Schock für Bayern und Roque!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Achim, 30 Oktober 2005.

  1. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.655
    Likes:
    439
    Verletzungs-Schock Kreuzbandriss! Lange Pause für Santa Cruz




    30.10.2005 Roque Santa Cruz kommt einfach nicht auf die Beine. Jedes Mal, wenn sich der 24 Jahre alte Angreifer von einer Verletzung erholt und wieder in die Mannschaft des FC Bayern zurück gekämpft hat, wird er erneut vom Verletzungspech heimgesucht. So auch an diesem Wochenende. Im Bundesligaspiel am Samstag beim 1. FC Köln zog sich Santa Cruz einen Kreuzbandriss im rechten Knie sowie einen Teilabriss des Innenbandes zu wird voraussichtlich fünf bis sechs Monate ausfallen.

    „Das ist eine Katastrophe für Roque und für uns“, lautete die erste Reaktion von Trainer Felix Magath. „Gerade jetzt, wo er wieder so gut gespielt und wichtige Tore geschossen hat, wo man das Gefühl hatte, jetzt hat er’s gepackt, ist die Nachricht für uns ein Schock.“

    Nicht die erste Knieverletzung

    Santa Cruz war in der Partie bei den „Geißböcken“ wegen leichter Probleme in der Halbzeit ausgewechselt worden. Zu diesem Zeitpunkt deutete jedoch noch nichts auf solch eine schwere Verletzung hin. Erst nach der Rückkehr nach München am Samstagabend wurden die Schmerzen stärker, woraufhin er sich am Sonntagmorgen eingehend von Mannschaftsarzt Dr. Müller-Wohlfahrt untersuchen ließ.

    In den vergangenen Jahren hatte sich der in dieser Saison bereits drei Mal erfolgreiche Stürmer schwere Knieverletzungen zugezogen, allerdings alle im linken Kniegelenk. Der Nationalspieler aus Paraguay soll sobald wie möglich bei Kniespezialist Richard Steadman in den USA operiert werden. Dort waren vor ihm schon Oliver Kahn, Hasan Salihamidzic, Andreas Görlitz und Philipp Lahm erfolgreich am Kreuzband operiert worden.

    WM-Teilnahme in Gefahr

    Diese Verletzung kam für Roque zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. „Chico“, der sich in der laufenden Spielzeit einen Stammplatz an der Seite von Roy Makaay erkämpft hatte, droht damit nicht nur das vorzeitige Saison-Ende, auch seine WM-Teilnahme im kommenden Jahr mit Paraguay ist ernsthaft in Gefahr. Hinzu kommt, dass Roques Frau Giselle in den nächsten 14 Tagen die Geburt ihres zweiten Kindes erwartet.

    Auch hinter Santa Cruz’ sportlicher Zukunft steht weiterhin ein Fragezeichen. Der Vertrag des 1999 zum FC Bayern gewechselten Santa Cruz läuft im kommenden Sommer aus, dann könnte er den Verein ablösfrei verlassen. Der Rekordmeister hatte bereits mehrfach sein Interesse bekundet, Roques Arbeitspapier langfristig zu verlängern. Diese Absicht dürfte trotz der Verletzung weiterhin Bestand haben.

    fcbayern.de wünscht Roque gute Besserung, komm’ bald wieder!

    Quelle fcbayern.de
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.655
    Likes:
    439
    Also ich kann das kaum glauben was ich da eben lesen musste. Was hat der Sympatische Stürmer doch für ein Pech, immer wenn er sich wieder ins Team kämpft fällt er mit einer schweren Verletzung aus :motz: :motz:

    Trotz allen Verletztungen hoffe ich das er in Köln nicht sein letztes Spiel für den FC Bayern gemacht hat.
    Verlängert seinen Vertrag denn er hat viel mehr Potenzial sollte er doch noch mal Verletzungsfrei bleiben!
     
  4. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    ich weiß nur zu gut wie es ist einen Kreuzbandriss zu haben...das hat mich gerade aber bei Roque auch geschockt auch wenn ich kein Bayern-Fan bin...eher das Gegenteil...is schon krass
     
  5. Basti2611

    Basti2611 Benutzer

    Beiträge:
    75
    Likes:
    0
    ich war im stadion und sah wie er dann danach zur halbzeit vom platz humpelte,da dachte ich mir schon nicht schon wieder für ihn!jetzt hat er sich mal wieder hochgespielt und dann kommt wieder sowas
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Jo ein Kreuzbandriß ist immer schlecht! :hammer2:

    Naja wobei die Bayern die letzten Jahre vom großen Verletzungspech verfolgt blieben!

    Also beschwert Euch nicht, bei anderen ist sowas an der Tagesordnung! :p
     
  7. Guerrero

    Guerrero Benutzer

    Beiträge:
    49
    Likes:
    0
    So was von kein Mitleid hat unser Admin. :motz: :nene: :zahnlücke: :zwinker: HIHIHIHI!

    Ne, aber mal im ernst, ich find des is irgentwie blöd. Der arme
     
  8. Milkyway

    Milkyway Benutzer

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Es ist nur einfach schade, weil Roque wirklich immer wieder versucht hat, sich nach Verletzungen ins Team einzufügen. Zwar ist es diesmal ja anscheinend am rechten Knie passiert, aber solche Kniegeschichten sind immer schlecht und erhöhen nur das Risiko, sich beim nächsten Mal eben genau dort wieder schwere Verletzungen zuzuziehen. :frown:

    Gruß,
    Janine ;)
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Doch, schon Mitleid, wünschen tu ich sowas niemanden!

