, wobei auch immer das persönliche Empfinden eine Rolle spielt.

    Tendenziell würde ich z. B. die Axeler-Modelle von Diadora wie den Maximus in Erwägung ziehen, ebenso die Modelle von Asics. Beide bieten nämlich noch Techniken, die den höheren Kraftaufwand etwas kompensieren. Bei den Diadora ist es das Axeler-System, bei den Asics die in die Sohle eingearbeitete Sprenngung (die Ferse wird dadurch im Schuh um 10mm angehoben, die Abrollbewegung wird unterstützt und der Fuß insgesamt entlastet). Beide Marken bieten außerdem optimierte Nockenformen, die einen guten Kompromiß zwischen Traktion und Kraftersparnis bieten.

    Bei Puma wäre es tendenziell der V-Konstrukt, bei Adidas Predator und Pure bzw. den umgebauten Copa. Bei Nike würde ich ehrlich gesagt auf den Hybrid-Legend ein Auge werfen, der könnte so sein, wie Du es möchtest. Dort sind zusätzlich Schraubstollen in die Sohle integriert, also eine Mixsohle.
     
  5. Henne87

    Henne87 Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    0
    ich würde mir auf jeden fall entweder 2 paar kaufen oder z.b. nen f50
    es gibt keinen schuh der optimal auf mehreren verhältnissne funktioniert außer vl der f50
    ich habe nen prdator fg und sg und auch seit kurzem den f50...
    mit dem predator fg komme ich auch super auf weichen bodne klar solange er nicht matschig ist. dann nehm ich den predator sg wobei ich jetz auch immer zwischen zwei paar auswählen kann:)
     
  6. Flankengeber

    Flankengeber Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.257
    Likes:
    7
    Also ich Spiel immer mit FG Schuhen ich hab zwar Stollen Schuhe aber ich finde das die FG Stollen gut genug sind egal ob es der Laser ist der F50 oder Powerswerve ich rutsche mit keinem Schuh egal wie Nass der Rasen ist daher finde ich FG besser.

    Also ich kann dir die o.g Schuhe nur empfehlen haben alle eine gute Traktion
     
  7. Henne87

    Henne87 Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    0
    also solange der rasen nur nass und ein wenig weich ist rutsche ich mit fg auch nciht weg aber manche vereine haben einfach scheiß plätze bzw mega matschige plätze wenn die wetterverhältnisse schlecht waren...

    @flankengeber: benutzt du also auch nie deine SG stollen beim f50?
     
  8. Flankengeber

    Flankengeber Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.257
    Likes:
    7
    Nein nie die sind noch original verpackt im Schrank weill ich die nicht brauche... Mir reiche die HG und FG Stollen an dem Schuh...