Schrittzähler

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von teufelstrick, 28 Juli 2010.

  1. teufelstrick

    teufelstrick New Member

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Hallo allerseits
    Ich suche für mein Lauftraining einen Schrittzähler.Kann mir jemand von euch einen guten Schrittzähler empfehlen?
    lg
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Jau, ich nutze www.jogmap.de. Finde ich besser, als diese dämlichen Dinger, die ich mit mir rumschleppen muss.
     
  4. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Jogmaps ist gut und schön - nur wenn man die Strecke unterwegs frei variiert hat man auch erst mal die Arbeit, den genauen Streckenverlauf zusammenzukriegen.

    Zur Ursprungsfrage: Richtig gute Schrittzähler kosten auch entsprechendes Geld, um die 50,- bis 70,- €, wobei man dann aber immer noch ein mittleres Schätzeisen sein Eigen nennen darf.

    Fürs Lauftraining und speziell wenn es um eine effektive Auswertung geht, kommt man um eine Laufuhr mit Footpod oder ein GPS-System meist nicht rum, vor allem auch dann, wenn mit Herzfrequenz-Bezuig trainiert werden soll.

    Bei den Footpodlösungen sollte man um die 100,- € einplanen (z. B. Beurer PM80, Garmin Forerunner 50), nach oben geht es natürlich weiter. Über die Vor- und Nachteile von Footpods zu GPS gibt es auch in Laufsportforen ausgiebige und teilweise religiös anmutende Auseinandersetzungen, daher will ich da nicht intensiver als nötig drauf eingehen.

    Bei den GPS-Lösungen fängt es bei ca. 60,- € an (für eine gute GPS-Maus oder ein einfacheres Lauf-GPS). Hier spielen dann aber schlechter GPS-Empfang sowie schlechte Auswertbarkeit eine gute Rolle. Eine optimale Lösung, wenn man bereit ist um die 170,- € auszugeben, ist der FR 305 von Garmin. Hier hat man dann sehr guten GPS-Empfang kombiniert mit der Möglichkeit, den Puls zu kontrollieren und einer sehr einfachen Bedienbarkeit sowohl beim Laufen als beim Auswerten ein sehr gutes Rundumpaket.

    Als "eierlegende Wollmilchsau" bieten sich mit GPS ausgestattete Handys bzw. Smartphones an. Vorteil: Man hat alles dabei, von GPS über Musik bis hin zur Möglichkeit des Telefonierens. Nachteil: Auzwertbarkeit und GPS-Qualität sind teilweise nicht berauschend.
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Hier gebe ich Dir recht, das muss man in der Tat selbst erledigen. Arbeitsaufwand ca. 2 Minuten (mache ich jedenfalls so). Wenn ich im Gegensatz Deine Preise sehe, dann wird mir ganz schwindlig. Ich meine 60 Euro für einen Schrittzähler? Mmmmh, ok, wer hat, der kann halt. Da ist mir das Geld wiederum zu schade.
     
  6. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Ist auch immer eine Frage, wie genau Du das Endergebnis haben willst, da kann ich aus eigener Erfahrung sagen, daß 2 Minuten u. U. deutlich untertrieben ist. Hängt natürlich auch immer von der Streckenführung ab. In den Waldgebieten, in denen ich unterwegs bin habe ich teilweise Abweichungen von fast 300m je Strecke gehabt (Abweichungen zu Messungen mit Messrad und GPS zum Vergleich). Das mag bei Strecken, die auf Straßen liegen schneller gehen, kann aber dennoch zu Abweichungen führen.

    Und ist halt auch immer eine Sache, wie regelmäßig man es nutzt und welchen Anspruch man an die Genauigkeit hat. Für unter 30,- € bekommt man aber besseren Elektronikschrott (bzw. mechanischen).
     
  7. teufelstrick

    teufelstrick New Member

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Hi
    erstmal danke für die Antworten .Für mich ist der Schrittzähler deshalb wichtig weil ich oft Tempo Intervalle mache.
    Wenn jmd. Schrittzähler im Bereich 50-70 € hat kann sie gerne posten.

    lg
    @jambala einen iPod habe ich ja aber du brauchst dann nen Nike Schuh und den hab ich nich
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juli 2010
  8. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Das Sports kit kann man auch in einer kleinen Tasche auf jedem beliebigen Schuh einsetzen. Ist dann zwar etwas ungenauer als in den Nikes, geht aber auch. Es gibt aber auch Clipse, die man in die Schnürung machen kann. Funktioniert dann ähnlich wie z. B. bie den Foot Pods von Polar.
    Nike+ Plus iPod nano Sensor Lauftasche Driver13 Sport bei eBay.de: Zubehör (endet 17.08.10 19:46:25 MESZ)
    SwitchEasy RunAway RA-002-CRS,für NIKE+ iPod Sport Kit bei eBay.de: Zubehör (endet 11.08.10 14:07:49 MESZ)

    Zum Nike + gibt es geteilte Meinungen, wenn Du ihn aber nur für Intervalle nutzen willst, sollte er reichen.
     
  9. teufelstrick

    teufelstrick New Member

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Danke für die Antwort ich ba mir jetzt diese Tasche auf Amazon bestellthttp://www.amazon.de/gp/product/B000ID6DTG/ref=ord_cart_shr?ie=UTF8&m=AEE89KE88AEVC