    Ich wollte halt nur sagen das die Bayern im Gegensatz zu manch anderen Vereinen kaum Verletzungssorgen haben!

    Das hilft zwr jetzt dem Roque nichts, ist mir aber mal aufgefallen!

    Evctl liegts ja auch an der guten medizinischen Abteillung! :weißnicht:
     
  10. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.655
    Likes:
    439
    Na ja da kann ich deine Meinung nicht ganz teilen Verletzungen hatten (haben ) wir auch mehr als genug!

    Santa Cruz (Kreuzbandriss ca .5 Monate)
    Phillip Lahm (Kreuzbandriss)
    Andi Görlitz (Kreuzbandriss)
    Im letzten Jahr
    Santa Cruz ( Schwere Knieverletzung Ca.8 Monate Pause)
    In debn wichtigen Championsleague Spielen der Vorsaison fielen Makaay und Pizarro aus.

    Brazzo hatte auch schon 2 Kreuzbandrisse in seiner Bayern Zeit usw. die Liste kann man beliebig fortführen!
     
  11. JLover

    JLover Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0

    Naja wenigsens sceint sich das Verletzungpec bei Liza und Hargreaves gelegt haben! :zwinker:
    --> siehe www.fcb.de:

    Lizarazu und Hargreaves wieder im Mannschaftstraining
    Nach dem Ausfall von Santa Cruz dürfte Trainer Felix Magath umso erfreuter gewesen sein, dass er beim Training am Montag mit Bixente Lizarazu und Owen Hargreaves zwei Rückkehrer nach überstandenen Verletzungen begrüßen durfte. Rechtzeitig vor dem Spiel bei Juventus Turin machten beide die Einheit voll mit und könnten für das Spiel am Mittwochabend wieder in den Kader des Rekordmeisters aufrücken.
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Naja Achim das was Du von den letzten 3 Jahren schreibst toppen wir alleine in diesem Jahr! :motz:

    Und irgendwie ist das immer so bei uns, und bei uns dauern auch Verletzungen viel länger bis sie auskuriert sind im Gegensatz zu anderen Vereinen!

    Also unsere medizinische Abteilung halte ich seit Jahren nicht gerade für die beste.... :hammer2:
     
  13. Milkyway

    Milkyway Benutzer

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Stimmt schon, dass Bayern nicht die schlechteste medizinische Abteilung hat, aber teilweise kann man auch nicht immer glauben, was die Spieler für Verletzungen haben und WIE SCHNELL die dann angeblich wieder auskuriert sind. Wenn bei Bayern bekannt wird, dass sich meinetwegen Lucio einen Muskelfaserriss zugezogen hat, klingt es dann manchmal doch schon etwas merkwürdig, wenn er trotz seiner schweren Verletzung schon eine Woche später plötzlich wieder fitt auf dem Platz steht! Einige Verletzungen werden da bei uns schlimmer gemacht als sie sind, um dann herauszusellen, was für Wunder die bayrische Medizinabteilung wieder geleistet hat. Ist wirklich nicht immer so, aber manchmal schon echt auffällig...!

    Gruß,
    Janine ;)
     
  14. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.655
    Likes:
    439
    Das mag schon sein unsere Medizinische Abteilung ist schon vom feinsten!

    Was bei euch abgeht kann ich schlecht beurteilen, ich finde es erschreckend und Mysteriös was im Fall Elber abgeht(abging) aber das ist dann doch eher Thema für das Gladbach Lager :floet:
     
  15. Milkyway

    Milkyway Benutzer

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    --> um zum ursprünglichen Thema zurückzukommen:
    Roque hat ja anscheinend wenigstens in der Hinsicht Glück gehabt, als dass er durch zufälligem Deutschlandbesuch des amerikanischen OP-Spezialisten für solche schweren Verletzungen gleich direkt hier operiert werden konnte. So muss er jetzt wenigstens nicht wie ursprünglich gedacht extra für die OP in die USA einreisen...!

    Gruß,
    Janine ;)
     
  16. Sandra_J

    Sandra_J Borussin

    Beiträge:
    289
    Likes:
    0
    :grübel: bei uns ist es oft umgekehrt: erst hat der spieler "kaum was" und dann stellt sich heraus, dass es doch irgendwas schlimmeres ist und er ne ganze weile ausfällt :schlecht:
     
  17. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Jo genau das wollte ich auch schreiben! :zahnlücke:

    Bei Broich war es doch auch so (oder war es Kluge) der sollte erst paar Tage ausfallen und daraus wurden dann Monate.... :floet:
     
  18. Milkyway

    Milkyway Benutzer

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Quelle: www.fcb.de


    Na dann läuft es also doch auf einen USA-Besuch hinaus!
    Die Nachricht von Seiten des FCB an einem Interesse einer Vertragsverlängerung sollte Roque zusätzlich Mut geben. Hoffentlich verläuft OP-mäßig alles gut! :eek:

    Gruß,
    Janine ;)
     
  19. Sandra_J

    Sandra_J Borussin

    Beiträge:
    289
    Likes:
    0
    :grübel: keine ahnung...
    mir fiel da spontan asanin ein: hiess es bei ihm nicht erst, es ist eine prellung am/unterm fuss und dann hatte er nen mittelfussbruch??

    naja, ist lange her...