Schnusenberg & Co - Unser Vorstand

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von wuehler04, 14 April 2008.

  1. wuehler04

    wuehler04 Real Dattel

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Moin Zusammen!

    Nachdem der chaot "Schnusenberg" den Verein schön durcheinander gewirbellt hat, wird es Zeit, den Steuerberater mal unter die Lupe zu nehmen.

    Was hat den Steuerberater eigentlich qualifiziert, ein so großes Unternehmen zu führen?
    Er kann bestimmt Geld unsichtbar machen oder sehr kreativ damit umgehen, aber ein Unternehmen, sportliche Medienpräsenz usw. benötigen nun mal etwas mehr.

    Ich weiß auch nicht wofür er und sein Vorstand stehen, Müller ?
    die sind alle sofort durch andere "NoNames" auswechselbar, keiner würde es merken.

    Wenn schon aufgeräumt wird, dann richtig, der Vorstand trägt immer!!!! einen Teil der Misserfolge mit! Aber es werden nur die Trainer gefeuert, komisch.

    Aber das ist nur die Meinung eines Fans aus weiter Ferne, was haltet ihr davon? :floet:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Zustimmung!!

    Schnusenberg, war mir von Anfang an etwas ähhhh suspekt und würde mich nicht wundern wenn er ganz gewaltig am Stuhl von Slomka gesägt hat.
     
  4. DavidG

    DavidG Guest

    Dieser Steuerberater namens Schnusenberg hat sich bei 90 % der Schalker unbeliebt gemacht durch seine Äußerungen gegenüber Slomka in der Presse.
    War äußerst unfachmännisch von ihm und für mich ist er bei uns fehl am Platze.

    Das heißt 100 %ige Zustimmung zu den Postern über mir.
     
  5. wuehler04

    wuehler04 Real Dattel

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Der ganze Vorstand stinkt nach "Vetternwirtschaft",
    Hauptsache ich habe zugang zum großen Geld!

    Es sitzen im Vorstand soviele angebliche Fussballprofis, nenne nur Olaf Thon. Wo earen denn die Alle, als es mit der Mannschaft nicht klappte. Wo waren sie denn bei den "großen" südamerikanischen Einkäufen?

    Zum Schluß ist es nur der Trainer.

    Aber wie lautet der Spruch: "wenn man nicht schwimmen kann, liegt es meistens an der Badehose".

    Wünschte mir das die Fans gegenüber dem Vorstand viel kritischer wären! :motz:
     
  6. DavidG

    DavidG Guest

    Bei uns in der Gegend lautet er: "Wenn der Bauer nicht schwimmen kann liegts an der Badehose."

    ;):top:


    Das schlimmst ist er sieht sich noch als Unschuldslamm:
    Ist auf der Schalke HP zu lesen.

    Echt ne Frechheit dieser Typ. Ist Steuerberater und hält sich wohl für den besten.
    Für mich ist dieser Mann einfach nur unfähig und gehört zu keinem Fußballclub.
     
  7. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.654
    Komisch.

    Wenn Ihr ( vor allem DavidG ) etwas "gegen Slomka" sagt, ist das OK. Tut es Herr Schnusenberg, ist er böse.

    Leuchtet mir nicht ein.

    Ich war Slomka-Gegner und befürworte seine Entlassung ( auch wenn der Zeitpunkt aufgrund mehrerer Aspekte ziemlich schalke-like unnachvollziehbar war ), von daher verurteile ich Jupp Schnusenberg nicht wegen des Inhalts seiner Äußerungen, sondern finde nur, dass er damit nicht so aggressiv medienmäßig nach Aufmerksamkeit heischend hätte umgehen sollen...

    Im Prinzip ist mir seine Person ziemlich egal, solange er die Finanzen im Griff hat...
     
  8. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Hier gebe ich den Schalkern total Recht! Raus mit dem!
     
  9. wuehler04

    wuehler04 Real Dattel

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0

    Es geht nicht nur darum, das Schn. etwas gegen Slomka gesagt hat, es geht auch darum, ob nicht der Vorstand an dem jetzigen Zustand von S04 Mitverantwortung trägt.

    Es wird u.a. in Frage gestellt, ob ein Steuerberater die Qualifikation besitzt ein so großes, medienwirksames Unternehmen zu leiten? Wo ist seine Qualifikation, nur Money, das reicht nicht!
    Aber wie in vielen Vorständen und Aufsichtsräten, will von den negativen Dingen bzw. Misserfolgen keiner Mitverantwortung tragen, "wir wollen nur die dicken Gehälter" aber bitte keine Verantwortung. Das zieht sich durch die gesamte Republik, Beispiele sehen und hören wir ja jeden Tag in den Medien.

    :suspekt:
     
  10. wuehler04

    wuehler04 Real Dattel

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Eins muss man den Bayern lassen, ihr Vorstand und der Umgang mit den Medien ist einfach Profihaft!
    Wünschte mir das S04 davon ne Scheibe sich abschneiden würde.
    :prost:
     
  11. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Na ja, wie oft tickt der Uli vor der Kamera aus oder sein Ausraster gegen die eigenen Fans bei der JHV.
    Alles andere als Profihaft.
    Soll natürlich nicht heissen, das es bei uns besser ist. :rotwerd:
     
  12. DavidG

    DavidG Guest

    :lachweg::lachweg::lachweg:

    Ich sterbe gleich vor lachen!!

    :lachweg::lachweg::lachweg: